Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  In wieweit darf in der Schwangerschaft ein Arbeitsvertrag geändert werden
no avatar    Katzeecht
Status:
schrieb am 19.06.2017 14:16
Hallo zusammen,

da ich morgen mit meinem Arbeitsvertrag auf Arbeit erscheinen soll, frage ich schon mal vorab - in wieweit muss ich einer Änderung des Arbeitsvertrages während meiner Schwangerschaft zustimmen? Muss ich eine Änderung unterschreiben? Ich weiß nicht, was mich morgen erwartet, aber da ich schon mal gefragt wurde, ob ich nicht kündigen will, rechne ich mal mit allem....
Bin unbefristet eingestellt als kaufmännische Aushilfe, kein Superjob aber es macht eigentlich Spaß und ein paar Cent kommen ja auch in die Kasse ;)

lg katze


  Re: In wieweit darf in der Schwangerschaft ein Arbeitsvertrag geändert werden
no avatar    Chichi
Status:
schrieb am 19.06.2017 14:27
Wieso soll es denn überhaupt eine Ànderung gemacht werden? WEIL du schwanger bist?
Egal was kommt: nimm die Änderung mit und lege sie erst deinem Anwalt vor.
Vor Ort, würde ich überhaupt nichts unterschreiben.

LG Chichi


  Re: In wieweit darf in der Schwangerschaft ein Arbeitsvertrag geändert werden
   silberstuhl
Status:
schrieb am 19.06.2017 15:25
Du bist generell - egal ob ss oder nicht - nicht dazu verpflichtet einen Änderungsvertrag zu unterschreiben. Und schon gar nicht sofort!
Zudem hast du das Recht diesen zunächst mit nach Hause zu nehmen und dir eine gewisse Bedenkzeit zu nehmen. (Wie lange genau weiß ich leider auch nicht.)
Du kannst also zunächst gemeinsam mit deinem Mann die neuen Bedingungen und Konsequenen diskutieren. Zudem würde ich wohl einen Anwalt zu Rate ziehen, je nachdem, was genau geändert werden soll.

Ich will jetzt nicht meine Hand dafür ins Feuer legen, aber: wenn du nicht unterschreibst, müsste alles beim alten bleiben. Gekündigt werden darfst du ja nach MuSchG im Moment nicht.


  Re: In wieweit darf in der Schwangerschaft ein Arbeitsvertrag geändert werden
   sonneblume1982
Status:
schrieb am 19.06.2017 15:40
Es gibt eine kostenlose Hotline vom Bund zum Arbeitsrecht. Da kannst Du morgen direkt abrufen.


  Werbung
  Re: In wieweit darf in der Schwangerschaft ein Arbeitsvertrag geändert werden
no avatar    Katzeecht
Status:
schrieb am 19.06.2017 19:59
Oh, das ist lieb Danke. Das mit der hotline wusste ich nicht das ist ja prima, da kann ich ja erst mal da fragen bevor man zum Anwalt muss. Na vielleict ist es auch nix weiter, aber besser man informiert sich vorher mal ;)


  Re: In wieweit darf in der Schwangerschaft ein Arbeitsvertrag geändert werden
   Bettina35
schrieb am 20.06.2017 00:04
Nur, weil ja vmtl Einige den Thread lesen:

Auch einer Schwangeren darf gekündigt werden, der AG braucht dazu nur die Zustimmung der zuständigen Behörde.

Ansonsten: wie der Abschluss des Vertrages, kann auch due Änderung nur im gegenseitigen Einverständnis erfolgen. Wenn Du nicht einverstanden bist, gibt es auch keinen Änderungsvertrag.

Und natürlich kannst Du in Ruhe prüfen. Du bist weder verpflichtet, gleich zu unterschreiben (weil Du ja frei entscheiden kannst), noch km Ablehnungsfalle die Gründe darzulegen.

Alles Gute!


  Re: In wieweit darf in der Schwangerschaft ein Arbeitsvertrag geändert werden
no avatar    Katzeecht
Status:
schrieb am 20.06.2017 12:37
Hallo zusammen,

jetzt noch die Auflösung - mein AG hat seine Kopie verbummelt *ichwarsnicht* daher sollte ich meinen Vertrag mitbringen... also keine Änderung kündigung oä *ichwarsnicht*

lh katze


  Re: In wieweit darf in der Schwangerschaft ein Arbeitsvertrag geändert werden
   silberstuhl
Status:
schrieb am 20.06.2017 15:47
*rofl*
Super! Also war die ganze Angst umsonst...


  Re: In wieweit darf in der Schwangerschaft ein Arbeitsvertrag geändert werden
no avatar    Chichi
Status:
schrieb am 21.06.2017 19:59
"Viel Lärm um nichts" *g*... Besser so:-).

Alles Gute weiterhin

Chichi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017