Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Absetzen Medikamente/ fundusstand
   Annemi28
schrieb am 11.07.2017 19:10
Hallo Ihr Lieben, wir durften heute unser Baby bei 11 + 5 fleißig strampeln sehen. Es ist schon 5,3 cm groß. Jetzt soll ich langsam die Medikamente absetzen, meine Ärztin kennt sich damit aber nicht gut aus. Ich habe dreimal drei Progesteron vaginal genommen und zweimal femoston Mono. Wie habt ihr das ganze reduziert und wann? Auch wollte ich fragen ob ein Fundus stand von S+3 in Ordnung für die zwölfte Woche ist. Vielen lieben Dank!

Lg


  Re: Absetzen Medikamente/ fundusstand
   Sanate_neu
Status:
schrieb am 12.07.2017 10:18
Hallo Annemi :-)
Ich habe von der KiWu Utrogest und Progesteron verschrieben bekommen und dies sollte ich bis ca. 14. SSW nehmen und dann langsam ausschleichen lassen.
Ich bekam in der 16. Woche leichte Blutungen, weswegen ich Utrogest dann wieder bis knapp zur 21. SSW nehmen sollte.
Danach habe ich ich es aber abgesetzt und das war auch ok. Im KH meinten sie, bis zum Ende der Schwangerschaft sollte man es jetzt nicht nehmen, da würde es dann auch nichts mehr bringen, aber es hilft bei der Stabilität, bzw. sobald leichte Blutungen kommen, kann es bis ca. 20.SSW gegensteuern.

Fundusstand bei mir bei 10+3 N/S, 14+3 N/S so steht es jetzt leider bei mir, ab 19+6 N+1

LG und alles Gute :-)


  Re: Absetzen Medikamente/ fundusstand
   TucTuc*
Status:
schrieb am 12.07.2017 15:53
Hi,
Ich hatte einen Kryo-Zyklus, also keinerlei 'eigenes' Progesteron. Ich habe bei 12+0 von einem Tag auf den anderen Progesteron und Oestrogen abgesetzt. Es sind keine Blutungen oder sonstige Probleme aufgetreten.
Ich denke, Du kannst Dich ruhig auf Dein Bauchgefühl verlassen. Wenn Du lieber langsam ausschleichen möchtest, dann reduzier die Dosis über die nächsten Tage/Wochen.
LG, TucTuc




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017