Jennifer Lopez mutiert zur Übermutter


Jennifer Lopez hat ja nun gerade ihre Zwillinge geboren (Kosten für Entbindung und Unterbringung: ca. 1,5 Millionen $) und mutiert nun zur Übermutter. Wie das halt so ist, wenn man lange unerfüllten Kinderwunsch hatte: Die Zwillinge werden …

… in Designer-Strampeler gesteckt und verfügen über eine eigene Masseuse sowie einen Farbtherapeuten. Für Freizeitangebote ist auch zu genüge gesorgt: Max und Emme klappern angeblich mit diamantbesetzten Rasseln, klassische Musik und Blautöne an den Wänden sollen ihre Intelligenz fördern. Lopez und Gatte Marc Anthony sollen sogar schon zwei Shetland-Ponys geordert für ihre Sprösslinge geordert haben.

«Sie ist absolut paranoid, was die Hygiene angeht. Der Bereich rund um die Kids muss steril bleiben, Blumen und Geschenke werden in einem separaten Raum aufbewahrt», fügte der Bekannte hinzu.

Nun mal ehrlich: Da ergeben sich doch zahlreiche schöne Themen für das Eltern-Forum:

  • können sich Kinder an Diamanten verschlucken?
  • ist es nicht noch zu früh für klassische Musik so kurz nach der Geburt?
  • Babymassage: Ja oder nein? Wenn ja: Vor oder nach dem Stillen?
  • Sollten Kinder in einer sterilen Umgebung aufwachsen oder lieber möglichst früh Spielplatzsand essen zur Stärkung der Resistenz?
  • Können Kinder überhaupt schon Farben sehen? Und wenn ja, warum meins dann nicht?

Viel Spaß! 😀

Via Netzeitung


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    reaba schreibt

    🙂 …. sie sind ein schelm 😉

    aber: eigentlich bedarf es JLos beispiel gar nicht 🙂

    reality bites … mehr als genug

  2. Elmar Breitbach
    Nella schreibt

    Das war doch eine Kaiserschnitt-Geburt, oder? Da hat sie jetzt halt zu kompensieren… (Ironie! Ironie! Bevor ich jetzt hier flüchten muß)
    Nella

  3. Elmar Breitbach
    kaasie schreibt

    Fühlen Sie sich geherzt und gebusselt! 🙂

  4. Elmar Breitbach
    Carolyn schreibt

    Das ist doch genau so, wie wir es gemacht haben. Klassische Musikbeschallung natürlich schon prenatal, nicht erst nach der Geburt. Und direkt nach der Geburt muss das Kind in rote Tücher gewickelt werden – das beruhigt. Und dieses aparte Klirren der Diamantsplitter in der Rassel ist einfach mit nichts vergleichbar. *g*

    Bin ich froh, dass wir nicht so viel Geld haben und uns das nicht leisten müssen.