Die Kinderwunsch-Seite


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
Buchtips
 
  Blut in Gebärmutter
   matroschka
schrieb am 15.08.2008 09:47
hallo ihr lieben *winke*,

ich bin gerade etwas fertig und durch den wind, vielleicht habt ihr rat...
ich komme gerade von meiner fä, weil ich seit meiner AS im feb'08 und 3 mon cerazette (abgesetzt anfang mai'08) keine richtige blutung mehr habe - nur leichte schmierblutung. allerdings hatte ich lt. LH-Test und Tempi im juli'08 einen ES.
nun hat sie heute im ultraschall gesehen, dass altes blut in der gebärmutter geblieben ist, was erstmal raus muss, bevor überhaupt wieder was klappt. ich soll noch 10 tage warten, denn bis dahin hat sie meine blutwerte (hormone). wenn das blut bis dahin nicht raus ist, will sie mir irgendwas verschreiben. da ich die letzten 3 tage auch wieder nur leichte schmierblutungen hatte, habe ich keine hoffnung, dass es noch von allein kommt.
nun habe ich große angst, dass ich nochmal zur AS muss?!
hatte von euch jemand schon sowas? woran kann es liegen, dass sich blut ansammelt, statt abzufließen?
gibt es irgendwelche hausmittel, die eine blutung auslösen können?


  Re: Blut in Gebärmutter
no avatar    Leyana
Status:
schrieb am 15.08.2008 10:11
Als Hausmittel fällt mir jetzt mal spontan ein "heißes" Bad und heiße Wärmflasche ein! Mit heiß ist jetzt nicht direkt brennheiß gemeint, aber schon sehr warm halt *g* Probier das mal aus!


  Re: Blut in Gebärmutter
   Glückspiratin
schrieb am 15.08.2008 10:52
Das mit dem heißen Bad hab ich auch gehört, dazu aber ein paar Gläser Rotwein, dann soll nach 2 -3 Tagen die Mens kommen. Ich habs noch nie ausprobiert, aber schon gehört, adss es so war...
ABer: Hast du denn sicher nen negativen SST? Wenn du nen ES hattest und keine Blutung? Würd ich auf alle Fälle nochmal ausschließen, und dann - ab in die badewanne. Schaden kanns ja nicht...


  Re: Blut in Gebärmutter
   .......
schrieb am 15.08.2008 10:54
Ich hatte das anscheinend auch... bei mir war auf der linken Seite zuviel Schleimhaut aufgebaut, die sogar die Eileiteröffnung verschlossen hat das hat man aber erst bei der Bauchspiegelung entdeckt... ich hatte immer nur sehr schwache Blutung, aber Schmerzen bis zum Umfallen. Bei der BS haben sie das dann weggeschabt. Möglich, dass man sowas ber auch mit Medis wegbekommt...


  Werbung
  Re: Blut in Gebärmutter
   matroschka
schrieb am 15.08.2008 11:18
danke für eure antworten *verneig*

es ist schonmal schön, wenn man nicht ganz allein da steht, in so einem moment.
also schwanger bin ich leider nicht...ich hatte zwar eine vorbildliche kurve und gut platzierte grinsemännchen, aber wir haben das ja heute im ultraschall gesehen und die tempi ist seit 3 tagen wieder unten. ausserdem meinte die ärztin, dass eine ss nicht möglich ist, solange das blut dort drin ist. das ist sooo ärgerlich, weil sich wieder alles nach hinten verlagert...seit der AS mussten wir schon so geduldig sein und nun auch noch sowas! meine follikel sehen sehr gut aus und warten *heul*
ich werde das mit der heissen wanne heute gleich ausprobieren und auch noch in die apotheke gehen...vielleicht gibt es ja einen tee, der unterstützend wirkt.
drückt mir die daumen.


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.08.08 11:20 von matroschka.


  Re: Blut in Gebärmutter
no avatar    Leyana
Status:
schrieb am 15.08.2008 13:49
Am besten, du benutzt direkt über Nacht (zum einschlafen) ne Wärmflasche....wenns nicht zu heiß ist *g*


  Re: Blut in Gebärmutter
no avatar    Cindy_Katharina
Status:
schrieb am 15.08.2008 15:10
Also ich warte vergblich seit 64Tagen auf die mens und habe jeden Tag von morgens bis abends und auch manchmal nachts eine wärmflasche auf dem bauch. gerade weil ich auch zur zeit eine blasenentzündung habe.
Bisher hat mir die wärmflasche nichts gebracht, außer das ich mens artiges ziehen bekommen habe.

Eine Schwangerschaft ist bei mir auch ausgeschlossen laut Blutabnahme vor 3 wochen.
Die nächsten ergbnisse erfahre ich leider erst am 01.09.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2014