Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Gelb/Grüner Schleim Progestan?
   Annemi28
schrieb am 13.06.2017 16:17
Hallo ihr Lieben,

ich war letzte Woche Mittwoch an 6+6 beim Frauenarzt weil ich grünen gelben Schleim beim Abwischen und auch später in der Unterhose bemerkt habe. Sie hat natürlich direkt einen Abstrich gemacht und unterm Mikroskop angesehen. Sie meinte es könnte eine Vaginose sein, es wären wenig Döderlein zu sehen sie würde die Probe einsenden und ich sollte mit Symbiovag starten. Das habe ich gemacht. Gestern an 7+4 war ich wieder dort (dem Kleinen gehts gut ganze 14mm mit Herzschlag *elefant* ) . Sie meinte es wären keinerlei Bakterien Strektokoppen, Coli etc. gefunden worden in der Kultur. Ich hätte keinen Infekt und sie könnte sich das mit dem gelbgrünen Schleim (der sich wie ich finde noch mehr vermehrt hat) auch nur durch das Progestan erklären. Kennt jemand die Problematik? Ich mache mir natürlich irgendwie trotzdem noch große Gedanken immer wenn ich wieder das gelb/grünes sehe.
Vielen lieben Dank für eure Antworten!
Liebe Grüße,
Annemi


  Re: Gelb/Grüner Schleim Progestan?
no avatar    Ronja1983
Status:
schrieb am 13.06.2017 17:18
Ich hab den in jedem Zyklus nach dem Eisprung bis Mens. Bei mir ein sicheres Anzeichen für die Mens. Jetzt bin ich schwanger und ab und an hab ich auch so grünlich gelben Schleim - ich schieb es einfach auf den Gelbkörper und rede mit ein, dass der Gelb ist hahahahaha

Im Ernst - mich wundert, dass deine Frauenärztin das nicht kennt. Das haben extrem viele Frauen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017