Die ultimative Liste der Fruchtbarkeitsmythen: Mitmachen!

85

Web.de hat sie ausgegraben und stellt sie lobenswerterweise richtig.

Aber beim Durchlesen der Liste (auf die ich vielleicht später noch eingehen werde) fiel mir auf, dass einige wesentliche Mythen fehlen. Exemplarisch: Schlechte Laune verhindert Schwangerschaft.

Daher meine Frage und Bitte an die geneigte Leserschaft dieses Blogs: Welche Mythen fallen Ihnen ein? Oder vielleicht nur Behauptungen auch von ärztlicher Seite, da fällt mir ein: Die Schwangerschaftsraten mit dem langen Protokoll sind besser.

Bitte einfach in die Kommentare schreiben und ich werde das mal aufgreifen und mich ein wenig in Entmystifizierung versuchen, also belegen, warum es sie nicht stimmen, denn oft gibt es ja auch Literatur dazu.


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

85 Kommentare
  1. Elmar Breitbach
    Floydine schreibt

    Meine Schwiegermutter ist der Meinung, man müsste sich nach dem Sex einfach über einen Brennesselaufguss setzen, das würde den Spermien den Weg weisen (toller Tipp bei Kryptozoospermie ;-)…)

  2. Elmar Breitbach
    Lina+3 schreibt

    eine Heilprakterin meinte, in Südtirol gäbe es eine Wiese, die die Fruchtbarkeit enorm steigern würde und Frauen, die schwanger werden wollten, müssten nur diese Wiese runterrutschen.

    Wir haben auf die Reise dorthin verzichtet, wurden aber dann dank viel Ausdauer doch noch schwanger.

    Meine Schwiegermutter meine, ich sei einfach zu dünn zum schwanger werden – mein BMI war immer im Normalbereich und nur weil jemand dünner ist als sie (Typ Ritter-Sport-Figur: Quadratisch – praktisch -gut) ist er noch lange nicht krank oder potentiell unfruchtbar.

    Zweiter guter Spruch meiner Schwiegermutter: "Also ICH hatte damit nie Probleme. Ich weiß gar nicht, warum das bei euch so ist."

    Tja, wie schön für die Gute.

  3. Elmar Breitbach
    remis schreibt

    Köstlich, ich läge gerade unter dem Tisch vor lachen – wenn ich wüsste das die ganzen Normalreproduzierer, Esoteriker, Gutmenschen und andere Schweinchen Schlaus das nicht auch noch ernst meinen würden!

    Also auf einem nächsten Wunschkindertreffen ließe sich hieraus sicherlich trefflich ein Kabarettprogramm zusammenbauen. 🙂

  4. Elmar Breitbach
    Pet und Tom schreibt

    Ach ja was mir auch noch einfällt und von meiner Schwiegermutter kam: Zu erst muß je mal einer aus der Familie sterben, damit wieder ein Platz da ist. (Fand das sehr markaber zu mal die Oma meines Mannes 3 Monate bevor es klappte starb.)

  5. Elmar Breitbach
    Sommersonne1976 schreibt

    Meine Tante hat mir ein Engelbuch geschenkt, ich solle bei Kinderwunsch zu den Engeln beten.

    Dann klappt es.

  6. Elmar Breitbach
    Sommersonne1976 schreibt

    Noch was:

    Meine Tante ist Heilpraktikerin und die meinte doch allen ernstes, ich solle mal zu einem Kollegen gehen (Osteopath und Heilpraktiker).

    Der würde mir die Gebärmutter mal richtig positionieren.

    Auf meine Frage, wie das geht, meinte sie, ich müsste in den Vierfüßlerstand gehen und er würde das mit beiden Händen durch die Vagina machen.

    Mit beiden Händen? Aua.

  7. Elmar Breitbach
    rozi schreibt

    Bester Spruch ever von der Schwiegermama, als ich mal dunkel gekleidet war: Also so klappt das nie! Du musst dich farbiger kleiden, dann klappt es dann schon, wirst sehen. Nachdem mich mein Hippieoutfit aus dem Secondhandladen nach einem halben Jahr noch nicht schwanger gekriegt hat, hab ich es dann wieder mit Sex und einer ICSI versucht.

    Dann wagte ich den Versuch mit der Heilpraktikerin: ist er der richtige Mann? Ja. Ganz sicher? Ja. Bla, bla, bla. Aber ist er der Richtige für dich? Ja. Aber es könnte schon ein Problem da sein. Nein. Danach bin ich zu meinem Mann nach Hause, wo ich bis heute geblieben bin. Zur Heilpraktikerin bin ich nicht mehr.

  8. Elmar Breitbach
    Nereide schreibt

    Lol das ist ja mal was!
    Viel Reis essen, die Kerze nach dem Sex, dem Budda übern Bauch streicheln, nicht dran denken, sich entspannen und in Urlaub fahren, froh sein überhaupt ein Kind zu haben, die Kinder suchen sich die Eltern aus, dann ist halt noch nicht die richtige Zeit dafür, Zucker auf der Fensterbank, immer am 14. Zyklustag Sex haben blabla und das alles immer von den gleichen Ziegen…
    Grüße
    Nereide

  9. Elmar Breitbach
    Momax schreibt

    "wer weiss, für was es gut ist…" Danke vielmals
    oder:"Sei doch froh, so krigest Du wenigstens auch kein behindertes Kind"
    -sind die denn weniger wert, kann man die nicht lieben?

  10. Elmar Breitbach
    *charly schreibt

    Mir ist noch einer eingefallen, den ich lieber verdrängen wollte. Ich hab damals berichtet:

    Ein Gyn (zumindest steht auf dem Türschild, er sei einer) erklärte mir, ICSI sei ja per se schlecht für die Partnerschaft. Aber er wollte erst mal einen US machen. Dabei stellte er fest, mein Eileiter sei verklebt, das wollte er mal eben manuell (!) lösen und dann würde es klappen. Wie mein Eileiter allerdings mit dem OAT III des Besten zusammenhängt, konnte er mir nicht erklären.

    Ich hab ihn dann dezent darauf hingewiesen, dass ich im Eingangsgespräch gesagt hätte, ich SEI bereits schwanger. Aber so konnte ich ihm nicht kommen. Nein, nein. Die Schwangerschaft würde er feststellen, das könne ich so gar nciht wissen (Bluttest war natürlich schon in der KiWu Praxis gelaufen. Ich bin da NIE mehr hin.

    Gruß,
    Charly

  11. Elmar Breitbach
    Rica* schreibt

    Meine Top 3: Ihr müsst an was anderes denken und euch nicht drauf versteifen (sagte eine Bekannte mit 5 Kindern).

    Fahrt in Urlaub, das klappt garantiert, da ist man entspannt und es ist ne Luftveränderung.

    Meine SchwieMu: Gott wird schon wissen warum ihr euch nicht vermehren sollt. Und überhaupt, an meinem Sohn liegt es nicht (TESE/ ICSI Diagnose am Anfang!), nee, aber an ihrem Sohn liegt es nicht *rofl*

  12. Elmar Breitbach
    celine schreibt

    Hier meine Favoriten:

    1. Ihr dürft daran nicht so denken, dann verkrampft man
    2. Fahrt in den Urlaub, das sorgt für Entspannung
    3. Wenn es passieren soll, dann wird es schon passieren
    4. Such dir einen anderen Job, dann wird es sicher klappen

    Wenn es doch so einfach wäre!
    Soetwas sagen nur Leute die nie Probleme hatten mit dem Babysmachen z.B. meine Mutter = 3 Kinder

  13. Elmar Breitbach
    Samsons Tiffy schreibt

    Zuletzt sagte eine Freundin, die selbst lange auf eine SS warten musste, zu mir:
    "Bei uns hat es auch erst geklappt, als alle anderen Probleme aus dem Weg geräumt waren…"
    Was genau sie damit meinte, weiß ich bis heute nicht. Allerdings hatte sie insofern Recht, als dass ich nach der Durchspülung eines verklebten Eileiters nun tatsächlich schwanger bin – wahrscheinlich musste bei uns erst dieses Problem "aus dem Weg geräumt" werden… *g*

  14. Elmar Breitbach
    Mo schreibt

    Lieblingsspruch meiner Schwägerinnen: 2 Wochen am Stück üben… Hat bis jetzt immer geklappt… 3 Kinder. Und meine Schwiegereltern haben ne Apotheke: Die Tropfen haben noch bei jeder geholfen;-) Oh man ich kann es nicht mehr hören!

  15. Elmar Breitbach
    TiniS. schreibt

    Mir wurde noch dringend ans Herz gelegt (neben vielen schon genannten Ratschlägen), täglich viel frische Petersilie zu essen, das fördere die Fruchtbarkeit.
    Ich mag Petersilie. Aber offenbar reicht die Verzehrmenge noch nicht aus.

  16. Elmar Breitbach
    MIKARI schreibt

    Ein anderer Mann nicht der eigende Mann!
    Wobei das oft die Lösung war, aber nicht die Lösung sein sollte. 🙂

  17. Elmar Breitbach
    daniguni schreibt

    Ich bin während eines Ägyptenurlaubs vor vielen Jahren bei der Besichtigung irgendeines Pharaonentempels doch tatsächlich sieben Mal gegen den Uhrzeigersinn um einen Fruchtbarkeitsbrunnen gelaufen. Der war nur für Frauen. Welch Arroganz. Schwanger wurde ich dadurch leider nicht. Wäre mein Mann doch nur mitgegangen…*g*

  18. Elmar Breitbach
    Lisina schreibt

    Meine Schwester ist der festen Meinung das ein Elefant auf dem Nachttisch mit erhobenen Rüssel Richtung Fenster die Einistung fördere und hat mir einen aus Porzellan geschenkt. Das ist jetzt 2 Jahre her und es hat immer noch nicht geklappt. Vielleicht sollte ich es mal mit nem echten Versuchen….

  19. Elmar Breitbach
    Wolke81 schreibt

    Mein persönlicher Hammerspruch: "Vielleicht sollte ich euch doch mal N. ausleihen… Eine Woche mit meiner Tochter und ihr habt so die Schnauze voll, dass ihr keine eigenen Kinder mehr haben wollt" *ohnmacht* Und das von einer "Freundin", die von unserer KiWu Karierre wußte…
    Besagte "Freundin" hatte ebenfalls den Spruch gebracht: "Wäre nicht Adoption eher was für dich?" –> nachdem ich ihr erzählt habe, dass wir über den nächsten Schritt (IVF) nachdenken….

    Ich muss nicht erwähnen, dass ich keinen Kontakt mehr zu dieser "Freundin" mehr habe, oder? 😉

  20. Elmar Breitbach
    Susi schreibt

    GUt ist auch: Nach dem Sex noch ne halbe stunde liegen bleiben…
    ja genau, das hat die besenkammertussi vom Becker bestimmt auch gemacht…wenn die nicht vielleicht sogar gleich nen handstand gemacht hat (soll ja auch ganz toll helfen).

    Mein Favorit ist allerdings auch: "Dann soll´s wohl nicht sein!"
    Ach ja? und bei den ganzen doppelwopper-frauen, die schon 8 kinder an der ´leine hiner sich herführen, soll´s also sein?
    na dann vielen dank!

    Echt lustige sachen hier dabei!

  21. Elmar Breitbach
    Minne schreibt

    Also eine Kollegin meinte mal zu mir: "nein also hier in Deutschland kann es gar nicht klappen, viel zu kalt! Ihr müsst in die Türkei fliegen und dann – am Strand – oben heiße Liebe unten warmer Sand!!! Dann klappt es bestimmt (war aber wirklich lieb gemeint)
    Naja vielleicht liegt es ja daran wir waren seit unserem Kinderwunsch vor 5 Jahren noch nicht in der Türkei

  22. Elmar Breitbach
    J.Kullmann schreibt

    Ich bekam zu hören: nimm doch einfach ab oder vergiss die Pille mal(halllo, ich nehme keine).

    Bei mir liegts am Mann. Sein Hausarzt: Schütteln sie häufiger -5 mal die Woche – die Palme, dann verbessert sich die Qualität. Von dem bisschen Sex (dreimal pro Monat) wird doch niemand schwanger.

  23. Elmar Breitbach
    Floydine schreibt

    Ah, da fällt mir noch was ein. Das war so heftig, dass ich es anscheinend erfolgreich verdrängt hatte. Eine entfernte Verwandte sagte einmal (allerdings ohne dass sie von unserem Kiwu wusste, aber das macht’s auch nicht besser): "Wer weiß wofür es gut ist, dass manche Menschen keine Kinder bekommen können. Vielleicht wären die Kinder von denen ja Mörder oder Schwerverbrecher geworden und dürfen deshalb nicht auf die Welt kommen."
    Wir Unfruchtbaren haben also nichts Besseres zu tun, als mit Hilfe der Repro-Medizin die Kriminalitätsrate in die Höhe zu treiben. Und die bösen Ärzte helfen uns noch dabei. Tststs…

  24. Elmar Breitbach
    Floydine schreibt

    Und noch etwas, was mir kürzlich geraten wurde: Ich soll mir jemanden suchen, der mit unserem Hund Gassi geht, denn mehr als 1 Stunde am Tag auf unebenem Untergrund zu gehen, verhindert die Einnistung.
    (Äh, welche Einnistung?)

  25. Elmar Breitbach
    remis schreibt

    gerade in einem befreundeten Forum gelesen…

    "Wenn die Spermien zu langsam sind, dann kann man mit Fußreflexzonentherapie viel Gutes tun."
    *spermi* *spermi* *spermi*
    Vor dem Sex, bei dem Sex oder nach dem Sex? *sex*
    Oder über drei Monate (solange dauert bekanntlich die Spermatogenese) täglich eine Stunde? Morgens? Abends? Mittags? Oder doch lieber die Eier kraulen? – hm, müsste ich letzteres dann selber machen oder meine Frau?
    *rofl*

  26. Elmar Breitbach
    Tastentiger schreibt

    Ich hab vor kurzem nach 18 Monaten mal wieder ein Spermigramm machen lassen. Ergebnis:

    – Anzahl der Spermien (absolut) ist um 1200% gestiegen.
    – Anzahl der beweglichen ist um 135% gestiegen.

    Und wie hab ich das erreicht?

    – Ich hatte in den letzten 12 Monaten so viel Stress wie nie zuvor in meinem Leben
    – Ich hab mein Arbeitspensuum wieder von 4 auf 5 Tage pro Woche erhöht
    – Ich trug wieder enge Hosen
    – Ich hab mich nicht mehr morgens untenrum kalt abgeduscht
    – Ich hab aufgehört, regelmäßig Vitaminpräparate zu nehmen
    – Ich hab das Handy wieder in die Hosentasche gestopft
    – Ich hab wegen des Stresses so viel Alkohol wie nie zuvor getrunken und so wenig Sport wie nie zuvor gemacht

    – Ich dachte während der letzten 12 Monate: "Scheiß auf das Kinderthema, es gibt wahrlich Wichtigeres im Leben"

  27. Elmar Breitbach
    Elmar Breitbach schreibt

    Moor soll helfen. natürlich in Verbindung mit Urlaub

  28. Elmar Breitbach
    kevica schreibt

    Uns wurde ein Badeort in Transylvanien empfohlen. Das Wasser solle Wunder bewirken. Anscheinend sind mehrere Bekannten der Empfohlerin wegen Kinderwunsch hingefahren, und schwanger geworden. (Ich kenne keine von diesen Bekannten…)

    Folgendes steht auf der Webseite des Kurortes:

    Bad Praid (Parajd)
    21.07.2006
    Charakter: Bade- und Urlaubsort, Subalpine Siedlung mit Salzbergwerk.

    Gebrauch: Die Mineralwasserquellen dieser Siedlung haben eine hohe Salz- und Jodkonzentration, deshalb werden sie erfolgreich in der Behandlung von rheumatischen Beschwerden, Meniskusverletzung, Krampfader, gynäkologischen Krankheiten und Hautkrankheiten verwendet. Gegenanzeigen: hohes Blutdruck, Herz-, Leber-, und Nierenungenügen, Tumoren, kontagiöse-, übertragbare- und Geschlechtskrankheiten.

    In den Mineralwasser von diesem Kurort befinden sich die folgenden Elementen: Chlor, Brom, Jod, Salpetersäure, Schwefelsäure, Natrium, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Ammonia. Sie haben ebenso eine hohe Salzkonzentration: 280,3g/l, d.h. ein Liter salziges Mineralwasser enthält 280 g Salz.

  29. Elmar Breitbach
    kapa schreibt

    Mir hat mal eine Verkäuferin in einer Apotheke mit allerlei homöopathischen Präparaten klugscheisserisch beibringen wollen, dass sie mir etwas zusammenstellen würde was meine Blokaden entfernt. Denn ein Kind wird nur dann empfangen, wenn ich sozusagen ein "Nest" baue… Es war also ein Nest im Bauch gemeint, wo sich die Seele des Ungeborenen einnisten sollte…Und weil es "anscheinend" bei mir noch nicht der Fall ist… Ach ja, ich Rabenmutter, hab noch kein Nestchen gebaut….beeeh 🙁

  30. Elmar Breitbach
    Schweden schreibt

    Ich habe heute Abend einen Spruch gesagt bekommen, den ich noch nicht kannt.

    "Wenn der Reißverschluss geöffnet wird, dann klappt es auch mit dem Kinder kriegen…."

    Ich habe dann nur drauf geantwortet, das wird wohl so sein, hatte aber auf den Lippen zu sagen, ach so einfach geht das und Sex braucht man nicht….. 😉
    War aber zu feige….gebe ich ja zu.

  31. Elmar Breitbach
    remis schreibt

    "Eier tun der Mami gut, wenn der Papi sie essen tut." – reim dich oder ich fress dich – und was der Verzehr von Hühnereiern mit der Spermaqualität (das Eiweiß soll’s richten) ) zu tun haben soll, konnte mir derjenige, der mir den Spruch drückte auch nicht erklären…

  32. Elmar Breitbach
    Aino schreibt

    Super war auch die Empfehlung meines esoterisch angehauchten Ex-Gyns:

    ich möge mir doch eine Magnetfeldmatte (von ihm) mieten und mich jeden Tag 3×5 Minuten darauf legen. Das dann so ca. 1-2 Monate, dann würde ich schon fruchtbar. Achja, die Matte gabs "schon" für 8 Euro den Tag, natürlich nur für Selbstzahler, die KV hätte sich wahrscheinlich totgelacht, ich habe darauf – und auf den Gyn verzichtet…

  33. Elmar Breitbach
    Ari schreibt

    Man, hab ich gerad schon gelacht… 🙂
    Sehr gut ist auch der Ratschlag:

    ‚Ihr müsst mit dem Kinderwunsch abschliessen-> bei den Meisten klappts dann fast immer. Das Denken blockiert Euch nur!‘

    Fragt sich nur, wer hier blockiert ist…

  34. Elmar Breitbach
    Charuna schreibt

    Etwas wurde noch vergessen… Wartet nur ab, sobald ihr dann verheiratet seid und euch schön in den Flitterwochen entspannt, kommt das Kindlein von alleine!

  35. Elmar Breitbach
    claudi schreibt

    meine Gyn meinte, wir sollen uns entspannen und noch mind. 2 Jahre üben dann klappt es schon.
    Dabei hat mein Mann eine Verschlussazoospermie…