Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Kinderwunsch, 2. Zyklushälfte VIEL zu kurz.
   JeannyDo
schrieb am 07.05.2017 21:23
Hallo zusammen,

ich habe 02/2016 die Pille abgesetzt. Habe direkt mit NFP begonnen. Meine Zyklen waren sehr unregelmäßig. Von 26 bis 60 Tagen war alles dabei. In den ersten 8 Zyklen war kein ES erkennbar. Seit Zyklus 9 habe ich immerhin postive Ovulationstests. Allerdings steigt ein bis zwei Tage später meine Temperatur für 3 bis 4 Tage an. Dann Temperaturabfall und einsetzen der Blutung.

Kann es sich um eine Gelbkörperschwäche handeln? Ich lese immer von einer verkürzen 2. Zyklushälfte​ bei 8 bis 12 Tagen. Ich hab gerade mal 4 bis 5 Tage.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Bei mir wurde immerhin in letzter Zeit einiges untersucht. Im Januar wurden bei mir ein paar Hormone bestimmt. Prolaktin und Androstendion waren zu hoch. Seitdem nehme ich Bromocriptin, Folsäure und Mönchspfeffer.

Beim Endokrinologen im März wurden noch mehr Blutwerte bestimmt. Prolaktin und Androstendion waren hier i.o. Allerdings waren Cortisol, IGF1 und DHEAS erhöht. Hier wird jetzt noch ein Dexamethason-Hemmtest sowie ein MRT der Hypophysenregion gemacht. Also wieder abwarten.

PCOS ist ausgeschlossen.

Meine Gyn hat mir jetzt Clomifen verschrieben. Auch hier muss ich noch warten. Gestern konnte ich nicht beginnen weil das den Test am Dienstag verfälschen würde. Nächsten Monat geht es wahrscheinlich auch nicht, weil ich operiert werde.

Also kann jemand von ähnlichen Erfahrungen berichten?

Viele Grüße

Jeanny




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017