Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 17.03.2008 16:12
Aufgrund der täglichen und mehrfachen Nachfragen wird es nun einen kleinen INFO-Thread geben, den die Tecknik dann oben anpint und für jede Frau umgehend ohne langes/kurzes SUCHEN oder gar keines von beiden ganz einfach anklicken und sich belesen kann. Es ist mehr und mehr eine "Mode" geworden sehr früh zu testen und viele verfallen dann in eine "Ohnmacht" weil sie entweder wirklich unwissend sind und sich haben leiten lassen von anderen....oder sie können vor Ungeduld einfach nicht mehr abwarten.

Dazu möchte ich noch schreiben, das dieses kein Austausch-Thread ist...sondern lediglich aufzeigt wann ein SST sinnvoll ist....gern dürfen alle dazu beitragen, denn alles weiß ich auch nicht*g*

Jede Frau hat ihren eigenen Zyklus...ihre Diagnosen... ihre Zyklusprobleme ect. Ebenso ist es mit den Eisprüngen und der EInnistung bestellt.

Generell zählt das Muster - 14 Tage nach dem ES sprich am ROTEN BALKEN sollte Frau FRÜHESTENS einen SST in Erwähgung ziehen.

und nun kommen wir zu einigen wesentlichen DIngen*g*......

*ja*...viele Mädels testen vor NMT - dafür gibt es spezielle FRÜHTESTS...jedoch sinkt hier die Zuverlässigkeit mit jedem Tag dem man eher testet.

*ja*...es gibt oft ein POSITIV vor NMT, was sich dann doch leider als NEGATIV herausstellt.

*ja*...es gab ein paar ganz wenige Mädels, welche an ES+9 pos. getestet haben.....das sind Ausnahmen*hammer*

*nein*....nicht jede Frau hat den gelichen HCG spiegel am gleichen ZT in der 2. ZH...zudem ist zu beachten, dass der Urin dem Blutspiegel 2 Tage hinterher ist.


HCG Tabelle --> KLICK


und nun dürft ihr auch noch etwas beitragen*g*


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.03.08 16:31 von franzis_vanessa6.


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    Christina1310
schrieb am 17.03.2008 16:15
.


3 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.08.08 16:00 von Christina1310.


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 17.03.2008 16:19
.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.03.08 17:09 von franzis_vanessa6.


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    Sooky
Status:
schrieb am 17.03.2008 16:49
..... und vielleicht sollte noch darauf hingewiesen werden, das LH-Test´s oder Personastäbchen KEINE Schwangerschaftstest´s ersetzten....
Das LH-Hormon ist zwar dem HCG sehr ähnlich, dennoch gilt das Orakeln als Spaß... Bei einer von 10 Frauen stimmt ein Orakel, bei den restlichen 9 stiftet es nur Verwirrung und es ist keine Schwangerschaft eingetreten.....

Liebe Grüße
Sooky


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.03.08 16:50 von Sooky.


  Werbung
  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    mäusebär
schrieb am 17.03.2008 16:57
ausserdem ist noch zu sagen.....nach einiger zeit der zyklusbeobachtung weiss frau ganz genau wieviel tage nach es die mens kommt....also wartet doch einfach ab ob sie kommt und wenn nicht, dann testet am nächsten tag......dies gilt allerdingsnicht für frauen die die mens früher als 14 tage nach es bekommen....hehe


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    Samyeli
schrieb am 17.03.2008 17:03
Gute Idee. Wenn wir schon dabei sind, anbei eine kleine Tabelle (von Clearblue) was die Sicherheit von Frühtests anbelangt:

Tabelle/Clearblue

Auch wenn hier eine relativ hohe "Zuverlässigkeit" z.B. am Tag vor NMT angegeben ist, bedeutet ein "Schwanger" an NMT-1 nicht, dass diese Schwangerschaft auch bleibt. Oftmals kommt es zu Frühaborten und die Mens kommt trotzdem. Von einer Schwangerschaft kann erst ab 18 Tagen Hochlage ausgegangen werden - der berühmte gelbe Balken. Erst dann sind Schwangerschaftstests wirklich "sicher".

Und: Es gibt keine frühen Schwangerschaftsanzeichen. Wenn einem an ES+7 schlecht ist, ist man deshalb nicht schwanger. Diese Symptome kommen vom erhöhten Progesteronspiegel und sind in der 2. ZH normal. Von Schwangerschaftsanzeichen spricht man erst, wenn 18 Tage Hochlage vorhanden sind, ein positiver SSt bestätigt, dass da eine Schwangerschaft existiert und die Symptome weiter bestehen. Davor ist es eine 50/50 Chance schwanger zu sein - oder eben nicht.


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    majeal
schrieb am 17.03.2008 20:17
wenn ich noch was beisteuern darf*brief*
ich finde jeder ss-test ersetzt in keinem fall einen arztbesuch mit einer blutentnahme, denn letztendlich kann nur der FA die schwangerschaft bestätigen...


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    fassgurke
schrieb am 18.03.2008 13:40
Zitat
Samyeli

Und: Es gibt keine frühen Schwangerschaftsanzeichen. Wenn einem an ES+7 schlecht ist, ist man deshalb nicht schwanger. Diese Symptome kommen vom erhöhten Progesteronspiegel und sind in der 2. ZH normal. Von Schwangerschaftsanzeichen spricht man erst, wenn 18 Tage Hochlage vorhanden sind, ein positiver SSt bestätigt, dass da eine Schwangerschaft existiert und die Symptome weiter bestehen. Davor ist es eine 50/50 Chance schwanger zu sein - oder eben nicht.

Apropos SS-Anzeichen ... wir koennen keine "Ferndiagnosen" abgeben und jemandem "voraussagen", dass oder bestaetigen, ob eine Schwangerschaft besteht,-)

LG
fassgurke


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.03.08 17:02 von fassgurke.


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    Schnupfi2311
schrieb am 18.03.2008 21:43
Und wenn ich noch was beisteuern darf: im Normalfall muss eine Schwangerschaft nicht durch eine Blutabnahme bestätigt werden, man kann auch einfach noch eine Woche warten und im US gucken.

Schnupfi


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    Pilika
schrieb am 20.03.2008 07:30
Es gibt doch aber frauen, die das schon glei nach der Befruchtung merken, dass was passiert ist.
Oder bilden die sich das ein? *?*
Hab meine Schwangerschaft zeichen erst bekommen als ich in ner 7 Woche war und ich habs verflucht *rotwerd*
weils bis in der 16 SSW ging


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.03.08 07:31 von Pilika.


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    Kapama
Status:
schrieb am 20.03.2008 08:49
Pilika, dies ist kein Diskussionsthread, sondern ein Infothread. Um gerade solche Fragen, die Du stellst, abschließend zu klären. Und wenn Du Dir die Postings durchliest, erledigt sich Deine Frage.
Alles andere ist Zufall und Wunschdenken.



  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    wunschkind_08
schrieb am 20.03.2008 10:05
Zum Thema:

Ich habe in mehreren Studien gelesen, dass mindestens 50 Prozent (!) der befruchteten Eizellen "verloren gehen". Diese Eizellen schaffen entweder die Wanderung durch den Eileiter nicht oder können sich nicht erfolgreich einnisten. Es erfolgt ein (normalerweise unbemerkter!) Abgang mit der Mens zum NMT oder wenig später. Je älter die Frau ist, desto höher ist die Quote der "verlorenen Eier", da die Eizellen nicht mehr so gut sind.
Ein zu früher Test sorgt in diesen Fällen für eine große Enttäuschung (...ich kenn das selbst...) :-(
Testet also nicht vor dem gelben Balken! Frei nach dem Motto: "Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß."


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 20.03.2008 10:23
und noch etwas zum ES.....hatte in der KIWU praxis ein längeres gespräch .....entgegen der allgemeinen annahme, das die wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft pro zyklus bei gesunden paaren 25% liegt...wurde mir gesagt, dass es lediglich 13% wären*ohnmacht*

zudem erfuhr ich.....dass ärtze sehr wohl erkennen können, ob sich im EI ein folli befindet, natürlich kann man über die qualität keine aussage treffen. dieses geht nur bei IVF und ICSI....jedoch ist es so, dass eine sehr gut aufgebaute GMSH genau dieses zeigt. die T bleibt hier von ausgelassen.


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    nomo
Status:
schrieb am 21.03.2008 10:46
DAS NENN ICH MAL EINEN AUSSERORDENTLICH SINNVOLLEN THREAD!!!!

GRATULATION AN FRANZI!!!!!!! *party5*


  Re: Alles zum Thema...."WANN DARF ICH TESTEN"
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 22.03.2008 21:52
da kann ich mich Nomo nur anschließen. Ich habe diesen Thread mal als Basis genommen und das Thema in den News aufgegriffen (selbstverständlich mit Quellenangabe ;-)):

[www.wunschkinder.net]


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.03.08 21:53 von Team Kinderwunsch-Seite.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017