Selbsthilfe


  • Hamburger Informationszentrum für Kinderwunschbehandlung: Informationen zur Kinderwunschbehandlung incl. Statistiken. Ziel des Vereins ist die Information von Paaren und der Öffentlichkeit.
  • PCOS Selbsthilfe: Website des bundesweiten Selbsthilfenetzwerks für Frauen mit dem Polyzystischen Ovarialsyndrom (PCOS). Umfangreiche Informationen zum PCOS und Unterstützung betroffener Frauen durch die Einrichtung von regionalen Selbsthilfegruppen.
  • SHG ungewollte Kinderlosigkeit in Berlin: Selbsthilfegruppe zur gegenseitigen Unterstützung und erfahrungsaustausch. Themen u. a.: Möglichkeiten und Grenzen einer medizinischen und alternativmedizinischen Behandlung und auch über eine Zukunft ohne Kinder.
  • Kinderwunsch-Kunst” – Seite: Kunst zum Thema von Betroffenen, jede/r kann dazu beitragen: “mit einer Ausstellung an die Öffentlichkeit treten, wahrgenommen werden. Überregional durch Bilder, Gedichte, Objekte, Tagebücher, Lieder, Fotos und Geschichten.“
  • Verein Kinderwunsch (Schweiz): setzt sich für die Aufklärung über ungewollte Kinderlosigkeit ein und informiert über die Behandlungsmethoden, über Chancen und Risiken sowie über Probleme und Belastungen für betroffene Paare. Der Verein fördert den Erfahrungs- und Meinungsaustausch, zeigt aber auch Alternativen auf bei unerfülltem Kinderwunsch.
  • PCO Association, ein Verein in den USA, welcher sich mit diesem Syndrom beschäftigt. Gute Literatur und einfach veständliche Beschreibung des Syndroms. Forum, Chat und Newsletter werden angeboten.
  • Selbsthilfegruppe Kinderlos Lüneburg: Ziel der Gruppe ist es durch aktives Zuhören offene Diskussion und Austausch mit anderen ungewollt Kinderlosen den nötigen Umdenkprozess einzuleiten, einen Weg ohne Kind aufzuzeigen und zu lernen, die Situation langfristig positiv annehmen zu können.
  • Endometriose-Vereinigung Deutschland: Mehr Infos hier
  • Informationsgruppe donogene Insemination (IDI): Die Informationsgruppe über sich und ihre Ziele:
    • Wir sprechen über Fragen, welche die Behandlung mit Spendersamen in ethischer, psychologischer und juristischer Sicht aufwirft.
    • Wir diskutieren darüber ob, wann, und wie DI-Kinder über ihre Zeugungsart aufgeklärt werden sollten. Die Paare, die bereits Kinder haben, verfügen auf diesem Gebiet über Erfahrungen, an denen sie die anderen Teilnehmer gerne teilhaben lassen.
    • Unserer Wunsch ist es, dass die Donogene Insemination nicht länger ein Tabuthema bleibt.
  • Wunschkind e. V.: Bundesweit aktiver Verein der Selbsthilfegruppen für Fragen ungewollter Kinderlosigkeit. Liste Reproduktionsmedizinischer Zentren und Liste der Selbsthilfegruppen Deutschlands. Initiator vieler Aktionen zum Thema Kostenübernahme.
  • PlanBaby – Wenn Paare Eltern
    werden wollen. Gesundheits- und Ernährungsberatung vor der Schwangerschaft.

Änderungswünsche und Ergänzungen hinterlassen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Comments links could be nofollow free.