Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Hallo. Bin neu hier. Darf ich mal was fragen?
   Traum5
Status:
schrieb am 17.06.2017 21:57
Ich muss mich mal aus heulen... kann das denn sein das mir jetzt schon so übel ist? Ist doch viel zu früh dafür.. ?! 
ICH hatte gestern erst den bluttest der bei hcg 101 lag. Bin jetzt Transfer +10 Es+15. 
Es macht mich heute wahnsinnig. Muss ständig aufstossen und hab das Gefühl jeden Moment k***en gehen zu müssen..  
Hoffe due Frage ist nicht zu blöd und irgendwer kann nur etwas dazu sagen.
LG Traum 5


  Re: Hallo. Bin neu hier. Darf ich mal was fragen?
   Beltaine
Status:
schrieb am 17.06.2017 23:03
Hallo :-)
Ich hatte gestern bei ES +16 auch mega Sodbrennen, obwohl ich sonst nie welches habe. Und ich bilde mir leichten Brechreiz beim Zähne putzen ein. Ich erkläre es mir im Moment noch mit Psychosomatik *ichwarsnicht*


  Re: Hallo. Bin neu hier. Darf ich mal was fragen?
   Traum5
Status:
schrieb am 18.06.2017 00:41
Hmm...komisch
Aber was mich im Moment auch beschäftigt warum ich nicht noch einmal zur Blut Entnahme muss. :-(
Das Ergebniss HCG 101 ist ja nicht soooo hoch. Da hatten ja andere wesentlich höhere Werte.. Wie hoch war denn dein Progesteron Wert? Meiner soll bei 40 gelegen haben und ich sollte auch gleich die Kapseln weg lassen. Irgendwie bin ich verunsichert ohne Ende


  Re: Hallo. Bin neu hier. Darf ich mal was fragen?
no avatar    Juna30
Status:
schrieb am 18.06.2017 02:25
Ich hibbel seit einem dreiviertel Jahr mit meiner kleinen Schwester um ihre 3. Schwangerschaft (1 Sohn + 1x MA 10. SSW im März) und die schwangerschaftigsten Schwangerschaftsanzeichen hat sie immer in negativen Zyklen *g*
Jetzt ist sie wieder in der 5. Woche und hat nix außer müde.

Ja, du bist schwanger. Ja, dir ist schlecht. Ob das eine nun vom anderen kommt, oder von den Medikamenten, oder schlicht von deiner Aufregung, wird dir niemand sagen können. Das heißt aber nicht, dass etwas mit der Schwangerschaft nicht stimmt.

Alles Gute.


  Werbung
  Re: Hallo. Bin neu hier. Darf ich mal was fragen?
   Zimtstern 72
Status:
schrieb am 18.06.2017 08:06
Mir war in vielen Schwangerschaften schon 10 Tage nach dem Eisprung schlecht. Also noch vor dem test.
Eine davon ging gut aus, andere nicht. Du kannst nur hoffen und abwarten. Alles Gute!


  Re: Hallo. Bin neu hier. Darf ich mal was fragen?
no avatar    Hakuna Matata
Status:
schrieb am 18.06.2017 08:52
Zitat
Traum5
Hmm...komisch
Aber was mich im Moment auch beschäftigt warum ich nicht noch einmal zur Blut Entnahme muss. :-(
Das Ergebniss HCG 101 ist ja nicht soooo hoch. Da hatten ja andere wesentlich höhere Werte.. Wie hoch war denn dein Progesteron Wert? Meiner soll bei 40 gelegen haben und ich sollte auch gleich die Kapseln weg lassen. Irgendwie bin ich verunsichert ohne Ende
Dein Wert liegt innerhalb des Normbereichs laut HCG-Tabellen. Wer hat denn wesentlich höhere Werte bei PU+15? Du kannst nur die Werte vergleichen, wenn sie vom gleichen PU+Tag sind und nicht die, die später einen BT hatten. Die meisten Kliniken machen keinen zweiten BT, wenn der erster Wert in der Norm ist. Wenn es Dich verunsichert, dann kannst Du morgen in ein Privatlabor fahren oder zum deinen Gyn fahren und dir noch mal das Blut abnehmen lassen. Ist dann aber Privatleistung, musst Du selbst bezahlen, da medizinisch nicht notwendig.

Sollst Du jetzt Progesteronkapseln komplett weglassen? Das wäre ungewöhnlich. Normalerweise nimmt man sie bis zur 12. SSW oder zumindest bis zum Herzschlag. Da würde ich noch mal nachfragen, ob Du es richtig verstanden hast.

Die Übelkeit ist ein sehr häufiges Schwangerschaftsanzeichen. Davon müsstest Du nach 4 Kindern doch bereits gehört haben, oder? ,-)


  Re: Hallo. Bin neu hier. Darf ich mal was fragen?
   Traum5
Status:
schrieb am 18.06.2017 13:59
Hallo Hakuna Matata.
ICH hab extra noch einmal gefragt ob ich sie wirklich ganz weg lassen soll und es wurde bejaht.
Auch wenn ich 4 Kinder habe (3 Schwangerschaften) so ist es jetzt meine erste künstliche ss und es ist alles anders als im Normalfall.
Und die Angst vor einer Fehlgeburt kann einem keiner nehmen, egal wie viele Kinder jemand hat.
ICH möchte einfach wie jeder andere hier auch - alles richtig machen und hoffen das mein Krümel bleibt.
LG Traum


  Re: Hallo. Bin neu hier. Darf ich mal was fragen?
no avatar    Hakuna Matata
Status:
schrieb am 18.06.2017 20:25
Traum, eine "künstliche" Schwangerschaft gibt es nicht. Wie die Schwangerschaft entstanden ist, spielt für den weiteren Verlauf keine Rolle. Kannst du auch deine KiWu oder Gyn fragen und sie werden es bestätigen. Es gibt da keinen Unterschied. Ab dem Zeitpunkt wo der Embryo transferiert wurde, unterscheidet sich nichts mehr von einer "natürlichen" Schwangerschaft.

Mit dem Progesteron finde ich komisch. Aber gut, vielleicht geht Deine Klinik davon aus, dass der Progesteronwert über 40 reicht. Ich kenne halt so ein frühes Absetzen nicht, aber es muss nichts heißen.


  Re: Hallo. Bin neu hier. Darf ich mal was fragen?
no avatar    Krabbenmama
Status:
schrieb am 19.06.2017 08:45
Ich bin da nicht so sicher, ob die Entstehung der Schwangerschaft nicht doch eine Rolle spielt. Aber ich würde natürlich nicht so weit gehen, die Schwangerschaft selbst "künstlich" zu nennen. Das ist sie natürlich nicht. Aber der Hormonhaushalt ist nach einer Spontanschwangerschaft sicher anders, als nach Frischtransfer oder sogar Kryo im künstlichen Zyklus und die meisten "Anzeichen" haben ja mit den Hormonen zu tun...

Ich selbst hatte - ähnlich wie Junas Schwester - tendenziell eher in den negativen Versuchen und bei biochemischen Schwangerschaften sehr frühe und teils heftige "Anzeichen" und in den echten/klinischen Schwangerschaften gar keine bis zum Ende des 1. Trimesters (wenn ich denn so weit gekommen bin). Aber jeder Jeck ist anders.


  Re: Hallo. Bin neu hier. Darf ich mal was fragen?
no avatar    Hakuna Matata
Status:
schrieb am 19.06.2017 08:55
Zitat
Krabbenmama
Ich bin da nicht so sicher, ob die Entstehung der Schwangerschaft nicht doch eine Rolle spielt. Aber ich würde natürlich nicht so weit gehen, die Schwangerschaft selbst "künstlich" zu nennen. Das ist sie natürlich nicht. Aber der Hormonhaushalt ist nach einer Spontanschwangerschaft sicher anders, als nach Frischtransfer oder sogar Kryo im künstlichen Zyklus und die meisten "Anzeichen" haben ja mit den Hormonen zu tun...
Krabbenmama, Hormone kann man auch bei GvnP mit Stimu, Auslöserspritze und Progesteron nehmen. Ist es dann auch "künstlich"? Ich meine, dass nach der Einnistung kann kein Arzt der Welt feststellen, wie die Schwangerschaft zustande kam. Dadurch ist es eine ganz normale Schwangerschaft, die sich in keinster Art und Weise von einer spontanen Schwangerschaft unterscheidet. Und alle unterstützende Maßnahmen werden genauso verschrieben oder nicht, wie bei einer spontanen Schwangerschaft. Es kann sein, dass manche Gyns da vorsichtiger sind, weil sie sich unsicher sind, aber die Tatsache ist, dass es doch physiologisch genau das gleiche ist.


  Re: Hallo. Bin neu hier. Darf ich mal was fragen?
   Solani
Status:
schrieb am 19.06.2017 09:35
@ Hakuna Matata
Ein DEGUM III Arzt hat mich letztens gefragt, ob die Schwangerschaft "natürlich, also ohne Hormongaben" entstanden ist. Mit genau dem Wortlaut.
Und das Gegenteil von natürlich ist u.A. künstlich. Aber auch z.B. unnatürlich, was ich persönlich als weniger passend empfinde. Ich würde es vielleicht einfach als "künstlich entstandene Schwangerschaft" bezeichnen.
Ein DEGUM II Arzt hat mich einige Wochen vorher gefragt, ob die Schwangerschaft mit Hilfe von künstlicher Befruchtung entstanden ist. Als ich das verneint habe hat er nicht weitergefragt. Ich weiß, dass der DEGUM II Arzt auch mal in einer KWK gearbeitet hat, der DEGUM III Arzt nicht. Es kommt also offenbar auf den Arzt an, ob er sich für Hormongaben interessiert oder nicht. Obs wirklich relevant ist, oder ob der DEGUM III Arzt nur eine Statistik führt weiß ich natürlich nicht.
Ich habe so genau aufgepasst, weil ich die Gespräche durchaus als interessant empfunden habe, ich bin ja 37 und mit dem 1. Kind schwanger, deshalb sind sie bei mir immer ganz besonders neugierig (kommt mir zumindest so vor, kann auch sein, dass alle Ärzte, Hebammen bei denen ich bin alle Patientinnen immer so ausfragen wie mich).

@Traum5
Glückwunsch! Mir war übrigens nie richtig schlecht, ich hab aber von Anfang an eine Schwangerschaftstee morgens getrunken, k.A. ob das was beigetragen hat. Vielleicht hilfts psychosomatisch. ;)




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017