Die Kinderwunsch-Seite


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Fragen zu ASS 100 und Fehlgeburten
   karmaxxl
Status:
schrieb am 09.01.2017 09:49
Hey Ihr Lieben,

Ich hoffe ihr könnt mir paar Fragen bzgl. ASS 100 beantworten.

Ich muss dafür aber erstmal ausholen. Und zwar habe ich in der KIWU Zeit vor dem erfolgreichen Kryo Versuch zwei Missabort. Einmal während der Behandlung bei einer Heilpraktikerin hatte ich ein Leicht positiven SST, zwei Tage später setzen Blutungen ein. Ein Tag später War noch HCG im Blut nachweisbar. Dann haben wir eine ISCI gewagt dort hatte ich beim ersten Kryo Versuch auch ein Missedabort, lt. ARZT kann sich Es nicht richtig einnisten. Wir versuchen noch ein Kryo Versuch danach gehen wir auf der Ursachen Suche. Ich habe dann den Wunsch geäußert ASS100 zu testen, dass lehnte der Arzt aber ab. Nach Guten Zureden meiner Freundin habe ich es dann auf eigener Faust probiert! Tja und es hat wohl geholfen, meine Eisbären hatten sich fesr gesetzt.

So nun zu meinem eigentlichen Anliegen! Seit einem Jahr neben wir es mit der Verhütung nicht so ernst und sagen uns wenn was drittes kommt ok, wenn nicht dann nicht. Aber wir wollen nicht noch einmal alles mit machen. Nun ist es so das ich wieder zweimal in der Zeit schwanger geworden bin aber ebenfalls direkt Missabort. Einmal hatte ich kein Test gemacht aber nachdem ich fünf Tage überfällig war, kamen sehr starke Blutungen. Und ich fühlte mich vorher irgendwie anders. Vor drei Monaten hatte ich mit übelkeit und totaler Erschöpfung zu kämpfen und trotz saß ich schon seit drei Tagen schmierblutungen hatte, hab ich ein Test gemacht. Am NMT Nachmitrags, leicht positiv. Zwei Tage später starke Blutungen, alle Tests danach negativ. Der zyklus danach war ach durcheinander.

Jeder der mir Blut abnimmt sagt zu mir ich habe sehr sehr dickes und klumpiges Blut.

Könnte ich auf eigene Faust Ass 100 nehmen?
Kann es wirklich sein, dass die Gebärmutter nicht richtig durchblutet ist bzw. Das alles zu Dick ist?

Ab wann im Zyklus nimmt man denn Ass 100 ein?


  Re: Fragen zu ASS 100 und Fehlgeburten
   Lillifee3023
Status:
schrieb am 09.01.2017 14:21
Hallo,

ich habe es auf eigene Faust nach zwei biochemischen Schwangerschaften und zwei Fehlgeburten genommen, aber erst nach dem Test und auch einfach nur, weil ich nicht schon wieder zig fach zum Arzt wollte und Heparin auch nicht einsah. Hatte vorher auch nicht geholfen. Ich bin immer noch schwanger und nehme es weiter. Allerdings ASS 50 mittlerweile und ich werde es in der 25. Woche auszuschleichen. Ob es daran nun lag? Keine Ahnung.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017