Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Vitamin D3
no avatar    *Starlightzwerg*
Status:
schrieb am 05.07.2017 18:56
Helft mir doch bitte mal.
Was benötigt man nochmal zur besseren Aufnahme von Vitamin D3?
Was würdet ihr empfehlen bei einer Kapsel von 20 000 I.E. in der Woche zu nehmen.
Möchte einfach meinen Vitamin D Bedarf decken.


  Re: Vitamin D3
   isaunddrei
Status:
schrieb am 05.07.2017 22:10
Liebe Starlight,

Mit 1x 20000 IE pro Woche wirst du nichts ausrichten können. Ein gesunder Erwachsener verbraucht Durchschnittlich 6000 - 8000 IE pro TAG. Such mal bei Google nach dem "Melz Rechner" dort kannst du anhand deines aktuellen D3 Wertes berechnen wie hoch deine Auffülldosis ist und deine anschließend dauerhafte Erhaltungsdosis.
Ich nehme als tägliche Dosis 10000 IE. Dazu K2 und Magnesium ca. 1200mg pro Tag ( oral und transdermal)

Falls Du bei Facebook bist, da gibt es eine ganz tolle Vitamin D3 Gruppe mit gaaanz viel Informationen:

"VitaminD-die alternative Gruppe"

LG Isa


  Re: Vitamin D3
no avatar    siedlung22
schrieb am 05.07.2017 22:58
Zitat
isaunddrei
Liebe Starlight,

Mit 1x 20000 IE pro Woche wirst du nichts ausrichten können. Ein gesunder Erwachsener verbraucht Durchschnittlich 6000 - 8000 IE pro TAG. Such mal bei Google nach dem "Melz Rechner" dort kannst du anhand deines aktuellen D3 Wertes berechnen wie hoch deine Auffülldosis ist und deine anschließend dauerhafte Erhaltungsdosis.
Ich nehme als tägliche Dosis 10000 IE. Dazu K2 und Magnesium ca. 1200mg pro Tag ( oral und transdermal)

Falls Du bei Facebook bist, da gibt es eine ganz tolle Vitamin D3 Gruppe mit gaaanz viel Informationen:

"VitaminD-die alternative Gruppe"

LG Isa

Toll geschrieben Isa *winkewinke* ich liebe diese Gruppe und habe sooooo viel gelernt .
Ich bin aktuell bei 100000 I.E. weil wegen meinem Darm nicht alles ankommt .

@ Starlight , wenn du deinen Wert nicht weißt , dann rechnet man 140 I.E. pro KG Körpergewicht und das pro Tag


  Re: Vitamin D3
no avatar    *Starlightzwerg*
Status:
schrieb am 06.07.2017 06:24
  Werbung
  Re: Vitamin D3
   stubbornstar
schrieb am 06.07.2017 08:47
Mich erstaunt, dass hier massive Überdosierungen empfohlen werden. Gibt es auch seriöse Quellen - außer einer FB Gruppe - welche die extremen Dosierungen als unbedenklich oder empfehlenswert bewerten?


  Re: Vitamin D3
   isaunddrei
Status:
schrieb am 06.07.2017 10:05
Zitat
stubbornstar
Mich erstaunt, dass hier massive Überdosierungen empfohlen werden. Gibt es auch seriöse Quellen - außer einer FB Gruppe - welche die extremen Dosierungen als unbedenklich oder empfehlenswert bewerten?

Trotz einer "angeblichen" Überdosierung liegt mein Vitamin D Wert bei nur 42ng.....Kann also nicht zu hoch sein sondern eher noch zu wenig....


  Re: Vitamin D3
   IchDuErSieEs
schrieb am 06.07.2017 10:19
Zitat
*Starlightzwerg*
Was benötigt man nochmal zur besseren Aufnahme von Vitamin D3?
Was würdet ihr empfehlen bei einer Kapsel von 20 000 I.E. in der Woche zu nehmen.
Zum ersten Satz: mit etwas Fett/Öl zusammen essen. Bzw. auch mit Vitamin K2 kombinieren.
Zum zweiten Satz würde ich dir raten den Wert vorher bestimmen zu lassen.


  Re: Vitamin D3
   stubbornstar
schrieb am 06.07.2017 12:50
[www.welt.de]
Ich wäre eher vorsichtig mit einer Eigentherapie und der Anwendung hoch dosierter NEM für die es keine gesicherten Studien gibt.


  Re: Vitamin D3
   IchDuErSieEs
schrieb am 06.07.2017 14:00
Zitat
stubbornstar
[www.welt.de]
Ich wäre eher vorsichtig mit einer Eigentherapie und der Anwendung hoch dosierter NEM für die es keine gesicherten Studien gibt.
1) ja Vorsicht bei Eigentherapie (deshalb mein Rat vorher Blutwert testen und es nach einigen Wochen nach "Auffüllen" kontrollieren zu lassen)
2) Studie wurde mit alten Menschen gemacht, verschiedene Dosen/Mengen/Rhytmus... Aussage die ich daraus ziehe ist folgende: das die heutigen Grenzwerte im Blut umstritten/uneindeutig sind (ist es ja bei TSH z.b. auch).
3) mir ging es selbst bei einem Ausgangswert von ca 15 bereits nach 1-2Wochen bei ca 4000-6000IE täglich wesentl. besser: wesentl. fitter, bessere Haut,.. mittlerweile nehme ich nur alle paar Tage mal eine Dosis von 1000-2000IE


  Re: Vitamin D3
   stubbornstar
schrieb am 06.07.2017 18:05
2000 i.e. nehme ich auch schon seit jahren und ich habe damit konstant einen sehr hohen Vitamin D spiegel. und ich bin bei sonnigem wetter ein ziemlicher stubenhocker, da ich hitze nicht vertrage. 2000 i.e. pro tag ist aber etwas anderes, als die 10 000 oder 100 000 i.e. pro tag, die hier genannt wurden. 4000 i.e. gelten als maximale dosis bei menschen mit normalen freiluft alltag und ohne krankheiten, welche eine höhere dosierung verlangen. auch für die empfehlung mit den 140 i.e. pro kg körpergewicht pro tag hätte ich gerne eine quelle, welche die unbedenklichkeit wissenschaftlich fundiert bescheinigt. demnach müsste ich nämlich fast 9000 i.e. nehmen.


Zitat
IchDuErSieEs
Zitat
stubbornstar
[www.welt.de]
Ich wäre eher vorsichtig mit einer Eigentherapie und der Anwendung hoch dosierter NEM für die es keine gesicherten Studien gibt.
1) ja Vorsicht bei Eigentherapie (deshalb mein Rat vorher Blutwert testen und es nach einigen Wochen nach "Auffüllen" kontrollieren zu lassen)
2) Studie wurde mit alten Menschen gemacht, verschiedene Dosen/Mengen/Rhytmus... Aussage die ich daraus ziehe ist folgende: das die heutigen Grenzwerte im Blut umstritten/uneindeutig sind (ist es ja bei TSH z.b. auch).
3) mir ging es selbst bei einem Ausgangswert von ca 15 bereits nach 1-2Wochen bei ca 4000-6000IE täglich wesentl. besser: wesentl. fitter, bessere Haut,.. mittlerweile nehme ich nur alle paar Tage mal eine Dosis von 1000-2000IE



  Re: Vitamin D3
no avatar    siedlung22
schrieb am 06.07.2017 19:07
Meiner war nur 8,4 NG.
War ständig krank müde und einfach nur schwach.
Hatte Dauerblutungen und und und.
Nach dem 2. Tag mit 100000 i.e. Ging es mir schon besser.
Ich halte mich an alle Co Faktoren und mir geht es mit dieser Dosis am besten.
Erneut den Wert testen lasse ich in 4 Monaten
Vorher ist der nicht Aussage kräftig.
Meinem Zyklus geht es super und ich habe seit über einem Jahr wieder einen Eisprung.


  Re: Vitamin D3
no avatar    *Starlightzwerg*
Status:
schrieb am 06.07.2017 19:47
Da mir win Teil meines Darmes fehlt und der Rest auch nicht so fit ist wird Vitamin D empfohlen zu nehmen. Bzw wurde zwar schon länger her ein Mangel festgestellt.
Nahm eine zeitlang Vitamin D ein und wurde nie krank.
Jetzt scheint der Wert wieder gefallen zu sein und habe wieder monatlich Halsweh und Husten.
Meine Vitamin D Kapseln waren nun länger schon aufgebraucht.


  Re: Vitamin D3
   Kers86
schrieb am 17.07.2017 12:41
Guten Tag zusammen,

ich nehme ein Mal pro Woche 20.000 Einheiten Vit D3. Da ich einen sehr starken Mangel und zudem eine Darmerkrankung mit Entzündungen und schlechter Vitaminaufnahme hatte, habe ich zunächst 17 Tage lang eine Tablette genommen und ab dann jeden Sonntag eine. Die Tabletten, die mir mein Arzt verschrieb, sind mit einer kleinen Erdnussölkapsel versehen, weil Vit D3 ein fettlösliches Vitamin ist. Zudem esse ich es immer mit meiner Hauptmahlzeit.
Jetzt bin ich wieder auf dem Damm und werde im Herbst wieder einen Test machen lassen.

Viele Grüße :)




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017