Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Re: ***Märzi Piep***
   Xolummar
Status:
schrieb am 07.08.2017 21:22
Hallo zusammen,

Ich hatte heute auch wieder US bei 9+2.Krümelchen ist seiner Zeit sogar 2 Tage voraus,was mir recht ist:))).
Allerdings wurden bei mir Ringelrötelantikörper positiv getestet und das wird jetzt nochmal nachgetestet,dass ich wirklich schon wie die meisten Erwachsenen diese Erkrankung mal als Kind durchgemacht habe.Ich hatte die Antikörper auf Ringelröteln in der ersten SSW gar nicht testen lassen.Meine Ärztin meinte,dass ich mir keine Sorgen machen soll,aber das mach ich trotzdem jetzt:(.
Mein nächster Termin ist dann bei 12+3.
Da ich noch in EZ bin,werde ich es meinem AG und auch bei meinem Nebenjob auf keinen Fall eher bekannt geben-auch nicht in der Familie.


Ansonsten muss ich definitv trotz ständiger Appetitlosigkeit wirklich gucken,mehr zu essen.Ich wiege noch weniger als vor meiner ersten SSW:/.Hab mich dann nach dem Termin direkt gezwungen,ne dicke Pizza irgendwie zu verputzen^^.

Lg an alle

Xolummar


  Re: ***Märzi Piep***
   Minnie82
schrieb am 07.08.2017 22:26
@sabrina: drücke dir die Daumen dass die Übelkeit mal langsam nachlässt! Du arme!

@capsella: also wir wissen noch nicht ob wir dieses Screening machen lassen sollen!am Mittwoch kommt mein Mann mit zur Untersuchung und wir wollen die Ärztin nochmal genau dazu Fragen....!ich glaube gehört zu haben dass Kinder mit diesem trisomien nicht überlebensfähig sind und es auch ohne weitere Diagnostik im späteren Stadium (glaube beim nächsten großen schall) entdeckt wird! Klar würde es je später entdeckt die Sache nicht besser machen aber ich bin auch unsicher ob die Aussagen in dem früheren Sa Stadium so sicher sind.....!aber das ist alles nur im Internet belesen daher wollen wir nochmal mit der Ärztin sprechen!

Ja ich kann nur hoffen dass sie sich im Griff hat....muss es abwarten! Vielen Dank für die Glückwünsche!:)

Euch allen noch einen schönen Abend!


  Re: ***Märzi Piep***
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 07.08.2017 22:44
Zitat
Minnie82
würde es je später entdeckt die Sache nicht besser machen aber ich bin auch unsicher ob die Aussagen in dem früheren Sa Stadium so sicher sind.....!aber das ist alles nur im Internet belesen daher wollen wir nochmal mit der Ärztin sprechen!

Deswegen wollte ich ja diesen Harmony-Test machen. Der ist zwar teuer, aber hat eine Falsch-Positivrate von 0,06% und eine Erkennungsrate von 99,5%. Da muss man sich dann keinen Kopf über Wahrscheinlichkeiten anderer Screenings machen. Ich weiß nicht, ob mich eine Nackenfaltenmessung oder ein Organscreening nicht eher verunsichern würde. Ich hätte Angst von einem falsch-positiven Ergebnis, das weitere Tests nach sich zieht. Ich weiß aber auch nicht, wie sicher oder unsicher diese Screenings sind. Man hört so viel. Muss mich mal belesen. Vielleicht kann man das Geld wirklich sparen (je nach Quelle liest man von 600 Euro für diesen Harmony-Test!!!)


  Re: ***Märzi Piep***
   sonneblume1982
Status:
schrieb am 08.08.2017 07:59
Ich bin auch noch in EZ und werde erst am Ende der 12. SSW Bescheid geben. Bis dahin ist es mir zu unsicher.
Zumal das jetzt ein neuer Arbeitgeber ist.

Mein Baby war bislang auch immer etwas größer, aber das kenne ich schon. Am Ende kam ein normales Baby heraus.

Mir ist total übel und ich versuche das zu verdrängen, was schwer ist. Kieselsäure als Gel hilft aber recht gut. Kennt ihr das? Hab ich vom Arzt geschenkt bekommen wie auch Femibion 1 und 2 :).

Ich kann kommen, wann ich möchte. Letzten Freitag war alles bestens. Nächste Woche Dienstag wollte ich wieder hin, falls bis dahin alles passt. Zweimal habe ich aber leicht geblutet, was aber nicht dramatisch war.

Ich denke, ich lasse die NFM machen.


  Werbung
  Re: ***Märzi Piep***
   svetimasan
Status:
schrieb am 08.08.2017 08:06
@ Capsella Organscreening ist mir wichtig, bei meiner kleinsten wurde ein Loch im Herz festgestellt, was mittlerweile wieder zu ist, würde es bereuen kein Organscreening zu machen und am Ende hat sie was, was nach der Geburt schnell hätte operiert werden können. Das einzige vor was ich bei diesen anderen Test angst habe ist, das die Ergebnisse falsch positiv sind. Zumal finde ich, wären die Test ja soo sicher, dann wären es nicht IGEL-Leistungen. Und Geldschneiderei ist es auch noch. Ist meine Meinung dazu. 100%ige Sicherheit hat man eh erst wenns Würmchen auf der Welt ist.


  Re: ***Märzi Piep***
   epli
Status:
schrieb am 08.08.2017 10:13
@capsella: natürlich würde ich gerne die "Sicherheit" auf ein gesundes Kind haben aber ich bin ein "gebranntes" Kind, weiß nicht, ob Ihr mein Posting im letzten Märzis-Piep gelesen habt, ich kopiere es einfach nochmal bzw. schreibe noch dazu:

Zitat

Bei genau dem Pränataldiagnostiker den mir die Vertreung empfohlen hat war ich übrigens in der letzten Schwangerschaft weil ich ab der 36. Woche zuviel Fruchtwasser hatte. Der hat dann mit seinem "supertollen" (ironiean) Hightec-US soooo lange gesucht, bis er etwas entdeckte - nämlich eine eventuelle Duodenalstenose ("eine seltene, meist angeborene Verlegung mit Einengung (Stenose) des Lumens des Zwölffingerdarmes (Duodenums)") und eine Double-Bubble-Bildung beim Magen usw. usw. - es hieß unsere Tochter müsse bei Bestätigung des Verdachts dann nach der Geburt gleich operiert werden usw - ich musste in einem anderen KH deswegen entbinden wegen der Neugeborenenstation usw....hat mir die letzten 4 Wochen einer bis dato Traumschwangerschaft komplett versaut und ich hatte soooo Angst und Sorge.

Das Ende vom Lied: es war überhaupt nichts zum Glück, unsere Tochter kam gesund und munter zur Welt und alles ist gut.

Also bin ich was das angeht echt ein gebranntes Kind und eigentlich mag ich das alles nicht mehr machen.

Ich glaube, ich werde einfach wieder meiner Frauenärztin vertrauen: die hatte damals mit ihrem US alle Organe sorgfältig angeschaut und hatte mit mir vereinbart, sobald die etwas komisch findet (zB. Nackenfalte o.ä.), dann schickt sie mich weiter - eine 100%-Garantie gibt es ja eh nie, auch mit 100.000 Tests - hat se damals wegen des FW ja auch gemacht, konnte sie ja nichts dafür, dass der Pränataler dann solange gesucht hat, bis seiner Meinung nach auch was war.

Was die Berechnungen und Wahrscheinlichkeiten und Statsitiken für den Trisomie-Test angeht: es sind nur Statistiken, wir nehmen das Kind so wie es ausgeliefert wird

Ich denke mir, es gibt ja auch noch sooooo viele andere Krankheiten und Behinderungen, die auch der Harmony-Test nicht erkennt.

Ja, vielleicht lasse ich dieses mal das Organscreening machen, ich denke nach wie vor darüber nach...wie gesagt, trotz supderdollem US kamwas falsches bei mir heraus. Klar, wäre es so gewesen, dass sie diese Duodenalstenose gehabt hätte, dann würde ich heute ganz anders darüber sprechen....gibt eben immer zwei seiten der Medaille...


  Re: ***Märzi Piep***
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 08.08.2017 10:38
Morgen!

Ja Epli, hatte ich gelesen und ich fand das echt schlimm! U.a. deswegen ja auch meine Angst vor einem Falsch-positiv. Bzw. bei der NTM bekommt man ja nur Wahrscheinlichkeiten, die dann interpretiert werden. Der Harmony-Test hingegen untersucht ja die Gene des Kindes, so wie es eine Fruchtwasseruntersuchung auch macht, nur mit dem Unterschied, dass er nicht-invasiv ist und keine Fehlgeburten auslöst. Er hat eine Falsch-Positiv-Rate von nur 0,06%. Das finde ich schon ordentlich.
Aber vielleicht habt ihr recht. Die Trisomien decken eh nur 10% der genetischen Defekte ab und andere Behinderungen könnte das Kind ebenso haben. Garantie und Rückgabe ausgeschlossen, dessen sollte man sich bewusst sein, wenn man ein Kind bekommt. Mein Mann will von dem allen eh nichts hören.

Ich hab heute morgen wieder Blutungen. Die Ärztin hat gestern im Ultraschall was gesehen, was Blut sein könnte und meinte, es kann sein, dass noch mal Blutungen auftreten. Und wir haben gestern Abend gepettet (Sex dürfen wir ja gerade nicht) mit Orgasmus, der ja alles noch besser durchblutet. Bin nach dem Schlafen aufs Klo gegangen und es tropfte (flüssig, aber braun) und sah echt viel aus. Ich weiß, dass das täuschen kann und wenn sich nachts was ansammelt es auch mal mehr sein kann. Trotzdem wirft mich das gleich wieder total aus der Bahn. Ich war gestern so gut drauf und heute gleich wieder mies gelaunt. Dann ist mir noch aus dem Küchenschrank fast was auf den Kopf gefallen und ich hab mir den Finger gequetscht. Erstmal geheult und dann wieder ins Bett gelegt. Meinen Kreislauf kriege ich heute auch nicht auf Trab.
Wenn ich huste hab ich Schmerzen im Unterleib. Kennt ihr das? Kommt wohl von den immer noch vergrößerten Eierstöcken und den Mutterbändern?


  Re: ***Märzi Piep***
   epli
Status:
schrieb am 08.08.2017 11:05
Ach Capsella *hoppaufdenarm* - was für ein doofer Tag! Ruh Dich aus, schau doofe TV-Sendungen, ess was Gutes und dann sieht nachher hoffentlich alles schon besser aus!

Zitat
Capsella
Wenn ich huste hab ich Schmerzen im Unterleib. Kennt ihr das? Kommt wohl von den immer noch vergrößerten Eierstöcken und den Mutterbändern?

Beim Husten habe ich es auch manchmal und auch so zieht es immer mal wieder. Ich versuche mich dann kurz auszuruhen. Ich habe ja auch noch so ne doofe Zyste am Eierstock, hoffe die haut bald ab...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.08.17 11:57 von epli.


  Re: ***Märzi Piep***
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 08.08.2017 11:19
Ja genau, ich hab rechts und links jeweils eine große Zyste. Die sind ja auch gut, produzieren viel Progesteron, sodass ich Ende August mit der Dosis runtergehen soll (oder wenn mir zu übel wird auch schon eher). Aber nerven halt manchmal beim Hinsetzen oder beim Husten. Niesen geht. Kleiner Trick: über die Schulter niesen! Funktioniert wirklich!

TV gucken ist nicht, muss Homeoffice machen. Aber Ausschlafen war schonmal gut. :-)


  Re: ***Märzi Piep***
   mom2012
Status:
schrieb am 08.08.2017 11:19
Guten Morgen *winkewinke*

Ich kann mir irgendwie schlecht merken, wer was geschrieben hat...

Herzlichen Glückwunsch an alle die US hatten und alles gut war. Hier steigt keiner mehr aus vor Februar/März *nein*

Ich fieber meinen nächsten Termin total entgegen und freue mich, den Krümel dann endlich wieder zu sehen.

Capsella ohje da fing der Tag ja bescheiden an... Das tut mir leid. Was die Blutung angeht, braunes Blut ist ja alt, solange es kein frisches Blut ist solltest du dir keine Sorgen machen.


  Re: ***Märzi Piep***
   epli
Status:
schrieb am 08.08.2017 12:05
Zitat
Capsella
Aber nerven halt manchmal beim Hinsetzen oder beim Husten. Niesen geht. Kleiner Trick: über die Schulter niesen! Funktioniert wirklich!
*lollollol* Ich werde es ausprobieren! Bin gespannt, was die Kollegen davon halten *party1*[/quote]

Zitat
Capsella
TV gucken ist nicht, muss Homeoffice machen. Aber Ausschlafen war schonmal gut. :-)

Hach, will auch! Muss noch bis 15 Uhr im Büro hocken, dann den Hund abholen, dann meine Tochter vom Kindi holen und dann steht schon Besuch vor der Türe...*ohnmacht*


  Re: ***Märzi Piep***
   Haselnuss86
Status:
schrieb am 08.08.2017 13:24
Ach herrje Capsella, ruh die die nächste Zeit aus. Ich drücke beide Daumen, damit es bei dir langsam ruhiger wird.

In meiner letzten Schwangerschaft hatte ich auch Blutungen, allerdings frisches Blut und leider musste ich am Ende mein Baby zu den Sternen ziehen lassen. Damit möchte ich niemanden Angst machen, aber ich verstehe total wie man sich in solch einer Situation fühlt.

Heute war ich wieder beim Ultraschall, es haben beide Herzchen geschlagen und sie sind beide gleich groß und zeitgerecht entwickelt. Beim nächsten Termin in zwei Wochen bekomme ich meinen Mutterpass.
Ich weiß es ist noch sehr früh und richtig aufatmen kann ich wohl erst ab der 13. Woche aber es stimmt mich zuversichtlich, dass beide Herzen schlagen.
Hoffentlich kann ich mein doppeltes Glück irgendwann in den Händen halten.

Meine Mutter musste auch wieder pendeln, eine Eigenart die sie immer überkommt, wenn jemand schwanger ist. Komischerweise lag sie beim Geschlechterpendel bei allen ihren Enkelkindern richtig. Laut dem Pendel werden es zwei Mädchen.
Da ich schon Mädchen und Junge habe ist mir das Geschlecht eher nicht so wichtig aber neugierig bin ich schon, ob sie richtig liegt.



Allen anderen Drücke ich die Daumen für die nächste Untersuchung.


  Re: ***Märzi Piep***
   Sabrina-26
schrieb am 08.08.2017 21:53
@Lieselein du meldest dich gar nicht mehr und da es ja immer noch nicht richtig lief bei dir steigt die Sorge das sich der Krümel nicht weiter entwickelt hat...hoffe das das Gegenteil stimmt und alles gut ist. Daumen sind gedrückt ansonsten ganz viel Kraft.


  Re: ***Märzi Piep***
   Lillaja
Status:
schrieb am 10.08.2017 08:56
Hallo ihr Lieben,

Wie geht es euch so? Meine Tage sind so lala, abends gehts mir meistens nicht ganz so gut, da da die Übelkeit kommt. Ich nehme abends vorm Schlafen eine Agyrax, damit mir Vormittags nicht so übel ist. Jetzt am Wochenende lass ich die mal weg um zu schauen, ob es schon besser ist, was ich aber nicht glaube.

Aber ich tröste mich damit, dass ich schon bald die 12 Wochen rum hab und es mir in den Schwangerschaften zuvor dann recht gut ging.


  Re: ***Märzi Piep***
   Haselnuss86
Status:
schrieb am 10.08.2017 10:07
Agyrax sagt mir gar nichts. Ich bin leider noch nicht so weit und muss mich wohl noch einige Zeit mit der Übelkeit rumschlagen. Bis auf wenige Stunden ist mir Dauerübel *kotz*
Ich habe ganz schöne Probleme das Essen für die Großen zu machen, selber bekomme ich nicht viel runter. Nach ein paar Bissen fühle ich mich überfüllt. Was ich ganz gut essen kann sind Beeren, die gönne ich mir auch jeden Tag, und Eis. Wobei ich da nicht so oft zuschlage.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017