Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
Werbung
Produktinformationen alphabiol
Männer und Frauen möchten die Erfüllung des Kinderwunsches oft auf natürliche Weise unterstützen. Die werdenden Eltern Milena und Hannes berichten von ihrem Kinderwunsch und warum sie sich für Nahrungsergänzung entschieden haben.
Mehr erfahren!
 

Interaktives
 
Service
 
Buchtips
 
  PAP 3
   Sweety123
Status:
schrieb am 19.03.2009 19:02
Hallo Mädels,

hab heute die Nachricht bekommen, dass bei meinem letzten Abstrich etwas nicht in Ordnung war. Es wurdes als Stadium 3 bezeichnet. Jetzt hab ich im Internet mal etwas recherchiert und habe dementsprechend ziemlich Panik. Irgendwie reißt meine Pechsträhne nicht ab. Erst verliere ich unser Zwuckelchen und jetzt sowas....

Hatte eine von euch auch schon mal einen auffälligen Abstrich? Was habt ihr dann gemacht?

Hab irgendwie total schiss, dass das gebärmutterhalskrebs werden kann/ist und ich vielleicht gar keine Kinder mehr bekommen kann.

Liebe Grüße

Sweety


  Re: PAP 3
no avatar    panama
Status:
schrieb am 19.03.2009 19:09
Hallo!

Ich hatte vor paar wochen auch einen auffälligen abstrich...musste dann zäpfchen nehmen um eventuelle entzündungen zu heilen, da der abstrich durc h solche entzündungen verfälscht sein kann.

nach paar wochen wurde dann der Abstrich wiederholt und es war alles in ordnung!!!

Weiß natürlich nicht, ob das jetzt bei dir auch sein kann...
wollte dich nur etwas beruhigen, weil ich damals fast durchgedreht wäre (v.a. weil in meiner Familie schon jemand an GM-krebs gestorben ist).

Hat sie dir das testergebnis denn nicht genauer erklärt???*?*

Drück dir die Daumen, dass es nichts schlimmes ist!!!*dd*

Liebe Grüße Jasmin*blume*


  Re: PAP 3
no avatar    Pe1982
schrieb am 19.03.2009 23:17
Jetzt mal nur die Ruhe!!
Dieses Ergebnis bekommen sehr viele Frauen. Die Zellen an deinem Gebärmutterhals haben sich etwas unnormal verändert und müssen unbedingt in regelmäßigen (6-12 Wochen-) Abständen kontrolliert werden.

Es gibt sehr viele Frauen, die haben jahrelang immer wieder diesen Befund und nichts passiert (die gehen dann natürlich nicht mehr alle drei Monate zum Abstrich sondern auch nur noch zweimal im Jahr) und bei einigen wenigen verschlechtert er sich dann auch schon mal und es wird eine sog. Konisation gemacht, das heißt einfach, des Teil des GM-Halses der "befallen" ist wird rausgeschnitten (ist nicht schön, aber sehr wirksam).

So, jetzt zu meiner Hauptaussage:
Beim Großteil der Frauen verschwindet diese Veränderung innerhalb von kurzer Zeit wieder und es ist als wäre nie etwas gewesen!

Wie panama schon sagte, du solltest deine Vaginalflora ab sofort sehr fit halten und eventuelle Entzündungen sofort behandeln. Mein Chef empfiehlt immer Majorana Vaginalgel, das desinfiziert und stärkt gleichzeitig die Flora. Kriegste auch ohne Rezept in der Apotheke.

Also jetzt erstmal keine Panik, dieses Zellstadium ist erstmal kein Drama. Lass es kontrollieren, sei konsequent bei der Behandlung und dann verschwindet das bestimmt wieder von alleine! Sei froh, dass es so früh erkannt wurde und du jetzt nicht unwissendlich noch Jahre damit herum läufst. Das kann nämlich gefährlich werden. Bisher ist das nur eine kleine Anhäufung merkwürdiger Zellen, vergleichbar z.b. mit einem etwas auffälligen Muttermal!

Und übrigens: dem Schwangerwerden und -sein steht das überhaupt nicht im Weg!


  Re: PAP 3
no avatar    marchmadness
schrieb am 20.03.2009 04:44
Eine Freundin hatte das mal, bei ihr war dann beim darauffolgenden Abstrich alles i.o.

Ich kann Deine Angst verstehen - ich bin selber von der nervoesen Sorte - aber: keine Panik.


  Werbung
  Re: PAP 3
   clio
schrieb am 20.03.2009 08:43
Sweety,
sogar wenn eine Konisation gemacht werden müsste, um diese Zellen zu entfernen, musst du nicht bangen wegen deines Kinderwunsches.
Meine Schwester hatte vor einigen Jahren eine Konisation und heute hat sie zwei süsse kleine Kinder...
Ich wünsche dir aber ganz viel Glück, dass ein Eingriff nicht nötig sein wird und sich deine Pechsträhne in eine Glückssträhne verwandelt! *knuddel*

Liebe Grüsse
Clio


  Re: PAP 3
   SusieP
Status:
schrieb am 20.03.2009 11:46
Keine Sorge, PAP III ist nicht sooooo tragisch. Das bedeutet nur, dass etwas auffällig war und beobachtet werden muss. In vielen Fällen normalisiert sich das von selbst wieder. Ich hatte jahrelang PAP III und ich hab auch HPV Viren. Die Viren sind ja die, die den Gebärmutterhalskrebs auslösen KÖNNEN.
Falls sich das bei Dir wirklich nicht von selbst normalisiert, könnte man eine Konisation machen. Dabei wird das auffällige Gewebe entfernt und danach kannst Du immernoch ganz normal Kinder bekommen.

Meine FÄ hatte mir vor der Schwangerschaft eine Koni empfohlen, ich wollte aber noch warten, weil ich gehört hatte, dass nach der Koni vermehrt Kaiserschnitte gemacht werden (keine Ahnung ob das stimmt). Naja, den KS hab ich dann trotzdem bekommen (aus anderen Gründen) und mein PAP III ist von selbst wieder auf PAP II zurück gegangen.

Also immer langsam - erstmal kontrollieren - und wie gesagt, alles nicht so tragisch




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2014