Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  ***Augusti-Piep in der Woche ab dem 17.07.2016***
   CaraHope
schrieb am 17.07.2017 11:51
Unsere Noch-Kugelliste *ss*: 15 x schwanger davon 8 x *frau* 8 x *mann* und 2 x noch Ü-Ei

01.08. Evangeline *mann*

04.08. Enila *frau*

04.08. Hoffnungsvoll1977 *frau*

04.08. Langkurz *frau*

04.08. Squishi *frau*

08.08. Trommel *mann*

11.08. Emma1909 *frau* *mann* (KS am 01.08.)

13.08. integral78 *mann*

13.08. wukinela *mann*

14.08. CaraHope *frau*

14.08. Erdbeersahne *mann*

14.08. Licht_blick *baby**baby*

15.08. anne1986 *mann*

18.08. sanate_neu *frau*

29.08. Juleho Frau *mann*


Bereits stolze Mama *geburtstag* sind:

seit dem 20.06.: Chrischtl *baby**baby* (ET von *frau* *mann* wäre erst der 8.8. gewesen)

seit dem 08.07.: KiLiLu *baby* (ET von *mann* wäre der 31.07. gewesen)


Leider mussten uns verlassen *heul*:

* Ani83
* Firefly
* Zwilling und Drilling von Hoffnungsvoll1977
* Sunny_1610


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.07.17 16:49 von CaraHope.


  Re: ***Augusti-Piep in der Woche ab dem 17.07.2016***
   CaraHope
schrieb am 17.07.2017 12:04
Liebe Mitkugelbaldmamis,

der neue Wochenpiep ist eröffnet und ich bin schon soooo gespannt, wer von uns als nächstes entkugeln wird *megafreu*. Ob gar im Juli noch ein Augustbaby zu einem Julibaby wird? Eigentlich haben wir ja noch etwas Zeit für die letzten Vorbereitungen und zum Durchschnaufen ;). Die sollten uns die Kleinen auch lassen!

Bei mir wird es beschwerlicher. Beim Gehen drückt die Kleine mit ihrem Gewicht schon ziemlich nach unten (auch auf meine Füße), was recht unangenehm ist. Bin ziemlich schwer geworden *rotwerd*, dafür gibt es sonst kaum Zipperlein, außer dass mich der Bauchumfang halt mehr und mehr einschränkt. Schwimmen gehe ich nicht mehr und werde wohl tagsüber besser die Wohnung hüten als in der Sommerhitze umherzuwatscheln. Es gibt auch noch genug zum Rumräumen, Waschen etc.

@Emma: Ich finde es beachtlich, dass anscheinend noch so viel Platz vorhanden ist, dass sich dein kleiner Doppelpack noch drehen konnte. Und vielleicht kommen am Ende ja doch beide noch in eine gute Startposition und alles passt *dd*.

Liebe Grüße

Cara


  Re: ***Augusti-Piep in der Woche ab dem 17.07.2016***
   KiLiLu
Status:
schrieb am 17.07.2017 14:44
Hallo Ihr,

ich nutze die kurze Schlafpause vom Zwerg, um endlich mal zu antworten. Im Moment komme ich fast nicht dazu, am Rechner zu sitzen und Texte auf dem Handy schreibe ich nicht gern.

Uns geht es wirklich richtig gut im Moment, es könnte kaum besser sein. Der Zwerg ist sooo zufrieden, er weint nicht und macht einfach nur große Freude. Die ersten beiden Nächte im KH waren schlimm, vor allem dank der unerträglichen Hitze am letzten Wochenende, aber kaum daheim angekommen, sind unsere Nächte ruhig und friedlich. Er kommt etwa alle 3 Stunden zum Trinken, schläft dann aber selig weiter. Ich bin so unendlich dankbar dafür, dass das Stillen sofort geklappt hat. Meine Hebamme sagte heute, dass sie jetzt nicht mehr regelmäßig kommt. Selten habe sie eine so fitte Mama gesehen und es gebe bei uns ja eigentlich nix zu tun. Ich bin so froh, dass alles so gut klappt und weiß zu genau, wie schnell sich das ändern kann.

Ich werde keinen gesonderten Geburtsbericht schreiben. Nicht, weil es so schlimm war, sondern weil ich das bei meiner Tochter nicht getan habe (und diese Geburt WAR schlimm!) und sich das jetzt irgendwie falsch anfühlen würde.
Also nur kurz. Ich bin morgens gegen 04:45 von leichten Krämpfen wach geworden, ähnlich wie wenn sich die Pest ankündigt. Ich habe mir das etwa eine halbe Stunde angesehen und merkte, dass das ja regelmäßig kommt in etwa 5 Minuten-Abständen. Also habe ich meinen Mann geweckt und gesagt, es ginge wohl los, aber wirklich schmerzhaft waren die Wehen da noch nicht. Ich sagte, er solle noch weiter schlafen, aber dafür hatte er keine Ruhe und ging duschen (schlauer Kerl!!!). Die Wehen wurden dann doch etwas intensiver, so dass ich eingesehen habe, dass ich das nicht ignorieren kann. Ich habe die Tasche fertig gepackt, geduscht und dabei im Vierfüßler schon veratmet. Als meine Eltern um etwa 06:30 eintrudelten für meine große Tochter, sind wir dann ins KH gefahren. Ich schon schwer am schnaufen. Dort gabs ne halbe Stunde CTG und ich war schon drauf gefasst, dass die Wehen kaum wirksam waren, es waren ja erst ca. 2 Stunden vergangen, davon eine mit Grübelei, ob das überhaupt Wehen sind. Aber tatsächlich war der MuMu schon bei 6cm und ich hätte die Hebamme am liebsten umarmt für diese Nachricht. Wir sind dann in den Kreißsaal umgezogen, das war so gegen 8 und ich habe erst im Vierfüßler, später dann rumrollend auf der Seite (weil der Kleine noch nicht in Startposition war) die Wehen veratmet. Fies war das ab dem Zeitpunkt, als ich gern mitgeschoben hätte, aber noch nicht durfte, da erst 8 cm. Ich habe also meinem Mann bei jeder verhechelten Presswehe den Arm ausgerissen und das ganze KH zusammengebrüllt. Irgendwann, es war wohl so gegen 09:40, sagte die Hebamme dann, dass ich endlich mitpressen dürfte (was eine Erleichterung!). Gut, kein Ding. Mit der ersten Presswehe platzte die Fruchtblase und die Ärztin kommentierte das entsprechend trocken, weil ich sowohl sie als auch die Hebamme gewaltig nass gemacht hatte und mit der nächsten kam der Zwerg. Es ging so rasend schnell, dass mir der Damm gerissen ist. Davor hatte ich solchen Schiss, weil das die schlimmste Erinnerung an die erste Geburt hervorrief. Damals hat die Ärztin meinen Riss ohne Narkose (!!!!!!!) eine halbe Stunde lang genäht, ich schreiend und wimmernd, weil sie mir nicht geglaubt hat, dass die PDA nicht gewirkt hat. Da ich dieses Mal aber bei klarem Verstand war, konnten sowohl ich als auch mein Mann (der entsprechend instruiert war) dem Arzt sagen, dass ne Menge Anästhetikum notwendig ist. Und dann ging auch das Nähen. Wir durften dann noch ca. 2 Stunden allein im Kreißsaal kuscheln und ich hatte die ganze Zeit ein fettes Grinsen auf dem Gesicht, einfach weil die Geburt so super gelaufen ist und mich mit so vielem versöhnt hat.
Seit etwa 2 Tagen tut mir die Naht auch nicht mehr weh und ich fühle mich großartig. Trotzdem. Damit ist unser Kinderwunsch abgeschlossen und ich bin froh, dass diese grauenhafte Zeit nach nun 8 Jahren endlich ein Ende hat.

Mädels, ich werde mich wohl auf Dauer aus dem Forum verabschieden. Mögt ihr eine Whatsapp-Gruppe gründen? Ich habe mit den Mädels aus meiner letzten Schwangerschaft sehr intensiven Kontakt und möchte das auf keinen Fall mehr missen. Vielleicht habt ihr auch Interesse. Ich fände es schön. Und eine Whatsapp-Nachricht beantwortet sich eben doch schneller - finde ich - als eine Gruppe im Elternforum.


Trotzdem bleibe ich euch jetzt erstmal treu, bis wir alle unsere Kinder im Arm halten.

Ich wünsche euch noch viele Nächte mit sehr viel Schlaf und OH JA, man vermisst den Bauch. Auch wenn das irrational ist. Also streichelt eure Kugeln, so viel wie ihr nur könnt.


  Re: ***Augusti-Piep in der Woche ab dem 17.07.2016***
   Hoffnungsvoll1977
Status:
schrieb am 17.07.2017 22:28
@ alle
Heute Nachmittag hatte ich ziemlich unangenehme Schmerzen im ganzen Bauch. Ich dachte nur das es sicher Senkwehen sind.
Jedenfalls merkte ich dann vor zwei Stunden, dass das Kind nicht mehr so liegt, wie die ganzen Wochen vorher.
Ich glaube sie liegt jetzt quer.... wir haben mit dem Doppler den Herzschlag gesucht und sofort nah und kräftig oben rechts gefunden. Jedenfalls fühlt sich das nicht gut an. Ich weiß jetzt nicht ob ich das zeitnah abklären muss. Immerhin ist kaum noch Fruchtwasser da, sie wiegt mehr als 3500g und ich bin in der 38. Ssw. Die Hebamme habe ich schon angeschrieben. Hat wohl das Handy aus. Suuuuper.


  Werbung
  Re: ***Augusti-Piep in der Woche ab dem 17.07.2016***
   Emma1909
Status:
schrieb am 17.07.2017 22:49
@hoffnungsvoll: hebamme anrufen - wenn sie nicht ran geht würde ich glaub ich ins KH fahren - schmerzen hört sich blöd an... mehr als euch wieder wegschicken wenn nix is können die auch nicht!

@kililu: schön, dass es euch gut geht und alles prima läuft!!! Ich finde deinen vorschlag gar nicht schlecht!

@ cara: ja, ich finde es auch schräg wie turnfreudig die madame noch ist. Ich fühle mich als würd ich bald platzen - alle anderen um mich rum sind guter dinge, dass sie sich noch in position bringen kann. Wie auch immer mein körper das mitmacht...

@ me: ich hab immer noch volle möhre mit der erkältung zu kämpfen - morgen gehts auf anraten der hebamme zum doc, brauch wohl doch n antibiotikum - wird eher schlechter als besser...

Also sollte es beim kaiserschnitt am 1.8. Bleiben bewerb ich mich hier scheinbar um einen der nächsten startplätze - fühlt sich echt schräg an.... sind nur noch 2 wochen.... kraaaasss...

LG


  Re: ***Augusti-Piep in der Woche ab dem 17.07.2016***
no avatar    Erdbeersahne
Status:
schrieb am 18.07.2017 11:45
Hallo an alle!

ich hoffe, wir überstehen alle die nächste Hitzewelle unbeschadet ;-)

Leider hat es mich seit Sonntag mit einer Erkältung erwischt, nachdem ich die ganze Schwangerschaft nichts hatte - aber im Endspurt ist es auch nicht sooo toll.
Egal, ansonsten gehts mir gut, der Kleine wurde am Donnerstag auf etwa 2500g geschätzt, alles ok soweit.
Gestern war ich bei einer Stillberatung - möchte gerne, dass es diesmal ein etwas einfacherer Stillstart wird.
Ansonsten gönne ich mir immer mehr Mutterschutztage und arbeite deutlich weniger ;-)

@Emma: Gute Besserung! Ich finde es auch spannend, wie es jetzt noch weitergeht bei dir, aber drehen heißt ja auch, dass zurückdrehen noch möglich ist. Bei zwei Kindern stelle ich mir das aber jedenfalls sehr unangenehm vor.
Mein Baby hat anscheinend auch noch genug Platz und dreht sich auch noch munter rum, hatte die letzten Tage auch mal eine Querlage vermutet und es tat richtig weh, ich dachte, der nimmt meinen Bauch auseinander *ohnmacht* Aber anscheinend gefällts ihm andersrum doch besser, jetzt ist meine ich wieder alles wo es sein soll.
Jedenfalls drücke ich dir die Daumen! *dd*

@Cara: Ich hoffe, dass ich schon zum Termin komme, ich genieße die Zeit einfach viel zu sehr, als dass sie jetzt schon vorbei sein sollte. Wir sind langsam im Endspurt, was Umräumen und Vorbereiten angeht, ein paar Kleinigkeiten fehlen noch, aber das schaffen wir jetzt auch noch.

@KiLiLu: Ich hatte doch glatt ein paar Tränchen in den Augen bei deinem Bericht - es klingt wirklich sehr schön und einfach toll, dass es auch jetzt so gut läuft. Jaaa - ich genieße jeden Tag mir meiner Kugel, ich weiß noch, wie ich sie beim letzten Mal vermisst habe - und diesmal war es wohl das letzte Mal... Wir haben auch eine Whatsapp-Gruppe vom Geburtsmonat des Großen. Mittlerweile ist es sehr ruhig geworden, aber um die Geburtstage ist immer was los und auch zum zwischendrin eine Frage zu stellen, ist es nicht schlecht.

@Hoffnungsvoll: Das klingt aber wirklich auch nicht so toll. Hat sich die Hebamme schon gemeldet? Kannst du notfalls mal kurz in deiner Geburtsklinik vorbei schauen?

Ansonsten: @all: Was habt ihr für die Geburt/nach der Geburt geplant? Geburt in der Klinik oder im Geburtshaus? Schnellstmöglich danach nach Hause? Stillen? Elternzeit oder nur Mutterschutz? Bin neugierig :-)


  Re: ***Augusti-Piep in der Woche ab dem 17.07.2016***
   anne1986
Status:
schrieb am 18.07.2017 13:57
Hallo Mädels,

Ich melde mich nur kurz, da wir gleich ein fotoshooting haben :-)
HTte heute FA Termin. Linus liegt richtig (gestern Abend war er definitiv noch quer), aber nicht fest im Becken. Er ist 50cm groß und wiegt etwa 2630g. Zart aber lang *love4*
Jetzt hoffe ich nur, dass er sich n ihr wieder zurück dreht. Mal schauen


  Re: ***Augusti-Piep in der Woche ab dem 17.07.2016***
   Hoffnungsvoll1977
Status:
schrieb am 18.07.2017 14:15
Hallo!
Die Hebamme hat mir heute morgen zurück geschrieben und meinte, ich solle lieber einen Ultraschall machen lassen. Mein Gyn ist diese Woche im Urlaub. Wusste ich gar nicht. Habe in der Praxis angerufen wo der Feinultraschall gemacht worden ist. Der Arzt dort hat alles kontrolliert. Ctg, Vu mit Muttermundkontrolle und Bauchultraschall mit ausmessen von Kind, Fruchtwasser Gmh usw. Er war sooo nett und verständnisvoll. Jedenfalls scheinen das nur stärkere Senkwehen gewesen zu sein, da sich der Gmh in den paar Tagen um 1 cm jetzt auf 3 cm verkürzt hat. Da tut sich also was. Der Kopf würde seiner Meinung nach jetzt fest im Becken sitzen und bei einem Blasensprung bräuchte ich mir auch um die Nabelschnur keine Gedanken zu machen. Er hat sie jetzt auf 3560 g berechnet und ist sich auch sicher, das sollte sie bis zum Termin warten, die 4000g knackt. Warten wir mal ab...


  Re: ***Augusti-Piep in der Woche ab dem 17.07.2016***
   Sanate_neu
Status:
schrieb am 18.07.2017 17:29
Hallo Mädels

Ich bin heute 35+3 und war beim FA und der Hebamme.
Sonntag hatte ich leichte rosa Fäden und am Samstag war die Madame extrem aktiv, rund 3 std am Stück! *kuckuk*

Heute hab ich es vom Arzt checken lassen, mein gegoogle und meine Vermutung waren richtig.
Die kleine Dame hat sich schon gut ins Becken verzogen, äußerer Muttermund rund 1cm geöffnet, der innere ist noch zu, der Kopf war aber gut tastbar und leistet Wiederstand ... puh, Hilfe!
Ich soll jetzt mal zwei Gänge runterfahren... mehr Pausen im Büro machen, auch nicht mehr so durch die Gegend wirbeln...
es wäre jetzt nicht schlimm, wenn sie schon käme, würde aber die nächsten 7-10 Tage noch als Frühchen zählen und jeder Tag später wäre schon gut...
Er vermutet jetzt zwar nicht, dass sie die nächsten pasr Tage kommt, geht aber derzeit davon aus, dass es auch nicht mehr der 18. August wird... na ich bin gespannt, wen von euch ich da vielleicht auf die letzten Meter noch überholen könnte?

Soweit aber alles gut. CTG heute unauffällig, dafür wieder große Turnstunde...
Ich lieg jetzt mal brav auf dem Sofa, Morgen ist auch wieder ein Tag. :-)

LG


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.17 19:54 von Sanate_neu.


  Re: ***Augusti-Piep in der Woche ab dem 17.07.2016***
   KiLiLu
Status:
schrieb am 19.07.2017 11:00
Nur kurz, da mal wieder nur vom Handy..

Wer Interesse hat (hoffentlich doch alle!), schickt mir eine PN mit eurer Nummer und richtigem Namen und ich gründe eine Whatsapp-Gruppe.

Die Gruppe meiner großen Maus hat durch so manch trübe Stunde geholfen.


  Re: ***Augusti-Piep in der Woche ab dem 17.07.2016***
   CaraHope
schrieb am 19.07.2017 15:37
Liebe Augustis,

gestern und heute in der Früh hatte ich Bauchschmerzen und einen ziemlichen Druck im Bauch sowie gestern zusätzlich Durchfall. Da kam natürlich gleich der Verdacht in mir auf, es könnte bald losgehen. Für heute hatte ich dann eh einen Termin zur Kurzkontrolle bei der Ärztin und die war sehr zufrieden. Unmittelbar kommen wird die Kleine wohl eher nicht, ich soll aber noch weiterhin Magnesium nehmen, damit sie sich nicht doch früher auf den Weg macht. Jedenfalls meint sie auch - vorsichtig formuliert - , dass es eher wahrscheinlich sein könnte, dass nicht eingeleitet werden muss, sondern die Kleine sich von selbst rechtzeitig anschicken wird, um auf die Welt zu kommen. Das wäre natürlich optimal und würde mir die Entscheidung abnehmen. Da wir nicht verheiratet sind, wollen wir aber morgen noch die Vaterschaftsanerkennung erledigen, einen Termin beim Jugendamt wg. der Beantragung des gemeinsamen Sorgerechts haben wir allerdings erst am 31.07. Den Termin würden wir natürlich vorher auch noch gerne wahrnehmen. Außerdem braucht unser neuer Kühlschrank eine neue Elektronik und das passiert frühestens auch erst nächste Woche und Lampen etc. müssen noch montiert werden. So ohne Kühlschrank bei den Temperaturen ist natürlich richtig blöd und eine hübsche Lampe überm Wochenbett wäre natürlich schön :).

@KiLiLu: Ich bin leider keine Whatsapperin und werde mich wohl ganz altmodisch im Elternforum austauschen. Die Idee ist aber gut und ich hoffe alles klappt gut mit dem Nachwuchs :). Würde mich natürlich freuen, wenn sich trotzdem auch im Elternforum noch Augustis tummeln. Einen Austausch kann ich als Erstmami gut gebrauchen!

@Erdbeersahne: Die Entbindung erfolgt in der Klinik, dann Mutterschutz und ein Jahr Elternzeit. Stillen möchte ich auf jeden Fall probieren. Gegen Ende der Elternzeit würden wir mit der Kleinen auch gern noch etwas länger in den Urlaub fahren (Frankreichreise?), nachdem wir dieses Jahr nicht weg waren. Aber mal sehen, wie sich alles einspielt und so.

Liebe Grüße und die Runde und immer schön die Beine hochlegen *sonne1*!

Cara *winke*
(schon wahnsinnig aufgeregt)


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.07.17 15:41 von CaraHope.


  Re: ***Augusti-Piep in der Woche ab dem 17.07.2016***
   Emma1909
Status:
schrieb am 19.07.2017 19:41
Hallo zusammen!

So, ich melde mich nach meiner letzten Vorsorge bein gyn - das fühlt sich soooooo komisch an *ichwarsnicht*
Hab nächste woche das vorgespräch für den kaiserschnitt, ab da wäre dann auch die klinik dran mit der weiteren kontrolle. Beide sind auf ca 3000g geschallt, weiterhin keine wehen und gebärmutterhals über 5 cm, mumu ist dicht. *lollollol* die kinder kommen laut doc diese woche nicht - was meiner fiesen erkältung gott sei dank noch zeit gibt sich zu verabschieden.
Sie liegt auch weiter in BEL und er QUER oben drauf - irgendwie schwindet meine Hoffnung auf eine natürliche Geburt jetzt doch... was solls, wird schon werden.
Also ich stelle mich derzeit nicht in die Reihe und schreie "bin die nächste!" *ichwarsnicht*

@erdbeersahne: also ich geh in eine klinik - darf ich auch gar nicht anders als risikoschwangete mit mehrlingen. Hatte ursprüngli h den plan mit meiner beleghebamme ambulant im kh nebenan zu entbinden, als jedoch klar war es werden zwei musste halt die klinik mit kinderklinik her. Wir haben uns nun für die "waldorf" klinik entschieden, die sehr familienfreundlich ist und sehr viele mehrlingsgeburten hat. Hier hätte ich wohl bei schädellage der madame wirklich eine chance auf eine spontane geburt- auch wenn es im moment nicht danach aussieht. Wir haben das große Glück hier mitten im Ruhrgebiet schon mal drei große Kliniken mit angeschlossenener Kinderklinik zu haben - da zähl ich jetzt die anderen Geburtshilfehäuser gar nicht mit. Alle drei sind innerhalb von 20min mit dem auto zu erreichen - da konnten wir wirklich aussuchen, was uns am meisten zusagte!
Auch stillen möchte ich unbedingt und hoffe sehr das es klappt - bin aber sehr zuversichtlich, meine hebamme wird mich da schon gut unterstützen.

@KiLiLu: Supi das Du das in die Hand nimmst - ich bin erst mal dabei! Schick Dir gleich ne PN. Da ist es dann auch irgendwie netter ein Foto ein zu stellen! Werd nach der Geburt wohl auch nicht mehr so hier unterwegs sein.
Gehts Euch weiterhin gut? Neues AuPair schon da?

@anne: war schon vor 1 1/2 wochen zum shooting und warte nun gespannt auf die bilder. Hab 2 bekommen weil ich so genervt hab - auf den rest muss ich noch warten... doooof :-)

@cara und hoffnungsvoll: als mein gefühl sagt das ihr beiden euch grad um den nächsten startplatz fast drängelt... *lollollol*

@sanate: manchmal muss man arbeit auch einfach arbeit sein lassen! Oder bist du die nächste??

So, muss jetzt essen...immer dieser hunger... *ichwarsnicht*

LIebe und bazillenfreie grüße - hoffe, ihr kommt alle ganz gut mit dem wetter zurecht?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.07.17 19:48 von Emma1909.


  Re: ***Augusti-Piep in der Woche ab dem 17.07.2016***
no avatar    Erdbeersahne
Status:
schrieb am 20.07.2017 11:45
@KiLiLu: Handynummer ist raus an dich

@Sanate: Ohja, mach mal etwas langsamer und genieße die restliche Zeit noch, danach wird´s wahrscheinlich eh turbulent ;-)

@Cara: Oh, ich dachte auch heute nacht, es geht schon los. Hatte Wehen, konnte nicht mehr schlafen, etc. Das kenne ich so aus der ersten Schwangerschaft gar nicht, aber es waren wohl doch nur Senkwehen. Der Bauch hat sich wieder ein Stück mehr verabschiedet nach unten und ich hab grad das Gefühl, der wird immer kleiner statt größer *?*
Ich würde auch gerne noch bis zum Termin kommen, wir sind auch noch nicht "fertig", es gäbe noch einiges zu tun und ich möchte die Zeit noch genießen.
Aber auch schön, wenn es danach aussieht, als würd´s ohne Einleitung klappen!
Das mit dem Magnesium wundert mich etwas, aber das handhabt wahrscheinlich auch jeder Arzt anders. Ich kenne es so, dass es einige Wochen vor der Geburt auf jeden Fall abgesetzt werden soll.
Das mit euren Plänen, auch mit der Reise klingt toll!

@Emma: Daumen sind weiterhin gedrückt! Bleib einfach weiter so entspannt und nimm es wie es kommt - ändern kannst es eh nicht ;-) Aber ich denke, dass trotzdem noch alles möglich ist. Bei einer Freundin, die letzte Woche entbunden hat wurde beim routinemäßigen Schall vor dem KS festgestellt, dass die Kleine sich noch gedreht hatte und dann alles abgesagt ;-)

@me: Ich werde auch in der Klinik entbinden, in der gleichen wie letztes Mal. Grundsätzlich fänd ich nach dem Hypnobirthing-Kurs auch eine Hausgeburt toll - aber da bin ich doch zu sehr ängstlich. Wir haben hier auf dem Land in jede der Geburtskliniken bei uns in der Nähe (3 Stück, davon 2 mit Level 1-Versorgung) 40-45 Minuten Anfahrt und wenn was sein sollte, würde mir das einfach zu lange dauern. Wenn die Klinik um die Ecke wäre, wäre es eine Überlegung wert gewesen ;-)
Ansonsten werde ich auch, zumindest offiziell 1 Jahr Elternzeit nehmen (aber wohl schon auch recht bald wieder ein bißchen was von zuhause aus arbeiten, anders wirds nicht gehen - aber das ist schon ok so), danach wieder mit Kinderbetreuung durch die Omas 2-3 Tage die Woche einsteigen. Mein Mann wird das erste Lebensmonat Elternzeit nehmen, darauf freue ich mich schon und das wird auch J. gut tun. Evtl. dann noch das 12. Lebensmonat, mal sehen.
Ich hoffe, wir können die Zeit als Familie genießen, denn sie wird so nie wieder kommen.
Im Moment hätten wir auch einen Urlaub am Meer wieder geplant für nächstes Jahr, wobei mir mit knapp einjährigem Kind auch etwas unwohl ist bei dem Gedanken - mal sehen...


  Re: ***Augusti-Piep in der Woche ab dem 17.07.2016***
   Squishi
Status:
schrieb am 24.07.2017 14:55
Hallo,
ich fuehle mich wie in die Warteschleife zurueckversetzt.
Wenn die Kleine wie meine erste Tochter kommen wuerde, dann waere sie seit heute morgen da, bei 38+2.

Da ich vor ca 10 Tagen ueber mehrere Tage massive Senkwehen hatte, bin ich irgendwie davon ausgegangen, jetzt nicht mehr im Buero zu sitzen. Aber abgesehen von hin und wieder etwas Ziehen im Ruecken, dass dann auch wieder weg ist, ist nichts los.

Dass sie noch nicht da ist, ist ja an sich nicht aussergewoehnlich, aber ich hatte mich irgendwie schon total darauf eingestellt. :-(
Diese Warterei (die ich ja offensichtlich viel zu frueh angefangen habe) macht mich ganz kirre....

Ansonsten alles gut. Seit ein paar Tagen bewegt sich die Kleine weniger, aber immernoch regelmaessig. Langsam geht wohl der Platz aus.
Ich werde wieder in der gleichen Klinik gebaeren. Das hat beim letzten mal schon gepasst. Hatte damals dieses Medikament, dass man per Knopfdruck intravenous selbst dosieren kann, dass die Schmerzspitzen nehmen soll. Bin mir immernoch nicht sicher, ob es wirklich was gebracht hat :-), aber der Gedanke an PDA schreckt mich irgendwie, wenn ich das "Einfaedeln" sehe.
Dann zu Hause bis zum 1.12.17. Ab 2018 dann reduzierte Arbeitszeit.


Respekt an all die Zwillings-Mamis. Bei der Hitze ist mir eins rumtragen schon zu viel. Zum Glueck regnet's seit gestern Nacht.


  Re: ***Augusti-Piep in der Woche ab dem 17.07.2016***
   Hoffnungsvoll1977
Status:
schrieb am 24.07.2017 15:17
Ja, gut das das es jetzt auch bei uns kühler ist. Das Gemüse freut sich sehr über den Regen aber so jeden Tag stundenlang...Naja, eine Geburt wäre sicher bei diesen Temperaturen angenehmer.
Meine Kleine bewegt sich immer noch sehr, sehr viel und scheint das Platzproblem durch starke Muskeln und beständiges ignorieren der wirklichen Platzverhältnisse so zu nutzen, wie sie es für nötig hält. Bei mir verursacht das teilweise sehr unangenehme Schmerzen aber ich bin auch froh, dass sie so kräftig und ausdauernd ist. Das Magnesium habe ich ausgeschlichen und ich trinke jetzt mehrmals am Tag Himbeerblättertee. Wie bei meiner ersten Tochter habe ich schon jetzt einen Eindruck von ihrem Charakter. Das ist sehr interessant. Bei meiner Großen passte es.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017