Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Seit 3 Wochen starke Kopfschmerzen- was tun?
   penelope29
Status:
schrieb am 19.04.2017 22:47
Hallo ihr Lieben,
Ich werde bald verrückt...vor drei Wochen fingen die Kopfschmerzen an, nur ab und zu aber stark. Seitdem kommen sie immer häufiger, mittlerweile täglich! Alle üblichen Hausmittel helfen nicht...ich kann auch nicht jeden Tag Paracetamol nehmen. Irgendwas stimmt sich nicht oder? Würde gerne mal zum Arzt, aber zu welchem? Frauenarzt? Hausarzt? Augenarzt?
Der Schmerz ist nur in der Stirn und hinter den Augen...die Schmerzen kommen beim Lesen, beim Fernsehen, beim Autofahren und in der Sonne...

Habt ihr einen Rat?
Vielen Dank und liebe Grüße


  Re: Seit 3 Wochen starke Kopfschmerzen- was tun?
   KatzeHilde
Status:
schrieb am 19.04.2017 23:20
Hallo Penelope,
weisst du wovon das kommen kann also hattest du das schonmal ähnlich oder nimmst du ein neues Medikament? Ich selbst würde auf jeden Fall zum Arzt, vermutlich zunächst zum Hausarzt oder Neurologen. Wird es nicht besser würde ich auf ein MRT bestehen.

Ich will dir keine Angst machen, aber bei mir wurde durch einen Zufallsbefund wegen Migräne und Schwindel ein Aneurysma entdeckt, was dann auch behandelt werden musste und drei Wochen Kopfschmerzen sind ja sehr selten und sicher auch belastend.

Alles Gute!


  Re: Seit 3 Wochen starke Kopfschmerzen- was tun?
   Alsoki
Status:
schrieb am 19.04.2017 23:38
Hallo penelope,
Ich habe auch ständig Kopfschmerzen , in der Schwangerschaft ist das öfters das man Kopfweh hat. Ich hatte in den anderen *ss* ein Minz Öl. Mir hat es etwas geholfen und schlafen . Frag mal deinen Frauenarzt, es muss ja nichts schlimmes sein.

Liebe Grüße
Julia


  Re: Seit 3 Wochen starke Kopfschmerzen- was tun?
   KatzeHilde
Status:
schrieb am 20.04.2017 00:16
Hey Penelope,
hab gar nicht gesehen, dass du schwanger bist *achso*
Damit kann es natürlich zusammenhängen, kenn mich da aber leider nicht aus


  Werbung
  Re: Seit 3 Wochen starke Kopfschmerzen- was tun?
   -Firefly-
schrieb am 20.04.2017 07:21
Hallo penelope,

tut mir leid, dass du solche Kopfschmerzen hast. Lass es auf jeden Fall abklären, meine erste Anlaufstelle wäre mein Hausarzt.
Ich hatte das in der ersten Schwangerschaft auch, ab ca 11. Woche bis über die 20.. es war wirklich ganz furchtbar, mir hat nichts geholfen, ich lag nachts vor schmerzen wach im Bett. Ich war bei Verschiedenen Physiotherapeuten, die mir nicht helfen konnten. Letztendlich hat mir Akupunktur geholfen, bzw. vielleicht ist es alleine weg gegangen zeitgleich zur Akupunktur. Ich bin überzeugt davon, dass es bei mir die Hormone waren.
Geh auf jeden Fall zum Arzt vielleicht kann er dir helfen.
Gute Besserung!

Firefly


  Re: Seit 3 Wochen starke Kopfschmerzen- was tun?
no avatar    Doing
Status:
schrieb am 20.04.2017 07:36
Kopfweh hat oft was mit dem Blutdruck zu tun.
Also wenn die Schmerzen beginnen - Blutdruckmessen. Geräte gibts schon für kleines Geld.
Und dann natürlich auch zum Arzt, keine Frage.


In der Schwangerschaft verändert sich auch das Sehen manchmal, also wird schlechter - das kann auch zu Kopfweh führen.
Also hier Augenarzt. Evtl. brauchst du vorübergehend eine Brille.


  Re: Seit 3 Wochen starke Kopfschmerzen- was tun?
no avatar    Rasselbande17
Status:
schrieb am 20.04.2017 09:05
Hi

ich würde damit auf jeden Fall zum Hausarzt. So lange Kopfschmerzen sind nicht normal. Ich hatte das vor der Schwangerschaft und es stellte sich raus dass mein Blutdruck zu hoch war. Und auf jeden Fall mal daheim messen denn beim Arzt habe ich auch oft andere Werte.

Dann würde ich noch zum Ostheopaten gehen.

Gruß Rasselbande


  Re: Seit 3 Wochen starke Kopfschmerzen- was tun?
   Jalia1
schrieb am 20.04.2017 09:09
Hallo. Ich hatte ein paar Wochen im 2.Trimester Koofschmerzen, waren ziemlich hartnäckig. RR war in Ordnung und irgendwann gingen sie weg.
Soll garnicht so untypisch sein zu dem Ss Zeitpunkt aber ja,wuerde es, wenn wirklich unertraeglich und nix hilft auch beim Arzt vorstellig werden. Gute Besserung :)


  Re: Seit 3 Wochen starke Kopfschmerzen- was tun?
   penelope29
Status:
schrieb am 20.04.2017 10:18
Danke ihr Lieben für dir Tipps, ich werde mal heute Nachmittag mit meiner Hebamme telefonieren und sonst morgen zum Hausarzt.
Beim FA sind wie gesagt alle Werte immer Top


  Re: Seit 3 Wochen starke Kopfschmerzen- was tun?
   AQura
Status:
schrieb am 20.04.2017 11:11
Ich habe das auch, seit 4 Wochen mit wenigen Tagen Unterbrechung. Es ist echt eine Quälerei und eine Ursache wurde bei mir auch nicht gefunden außer "die Hormone" (bin in der 18.SSW). Minzöl wurde ja schon gesagt, das hilft zumindest kurz. Ein Glas Cola mit sehr viel Zitronensaft hilft auch gelegentlich und das einzige, was mal ein paar Tage länger hilft, ist ein Tape, das mir meine Hebamme an Nacken, Rücken und Schultern geklebt hat. Wenn das Tape frisch dran ist, sind die Kopfschmerzen 2-3 Stunden später weg. Es entlastet die Muskeln und fühlt sich an, als würde jemand ganz vorsichtig deinen Nacken massieren den ganzen Tag.
Bei mir sind es also wohl Verspannungskopfschmerzen, deren Ursache aber leider weder Physio noch Osteopath weg bekommen haben. Also rette ich mich mit o.g. Maßnahmen über die Wochen und mittlerweile werden die Tage ohne Kopfschmerzen mehr als die mit.


  Re: Seit 3 Wochen starke Kopfschmerzen- was tun?
no avatar    Isving
Status:
schrieb am 20.04.2017 11:28
Hi,

bei mir war es ein lange unerkannter SS-Diabetes. Versuch mal, wenig Kohlenhydrate zu essen (keine Diät, einfach Zucker weglassen, kein Saft, keine Softdrinks, mehr Fleisch und Gemüse weniger Nudeln), vielleicht wird es dann besser...

Toitoitoi!
Isving


  Re: Seit 3 Wochen starke Kopfschmerzen- was tun?
no avatar    Krabbenmama
schrieb am 20.04.2017 14:17
Bei mir wurde es erst besser, als ich meine Trinkmenge nochmal deutlich gesteigert habe.

Was du so schreibst, könnte aber auch mit einer schwangerschaftsbedingten Kurzsichtigkeit (ja, das gibt's!) zusammenhängen. Dein Hausarzt ist aber in jedem Fall erstmal eine gute Anlaufstelle. Gute Besserung *knuddel* *troest* *knuddel*




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017