Blutgerinnungsstörung als Ursache für Misserfolg bei IVF


Der Zusammenhang zwischen Fehlgeburten und Blutgerinnungsstörungen ist bekannt und man vermutet, dass die gleichen Mechanismen der Thrombophilie auch einen Einfluss auf denEinnistungsprozess des Embryos im Rahmen einer IVF haben kann. Dieser Zusammenhang konnte in einer aktuell erschienenen Studie hergestellt werden.

In dieser Studie wurden 3 verschiedene Gruppen von Frauen untersucht:

1. Frauen mit 3 oder mehr erfolglosen IVF-Versuchen in Folge (n=90, Gruppe A)
2. Frauen mit einer Schwangerschaft im ersten IVF-Versuch (n=90, Gruppe B)
3. Frauen, die auf natürlichen Wege schwanger wurden und keine Fehlgeburten in der Vorgeschichte aufwiesen (n=100, Gruppe C)

Alle Frauen wurden auf relevante Gerinnungsstörungen hin untersucht:

– Faktor V Mutation (Leiden)
– Faktor II Mutation
– Mutationen des Enzyms Methylentetrahydrofolat Reductase (MTHFR)
– Protein S- und Protein C-Mangel
– Lupus-Antikoagulanz und/oder Anticardiolipin-Antikörper (erworbene Thrombophilie-Faktoren)

In der Gruppe mit der Einnistungsstörung fand sich eine erhöhte Inzidenz von Faktor V und II-Mutationen sowie Anticardiolipin-Antikörpern im Vergleich zu den beiden Kontrollgruppen. Mindestens eine erworbene oder angeborene Gerinnungsstörung fand sich in der Studiengruppe bei 68,9% der Frauen. Im Vergleich dazu waren die Werte für die Gruppen B und C niedriger (25,6% bzw. 25%)

Kombinationen der Thrombophilie-Faktoren (zwei oder mehr) fanden sich in der Gruppe A ebenfalls sehr viel häufiger (35,6%) als in den Kontrollgruppen (4,4% und 3%).

Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass die Thrombophilie-Faktoren bei der Einnistung im Rahmen einer IVF eine bedeutende Rolle spielen und empfehlen eine Thrombophilie-Screening für Frauen mit wiederholt erfolglosen IVF-Versuchen.

Qublan HS, Eid SS, Ababneh HA, Amarin ZO, Smadi AZ, Al-Khafaji FF, Khader YS.
Acquired and inherited thrombophilia: implication in recurrent IVF and embryo transfer failure.
Hum Reprod. 2006 Jul 11; [Veröffentlichung vor Abdruck]


Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über zahlreiche andere Foren von wunschkinder.net.
Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.