Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  was sind das für schmerzen?
   sarahbauer18
schrieb am 05.05.2017 19:31
hallo,

ich bin heute ZT 24. habe schon immer unregelmässige zyklen gehabt die ganzen jahre aufgrund pcos. doch seit januar wie durch ein wunder konstantere zyklen. januar, 31 tage, februar 33 tage, märz 20 tage, april 29 tage. also ich weiss das ist immer noch unregelmässig, aber ich finde schon besser als diese monster zyklen von 27 bis teilweise 60 tagen.

einen termin bzgl hormone mache ichim nächsten zyklus wieder, und warte halt jetzt auf meine periode.

doch seit heute habe ich so komische schmerzen, ziehen es fing erst rechts in nierengegend hinten an, und iwie verschob sich das stechen jetzt nach vorne rechts in den unterleib, fühlt sich an wie so ein krampf muskelkater.

will nun bald den test machen, ud wollte mal fragen was das fürschmerzen sein könnten? pms, bzw anzeichen für bevorstehende mens? eisprung? aber kann kaum sein, da ich ja fast am ende vom zylus bin, und ansich sehr sehr selten bis nie einen hatte.


was meint ihr, kennt jemand sowas?

achja, und habe gleichzeitig wässrigen ausfluss. spricht wohl für pmsmens oder ? vllt kennt das ja jemand von euch...

lg


  Re: was sind das für schmerzen?
   suessiMCniedlich
Status:
schrieb am 06.05.2017 06:30
Wenn du deine Periode bekommst ,hast du doch einen Eisprung,oder täusche ich mich. Ohne Eisprung keine Periode,oder? Ich kenne mich mit pco nicht wirklich aus aber die Symptome die du beschreibst habe ich wenn ich meinen es habe. Ich drücke dir die daumen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017