Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Hilfe :( Ich brauche Zuspruch :(
   Anika-Mathilda
schrieb am 19.04.2017 17:23
Hallo zusammen,

ich war von 2009 bis 2014 sehr aktiv hier. Mein Ex-Mann und ich hatten einen Kinderwunsch und insgesamt 3 ICSI´s. Er hatte sehr schlechte Spermien und ich PCO.
Bei der letzten ICSI hatten wir endlich Glück, es endete aber in der 11. Woche in einer FG.

Wir hatten uns damals kurz nach der FG getrennt und ich hatte Abschied genommen von meinem Kinderwunsch und mir andere Ziele für mein Leben gesucht und zwischenzeitlich 80Kg abgenommen.

Nun habe ich seit 6 Monaten einen neuen Partner.
Durch meine große Gewichtsabnahme habe ich seit 1,5 Jahren einen sehr regelmäßigen Zyklus von 28-29 Tagen und durch meine Kinderwunsch-Erfahrung, entschieden wir uns für NFP als Verhütungsmethode. Wir haben uns entschieden in ca. 2 Jahren ein Kind zu bekommen. Er hat auch bereits einen 6-Jährigen Sohn.

Nun war dieser Monat sehr stressig und ich mache derzeit nur Zervixbeobachtung, zudem spüre ich meinen ES stark und habe seit 1,5 Jahren immer einen Zyklus von 28-29 Tagen, daher empfand ich NFP als sicher, aber... ich habe irgendwie den Überblick verloren und so haben mein Partner und ich 2 Tage vorm ES geherzelt...

Wir möchten jetzt eigentlich noch kein Kind, aber ich bin der Meinung, dass der Zeitpunkt egal ist und wenn es nun geklappt hat, ist das eben so - und so waren bisher auch immer die Äußerungen meines Partners, aber als wir vor 4 Tagen nochmal darüber sprachen, sagte er, dass vielleicht eine Abtreibung sinnvoll wäre, wenn ich jetzt schwanger wäre - und das schockierte mich extrem. Ich würde das niemals tun und wenn er nun so plötzlich seine Meinung zu allem ändert, dann würde ich eben ausziehen und alleinerziehend sein...


Warum ich nun hier schreibe:

Ich habe panische Angst...

Ich bin nun ES+13 und alles ist anders... Und so sehr ich mir auf der einen Seite wünschen würde schwanger zu sein, so muss ich doch auch so "kalt" und realistisch sein und sagen, dass ich mir ebenso auch wünsche, dass morgen meine Mens kommt...

Ich weiß ihr habt diese Fragen hier ständig und ja, all das hatte ich in der Kinderwunsch-Zeit schon tausend mal und es kann ebenso PMS sein, aber ich habe unfassbar große Angst vor einem Test und hatte gehofft hier ein wenig Zuspruch zu bekommen...

Zu meinen "Symptomen"...

Ich habe glaube ich in meiner Kinderwunsch-Karriere schon sämtliche Symptome durch, selbst eingebildete 2.te Striche auf dem Test hatte ich damals schon, deshalb traue ich mir und meiner Psyche und Empfindung gar nicht mehr, aber es sind eben ein paar Dinge eindeutig anders:

Ich habe ab und zu mal vor der Mens Brustschmerzen - auch jetzt, allerdings sind die diesmal ganz schlimm... gestern schmuste ich mit dem Sohn meines Freundes und er lehnte ganz leicht seinen Kopf an meine Brust und das war die Hölle... Zudem hatte ich in den letzten 3 Tagen mehrfach extremes Stechen und Brennen über mehrere Minuten.

Dann:
Mein ZS ist vor der Mens immer glasig und spinnbar... Wirklich immer...

Diesmal ist er quasi nicht vorhanden, extrem wenig, dick und gelb.... aber so total trocken...

Und was auch dazu kommt und was ich noch nie hatte:

Ich habe extremen Juckreiz am ganzen Körper, aber am meisten an den Beinen.... So etwas hatte ich noch nie....

Ach ja.... und dies ist offenbar der erste Monat vor meiner Mens wo ich keine Pickel bekomme...



Was meint ihr dazu?

Wie war es in eurer Schwangerschaft?

Sollte ich mir für morgen einen Test besorgen oder noch warten?


  Re: Hilfe :( Ich brauche Zuspruch :(
no avatar    Chrischtl
Status:
schrieb am 19.04.2017 19:05
Besorge dir einen Test! Den kannst du morgen mit Morgenurin machen.

Und bzgl. deines Partners... Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Deshalb wartet jetzt erstmal das Ergebnis ab und danach kann man immernoch den Teufel an die Wand malen.

Nur weil er im Schock solche Gedanken äußert ist er nicht zwangsläufig ein schlechter Mensch. Deshalb abwarten und Tee trinken!

Viel Glück!


  Re: Hilfe :( Ich brauche Zuspruch :(
   knuffelchen_234
Status:
schrieb am 19.04.2017 19:11
Nach sechs Monaten Beziehung schon ein Baby wäre wirklich arg schnell, da könnte ich deinen Partner verstehen. Aber wenn er wirklich kein Kind wollen würde, warum dann NFP? Ich mag diese Methode auch, aber ich war mir immer bewusst, dass sie nicht zu 100% sicher ist.

Wie auch immer, mach einfach einen Test, dann hast du Gewissheit. Alles andere wäre nur Rätselraten und in die Glaskugel schauen.

Ich drücke dir die Daumen für das Ergebnis, das du dir für dich selbst wünschst!


  Re: Hilfe :( Ich brauche Zuspruch :(
no avatar    Vengababe
Status:
schrieb am 19.04.2017 19:35
Mal ehrlich. Auch wenn dein Freund geschockt war, ist das für mich keine Basis für eine gemeinsame Elternschaft. Mein Bruder und seine jetzige Frau waren 2 1/2 Monate zusammen als sie ungeplant schwanger wurde. Nie wäre er auf den Gedanken gekommen von Abtreibung zu sprechen.....


  Werbung
  Re: Hilfe :( Ich brauche Zuspruch :(
   Solani
Status:
schrieb am 19.04.2017 19:43
Hallo Anika-Mathilda,

mach einen Test, Gründe dafür hast du ja und Unklarheit ist immer unangenehm.
Wegen deines Partners - ich glaube auch, dass der sich wieder abregt, das hat ihn jetzt wahrscheinlich einfach überrumpelt. Und wenn man NFP macht entscheiden das ja auch beide und tragen beide das Risiko. Lass dich von ihm zu nichts drängen was du nicht willst, dazu hat er kein Recht und das solltest du ihm im Fall der Fälle auch klar machen.

lg,
Solani


  Re: Hilfe :( Ich brauche Zuspruch :(
   zwutschgi
Status:
schrieb am 19.04.2017 19:49
Dein zs hat sich verändert - das wäre für mich ein Indiz.
Und es vergeht ja noch ein Weilchen - wenn du tatsächlich schwanger bist - bis dorthin könnt ihr ja in die Situation hineinwachsen -und nötigenfalls schaffst du das auch alleine -alles gute zw


  Re: Hilfe :( Ich brauche Zuspruch :(
no avatar    Yaya
schrieb am 19.04.2017 20:37
Mach einen Test. Alles andere ist nur Einbildung. So schnell stellt sich ein Koerper nun auch nicht auf schwanger um.

Dein Partner hat genauso viel Verantwortung wie du. Er hat dieser unsichere Methode zugestimmt - darueberhinaus auch die Verantwortung fuer die korrekte Anwendung auf dich abgewaelzt. Wie bequem von ihm. Wenn er 100% Sicherheit wollte, dann haette er seinen Teil auch machen koennen und verhueten koennen. Solche Kommentare von Abtreiben, bla bla, von deinem Partner um sich seiner Verantwortung zu entziehen finde ich fuerchertlich. Da machen's die Eltern falsch und das Kind soll es ausbaden ... und sterben. Nicht mal im Schock sollte man das sagen. Ihr seid doch bestimmt keine Teenager mehr und wisst was ungeschuetzter Verkehr bedeutet.


  Re: Hilfe :( Ich brauche Zuspruch :(
   Quappie
Status:
schrieb am 19.04.2017 20:51
Hallo,

erstmal: 80 kg abgenommen!? Respekt, echt! Und zu den Anzeichen: ich plädiere auch für einen Test, bei ES+13 oder 14 geht das doch schon ganz gut meine ich.
Und ich würde unabhängig vom Ergebnis nochmal mit deinem Partner reden. Manchmal sagt man ja echt Sachen die mann gar nicht so meint.

Viele Grüße


  Re: Hilfe :( Ich brauche Zuspruch :(
no avatar    Juna30
Status:
schrieb am 20.04.2017 01:05
Mach morgen einen Test, bevor du dir zu viele Gedanken um gar nichts machst.

Fällt der Test negativ aus, kühl dich ab und sprich mit deinem Partner, ob er wirklich noch ein Kind möchte. Wenn nein, musst du dich entscheiden, ob das für dich ein gangbarer Weg ist.

Ist der Test positiv, suche eine Beratungsstelle auf, um dich über alle Möglichkeiten von Abtreibung bis Single-Mom beraten zu lassen, bevor du übereilte Entscheidungen triffst, die du möglicherwrise bereust.

Alles Gute.


  Re: Hilfe :( Ich brauche Zuspruch :(
   KatzeHilde
Status:
schrieb am 21.04.2017 00:51
Auch von meiner Seite erstmal Respekt für diese wahnsinnige Abnahme! Ich würde dir auch zu einem Test raten und in Ruhe nochmal mit deinem Freund reden.

Ich finde übrigens, dass NFP bei richtiger Anwendung eine durchaus sichere Methode ist. Wenn man sich strikt an die Regeln hält und nur (nach langer Zyklusbeobachtung) die ersten Zyklustage + die Hochlage nach drei Tagen als verhütungsfrei annimmt, ist sie genauso sicher (oder unsicher) wie auch andere Methoden. Ich finde es schade, dass diese natürliche Verhütungsmethode immer so in Abrede gestellt wird. Natürlich kann Unachtsamkeit zu einer Schwangerschaft führen, aber das ist ja auch bei vielen anderen Verhütungsmitteln der Fall.


  Re: Hilfe :( Ich brauche Zuspruch :(
   knuffelchen_234
Status:
schrieb am 21.04.2017 11:36
Und, hast du schon getestet? Was ist das Ergebnis? Hast du noch mal mit deinem Partner geredet?




Zitat
KatzeHilde
Auch von meiner Seite erstmal Respekt für diese wahnsinnige Abnahme! Ich würde dir auch zu einem Test raten und in Ruhe nochmal mit deinem Freund reden.

Ich finde übrigens, dass NFP bei richtiger Anwendung eine durchaus sichere Methode ist. Wenn man sich strikt an die Regeln hält und nur (nach langer Zyklusbeobachtung) die ersten Zyklustage + die Hochlage nach drei Tagen als verhütungsfrei annimmt, ist sie genauso sicher (oder unsicher) wie auch andere Methoden. Ich finde es schade, dass diese natürliche Verhütungsmethode immer so in Abrede gestellt wird. Natürlich kann Unachtsamkeit zu einer Schwangerschaft führen, aber das ist ja auch bei vielen anderen Verhütungsmitteln der Fall.

Grundsätzlich gebe ich dir recht, ABER (ein großes ABER): Die richtige Anwendung ist sehr schwierig, wie ich finde. Der Zyklus muss super funktionieren und sehr regelmäßig sein, man muss viel Erfahrung mit der Methode haben, es darf keine Störungen wir sehr, sehr kurze Nächte geben, man muss sehr diszipliniert sein...Ich bin auch sehr gewissenhaft, aber für mich ist diese Methode auf Dauer nicht geeignet. Ich habe sie lange angewendet, aber nur mit dem Gedanken, dass es nicht sooooo schlimm wäre, sollte es doch "schiefgehen".




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017