Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
Werbung
Produktinformationen alphabiol
Männer und Frauen möchten die Erfüllung des Kinderwunsches oft auf natürliche Weise unterstützen. Die werdenden Eltern Milena und Hannes berichten von ihrem Kinderwunsch und warum sie sich für Nahrungsergänzung entschieden haben.
Mehr erfahren!
 

Interaktives
 
Service
 
Buchtips
 
  Schilddrüsenunterfunktion welcher Arzt??
   Lyra32
schrieb am 21.09.2007 09:23
Hallo Ihr,

ich bin ja normal nicht mehr so oft hier aber heute brauche ich doch bitte mal Eure Hilfe ;-)

Mein Schatz hat gestern seine Blutwerte bekommen und muß jetzt L-Tyrox 50/150 nehmen weil eine unterfunktion der Schilddrüse festgestelle wurde. Da sein SG ja auch immer sehr schlecht ausgefallen ist denke ich nun das es mit daran liegt, hab deshalb auch schon geschaut ob es daran liegen kann.

Jetzt wurde die Untersuchung aber nur von unserem Hausarzt gemacht und ich würde ihn doch gerne nochmal zu einem Facharzt schicken. Wer macht das, kann er damit zu einem Nuklearmediziner gehen oder wohin?? Ein Endokrinologe ist leider hier bei uns nicht :-(

Es wäre schön wenn mir jemand helfen könnte!!! Vielleicht gibt es bei uns ja dann doch noch Hoffnung auf ein irgendwann mal besseres SG.

Einen lieben Gruß


  Re: Schilddrüsenunterfunktion welcher Arzt??
   elena004
schrieb am 21.09.2007 09:33
Wenn sich der HA auskennt spricht nichts dagegen, wenn dein Mann dort in Behandlung ist. Ich habe auch eine Unterfunktion und fühle mich von meiner HA sehr gut betreut. Sie hat mich noch für eine Untersuchung zum Radiologen überwiesen (US + Sinti), da dort alles i.o. war, bin ich derzeit nur bei ihr in Behandlung.

LG Elena


  Re: Schilddrüsenunterfunktion welcher Arzt??
   rassel*bande
schrieb am 21.09.2007 09:50
Hausärzte sind so ne Sache. Meine wollte mich mit Jodid abspeisen, dann hätte ich in drei bis vier Monaten den Wert unter 1. Daraufhin bin ich auf eigene Faust zum Internisten. Der hat US gemacht und mir Thyroxin empfohlen, dieses hat mir dann die Hausärztin mit einem Zähneknirschen verschrieben. Und es war ne gute Entscheidung - siehe die Wertentwicklung in meiner Sig *freu*


  Re: Schilddrüsenunterfunktion welcher Arzt??
   Lyra32
schrieb am 21.09.2007 10:17
Danke für Eure Antworten :-)

Die Werte von ihm weiß ich noch nicht. Er war aber vor ca. 6 Monaten dort und da hieß es die Werte seien nicht so schlecht er sollte nur Jodid nehmen. Hat dieses aber natürlich nicht regelmäßig gemacht :-( gestern kam er dann mit dem Rezept für das L-Thyrox an aber ohne Werte. Die soll er mal am Montag mitbringen......

er war aber auch schon mal bei einem Radiologen und der hatte wohl überhaupt nichts festgestellt, deshalb wunder ich mich jetzt das er jetzt auf einmal L-Thyrox nehmen soll und würde es doch gerne haben das er mal richtig gründlich durchgecheckt wird.......


  Werbung
  Re: Schilddrüsenunterfunktion welcher Arzt??
   Nic.name
schrieb am 21.09.2007 10:21
Hi,

am besten waere natuerlich schon ein Internist mit der Zusatzausbildung Endokrinologie. Ansonsten mal bei einem anderen Internisten anrufen und nachfragen. Nuklearmediziner alleine bringt erstmal nichts, ein Szinti wird nicht automatisch gemacht bzw. ist nur fuer bestimmte Fragestellungen notwendig.

Hast Du denn etwas gefunden ueber den Zusammenhang SD/Spermiogramm? Davon habe ich naemlich noch nie etwas gehoert, obwohl ich 10 Jahre beim Endokrinologen gearbeitet habe...

LG Nic :)


  Re: Schilddrüsenunterfunktion welcher Arzt??
no avatar    Snoopy04
schrieb am 21.09.2007 10:22
Bei meinem Schatz wurde in der KiWu-Klinik eine Überfunktion festgestellt. Sein TSH war bei 0,3. DAmit ist er zum HA, der hat erstmal noch ein HAufen Blut abgenommen für die anderen Werte und ihm eine Überweisung gegeben zu einer Internistin. Dort wurde noch ein US von der SD gemacht. Der war wohl unauffällig (keine Vergrößerung, keine Knoten).

In der KiWU wurde uns gesagt, das die SD bei Männern wohl keine Rolle spielt beim SG.*?*


  Re: Schilddrüsenunterfunktion welcher Arzt??
   Lyra32
schrieb am 21.09.2007 10:53
Hier das hab ich gefunden:

Mögliche körperliche Ursachen einer Fruchtbarkeitsstörung bei Männern

Die männliche Unfruchtbarkeit hängt oft mit der Spermien-Qualität (zu wenige oder zu schlecht bewegliche Spermien) zusammen oder wird durch folgende Ursachen ausgelöst:


Angeborene Fehlbildungen des Hodens,
Hodenhochstand (Maldescensus testis) im frühen Kindesalter,
Hodenverletzungen (z. B. nach Operationen wie einer Leistenbruch-OP),
Hodeninfektionen,
Unterentwicklung der Hoden (Hodenhypoplasie),
Krampfadern am Hoden (Varikozele),
Nebenhodenentzündung (Epidiymitis),
Prostataentzündung (Prostatitis),
Harnröhrenentzündung (Urethritis),
Mumps-Infektion in der Kindheit,
Hormonstörung (z. B. Schilddrüsen-, Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen).

und da steht ja nun was von der Schilddrüse drin.......


  Re: Schilddrüsenunterfunktion welcher Arzt??
   elena004
schrieb am 21.09.2007 10:56
Zitat
Lyra32
Danke für Eure Antworten :-)
er war aber auch schon mal bei einem Radiologen und der hatte wohl überhaupt nichts festgestellt, deshalb wunder ich mich jetzt das er jetzt auf einmal L-Thyrox nehmen soll

Ist bei mir auch so, die Befunde vom Radiologen waren zum Glück unauffällig. Trotzdem habe ich eine Unterfunktion und mus L-Thyroxin nehmen.
Warte mal die Werte am Montag ab...

LG Elena


  Re: Schilddrüsenunterfunktion welcher Arzt??
   Pmpersrocker
Status:
schrieb am 21.09.2007 11:18
Hu hu...
Soweit ich weis, kann bei Männern eine SD Fehlfunktion
die Männlichen Hormone beeinflussen...
Und diese beeinflussen wiederrum die *spermi*...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2014