Die Kinderwunsch-Seite


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Frage zu Blutbild
   Peachy89
Status:
schrieb am 09.08.2017 14:21
Hallo,

ich bin heute bei 24+0 und habe meine Blutwerte von letzter Woche bekommen. Die Arzthelferin meinte, ich hätte schon wieder eine leichte Anämie, aber zumindest Eisenmangel kann es theoretisch nicht sein. Ich hatte im Dezember 4 Venofer Infusionen und mein Ferritin lag im Januar bei 219 (Norm 10-250, Untersuchung Dr.Reichel-Fentz). Im Juni lag er bei 186 (Norm 13-150, Hausarzt) und ich denke, er wird jetzt in den 2 Monaten auch nicht unter 100 gesunken sein.

Erythrozyten 3,89 (4,1-5,1)
Hämoglobin 6,90 (7,6-9,5)
Hämatokrit 0,33 (0,35-0,47)
Eisen 19,7 (6,6-26), ist auch normal

Hat jemand vielleicht eine Idee, woran das liegen könnte? Sollte ich noch etwas untersuchen lassen? Könnte es theoretisch ein B-12 oder Folsäuremangel sein, obwohl der B-12 Wert vor der Schwangerschaft durch Spritzen super gut war und ich noch alle 2 Tage Orthomol natal nehme? Oder sollte ich zusätzlich etwas Eisen nehmen? Tabletten vertrage ich ganz schlecht, aber z.B.Eisensaft wäre ok.

Weder Endokrinologin noch Hausärztin haben was dazu gesagt. Ich werde morgen nochmal meine Gynäkologin fragen.

Liebe Grüße
Peachy89


  Re: Frage zu Blutbild
no avatar    Rosenrot85
schrieb am 09.08.2017 15:38
Hallo,

wurde bei dir der B12-Wert oder der Holo TC getestet? Letzerer ist meines Wissens eher geeignet einen Vitamin B12-Mangel zu diagnostizieren.

Liebe Grüße
Rosenrot


  Re: Frage zu Blutbild
   Peachy89
Status:
schrieb am 09.08.2017 16:04
Das im Januar war der B-12 Wert, der lag bei >1500 (180-914). Hab 1x monatlich Hydroxocobalamin gespritzt und mit Beginn der Schwangerschaft aufgehört. Da bin ich auf 2x wöchentlich 1000µg Methylcobalamin via Lutschtablette umgestiegen, musste mich schon oft genug spritzen. Es würde mich sehr wundern, wenn ich doch einen Mangel hätte, aber ausschließen kann ich es natürlich nicht. Der Holo-TC war vor Jahren im Minusbereich und seitdem spritze ich eh immer regelmäßig.

LG


  Re: Frage zu Blutbild
   Solani
Status:
schrieb am 09.08.2017 16:47
Hallo Peachy,

so wie ich es verstehe, ist der Eisenwert (freies Eisen im Blut, schwankt mit der Ernährung) nicht aussagekräftig, sagt nichts über den Eisenspeicher (Ferritin) im Körper aus. Mehr weiß ich aber leider dazu auch nicht, ich vermute aber mal, dass vielleicht der Ferritin Wert und B12 kontrolliert werden sollte, damit man wirklich weiß, was Sache ist. Mit der Eiseneinnahme solltest du aber vielleicht trotzdem schon beginnen.

lg,
Solani


  Werbung
  Re: Frage zu Blutbild
   jaina152
Status:
schrieb am 10.08.2017 12:10
Liebe Peachy
Es ist alles ok, eine leichte Anämie in der Schwangerschaft ist normal und nichts Auffälliges- das liegt am erhöhten Plasmavolumen und ist einfach ein Verdünnungseffakt.
den eisenwert kannst Du vergessen - solani hat recht. Solange das Ferritin über 100 ist, braucht man auch nicht auf einen "versteckten" Eisenmangel zu screenen. B12 hast Du mehr als genug, Folsäure nimmst Du eh ein - oder ?
Solange die Leukozyten und Thrombos normal sind, ist wirklich alles ok.
Eisen kannst Du trotzdem einnehmen, schaden tuts nicht, iv Eisen würde ich nicht geben- es gibt auch ein"zuviel" an Eisen und das ist gar nicht gut. (Da der Eisenstoffwechsel über die Aufnahme im Zwölffingerdarm geregelt wird, sind Eisentabletten sicherer - hat der Körper genug, regelt er die Aufnahme herunter und das Eisen wird einfach wieder ausgeschieden. iv Eisen wird er so ohne weiteres nicht wieder los, da es keine aktive Ausscheidung gibt)

ach ja: wie wurde Blut abgenommen: im Finger(kapillär) oder direkt venös?
auf kapilläres Hb gebe ich gar nichts- da muß die Helferin nur einmal kräftig quetschen und schon ist alles so verdünnt, das es nicht mehr wirklich auswertbar ist.


  Re: Frage zu Blutbild
   Peachy89
Status:
schrieb am 13.08.2017 20:34
Hallo,

ich komme umzugsbedingt leider erst jetzt zum Schreiben, aber wollte mich noch für eure Antworten bedanken.

Die Gyn meinte, es kann auch sein, dass ich Probleme habe, meinen Bedarf aus dem Speicher zu ziehen. Ich soll tägich Ferro Sanol nehmen. Leider vertrage ich Eisentabletten allesamt eher schlecht und der Ferritin ist ja trotzdem enorm hoch. Ich will ja nicht plötzlich zu viel haben, was auch nicht gut wäre. Also nehm ich vielleicht 2x die Woche eine Tablette

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017