Der schwangere Mann im Fernsehen


Anfang des Jahres hatte ich ja bereits über den transsexuellen Mann berichtet, der ein Kind auf normalem Weg ausgetragen hat. Schon damals war diese Schwangerschaft ja sehr öffentlichkeitswirksam und offenbar auch mit dem Einverständnis des Ehepaares Beatie.

Die hat nun die Fernsehrechte an dieser Geschichte verkauft und die Senderkette ProsiebenSat1 hat sich die Rechte dazu gesichert:

Die von der britischen Produktionsfirma September Films erstellte Doku «Pregnant Man» erzählt Thomas Beaties Geschichte von seiner Kindheit und Teenagerzeit als Mädchen, von seiner Geschlechtsumwandlung zum Mann, bei der er Gebärmutter und Eierstöcke behielt, und der Schwangerschaft nach einer künstlichen Befruchtung. Im September kam Susan Juliette zur Welt.

Der Film soll in vier bis sechs Wochen ausgestrahlt werden.


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.