Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  ***Märzi Piep***
   mom2012
Status:
schrieb am 05.08.2017 10:10
Guten Morgen *winkewinke*
Heute bin ich bei 10+0 angekommen, mir kommt es so vor als hätte ich erst gestern positiv getestet.

Heute ist mir etwas übel und ich habe auf nichts Hunger...
Seitdem mein Geruchssinn so ausgeprägt ist, schmeckt alles zu intensiv.
Vieles was ich vorher gerne gegessen habe, mag ich nicht mehr, kenne ich aus den anderen Schwangerschaften nicht.

Habt ihr schon ein Bauchgefühl, was es werden könnte?
Ich denke es wird diesmal ein Junge, bei meinen Mädels lag ich auch richtig mit der Vermutung.


  Re: ***Märzi Piep***
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 05.08.2017 14:06
Mir ist seit fast einer Woche jeden Tag schlecht. Kann nur kleine Portionen essen, aber das flaue Gefühl verschwindet leider nicht mehr. Auch wenn es nur sehr leicht ist nervt es. Hab mich heute schon mit meinem Mann in die Haare bekommen, weil mich diese Dauerübelkeit und Dauermüdigkeit ganz schön schlauchen. Hinzu kommt, dass ich in 7 Wochen meine Doktorarbeit abgeben muss, noch extrem viel zu tun habe und sie in 4 Wochen meinem Betreuer vorlegen will, damit noch zeit für Korrekturen bleibt. Echt ätzend, wenn man am Computer fast einschläft und die sitzende Haltung auf den Magen drückt und alle 7 Sinne nach dem Bett oder dem Sofa schreien.

Unser Bauchgefühl sagt Mädchen und wir haben schon zwei Namen in der engeren Auswahl. Eigentlich wollten wir immer einen Jungen, komischerweise würde ich mich jetzt über ein Mädchen total freuen. Wir wollen einen Harmonietest machen lassen, sobald er möglich ist. Vorrangig wegen der Trisomien, aber die Gonosomen lassen wir gleich mit testen. Die Paten müssen sich dann auch noch einen Zweitnamen überlegen.

Wer lässt noch einen Harmonietest machen?


  Re: ***Märzi Piep***
   Haselnuss86
Status:
schrieb am 05.08.2017 14:40
Was ist denn ein Harmonietest? Habe ich bisher noch nichts von gehört.

Ich traue mich kaum hier zu schreiben, beim letzten Mal war in der 8. Woche schluß, nun bin ich in der 7. WOche angekommen und schleppe diese Angst mit mir herum.
Am Dienstag habe ich wieder Ultraschall, laut FÄ müssten dann schon beide Herzen schlagen, ich hoffe es stimmt. Auch wenn die Gefahr, dass sich ein Embryo nicht weiterentwickeld noch groß ist, hoffe ich so sehr, dass es beide schaffen.
Ich bin auch dauermüde, mir ist oft schlecht und es ziept ganz schön im Unterleib.


  Re: ***Märzi Piep***
   Tante Käthe
Status:
schrieb am 05.08.2017 17:22
Hallo zusammen,

ich bin heute auch 10+0 und mein Mann und ich haben heute morgen zsm das Herzchen gehört. War sehr schön <3
Ich muss sagen was die Beschwerden angeht, gehts mir echt gut. Wenn ich morgens zu lange mit dem Frühstück warte wird mir etwas übel. Im Moment Kämpfe ich gegen etwas Müdigkeit und Kreislauf.

Wir lassen auch einen Harmonytest machen. -mit Geschlechterbestimmung (will mein Mann so :)) in der 12. Woche. Wir fahren extra zu einem Arzt der Degum lll hat und lassen dort auch gleich die NTM machen.Gefühlsmäßig wird es ein Mädchen, kann aber auch nur wunschdenken sein. Bei uns im Familien & Bekanntenkreis kamen die letzten Jahre nur Jungs auf die Welt. Es wird mal wieder Zeit für ein Mädel :)


  Werbung
  Re: ***Märzi Piep***
   Sabrina-26
schrieb am 05.08.2017 21:58
Hallo ich übergebe mich täglich und mir ist ständig übel .Kreislauf und Schwindel. Habe diesmal bißchen das Gefühl ein Junge aber so richtig fühlt sich noch nix an ...bei meiner Tochter war ich mir sicher ein Mädchen mal schauen ob das Gefühl noch sicherer wird. Nächste Woche habe ich wieder us hoffe alles weiterhin gut habe so Angst. Hatte die eine Nacht so schlimme Koliken das ich vor Schmerzen so verzweifelt war..Danach war der Bauch so hart und hat gezogen und hatte so ein Gefühl wie Muskelkater hoffe das war für den Krümel unbedeutend.


  Re: ***Märzi Piep***
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 05.08.2017 22:25
@ Haselnuss:
Beim Harmonytest kann man die DNA des Embryos aus dem Blut der Mutter isolieren und auf genetische Defekte hin untersuchen. Da man neben Trisomie 13, 18 und 21 auch nach gonosomalen Veränderungen (wie X0 oder XXY) schauen lassen kann, erfährt man auf diesem Weg auch gleich das Geschlecht. Der Test ist wohl um einiges genauer als die Nackenfaltenmessung und im Gegensatz zur Fruchtwasseruntersuchung völlig ungefährlich. Leider ist er Privatleistung und kostet mehrere hundert Euro. Vielleicht weiß da ja noch jemand was zu.

Ich kann deine Angst total verstehen. Auch ich bin total ängstlich, obwohl es meine erste Schwangerschaft ist. Montag ist wieder Ultraschall und ich schau mit einem lachenden und einem weinenden Auge dorthin. Warum kann man diese Zeit nicht einfach nur genießen?

@ TanteKäthe: meinst du mit NTM Nackenfaltenmessung? Lasst ihr die zusätzlich zum Harmony machen? Warum? Reicht der Harmony allein nicht aus? Hab gehört, dass bei der Nackenfaltenmessung oft ein falsch positives Ergebnis herauskommt, das würde einen doch nur verunsichern, oder nicht? Was bitte ist Degum III, wozu ist das gut und wie finde ich Ärzte, die das haben?

@ Sabrina: tut mir leid, dass du dich ständig übergeben musst. Klingt jetzt komisch, aber manchmal wünschte ich, ich würde mich übergeben, damit diese ständige Übelkeit überhaupt einen Sinn ergibt. Ne aber eigentlich bin ich schon froh, dass alles drin bleibt. Verschafft dir das Übergeben denn zumindest etwas Erleichterung?
Die Koliken kamen sicher vom Darm und die Unterleibskrämpfe können einen Kombi aus Darmkrämpfen und den gedehnten Mutterbändern sein. Manchmal hab ich auch ein ganz schönes Ziehen. Nach einigen Niesattacken hatte ich richtig Schmerzen. Aber die kleinen sind da unten gut eingepackt, die Gebärmutter fängt die Erschütterungen ab und dadurch, dass sich in der Gebärmutter keine Luft befindet ist der Druck innen drin immer gleich (Wasser lässt sich nicht komprimieren!), egal, ob du verkrampft bist und der Bauch hart ist oder nicht. Also keine Sorge!

@ me: Kreislauf hatte ich heute auch. Müdigkeit geht, wenn ich mich viel hinlege zwischendurch. Ich liebe die Wochenenden. Auf der Arbeit ist es echt hart von 9 bis 17 Uhr keine Schlafmöglichkeit zu haben. Manchmal würde so ein Powernap einfach gut tun.
Diese ständige Übelkeit über den gesamten Tag verteilt geht mir echt auf die Nerven. Ich esse schon in vielen kleinen Portionen, trinke Ingwertee und trotzdem... Wenn ich den Akkupressurpunkt am Handgelenk drücke hab ich kurzfristig Ruhe, aber sobald ich los lasse ist mir wieder übel.
Hat vielleicht jemand noch Tipps gegen Übelkeit?


  Re: ***Märzi Piep***
   mom2012
Status:
schrieb am 06.08.2017 13:36
Sabrina ich kann mir vorstellen, dass das ständige übergeben sehr anstrengend ist. Ich drücke die Daumen, dass es bald besser wird.

Ich lasse weder die Nackenfaltenmessung machen, noch diesen Bluttest.

Heute ist mir total schwindelig, liegt wahrscheinlich daran, dass es auf einmal wieder so warm ist. Am 14.08 ist endlich mein nächster US Termin


  Re: ***Märzi Piep***
   Sabrina-26
schrieb am 06.08.2017 18:45
Hallo vielen Dank heute habe ich nur einmal gebrochen das ist total angenehm auf der anderen Seite kommt dann auch Angst hoch....Schwindel und Kopfschmerzen habe ich auch glaube auch ist das Wetter.
ich werde auch keinen test machen weder nackenfalte noch Harmonie ändern kann ich eh nix und wäre nur noch mehr beunruhigt. Aber da ist jeder so anders und muß jeder für sich abwegen was für die eigene Situation das richtige ist. Ich hoffe es ist schnell Donnerstag und alles ist gut. Meine Ärtzin hat jetzt Urlaub bin gespannt auf die Vertretung.Noch 2 Wochen dann sind die ersten 12 geschafft und ich werde es vielleicht erzählen das wir wieder Schwanger sind .Wünsche allen eine gute Woche und wer us oder untersuchung hat das alles gut ist.


  Re: ***Märzi Piep***
   svetimasan
Status:
schrieb am 06.08.2017 19:23
Guten Abend Ihr Lieben!

Also ich lasse keinerlei Tests machen. Die einzige Untersuchung die ich machen lasse ist das Organscreening. Das gute bei mir ist: Ich muss nicht mehr nach Toxo getestet werden, da ist zum Glück schon seit meiner 1. Schwangerschaft eine Immunität vorhanden.

Ich schätze diesmal sinds Jungs, es verläuft so total anders diesmal. Ok, es sind zwar zwei im Bauch, aber es ist auch vom Gefühl her ganz anders. Wo ich mit den Mädels schwanger war hab ich z.b. nur nach Mädchensachen geschaut, dieses mal gleich von Anfang an nach Jungssachen (und dabei war ich immer der Meinung das es für Jungs nichts schönes zum anziehen gibt).

Gestern hatten wir die Einschulung unserer Mittleren. Ohje war ich nervös, aufgeregt und dem Nervenzusammenbruch nahe. Der Tag fing schon mit Erbrechen und heftigen Kreislaufproblemen an (war froh das ich das seit ein paar Tagen los war), dann heftigst geheult bei der Feierstunde (meine große hat das Programm mit aufgeführt). Nach dem Zuckertüten überreichen hab ich meine große Schwester wieder gesehen (schaffen es leider nur uns 1x im Jahr zu sehen) und da sind dann alle Dämme gebrochen. So war die Feier im Garten aber super gelungen, lief alles zu meiner Zufriedenheit (bis auf meiner Tante, der das alles nicht schnell genug ging und ja viel zu laut war - waren 11 Kids insgesamt), die Kids waren glücklich, konnten die ganze Zeit im Pool planschen bis es gegen 17 Uhr leider Anfang wie aus Eimern zu regnen. Heute fühle ich mich als hätte ich Alkohol getrunken, bin total platt, aber dafür keine Übelkeit!
Am Freitag dann endlich wieder zum Frauenarzt und diesmal kommt mein Mann mit! Er freut sich so sehr die Zwerge zu sehen!

Wünsche euch allen noch einen schönen Abend!


  Re: ***Märzi Piep***
   epli
Status:
schrieb am 07.08.2017 14:54
Hallöchen,

hach, Ihr seid alle schon so "weit" - ich bin heute gerade mal bei 6+5...die 10. Woche ist weit entfernt und die 12. erstrecht....mal sehen, ob ich am Ende noch einen Fahrschein bei den Aprilis lösen muss, meine Tochter kam auch erst bei 40+5 und der ETdieses mal ist der 28.03.

Mir gehts soweit ganz gut, nur morgens ist mir nach dem Aufwachen immer flau und bißchen übel. Verfliegt dann meistens irgendwann, gestern nachmittag hätte ich mich aber fast übergeben gr&#65533;ne Punkte - kenne ich aus meiner 1. Schwangerschaft gar nicht so etwas....und da es da ein Mädchen war, glaube ich, dass es dieses Mal ein Junge wird...so einfach isses *lollollol*

Habt Ihr denn schon Euren Arbeitgebern Bescheid gegeben? Ich noch nicht, warte bis kurz vor meinem Urlaub (da ist mein Chef auch weg) und sage es dann 1 oder 2 Tage vorher, da bin ich dann in der 10. Woche, dann habe ich sowieso 2 Wochen frei...da brauche ich dann auch nicht warten und falls im Urlaub was wäre, dann wüsste mein Chef wenigstens warum ich evtl. nicht komme...


  Re: ***Märzi Piep***
   Tante Käthe
Status:
schrieb am 07.08.2017 15:38
Hi Epli,

also die Frage mit dem Arbeitgeber stelle ich mir auch schon seit längerem... Ich bin jetzt 10+2 und will definitiv noch das Ende er 12. Woche abwarten. Da aber meine Vorgesetzte genau dann im Urlaub ist - und diese Nachricht ihr den sicherlich total vermiest - werde ich den noch abwarten. Ich denke ich werde es dann bei 13+2 sagen. Dann bin ich nämlich direkt im Urlaub und die Nachricht wird sich hier wie ein Lauffeuer verbreiten und ich bekomm es nicht mit. Das ist mir auch ganz recht so...


  Re: ***Märzi Piep***
   Minnie82
schrieb am 07.08.2017 16:33
Hallo ich melde mich auch mal wieder!

Mittwoch hab ich wieder Termin dann bin ich 10+1 bzw meine frauenärztin hängt immer 2 Tage hinterher(also 9+6).....warum auch immer.....das us gerät zeigt genau so weit an wie ich rechne!werde sie am Mittwoch mal Fragen!

Also ich werde es nach dem Termin sagen wenn alles gut aussieht!war auch am hin und her überlegen aber ich halte es nicht mehr aus und will es hinter mich bringen!man wird nicht begeistert sein und ich hab sogar regelrecht schiss vor der Reaktion-meine Chefin ist etwas cholerisch....!

Ich denke aber auch wenn bis Mittwoch alles gut läuft ist das Risiko ja soweit gesunken dass bestimmt nix mehr schief geht!:)

Wer hat denn die Tage noch alles Untersuchung?

LG Minnie


  Re: ***Märzi Piep***
   Sabrina-26
schrieb am 07.08.2017 16:49
Ich habe do bei 10+2 wieder us.Gerade wieder ordentlich gebrochen und jetzt brennt alles aber egal so lange die Fahrt weiter geht. Ich bin seit der letzten Fehlgeburt krank geschrieben und werde im der 12 Woche es meinem Arbeitgeber sagen entweder schicken sie mich ins bv wie in der letzten ss oder ich lasse mich weiter krankschreiben.


  Re: ***Märzi Piep***
no avatar    Capsella
Status:
schrieb am 07.08.2017 19:43
schönen guten Abend!
@ alle die keinen Pränataltest machen: habt ihr keine Angst vor Trisomie 13 oder 18? Ich hab mich damit nicht wirklich auseinander gesetzt, aber ich weiß nicht, ob ich so ein Kind, das unter seinen Behinderungen wohl auch sehr leidet, austragen möchte. Ich finde es schon schlimm, wie Todkranke leiden müssen, weil es keine Sterbehilfe gibt, da kann man doch so einem Wurm das Elend ersparen.
Oder sind die Trisomien gar nicht so schlimm wie ich gerade denke? Trisomie 21 sowie Turner und Klinefelder würde ich wohl austragen, wobei dem dann wohl noch ein intensives Gespräch mit meinem Mann bevorsteht.

@ epli: ich bin auch erst 7+0. Du bist also nicht allein bei den Spät-Märzis ;-)
Meine Mutter war dreimal schwanger, zweimal mit meinen älteren Brüdern und erst als sie mit mir schwanger war, war sie mega geruchsempfindlich. Da ich da auch gerade so meine Probleme habe glaube ich eher, dass es ein Mädchen wird.
AAABER man sagt immer, jede weitere Schwangerschaft ist mir stärkeren Symptomen verbunden. Vielleicht trifft das auch einfach bei dir zu.
Ich hab meinem Arbeitgeber vor einer Woche Bescheid gegeben (wegen Mutterschutz) und das ist auch gut so. Ich hatte heute ein langes Gespräch mit ihm für den Arbeitsplan der nächsten Wochen / Monate und er hat dabei gleich berücksichtigt, dass ich nicht alles allein machen kann (arbeite im Labor und darf ab sofort nicht mehr alles machen, ein Kollege ist auch informiert und übernimmt bereits kleinere Tätigkeiten für mich).

@ TanteKäthe: ich glaub ich würds schade finden, die Reaktionen der Kollegen zu verpassen. Die meisten freuen sich doch für einen mit, löchern einen mit Fragen. Wenn ich direkt in den Urlaub fliegen würde, dann würde ich mir den ganzen Urlaub lang Gedanken machen, ob die anderen wohl tratschen.

@ Minni: viel Glück mit dem Gespräch bei deiner Chefin. Vielleicht wirds gar nicht so schlimm! Mein Chef hat sich total gefreut (im ersten Moment), kam dann aber auch gleich in Denkerpose ("Hmmm aber mit den Versuchen wirds dann schwierig...") Ich war darauf schon vorbereitet und hatten bereits einen Plan, wer welche Aufgaben für mich machen könnte und welche Aufgaben ich dafür erledige. "Wir bekommen das schon hin!". Das hat ihn auch überzeugt.
Viel Glück auch für den Termin!

@ Sabrina: wie lange bist du denn schon krank geschrieben? Wann war denn die Fehlgeburt? Tut mir übrigens sehr leid!

@ me: ich war heute beim Ultraschall. 7+0. Der letzte Ultraschall war vor einer Woche, also an 6+0. Der Embryo hat sich super entwickelt, von 2,4 mm auf 7,8 mm und das Herz schlug sehr kräftig. Meine Eierstöcke sind immer noch vergrößert und ich soll keinen Sport machen, damit es nicht zu einer Stildrehung kommt. Habe auf beiden Seiten große Gelbkörperzysten. Die körpereigene Progesteron-Produktion ist sehr hoch und wenn mir zu übel wird soll ich das Utrogest auf 2 Kapseln pro Tag reduzieren (aktuell 2x2).
Das Utrogest kann nämlich, wenn es zu hoch dosiert wird, die Schwangerschaftsübelkeit fördern. Das wusste ich auch nocht nicht!
Wenn ich gut damit klar komme soll ich noch bis Ende August 2x2 nehmen und dann auf 1x2 runter gehen.
Mir ist ja schon jeden Tag schlecht, aber ich trau mich nicht, es zu reduzieren, vor allem, weil die wöchentliche Überwachung jetzt weg fällt, denn ich wurde heute aus der Kinderwunschklinik entlassen. *elefant*


  Re: ***Märzi Piep***
   Tante Käthe
Status:
schrieb am 07.08.2017 20:22
Hi Capsella,

getratscht wird eh, ob ich nun im Urlaub bin oder nicht. Und freuen tun sich die, die sich WIRKLICH freuen auch noch, wenn ich wieder komme... auf die geheuchelte Freude kann ich dann nämlich verzichten. Und solche Kollegen hab ich leider bei mir. Lachen dir ins Gesicht und freuen sich, aber kaum dreht man ihnen den Rücken zu wird gelästert.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017