Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  HCG Anfangswert in jeder Schwangerschaft anders ?
   Maikaefer2017
Status:
schrieb am 11.07.2017 09:56
War das bei Euch auch so, dass der HCG Anfangswert immer anders war ?

Ich kann dienen mit PU+13 einmal 21, 41, und 55 die "Verdopplung" war auch unterschiedlich.
Einmal in 3 Tagen von 21 auf 86,
einmal in 3 Tagen von 41 auf 164
und einmal wieder in 2 Tagen von 55 auf 165.
Nicht jede Schwangerschaft ging gut aus.

Nun frage ich mich natürlich, ob niedrige Anfangswerte oder der Anstieg Hinweise auf genetische defekte sein können.

im Moment habe ich an PU+11 36 und an PU+14 117. Also im Vergleich etwas zu langsam.
Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen.

WIe war das bei Euch so ?


  Re: HCG Anfangswert in jeder Schwangerschaft anders ?
   Zimtstern 72
Status:
schrieb am 11.07.2017 10:27
der absolute Wert sagt wenig aus. Ein niedriger Anfangswert kann eine intakte Schwangerschaft bedeuten,
ein hoher Anfangswert kann trotzdem zur FG führen.
Umgekehrt genauso!

Wichtig ist die Verdopplung in 48 Stunden, aber auch die war bei mir bei ES + 14 schon von 320 auf 660 an ES + 16 absolut traumhaft
und es ging trotzdem nicht gut aus.
Nach meiner Erfahrung: So schwer es ist, aber gerade kannst du nichts tun außer Abwarten. Alles gute!


  Re: HCG Anfangswert in jeder Schwangerschaft anders ?
no avatar    Juna30
Status:
schrieb am 11.07.2017 12:30
Ja, bei mir war es in jeder Schwangerschaft anders und hohe oder niedrige Werte sind kein Indiz für einen guten/ schlechten Ausgang gewesen:

1. Schwangerschaft:
PU+18 ~1400 = das Doppelte des Normwerts
Zwillinge, beide genetisch gesund

2. Schwangerschaft:
PU+13 HCG 10,4
PU+15 HCG 28,4
PU+19 HCG 48,3
biochemische SS

3. Schwangerschaft:
PU+14 HCG 509 = das Fünffache des Normwert
PU+17 HCG 2372
PU+20 HCG 10.697, am selben Tag Blutungen und Beginn einer FG für die später immunologische Ursachen und Gerinnungsprobleme verantwortlich gemacht wurden.

4. Schwangerschaft:
PU+12 HCG 69,8 = knapp das Doppelte des Normwerts
PU+15 HCG 279,3 = knapp das Doppelte des Normwerts
Geburt unseres gesunden Sohnes bei 41+0

5. Schwangerschaft:
PU+11 HCG 9,2 = unter Normwert (untere Kante Referenzbereich)
PU+14 HCG 90,9 = Normwert (fand ich bei meinen bisherigen Werten aber zu niedrig)
PU+16 HCG 273 = minimal über Normwert
Geburt unseres 2. Sohnes steht bevor, T21, T18, T13 durch Harmonytest zu 99,9 % ausgeschlossen.

Zitat
Maikaefer2017
im Moment habe ich an PU+11 36 und an PU+14 117. Also im Vergleich etwas zu langsam.
Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen.

PU+14 ist ein Wert von 117 sehr beruhigend. Jegliche Rechnerei, jeder Vergleich, jede Überlegung sagt einfach nichts aus über die Entwicklung deines Babys.
Aus eigener Erfahrung weiß ich natürlich, dass gerade nach FGs die Gedanken einfach kreisen und man aus dieser Spirale schwer heraus kommt. Nach dem Bluttest ist vor dem nächsten und nach dem US ist vor dem nächsten US... Das ist schlimm. Versuch dem entgegen zu setzen, dass du dich auch einfach mal freuen darfst. Du bist schwanger und jetzt gerade ist der Test einfach gut! In den folgenden Wochen kann alles passieren - oder auch nichts. Wenn man sich nicht zwischendurch auch mal erlaubt, Gedanken abzuschalten so gut es geht, wird man wahnsinnig und kann sich irgendwann gar nicht mehr entspannen.

Alles Gute!


  Re: HCG Anfangswert in jeder Schwangerschaft anders ?
no avatar    Hakuna Matata
Status:
schrieb am 11.07.2017 15:18
Bei mir gingen alle Schwangerschaften mit niedrigem HCG nicht gut aus, entweder Windei oder biochemisch. Bei meinen beiden Söhne waren die Werte in der Norm oder über der Norm.


  Werbung
  Re: HCG Anfangswert in jeder Schwangerschaft anders ?
no avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 11.07.2017 16:19
1. Schwangerschaft: Hab ich keine HCG Werte, die schwangerschaft enstand auch natürlich, sie ging aber nicht gut aus.

2. Schwangerschaft:: hatte ich einen HCG von 88 an Puktion +16, die shcwangerschaft ging auch nicht gut aus.

3. Schwangerschaft hatte ich an Punktion +19 einen HCG von 3980 . (Das waren Zwillinge) Da ich so angst hatte das der Wert wieder fällt, hab ich mir den 2. und 3. Wert nicht sagen lassen. Damit ging es mir besser. Die schwangerschaft war aber zum Glück intakt.

4. Schwangerschaft hatte ich einen HCG von:
358 an Punktion +17
4700 an Punktion +24
23500 an Punktion +31

Die werte waren also alle recht unterschiedlich.

Wie du siehst war besonders bei meinen zwillingen die Startwert bombastisch, aber trotzdem hat einer meiner zwillingsjungs einen genetischen defekt (Microdeletion auf dem Gen 15q13.3), anhand der HCGwerte glaube ich nicht, das man sowas erkennen kann, bei uns kam das erst raus,a ls mein Sohn 3 jahre alt war, also nicht in der Schwangerschaft und auch nicht gleich danach.


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.07.17 16:24 von Sweet Angel.


  Re: HCG Anfangswert in jeder Schwangerschaft anders ?
   sonneblume1982
Status:
schrieb am 11.07.2017 18:07
Ich hatte in meiner ersten intakten Schwangerschaft an ES+14 einen Wert von 252 und jetzt bin ich ganz frisch schwanger bei ES+15 einen Wert von 385. Das finde ich beides sehr ähnlich. Aber natürlich weiß ich nicht, ob das Baby bleiben wird.


  Re: HCG Anfangswert in jeder Schwangerschaft anders ?
   Maikaefer2017
Status:
schrieb am 12.07.2017 07:13
Danke für Eure Antworten.
Also ist es wie immer, alles kann, nichts muß.


  Re: HCG Anfangswert in jeder Schwangerschaft anders ?
   eva 2000
schrieb am 12.07.2017 13:49
Hallo
Erste Schwangerschaft : Punktion +17 HCG von 217 alles gut
Zweite SS: Punktion +19 HCG von unglaublichen 2221 bisher auch alles gut.
Beides Einlinge

Gruß Eva




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017