Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Re: *** Oktoberli-Piep in KW 28 ***
no avatar    desidera
Status:
schrieb am 11.07.2017 15:00
@solani
Das hast du gut geschrieben.


Dies ist nun meine dritte Schwangerschaft hier in diesem Forum und ich habe wirklich schon sooooo viele diskusssionen mitbekommen, und wirklich schon sooo Meinungen dazu gehört...mein Fazit: es interessiert niemanden später, wie das Kind auf die Welt gekommen ist. Man bekommt für keine Geburt einen Orden oder wird als Heldin gefeiert. Entspannt euch. Ihr werdet euren weg gehen. Fakt ist aber, wenn man natürlich entbinden will, sollte man sich nicht so in Panik versetzen. Sonst könnte das ganze eine selffulfilling prophecy werden. Und ein Kaiserschnitt ist nicht weniger schmerzhaft.

Es ist nur wichtig, dass ihr euch damit wohl fühlt. Das gilt für so vieles wenn man Kinder hat. Ein ks macht euch weniger Angst? Gut, dann ist es halt so. Stillen ist nicht euer Ding? Findet keine Ausreden, steht dazu und gut ist. Ihr wollt euer Kind schon früh in die Betreuung geben? Oder ihr wollt es nicht? Eure Entscheidung.

Aber diese Einstellung kam auch erst mit der Zeit. Beim zweiten Kind war ich ganz schön militantisch unterwegs *g*


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.07.17 15:01 von desidera.


  Re: *** Oktoberli-Piep in KW 28 ***
   LaEvi
Status:
schrieb am 11.07.2017 17:08
@Sonnenschein & Penelope: Das ist so toll zu hören, dass es bei euch besser geworden ist! Ich drücke euch weiterhin vom Herzen die Däumchen, dass die Mäuse noch laaaaaaaange im Bauch bleiben.

Ich war heute bei der Vorsorge. Alles supi, die Mädels sind eifrig aktiv. Fast 900g wiegen sie mittlerweile, was ich an Rückenschmerzen und dicken Beinen merke :) Ansonsten wirds Zeit, dass ich mich endlich mal an eine Pietät wende und alles für unsere Kleine geregelt bekomme. Es ist nicht so, dass ich mich davor drücken will, ganz im Gegenteil. Es ist nur so, dass dadurch, dass die beiden anderen so aktiv im Moment sind, meine Gedanken viel stärker bei den beiden sind, als bei der kleinen Maus. Das ist nicht immer einfach, denn oft plagen mich am Ende des Tages dann Schuldgefühle.


  Re: *** Oktoberli-Piep in KW 28 ***
   mekawa
Status:
schrieb am 11.07.2017 18:19
super das es gute nachichten aus den krankenhäusern gibt !

wir waren heute zum baby tv, mein mann hat sich extra urlaub genommen. das war irre ! auf einer großen leinwand konnten wir in 3d / 4d schauen. haben tolle bilder und videos mitbekommen.
unser sohnemann hat uns angegrinst, küsschen gegeben usw.

einfach nur schön !!!


  Re: *** Oktoberli-Piep in KW 28 ***
   Erbsenmama77
Status:
schrieb am 11.07.2017 19:54
Schön,dass es medizinisch so gute Nachrichten gibt*megafreu*

@laEvi:ich verstehe dich so gut,es liegen halt Freud und Leid so dicht beieinander. Ich habe ganz oft ein schlechtes Gewissen,wenn ich mit Vorfreude an mein Hörnchen denke. Andererseits bin ich manchmal glücklich,dass ich mich einfach ganz einfach freuen kann. Ich denke,man muss sich halt bewusst machen,dass beide gefühle(Trauer und Vorfreude)nebeneinander existieren können.

@geburtsort:der erbsenmann und ich waren gestern in Klinik B (nochmal)zur Kreißsaal Führung (nun frisch renoviert)dabei hatte ich im Anschluss die Möglichkeit mit der leitenden Hebamme zu sprechen. Und ich denke mein Gefühl sagt mir danach,dass es ein B-Hörnchen wird,-)
Ich habe einen Hebammen Termin (zeitlich vor der eigentlichen Geburtsplanung,damit genug Zeit dazwischen liegt)gemacht und dort werden wir einmal unsere Geschichte besprechen(habe nur gesagt,dass ich halt ein Päckchen zu tragen habe),in Ruhe die Akte anlegen und dann noch der medizische Teil zur geburtsplanung. Das fühlt sich gut an,insbesondere die Umgebung gefiel mir gut,sehr familiär und ich denke eine andere Umgebung wird mir sehr gut tun!


  Werbung
  Re: *** Oktoberli-Piep in KW 28 ***
   silberstuhl
Status:
schrieb am 11.07.2017 20:43
Wow, so viele gute Nachrichten, insbesondere von unseren Sorgenkindern. Das freut mich sehr, bitte weiter so! *freu*

War heute beim FA und OGTT. Ergebnisse bekomme ich Ende der Woche. Es wurde nur ein ganz kurzer US gemacht und nix weiter vermessen. Mir kommt es so vor, als wenn eure Ärzte wirklich bei jedem Besuch die Maße von euren Babys messen? Aber wenigstens hat er nach der Cervixlänge geguckt, die jetzt etwas besser bei 3,6 cm ist.
Den nächsten Termin habe ich jetzt in 4 Wochen. Allerdings bei der Urlaubsvertretung und deswegen wird dort nicht die 3. VU gemacht, die dann eigentlich dran wäre. D.h. die nächste Babyvermessung ist dann erst Anfang September! Das enttäuscht mich grad irgendwie. Foto gabs auch mal wieder nicht von meiner schüchternen Maus. :-(

Zum Thema Dammmassage: es gibt wohl Studien, die belegen, dass bei Erstgebärenden das Risiko für Risse und Schnitte deutlich sinkt! Mal sehen, wie mir dann ab der 34. SSW so danach ist...


  Re: *** Oktoberli-Piep in KW 28 ***
   Solani
Status:
schrieb am 12.07.2017 09:20
@desidera
Danke! :)

@LaEvi
Ich denke, du brauchst keine Schuldgefühle haben. Alles zu regeln ist sicher schwer genug und es ist ja jetzt auch nicht
unbedingt zeitkritisch ... viel Kraft dafür! Und ich hoffe, dass du die richtigen Ansprechpartner findest.

@silberstuhl
Meine FÄ nimmt jetzt nicht mehr viele Messwerte, nur so Sachen wie Zervixlänge, Durchblutung der Nabelschnur, Kopfdurchmesser und Femurlänge und das US schätzt dann das Gewicht (das ist sicher ziemlich ungenau).
Und das geht ja schnell. Mein Kleiner hat sich gestern auch nicht in Foto-Pose geworfen, man hat nur die Bäckchen richtig schön gesehen.
Aber ich versteh schon, dass du vielleicht besonders neugierig bist, ich bins eigentlich nicht so. Sie sehen eh immer viel besser aus wenn sie dann draußen sind. :) Meine Mutter mag diese US Bilder übrigens gar nicht, da ist im Blick fast immer etwas Ekel dabei und ich versteh das auch irgendwie, es ist ja doch nur ein errechnetes Bild. Ich zeig die Bilder auch nur den Leuten, die mich danach fragen. Mein Bruder ist immer mit den US Bildern herumgerannt und hat sie allen gezeigt und hat sich immer gewundert, wieso nicht alle so begeistert sind wie er! *flower*


Bei mir ist der Schwangerschaftstee seit drei Tagen aus und ich warte auf die neue Lieferung und jetzt haltet euch fest: meine Finger sind jetzt dicker und ich glaub ich spür auch etwas Wasser in den Beinen! Und ich hab fast 2kg mehr (in 3 Tagen ...)! In dem Tee ist etwas Brennessel drinnen (ich weiß sollte man nicht so viel, aber meine Hebamme hat auch gemeint, dass 1-2 Tassen von dem Tee i.O. sind und ich trink eh nur eine Tasse ...). Ich brauch jetzt bald den Tee!


  Re: *** Oktoberli-Piep in KW 28 ***
   hebi0206
schrieb am 12.07.2017 11:16
@laevi: ich glaube jeder hier kann deine gefühle
Nachvollziehen. Ich denke immer fest an dich!
Halt an den positiven Sachen fest! Sie geben
Dir Kraft für das was war!
@erbsenmama: ich freue mich, dass ihr eine
Für euch stimmige Entscheidung bei der Wahl
Des Geburtsortes getroffen habt!
@ me: mein Bauchi- jeder denkt ich bekomme
Zwillinge.




  Re: *** Oktoberli-Piep in KW 28 ***
no avatar    Zitronella
Status:
schrieb am 12.07.2017 13:42
Sonnenschein und Penelope: Super, weiter so! Meine Daumen sind weiter feste gedrückt, kann ja keinesfalls schaden! *dd*

LaEvi: Ach du *streichel* Ich kann verstehen, dass du im Gefühlschaos steckst. Und wie Erbsenmama so passend schrieb, Freude und Trauer dürfen ruhig nebeneinander existieren. Hast du eigentlich psychologische Hilfe für deine besondere und schwere Situation?

Silberstuhl: Ich war diesmal auch nur bei der Vertretung und die hat auch nur nach dem GBH geschaut und nach den Bäuchen der Mäuse, daran würde man eine Wachstumsschwäche erkennen. Vermessen hat sie auch nix, das macht beim nächsten Mal wieder meine FÄ. Ich bin auch manchmal verwundert, dass ich trotz Risiko-SS und Zwillingen nur alle 4 Wochen bestellt werde. Aber andererseits habe ich soviel mit anderen Terminen um die Ohren, dass die Zeit trotzdem wie im Flug vergeht.

Erbsenmama: Ich freu mich, dass ihr eine Entscheidung getroffen habt, die sich gut anfühlt! *knuddel*

Solani: Das mit dem Tee klingt interessant, probier ich vielleicht auch mal aus. Ich hab schon dicke Beine und als ich meine Kompressionsstrümpfe diese Woche das erste Mal anhatte, dachte ich, ich geh auf Wolken ;-) Und sooo hässlich sind die gar nicht mehr *lollollol*

Hebi: Den Bauch kann ich toppen..*ohnmacht* Ich weiß gar nicht, wo das noch hinführen soll. Der Bauchnabel ist schon komplett platt, bald ploppt er raus ;-)

Mir gehts soweit gut ABER irgendwas ist immer...*ohnmacht* Hab mir grad ganz entspannt ein Schaumbad gegönnt und als ich runter in die Küche komme, trifft mich fast der Schlag...die komplette Küche stand unter Wasser! Hab ca. 15 Liter aufgewischt, wahrscheinlich ist das Abflussrohr zu und hat die Wassermengen nicht verkraftet, so dass alles aus der Spüle kam. *megasauer* Jetzt warte ich auf den Rohrreiniger und hoffe, dass der das wieder hinkriegt. Meine Badewannenentspannung ist jedenfalls dahin aber wenigstens ist jetzt die Küche sauber *ichwarsnicht*

LG
Zitro


  Re: *** Oktoberli-Piep in KW 28 ***
   LaEvi
Status:
schrieb am 12.07.2017 13:59
@Erbsenmama: Du beschreibst es genau so wie es ist. Auch ich bin andererseits manchmal glücklich, dass ich mich einfach ganz freuen kann. Es gibt mir auch Kraft und Mut. Aber dann haut mich doch wieder das schleche Gewissen um. Du hast Recht, man muss sich wohl bewusst machen, dass beide Gefühle nebeneinander existieren können. Mein Mann sagt immer, dass die zwei unsere Zuneigung besonders brauchen. Mehr als unser Sternchen. Aber auch wenn mein Kopf weiß, dass er Recht damit hat, fühle ich mich manchmal schrecklich, weil ich das Gefühl habe, der Kleinen irgendwas Schuldig zu sein (Trauer?).

Mich freut es übrigens riesig, dass die Entscheidung für die Klinik bei dir gefallen ist. Das was du da schreibst klingt alles super. Und ich bin zuversichtlich, dass du ein tolles Geburtserlebnis in dieser Klinik haben wirst!

@silberstuhl: Also bei mir wird immer in Einzelhäppchen gemessen. Kopf, Brustkorb, Oberschenkelknochen usw. Ich habe nie eine komplette Größe, aber ein errechnetes Gewicht. Bei mir machen sie es halt, um zu schauen, ob eines der beiden sich nicht mehr richtig entwickelt, bzw. in seiner Wachstumskurve irgendwie zurückfällt. Aber ich bin halt auch alle 2 Wochen beim Frauenarzt. Denke, bei mir ist alles eh eine Sonderform :)

@Solani: Danke, das ist sehr lieb. Ich hoffe, ich finde eine tolle Pietät. Es gibt hier so viele Pietäten, dass ich gar nicht so genau weiß, wo ich hin soll.

Der Tee klingt total interessant! Werde beim nächsten Termin meinen Frauenarzt mal fragen. Mich plagen die Beine doch schon sehr :(

@hebi: Dankeschön! Ich versuche es. Aber leicht ist es nicht mit den positiven Sachen. Nicht, weil ich sie nicht sehen kann, sondern weil mich danach die Schuldgefühle einholen. Aber ich gebe mein Bestes!

Deine Murmel ist total schön :)

@Zitronella: Ich habe keine psychologische Hilfe. Es gibt Selbsthilfegruppen, aber da passe ich nicht hin, weil ich ja noch Schwanger bin. Die anderen in diesen Gruppen haben in der Regel ein Kind gehabt, und dieses verloren. Also eine andere Situation als meine. Mir wurde auch schon gesagt, dass ich wohl eher nicht in eine solche Gruppe gehöre. Und ich glaube, ich würde mich auch unwohl dort fühlen. Ich habe ja noch 2 Mäuse, meine Schwangerschaft ist nicht beendet. Damit habe ich so viel mehr, als diese Frauen in der Gruppe. Trotzdem fehlt mir irgendwo auch ein Austausch. Ich werde mich jetzt bei meiner Wunschklinik melden. Die haben dort eine Seelsorgerin. Vielleicht hilft mir das ja weiter. Bücher habe ich auch gelesen, aber geholfen haben sie mir gar nicht.

Das mit dem Wasser ist ja heftig bei dir! Gut, dass du das bemerkt hast! Ich trau mich gar nicht ein Schaumbad zu nehmen, obwohl ich mich soooo sehr danach sehne. Hatte gelesen, man darf nicht mehr als bei 36°C baden. Habs einmal gemacht und gedacht, ich erfriere. Wie machst du das?


  Re: *** Oktoberli-Piep in KW 28 ***
   silberstuhl
Status:
schrieb am 12.07.2017 15:33
@ Ödeme: Brennnessel und auch Löwenzahn in geringen Mengen sind auch in der Schwangerschaft ok. Auch wenn es paradox klingt, müsst ihr trotzdem ausreichend trinken (ca. 2l). 5 g Salz am Tag (entspricht 1 TL, ist aber z.b. mit Fertiggerichten schnell überschritten). Viel Eiweiß, bis zu 100 g am Tag (bindet Wasser): Milch(produkte), Huhn, Rind, Eier. Kalium als Gegenspieler zum Salz: Bananen, Kakao, weiße und rote Bohnen, Kartoffeln, Gemüse allg.
Bewegung und Füße hochlegen, Schwimmen, Lymphdrainage, Kompressionsstrümpfe.

@ heißes Bad: ich bade jeden 2. Tag bei weit mehr als 36°! Habe das schon vor der Schwangerschaft so gemacht und nur für die Zeit der Einnistung drauf verzichtet. Wenn der Körper es kennt und dran gewöhnt ist, spricht da eigentlich nix gegen. Meine Freundin war z.b. während der gesamten Schwangerschaft in der Sauna, obwohl davon auch abgeraten wird.


  Re: *** Oktoberli-Piep in KW 28 ***
no avatar    desidera
Status:
schrieb am 12.07.2017 15:53
@laEvi
Ich verstehe, dass du ängstlich bist, aber wenn du vor der Schwangerschaft auch öfter baden warst, und es gewohnt bist, darfst du das auch ganz normal weiter machen. So hat es meine Ärztin gesagt. Ich bade immer heiß und viel :)

@hebi
Schöner Bauch.*love4* aber so groß find ich ihn gar nicht. Ganz normal :) ich find solche Sprüche immer daneben, bekomme ich auch oft sowas zu hören. Ich antworte meistens: nö nur Baby und 10kg extra fett, Danke fürs dran erinnern ;)

@all
Wollte keinen mit meinem letzten Post zu nahe treten oder so, war eigentlich lieb gemeint, dass man dich nicht zu verrückt machen sollte. Weil keiner drauf eingegangen ist. Sorry!


  Re: *** Oktoberli-Piep in KW 28 ***
   Erbsenmama77
Status:
schrieb am 12.07.2017 16:51
Zitat
desidera

@all
Wollte keinen mit meinem letzten Post zu nahe treten oder so, war eigentlich lieb gemeint, dass man dich nicht zu verrückt machen sollte. Weil keiner drauf eingegangen ist. Sorry!

Stimmt,wollte noch was dazu schreiben ,-)

Du hast gewiss recht.in vielen Dingen,macht man sich viel zu viel Stress,nicht nur in der SS,sondern auch später/vorher. Oft gehört zu einer gewissen Leichtigkeit Dinge anzunehmen eine gewisse Portion Selbstbewusstsein dazu. Es gibt halt oft im Leben die Wahlmöglichkeit (Gott sei dank!) wie in diesem Fall KS oder spontan Entbindung. Eins davon wird es werden,raus muss es ja irgendwie. Trifft man nun bewusst eine Entscheidung,die nicht zwingend notwendig ist(z.b. Wunschkaiserschnitt)kann man da auch einfach zu stehen. Aber bei Gegenwind ist das behaupten der eigenen Position oftmals gar nicht so einfach,wenn man dafür kritisiert wird.da muss man dann drüber stehen,niemand kann für den anderen mitentscheiden. Der Weg der für den einen ok ist,findet der andere unmöglich.aber zum Glück führen viele Wege nach Rom! Wichtig ist doch vor allem,den Weg zu finden,der für einen selbst das beste erscheint. Ob er wirklich der beste ist,weiß man ja leider oft erst hinterher!
Von daher hast du mit deinem Rat,locker zu bleiben völlig recht.
Und manchmal kommt es eh ganz anders als man denkt,da plant man und macht und tut,und dann kommt einem das Leben dazwischen!


  Re: *** Oktoberli-Piep in KW 28 ***
   hebi0206
schrieb am 12.07.2017 19:31
Hey ihr lieben!

@laevi: ich verstehe deine Vorsicht auch aber aus welchen
Gründen wird denn das mit nicht zu heiß baden empfohlen?

@desidera: Danke. Aber ich seh es e locker. Ist ja auch schon
Meine 3.SS und ich bin stolz auf meinen Bauch!
Deine Meinung alles locker zu sehen- bin ich ganz bei dir!
Aber ich bin und bleibe trotzdem eine vehemente Gegnerin des
Wunsch KS! Weil diese Entwicklung uns auf vielen Ebenen betrifft
Und nicht nur Mutter und Kind. Und auch für das Kind ist es nicht
Die sicherste Weg zur Welt zu kommen denn kein Kind muss nach
Einer Spontangeburt von einem kia untersucht werden routinemäßig
Bei einem KS aber schon. Das sollte doch zu denken geben! Kein Baby
Der Welt würde wohl freiwillig diesen "notausstieh" wählen!
Und auch nein zu: es interessiert nachher niemanden wie das Baby
Zur Welt gekommen ist. Aber sehr wohl, nämlich ist der Start ins Leben
Sowohl für Mutter als auch kind entscheidend und ist ein wahnsinnig
Wichtiger Lebensabschnitt jeder Frau und jedes Kind ist daran interessiert
WIE es auf die Welt gekommen ist.

2 buchtipps für interessierte: 1.meine narbe(KS Frauen berichten)
Und 2."weil es nicht egal ist wie wir geboren werden"


  Re: *** Oktoberli-Piep in KW 28 ***
   penelope29
Status:
schrieb am 13.07.2017 07:43
@ hebi: ich finde ja nicht, dass du das alles locker siehst *ichwarsnicht* sondern sehr vehement deine Meinung vertrittst!
Genau diese "Ich hebe immer wieder den Finger" Einstellung macht es Frauen schwer offen darüber zu reden und akzeptiert zu werden. Deine Aussagen machen mich direkt zur schlechten Mutti, vllt magst du über die Art und Weise nochmal nachdenken.
Ich kann deine Einstellung nämlich total verstehen und verurteile sie nicht, aber in deinen Texten liegt ein großes Urteil, obwohl es bei uns ein geplanter KS wird auf Grund der aufliegenden Plazenta.

@ all: ich finde, dass ihr das alles sehr schön geschrieben habt...es geht nämlich um Toleranz und Akzeptanz. Schließlich sind wir hier um uns gegenseitig zu unterstützen und Mut zu machen, da eh alles schon schwierig genug war/ ist.

Seine Meinung vertreten ist prima und das soll auch jeder tun, aber bitte nicht den anderen verletzen oder verurteilen


  Re: *** Oktoberli-Piep in KW 28 ***
   Wolfsblutjule
schrieb am 13.07.2017 08:12
Ich kann mich Penelope nur anschließen. Letztendlich muss es jede Familie/ bzw. Mutter selbst entscheiden, ob jetzt KS oder Spontane Geburt...
Mein Bauchgefühl ist bei mir auch eher Tendenz Kaiserschnitt. Und ich finde, man sollte es auch nicht so verteufeln, wenn sich jemand direkt in diese Richtung entscheidet. Weiß nicht, ob zur Entscheidungsfindung Bücher helfen, in dem Falle.
Letztendlich muss man hinter seiner Entscheidung stehen, sonst hat man danach Probleme, bzw. es geht nicht mehr weiter bei einer spontanen Geburt.

Schön, dass es doch endlich bei den beiden Sorgenkindern bergauf geht!!!

Jetzt nur kurz, da ich gleich meinen 1.Hebammentermin in dieser Schwangerschaft habe. Bin aber wieder bei meiner Hebamme, die ich bei meinem Sohn auch hatte.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017