Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  ***September-Piep***
   TucTuc*
Status:
schrieb am 19.06.2017 13:01
ET, Termine & Outing: schwanger mit 13 Frau, fünf Mann und drei Ü-Eiern

01.09.17 - lichterbogen *mann* - 29.06. FA
01.09.17 - mauve
02.09.17 - Nora90 *mann*
03.09.17 - Miles *frau*
03.09.17 - SugarPixie *frau* *frau*
04.09.17 - der rosarote Panther
04.09.17 - TucTuc *frau* - 22.06 FA+OGTT
06.09.17 - Katja84 *mann* 23.06. Rh- Immunisierung, 28.06 Diabetologe, 4.07 FA
07.09.17 - Sternchen1981 *frau* - 20.06 FA
09.09.17 - hopeforangels *frau* - 26.06 FA
10.09.17 - asani *frau* - 18.07 FA
11.09.17 - Lela13 *frau*
13.09.17 - Mia’s Mom *frau*
14.09.17 - hannahpeace *frau*
20.09.17 - msarahgirl *frau*
23.09.17 - zimtstern 72 *frau*
23 09.17 - Kristina1402
24.09.17 - mailinsmama *mann*
26.09.17 - luce80 *frau* - 12.07. Hebamme
28.09.17 - mandarinenblau *mann*


Unsere Sternchen

Tahanu, wir denken an dich!

Viel zu früh musste sich Knasterbacks in der 20. SSW (ET 05.09.17) von ihren Zwillingsmädchen verabschieden.
Wir denken an Dich, und wünschen Dir viel Kraft, um den Verlust durchzustehen.
[www.wunschkinder.net]


3 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.06.17 15:31 von TucTuc*.


  Re: ***September-Piep***
   TucTuc*
Status:
schrieb am 19.06.2017 13:09
@Alle: Hab mal den Piep eroeffnet. Schickt mir doch bitte Eure FA-Termine und sonstige wichtigen Sachen rüber. Dann kann ich das einfügen.

Hier ist alles in Butter. Abgesehen von etwas Sodbrennen geht's mir prima. Am Donnerstag habe ich FA-Termin mit US (voraussichtlich der letzte) und oGTT.
Letzte Woche habe ich angefangen, die Babysachen von unserer Grossen durch zu sortieren. Gewaschen und aus den Kisten ausgeräumt habe ich sie allerdings noch nicht. Meine Eltern kommen von Mitte Juli bis Mitte August zu Besuch. Und da brauchen sie den Platz im Gästezimmer. Ich kann also eigentlich erst richtig alles für das Baby einrichten, wenn sie in der 39. Woche wieder zurück nach Hause fliegen. Ich hoffe, das wird dann nicht zu stressig, oder das Kruemelchen macht sich schon früher auf den Weg.

LG, TucTuc


  Re: ***September-Piep***
no avatar    Asani
Status:
schrieb am 19.06.2017 14:39
Hi ich melde mich mal zurück vom Urlaub :)

Heute hatte ich FA temin mit 1.CTG und 3.US
Die Ärztin ist zufrieden Versorgung, Fruchtwassermenge, Muttermund alles passt. Die Maus wiegt ca. 1300g und liegt mit dem Kopf nach unten. Tritte werden immer stärker und recht nachtaktiv ist die Maus. Mir geht es gut allerdings bereits 11kg+ *ohnmacht* Morgen muss ich wieder arbeiten gehen insgesamt noch 19 Arbeitstage dann habe ich zwei Wochen Urlaub bevor der Mutterschutz anfängt.
Nächster FA Termin: 18.07.


  Re: ***September-Piep***
   Hopeforangels
Status:
schrieb am 19.06.2017 15:12
Lieben Dank fürs Eröffnen TucTuc!
Ohje, das mit dem Sodbrennen kenne ich momentan zu gut, stelle mir immer ein Glas Milch für ne halbe Stunde ins Eisfach.......herrlich bei dem Wetter und es hilft etwas. Hatte damit in den anderen Schwangerschaft wenig Probleme.
Mmh....hast du keine andere Möglichkeit als das Gästezimmer?Vlt. ist ja noch bissl Platz in deinem Schrank? Wird stressig so knapp vorher......wobei ich selbst ja noch gar nichts begonnen habe*ohnmacht*

Mein Problem derzeit ist das Schlafen,ich hab keine Ahnung wie es noch bequem geht und unser Mäuschen ist auch sehr aktiv.
Habe ja Mittwoch FA Termin und bin gespannt, derzeit hab ich wieder sehr fies mit Druck nach unten zu tun und ab und an Wehen.Soll mich ja um die 30.SSW wieder in Marburg vorstellen und habe nun für den 26. Termin. Männe meint ist unter den Umständen besser, auch dort nochmal schauen zu lassen.
Mein Mann geht ja nun fast ausschließlich im Nachtdienst arbeiten, es ist zwar schön, dass er mit mir noch unsere Kleine ins Bett bringen kann, aber es ist auch ziemlich anstrengend für mich, wenn die Kleine keinen Kiga hat .....demnächst 3 Wochen Sommerferien*ohnmacht*
Die Verhandlung meines Großen bzgl. seines Motorradunfalls wurde nun verschoben in den November, einerseits für mich ganz gut und meine Nerven, für ihn natürlich Mist, dass es noch so lange dauert.
Asani: Schön, dass deine VU so prima lief, denke mein FA macht auch am Mittwoch das Screening, bin gespannt auf die Maße unserer Püppi :-)

Allen anderen wünsche ich eine beschwerdefrei Zeit und genug Schatten mit Abkühlung.......ich fließe weg! :-)


  Werbung
  Re: ***September-Piep***
   Zimtstern 72
Status:
schrieb am 19.06.2017 15:30
Hallo, danke fürs Eröffnen TucTuc.

@ ASANI: Gut dass alles okay war heute!

@ Tuctcu: alles Gute für deinen Termin. Findest du es eher schade oder bist du eher froh, dass deine Eltern so kurz vor knapp wieder heimfliegen?

@ Hopeforangels: milch ist ja auch mein Mittel der Wahl, bin aber noch nicht drauf gekommen, die ins Eisfach zu stellen, versuch ich heut gleich mal.

Me: ich hab zurzeit kaum Probleme, außer den Symphysenschmerzen. Hatte heute aber das Gefühl, es ist besser, kommt wohl, weil heute die Schule wieder begonnen hat. allerdings habe ich den Schwimmunterricht gecancelt, da ist mir die Hilfeleistung beim aus- und Umziehen meiner pflegeabhängigen Schüler dann doch etwas zu heavy. Zum Glück kann eine Kollegin das übernehmen. Am Donnerstag hab ich mal FA-Termin wegen der Symphysengeschichte, Vorsorge ist erst wieder am 6. Juli und in der Woche drauf 2. OGTT. Kann aber sein, dass ich am Donnerstag gleich wieder zum Diabetologen geschickt werde, nachdem ja meine BZ-werte sich verschlechtert haben. Naja, ich pass halt jetzt sehr mit dem Essen auf, dann geht es... Vorbereitet ist bei usn nichts, außer dass der Keller voller Kisten mit Babyzeug steht. Und ich arbeite mich jetzt mal ins Thema Stoffwindeln ein, hab letzte Woche gehört, dass der Landkreis die mit 300 Euro bezuschusst! Das wäre unter wuirtschaftlichen gesichtspunkten schon ein Argument...


Euch allen gutes Durchhaltevermögen bei der Hitze, besondern natürlich TucTuc.


  Re: ***September-Piep***
   TucTuc*
Status:
schrieb am 19.06.2017 15:45
@Hopeforangels: Unser Kleiderschrank ist winzig. Im Gaestezimmer haben wir auch einen ebenso kleinen Schrank. Der ist voll mit unseren Wintersachen, die wir ja eigentlich nur brauchen, wenn wir über Weihnachten nach Deutschland fahren. Den Grossteil werde ich in Koffern verstauen, während meine Eltern hier sind, damit sie ihre Sachen im Schrank unterbringen können. Und wenn sie dann wieder weg sind, werden einige der Babysachen dort und in einer Kommode Platz finden müssen. Wir haben zwar eine grosse Wohnung, aber nur wenig Stauraum (kein Keller, kein Dachboden oder sowas). Alles was wir besitzen, ist in der Wohnung an sich untergebracht. Bis jetzt sind die Babysachen in Aufbewahrungskisten verpackt. Ich werde in ein paar Wochen alles waschen und dann wieder dort rein packen. Das eigentlich Auspacken sollte dann ja eigentlich schnell gehen.
Zum Thema Sodbrennen: Milch geht gar nicht, brrr. Damit kann man mich jagen. Also leide ich lieber still vor mich hin, hahaha.
@Zimtstern: Meine Mutter ist Lehrerin und muss leider schon vor ET wieder arbeiten. Ansonsten wäre es natürlich schön, wenn meine Eltern die kleine Maus kennen lernen würden. Denn sehen werden sie sie nun erst an Weihnachten. Aber es hat auch sein Gutes, dass sie schon so früh kommen. Ich hoffe, dass ich noch fit genug bin, um ein wenig zu reisen und ihnen das Land zu zeigen - wobei das bei 37SSW natürlich alles ein wenig langsamer gehen wird.


  Re: ***September-Piep***
   Sternchen1981
Status:
schrieb am 19.06.2017 19:59
Hallo Ihr Lieben,

TucTuc Danke fürs eröffnen. Da hast Du aber auch noch ein straffes Programm kurz vor der Entbindung, aber vorbereiten kannst Du ja schon einiges. Sodbrennen ist gemein, habe mal gehört das Senf helfen soll, wenn Du keine Milch magst wäre das evtl. eine Alternative.

Lichterbogen schön das Du wieder zu Hause bist. Das mit den Blutungen ist ja wirklich blöd, dass es Dich da zermürbt ist verständlich. Hast Du Dich schon im KH anmeldet? Bei mir haben die die Anmedung zur Geburt gleich mitgemacht als ich Anfang Juni dort war (ist auch ein Level1 Haus). Fand ich ganz praktisch und für die ist es auch weniger Arbeit gewesen.
Weg BZ gehe ich gleich noch drauf ein.

Asani das ist doch mal ein schönes Ergebnis, besser geht es doch nicht. Mach Dir keinen Kopf wegen des Gewichts, ein Teil geht direkt und der Rest geht dann halt später.

HopeforAngles wie gemein dass Du keine vernünftige Schlafposition findest. Schade das Du jetzt der Termin bei Deinem großem Sohn verschoben wurde. Hoffentlich könnt ihr das mit den Ferien gut hinbekommen, stelle mir das schon schwierig vor wenn Dein Mann morgens/vormittags schlafen muss mit der Kleinen wenn sie Ferien hat. Marburg wird hoffentlich auch gute Nachrichten für Dich haben.

Zimtstern Symphysen Schmerzen stelle ich mir auch gemein vor. Hast Du schon einen Gurt, oder lässt Du Dir den jetzt verschreiben wenn Du den Termin hast? Das Du keine pflegeintensiven Kinder mehr nach dem Schwimmen umziehen kannst/willst ist doch total verständlich. Das mit dem Landkreis ist interessant, muss mal meine Hebamme fragen ob das auch bei uns in der Gemeinde der Fall ist (sie ist auch Familienhebamme der Gemeinde)

Naja bei mir nicht so viel neues. Der Ischias macht weiterhin Probleme, besonders beim anlaufen. Sonst ist das mit dem BZ ziemlich ätzend, habe jetzt wirklich die Schn...e voll. Soooooo warmes Wetter und ich darf kein Eis. Problem ist das der FA sich widersprechende Dinge eingetragen hat. Rein die Werte waren abweichend (bei der letzten Messung war Zwergin ca. 5 Tage weiter als das Gestationsalter, jedoch gleichmäßig, Abdominalumfang nicht größer als der Kopfumfang vom Gestationsalter. Aber als Makrosom eingetragen auf dem Diabetologen Schein, Werte Abgleich jedoch Normosom), werde ihn morgen darauf fest nageln, weil davon neben der jetzt ohnehin schon bestehenden Verschäfung (fixe BE für die jetzt 5 Mahlzeiten) auch abhäng ob Insulin nötig wird oder nicht. Derzeit bin ich ja noch bei Metformin. Muss auch noch fragen ob es wegen dieser Problematik ausreicht wenn der Vorsorgetermin Ende Juli bei der Hebamme ohne US ist, oder ob dann ein US nötig ist. Dann muss ich dann nach einer Vertretung suchen - obwohl ich da überlege ob ich da dann zur normalen Gyn in der Kiwu (haben 2 Etagen, eine für die Kiwu-Behandlung und eine für die normalen Gyn-Patienten) gehe. Da kenne ich wenigstens die Praxis und einen Vertreterschein können die auch ausstellen.
Morgen wird beim Gyn auch der 3D wiederholt, die Kleine wollte sich letzten Mittwoch ja nicht zeigen, vorher bin ich bei der Hebamme und lasse mir mit dem Gymnastikball einige Übungen zeigen die beim Ischias helfen können. Am Mittwoch dann wieder den Termin beim Diabetologen, ich hoffe das die Oecothrophologin dann mit den Werten zufrieden ist. Mache 3 Kreuze wenn ich nach der Geburt wieder normal essen darf, fühle mich mittlerweile wie essgestört weil sich fast alles nur noch ums Essen dreht, gerade mit dem 5 mal Essen am Tag, da bin ich gefühlt nur noch am auf die Uhr schauen wann was ansteht, messen, essen, messen, messen, essen, messen,...


  Re: ***September-Piep***
   luce80
schrieb am 20.06.2017 11:18
@tuctuc: danke fürs Eröffnen. nächster termin am 12.07. bei der Hebamme


  Re: ***September-Piep***
no avatar    Katja84
Status:
schrieb am 21.06.2017 11:26
@ Tuc Tuc vielen Dank für die Piep-Eröffnung.

@Me
Ich habe mich schon lange nicht mehr gemeldet, war auch nicht wirklich viel los.
Außer, dass nachdem der kleine und große Blutzuckertest auffällig waren, ich nun von einem Diabetologen mitbetreut werde. Meine Werte habe ich durch die Diät, bis auf wenige Ausnahmen, ganz gut im Griff. Ich hoffe, dass mir das Spritzen von Insulin erspart bleibt. Leider wurde die Schwangerschaftsdiabetes wohl zu spät diagnostiziert, mittlerweile ist mein Kleiner zwei Wochen schwerer, so wog er bei 28+2 bereits 1353g/38cm, außerdem liegt die Fruchtwassermenge in der oberen Norm. Meine Frauenärztin hat mich jetzt erneut zum Pränatal Diagnostiker für eine Doppler- und Wachstumskontrolle, überwiesen.
Nächste Woche Montag nehmen mein Mann und ich an der Infoveranstaltung in der Klinik, in der ich entbinden möchte, teil. Leider habe ich zu spät gesehen, dass das Krankenhaus eine Diabetessprechstunde anbietet, es wäre bestimmt besser gewesen, wenn sie die Betreuung übernommen hätten, jetzt traue ich mich nicht mehr zu wechseln. Andererseits bin ich mit meinem Diabetologen unzufrieden, da ich die Einstellungen von ihr sehr bedenklich finde: Bei vielen Sachen winkt sie beschwichtigend ab, außerdem sorgte sie bei meiner FA für eine Mimikentgleitung, als ich ihr erzählte, dass die Ernährungsberatung erst am 10 Juli stattfinden soll, obwohl ich mich schon am 31. Mai bei ihr vorgestellt habe, aber nicht nur das, ursprünglich wollte sie mir gar keine geben, weil sie nach einem Gespräch mit mir der Meinung war, dass ich mich in der Ernährung gut auskenne und selber weiß was mir schadet und ich außerdem aufgrund eines eigenen Blutzuckermessgerät bereits gut versorgt bin. Ich hatte daraufhin trotzdem auf eine Ernährungsberatung bestanden. Jetzt beim schreiben, wird mir bewusster, dass ich da nicht bleiben kann, werde mich wohl im Krankenhaus, indem ich entbinden werde, anmelden.

Langsam steigt die Aufregung und die Vorfreude auf die Geburt und darauf den Kleinen leibhaftig zu sehen. Mittlerweile ist das Kinderzimmer fast bezugsfertig.
Uns fehlt nur noch eine Babymatratze. Für welche Matratze habt ihr euch entschieden bzw. welche könnt ihr empfehlen?
Demnächst muss ich noch die Babysachen durchwaschen, da hat meine Schwester uns ausreichend versorgt. Babyname steht auch schon fest und in der Familie wird er schon direkt angesprochen.


Ich habe demnächst mehrere Termine:
Am 23.06. bekomme ich meine Immunisierungsspritze (Rh-) und soll auch wieder auf Toxo getestet werden.
Am 28.06. beim Diabetologen.
Am 4.07. soll eine Wachstumskontrolle und ein Doppler erfolgen.

Ich wünsche allen unbeschwerte Tage, nächste Woche gibt es zum Glück eine Abkühlung.
Die Hitze macht mir ebenfalls zu schaffen.

Liebe Grüße
Katja


  Re: ***September-Piep***
   Hopeforangels
Status:
schrieb am 21.06.2017 13:43
Schön dass du dich mal wieder gemeldet hast Katja!
Diabetes ist und bleibt Mist, bin sooooo froh, dieses mal davor verschont zu sein!
So viel zu groß erscheint mir dein kleiner Mann gar nicht und ich denke, das A und O bleibt die Ernährung und da machst du doch schon was du kannst.Würde ebenfalls die Betreuung in der Klinik bevorzugen, sicher ist sicher.

Me: Hatte heute nach 3 Wochen wieder VU, mein FA ist sehr zufrieden und ihm gefällt meine Schwangerschaft sehr :-) , hab jetzt +9Kg*ohnmacht*aber gesagt hat er nichts dazu.
Unsere Maus heute bei 28+4 SSW 1432gr. und in Querlage....kein Wunder, dass sich das so komisch alles anfühlt....eigentlich sollte heute das erste CTG gemacht werden, aber diese komische Sprechstundenhilfe meinte "ne,ne.....beim nächsten Mal" die kam vermutlich mal wieder mit irgendwas durcheinander, zudem war der Raum bereits besetzt, denke es hätte ihr heute einfach "zeitlich"nicht gepasst. Egal, Montag habe ich ja wieder Kontrolle in Marburg und nächster FA Termin ist der 6.7. MIT CTG :-)

Euch allen entspannte Termine und viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieel Schatten :-)


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.06.17 13:44 von Hopeforangels.


  Re: ***September-Piep***
   Zimtstern 72
Status:
schrieb am 21.06.2017 14:30
Hallo, katja, schön von dir zu lesen. Hab grad mal spaßeshalber Werte angeschaut und mein Sohnemann hatte vor vier Jahren bei 30 + 2 1750g. Damals hatte ich keinen Diabetes, er war halt einfach recht groß (kam dann bei 39 + 3 auch mit 3700g und 53 cm völlig komplikationslos in einer traumhaften Spontangeburt auf die Welt, und mit 156 cm bin ich nun wirklich nicht groß!) Also nicht Verrücktmachen.

Das was du über deinen Diabetologen schreibst, finde ich aber etwas merkwürdig, insbesondere die Ernährungsberatung. ich würde behaupten, dass ich mich auch ganz gut mit Ernährung auskenne, aber mir wurde schon bei grenzwertigen OGTT-Werten die Ernährunsgebartung ans Herz gelegt, und ich fand schon einiges aufschlussreich (z.B. dass Joghurt deutlich mehr Zucker hat als Quark oder dass ich trotzdem noch 30% meines Bedarfs über Kohlehydrate decken soll). Ehrlich gesagt, finde ich die Idee in die Klinik zur Diabetesbetreuung zu gehen, ganz vernünftig. was hält dich davon ab?


  Re: ***September-Piep***
   Der rosarote Panther
schrieb am 21.06.2017 16:05
Hallo zusammen,

ich melde mich mal kurz: ich war heute beim FA und seit heute ist es nicht "sieht nach einem Mädchen aus" sondern hochoffiziell - ein Mädchen *love*. Alles ist ok bei uns beiden, nur mein Hb-Wert lässt besseres wünschen, war aber in jeder Schwangerschaft so (in dieser war er am Anfang schon bei 9.0 und steigt seit Monaten nicht über 8.4).

Ich habe noch vier volle Wochen bis zum Mutterschutz, zugenommen habe ich bislang 8 Kilo.

Viele Grüße
Rosarot.


  Re: ***September-Piep***
   lichterbogen
Status:
schrieb am 22.06.2017 08:58
Hallo an Alle, schön das sich wieder soviele gemeldet haben und keiner mit schlechten Nachrichten um die Ecke kam. :)

Tuc tuc: Dir heute einen schönen Termin. :) Ach und danke fürs eröffnen.

Sternchen: Danke für deine Worte. Die Blutungen zermürben mich nicht so. Bin allgemein gerade in einer schlechten Phase. Therapie ist gerade so anstrengend.

Hopeforangels: Ich freu mich immer wieder wenn bei dir alles so stabil ist.

@an die Gestationsdiabetes geplagten: Werdet ihr eigtl alle eher eingeleitet?

@all: Was macht ihr alle so bei der Hitze? Soll heute gewittern freu mich schon. :)
Ihr habt alle so große und schwere Kinder im Vergleich zu mir. Oder ist meiner einfach nur wirklich sehr leicht? An 28+6 1100g und 35cm

Me: Bauch wird ständig hart trotz das ich nur liege. Sonst immermal altes Blut. Aber damit kann ich ja umgehen, solange es nicht frisch ist. :)


  Re: ***September-Piep***
   Zimtstern 72
Status:
schrieb am 22.06.2017 12:15
So, Arzttermin ist rum, gegen Symphysenschmerzen kann man nicht wirklich was machen. Außer Schonung.
Hab eine Teilkrankschreibung bekommen, so dass ich nur noch halbtags arbeiten muss. Fand ich eine gute Lösung.

@ Gestationsdiabetes: Generell kann man das mit der vorzeitigen Einleitung nicht sagen. Wenn das Baby sehr groß ist oder die Plazenta vorzeitig verkalkt, was wohl bei GD öfter mal vorkommt, wird natürlich vorzeitig eingeleitet. Sonst aber in der Regel auf jeden Fall am Termin, über Termin wird eigentlich nicht gegangen. Es kommt natürlich auch auf die Stärke des GD an, so lange man kein insulin spritzt, sind sie deutlich lockerer.

@ Hitze: Schatten oder drinnen ist das einzig wahre! Gerade war ich kurz auf dem Feld, wir haben im Rahmen des Sachunterrichts Getreide angeschaut, da hab ich mich dann mal kurz hingelegt, als ich merkte, dass der Blutdruck abfällt.Ansonsten nervt mich der nachtschweiß.


  Re: ***September-Piep***
no avatar    Katja84
Status:
schrieb am 22.06.2017 12:43
Zimtstern, ich habe meinen nächsten US mit Wachstumskontrolle bei 30+6, da bin ich gespannt was mein Mopsi wiegt. Mich ängstigt der Gedanke an ein Baby, das zur Geburt über 4000g wiegt und eventuell ein Kaiserschnitt erfordert. Ich habe nicht Angst wegen Schmerzen oder sonstigem, sondern weil bei mir die Wunden schlecht verheilen. Ich bin ebenfalls nur 158cm groß und mein Mann 178cm. Die Größe des Kleinen entspricht stets der tatsächlichen Schwangerschaftswoche. Ich hoffe, dass sich sein Gewicht mit der Diät noch etwas verwächst.

Ja, meine Diabetologin verwundert mich auch. Meine Schwester hatte in ihrer ersten Schwangerschaft ebenfalls Schwangerschaftsdiabetes und erzählte mir, dass sie noch in der gleichen Woche, in der sie sich vorgestellt hatte, eine Ernährungsberatung, ein Gerät und eine Einweisung bekam. Mir wurde lediglich gesagt, dass ich meine Ernährung so einstellen soll, dass ich nicht über 8 mmol/l bzw. 144 mg/dl komme. Es steht außer Frage, dass ich eine qualifizierte Ernährungsberatung brauche. Ich wollte gestern noch einen Arztwechsel veranlassen und habe dazu in der Klinik angerufen, aber leider findet die Sprechambulanz nur einmal wöchentlich statt und ich habe niemanden erreicht. Ich versuche es nächste Woche erneut.

@Rosarot
Glückwunsch zum Mädchen-Outing.

@Lichterbogen (Werdet ihr eigtl. alle eher eingeleitet?)
Das ist eine sehr gute Frage, ich habe ebenfalls viel von vorzeitiger Einleitung gehört. Ich weiß nicht, ob es mich betreffen wird. Meiner Schwester wurde gesagt, dass am ET auf jeden Fall eingeleitet werden muss, aber der Kleine kam dann spontan.

Ich habe ebenfalls eine Frage an die Gestationsdiabetes geplagten: Wieviel Gramm Kohlenhydrate nehmt ihr täglich auf bzw. welche Aufteilung wurde euch empfohlen?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017