Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Schlafsack für Neugeborene und ich bin mir sooo unsicher mit der Größe
   CaraHope
Status:
schrieb am 15.07.2017 19:53
Hallo *winkewinke*!

Ich bin ziemlich verwirrt in Bezug auf die Größen, da ich ja noch nicht weiß, wie groß unsere Kleine sein wird, wenn sie auf die Welt kommt. Ins Auge gefasst habe ich das Alvi-Mäxchen (Ganzjahresschlafsack) in der Größe 50, bestehend aus einem 50er-Innensäckchen und einem 56er-Innensäckchen. Bei uns wird es nicht so heiß, da alles recht gut isoliert ist, das Elternschlafzimmer Ostfenster hat und es kann ja durchaus mal etwas kühler werden im August (ET ist der 14.08.). Total unsicher bin ich mir aber mit der Größe. Was ist,wenn die Kleine schon mit einer recht stattlichen Größe auf die Welt kommt? Lohnt sich dann der Schlafsack überhaupt noch? Andererseits wäre die nächste Größe evtl. bzw. sicher zu groß am Anfang und dann zu unsicher?

Habt ihr mit dem Kauf gewartet, bis die Kleinen auf der Welt sind? Das wäre mir halt dann alles zeitlich zu knapp, auch weil sie ja vorher noch durchgewaschen werden müssen. Oder macht man mit einem Alvi in der Größe in der Regel nichts falsch? Es wäre schön, wenn jemand meine Zweifel beseitigen könnte oder einen anderen Tipp bzgl. der Größe und dem geplanten Einkauf hat.

Danke!

Cara


  Re: Schlafsack für Neugeborene und ich bin mir sooo unsicher mit der Größe
   Coco2012
Status:
schrieb am 15.07.2017 20:07
Liebe Cara,
Wir haben für unsere Sommermädchen die Odenwälder Tinsulate 70cm, sowie aus einer Aktion vom Aldi recht dünne auch 70cm.
Die Grande Dame war bei der Geburt mit 51cm Durchschnitt und die Hummel mit 57cm überdurchschnittlich *lollollol*
Er gibt aber auch von verschiedenen Anbietern, z.B. Alnatura so schöne Schlafsäckchen nur für den Unterkörper wenn es richtig heiss ist. Da wir aus dem Rhein-Neckar-Kreis kommen, waren die super. Unter Größe 62/68 würde ich hier aber nicht gehen.

Ich hoffe, das hilft ein wenig.

LG und alles Gute dann für die Geburt
Coco


  Re: Schlafsack für Neugeborene und ich bin mir sooo unsicher mit der Größe
   Ellis0509
Status:
schrieb am 15.07.2017 20:13
Liebe Cara,
Ich hatte den Alvi und er hat gut gepasst für alle meine drei Mäuse. Sowohl für unseren Großen mit knapp 4 kg als auch für den Jüngsten mit exakt 3 kg. Kann ich nur empfehlen! Im Sommer hab ich immer den Innensack mit Body angezogen, sonst Innensack plus Außensack.

Alles Gute, habe deine Geschichte immer mitverfolgt (war mit meinem Dritten eine zeitlang bei den Goldies dabei) und stets mitgefiebert

Isabel


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.07.17 20:14 von Ellis0509.


  Re: Schlafsack für Neugeborene und ich bin mir sooo unsicher mit der Größe
no avatar    Krabbenmama
schrieb am 15.07.2017 20:14
Schau doch, ob du von deinem Wunschmodel nicht vielleicht die beiden kleineren Größen gebraucht bekommst? Dann tut's jedenfalls nicht so weh, wenn die kleinere sehr schnell zu klein werden sollte. Gebraucht ist bei Babytextilien eh super, weil da wirklich alles an möglichen Chemikalien aus der Baumwolle (wenn konventionell angebaut) rausgewaschen ist...


  Werbung
  Re: Schlafsack für Neugeborene und ich bin mir sooo unsicher mit der Größe
   Zimtstern 72
Status:
schrieb am 15.07.2017 20:24
Gebraucht wär jetzt auch meine erste Wahl.
Falls du das nicht magst, würde ich 62/68 nehmen, da du die ersten Wochen auch ohne Probleme eine Decke nehmen kannst.
Da sie sich im Schlaf noch nicht bewegen, können sie diese auch noch nicht über den Kopf ziehen.
Deshalb haben manche Kliniken keine Schlafsäcke.
Von Alwi gibt es übrigens auch 56/62, wär auch noch eine bedenkenswerte Alternative.
die emisten Babys sind ja doch mindestens 50 cm, und da ist ein 50er wirklich sehr schnell kanpp!


Manche Kliniken schenken einen zur geburt, das ist dann zwar kein Alwi, in den ersten drei Wochen aber auch egal!
Ansonsten auch ein Swaddleme oder anderen Pucksack.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.07.17 20:27 von Zimtstern 72.


  Re: Schlafsack für Neugeborene und ich bin mir sooo unsicher mit der Größe
   cora167
schrieb am 15.07.2017 20:32
Hallo Cara,

Ich hatte auch Alvi Mäxchen beim ersten Kind und fand das mit dem Innen- und Außensack sehr fummelig. Meine Tochter war 51cm groß, für die hatte ich gleich den 56er Innensack und den Außensack in 62. Toll fand ich den schon erwähnten Strampelsack, den trug sie in heißen Nächten überm Body.

Das zweite Kind ist ja ein Winterkind, der trug Schlafsäcke mit Arm, weil ich dieses Gefummel mit zwei Säcken nicht mehr wollte. Da er mit 56cm recht groß war, hat die kleinste Größe auch nicht lange gepasst, wir waren recht schnell bei 70. Jetzt im Sommer ziehe ich ihm sehr gerne die Musselin-Schlafsäcke von Schlummersack an, die sind sehr weich und luftig. Gibt es auch als Ganzjahres-Variante, ist für ein Neugeborenes vllt besser.

Wenn es Alvi sein soll würde ich auch versuchen, ihn gebraucht zu bekommen und die Innensäcke in 50, 56 und 62 kaufen, den Außensack nicht kleiner als 56/62.

Alles Gute für den Endspurt!


  Re: Schlafsack für Neugeborene und ich bin mir sooo unsicher mit der Größe
   CaraHope
Status:
schrieb am 15.07.2017 20:38
Man bekommt tatsächlich in manchen Kliniken etwas geschenkt???? Kann ich mir irgendwie kaum vorstellen.
Das außerwählte Modell gibt es in 56 (Ist dann der Außensack automatisch auch noch bis Gr. 62 reichend, da verstellbar?), aber dann halt anscheinend nur ohne Kombi mit den Innenteilen. Und dann wird es insg. wieder um einiges teurer und ich hätte halt Angst, dass er dann evtl. doch zu groß ist am Anfang? Bei den Anziehsachen starte ich aber ohnehin bei Gr. 56.
Dass man die Kleinen am Anfang auch gefahrlos nur in eine Decke wickeln kann, ist mir völlig neu. Davon habe ich noch nie gehört.
Was Gebrauchtsäckchen betrifft, müsste sich da schon unmittelbar etwas anbieten bzw. aufdrängen. Habe den Nerv gerade nicht mehr groß zu suchen etc. und fände gerade so am Anfang für meinen Frischling etwas Neues eigentlich gar nicht so schlecht, als womöglich irgendein Säckchen, das total verwaschen und abgetragen ist.

Hm, bin immer noch unsicher, aber schon mal vielen Dank für die Erfahrungen und Anregungen :)!

Cara


  Re: Schlafsack für Neugeborene und ich bin mir sooo unsicher mit der Größe
   Hamamelis71*
schrieb am 15.07.2017 21:13
ich hatte für meinen Sohn damals einen sehr dünnen Schlafsack von Lidl, der war perfekt. Außerdem hatte ich noch gebrauchte Schlafsäcke geschenkt bekommen, die sahen noch richtig gut aus, da sie aus den kleinen Größen innerhalb von einigen Wochen rauswachsen. Wenn ein Schlafsack oben zu weit war, kann man den leicht etwas oben zunähen mit ein paar Stichen. Die Länge vom Schlafsack ist ja egal.

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht! Ich weiß noch, wie Du ganz frisch schwanger warst...

Alles Gute!


  Re: Schlafsack für Neugeborene und ich bin mir sooo unsicher mit der Größe
   anne1986
Status:
schrieb am 15.07.2017 21:21
Hallöchen:-)
Suchst du ein bestimmtes Modell? Bei Ama*on gibt es die 3 er Sets (also mir innensäcken) in vielen Mustern in 56/62. das ist doch wirklich eine gute Alternative. Oder im Baby Second Hand schauen.
Ich hatte für den großen auch welche von Alvi. Er hat sie gehasst. Habe sie dann Freundinnen geliehen, damit der Kauf nichtbjmsonst war. Ich hoffe Linus mag die... die Entbindungsklinik von Nummer eins hat uns auch einen Schlafsack geschenkt. Allerdings war der echt nicht hübsch *lollollol*


  Re: Schlafsack für Neugeborene und ich bin mir sooo unsicher mit der Größe
no avatar    desidera
Status:
schrieb am 15.07.2017 21:25
Ich würde einen ganz "normalen" Schlafsack kaufen. Und wenn es zu kühl nachts wird eben etwas mehr anziehen. Meine Tochter wurde Ende April 2015 geboren und Ende Mai waren es schon über 30 grad. Sie hatte gar keinen Schlafsack an, nur einen kurzärmligen Body. Ich glaube den innensack kannst du dir echt sparen. Wir haben im Winter immer für den Anfang (hab zwei winterkinder) Schlafsäcke mit 70cm gehabt.

Edit
Übrigens hast du bei gebrauchten Sachen den Vorteil, dass sämtlich Reste von Farbe und Chemie draußen ist.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.07.17 21:29 von desidera.


  Re: Schlafsack für Neugeborene und ich bin mir sooo unsicher mit der Größe
   Lavendelzweig
Status:
schrieb am 15.07.2017 22:02
Hallo!

Wir haben damals (ET war Ende Juli) das Alvi Set im 56/62 gekauft. D.h. 1 Innensack in 56, 1x in 62 und der Aussensack 62. Separat dazu habe ich einen Innensack in 50 gekauft (gibt es auch von popolini).

Den Außensack haben wir tatsächlich erst im Herbst gebraucht.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.07.17 22:03 von Lavendelzweig.


  Re: Schlafsack für Neugeborene und ich bin mir sooo unsicher mit der Größe
   estrelle82
Status:
schrieb am 15.07.2017 22:12
Bei uns gabs in der Klinik auch einen Alvi Mäxchen geschenkt. Zwar in knallgelb und mit Minilogo der Klinik, aber fand ich trotzdem nett! Mein Sohn war bei der Geburt 43cm, da konnten wir den Schlafsack noch bequem nach unten umklappen. Was ich tatsächlich als nervig empfand war dieses Doppelgemoppel mit 2 Säcken, vor allem wenn Nachts noch gewickelt wird. Oder wenn der Sack Nachts vollgespuckt wird und du das Kind erstmal aus 2 Teilen rauspellen musst. Macht eindeutig keinen Spaß!
Ich bin schnell auf die Gesslein Bobou Schlafsaäcke umgestiegen - keine Knöpfe, Reisverschluss lässt sich auch im Liegen einfach und zum wickeln öffnen, und ein relativ dünnes Material das schnell trocknet. Ich finde die Mäxchen dauern nach dem waschen immer relativ lange bis sie wirklich durchgetrocknet sind (allerdings besitzen wir auch keinen Trockner!) . Außerdem sind es Ganzjahressäcke, der Temerperaturausgleich funktioniert einwandfrei.
Zum Thema Gebraucht: bei den kleinen Größen bekommst du in der Regel super Sachen, da die Kinder auch schnell rausgewachsen sind. Ich weiß das man grade am Anfang gerne Neues kauft - hab ich auch gemacht! Aber das Geld kannst du dir lieber sparen und später in Sachen investieren die länger getragen werden.


  Re: Schlafsack für Neugeborene und ich bin mir sooo unsicher mit der Größe
   Merle_77
schrieb am 15.07.2017 22:18
Liebe Cara,

die Zwillinge meiner Schwester hatten am Anfang Größe 46. Bei den Schlafsäcken hatte sie Alvi in Größe 56/62. Mit dem kleineren Innenschlafsack hat das definitiv gepasst.

Notfalls liefert Amazon innerhalb von einem Tag...

Liebe Grüße.

Merle


  Re: Schlafsack für Neugeborene und ich bin mir sooo unsicher mit der Größe
   Bettina35
schrieb am 15.07.2017 22:46
Liebe Cara,

Wir haben odenwalder babynest ( prima klima). Die sind ohne Schickschnack, aber temperaturausgleichend und grössenverstellbar.
Wir haben von Begknn an bei allen Kindern (45-52 cm Geburtsgrösse) den 70er Schlafsack genommen. Es gibt einen 60er, aber der wird sehr schnell zu klein.
Ansonsten sind die Steiff Schlafsäcke top ( warm, eher für herbst/ winter und fallen , wie Steiff immer, eher gross aus).

Alles Gute für den Endspurt!!!


  Re: Schlafsack für Neugeborene und ich bin mir sooo unsicher mit der Größe
   melissa28
Status:
schrieb am 15.07.2017 23:23
Hallo,

ich würde für den Anfang keinen klassischen Schlafsack nehmen, ich kam bei beiden Kindern damit nicht zurecht, hatte immer das Gefühl das Kind rutscht mir mit Kopf und Armen da durch. Ich hatte für die ersten Monate einen Strampelsack, den kannst du bis unter die Achseln ziehen, Kind kann nirgends reinrutschen, leichtes Wickeln in der Nacht.

Glg




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017