Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Re: *** Oktoberlis piepen in KW16 ***
   LaEvi
Status:
schrieb am 20.04.2017 14:13
Ich komme einfach nie mit, ich verpasse jedes mal den neuen Post und wundere mich, warum ich beim Alten keine Benachrichtigung mehr bekomme, weil niemand schreibt. *ichwarsnicht*

@Erbsenmama: Das Ergebnis ist ja wunderbar! Das freut mich wirklich sehr für dich. Gute Besserung, dass du bald wieder fit bist.

@babylucy: Ich habe immernoch mit der Übelkeit zu kämpfen und habe das Gefühl, dass es in den letzten Wochen nur schlimmer wird. Mir ist den ganzen Tag über verteilt immer wieder schrecklich schlecht. Zum Glück musste ich mich noch nicht so viel erbrechen, bin aber jedes Mal kurz davor und es fehlt echt jedes Mal nicht viel. Mein Arzt freut sich darüber und sagt, das wäre ein gutes Zeichen.

Wir waren heute beim Frauenarzt. Alle drei sind gewachsen und haben aufgeholt. Jetzt sind sie etwa altersgemäß mit ihren 8cm :) Der Klinikarzt letzte Woche tippte auf einen Jungen und 2 Mädchen. Sicher ist er sich aber nicht. Leider hat unser Frauenarzt nichts sehen können. Vielleicht das nächste Mal :)

Wünsch euch allen alles Liebe und Gute! Tut mir leid, ich bin nicht mehr ganz so up to date, weil ich immer den Anschluss verliere, ich schussel *schlafen*


  Re: *** Oktoberlis piepen in KW16 ***
   silberstuhl
Status:
schrieb am 20.04.2017 16:32
Hallo ihr Lieben,

@ Solani: Das Bergfest ist die Halbzeit der 40 Wochen - also die vollendete 20. SSW. Für die ersten unseres Busses ist es also schon fast in Sichtweite.
Wenn du bei dir mit streichen fertig bist, kannst du gern zu mir kommen! ,-) Ich hätte 4 Räume in denen du dich austoben könntest *ichwarsnicht*

@ Fairyrising: Das klingt aber gar nicht gut. Warst du denn schonmal beim Arzt? Nicht das sich das festsetzt... Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung!

@ penelope: Wie war denn dein Shooting? Und was kostet das eignetlich?
Mit deinen Kopfschmerzen ist ja echt blöd... Könnte wirklich an den SS-Hormonen liegen. Oder and en Augen: Als mein Mann damals kurzsichtig wurde, hatte er auch über Wochen extreme Kopfschmerzen... Ich habe sonst immer mit Kopfschmerzen vom verspannten Nacken und obwohl ich seit 3 Monaten keinerlei Sport mehr mache, bin ich seit der Schwangerschaft fast schmerzfrei :) Wünsche dir gute Besserung!

@ Alsoki: Mein Respekt. Stelle mir das echt stressig vor mit sooooo vielen Kindern und dann nur am Feiern und Vorbereiten. Und dann noch die Übelkeit dazu?! Ich bin echt froh, dass ich kein Kind hab, um das ich mich kümmern muss und mich ganz meiner Übelkeit hingeben kann *ichwarsnicht* Meine Freundin hat erzählt, dass das mit der Übelkeit bei ihr in jeder Schwangerschaft schlimmer wurde (hat 5 Kinder). Ist das bei dir denn auch so, oder bist es schon gewohnt? Gute Besserung, dass das Brechen jetzt bald wegbleibt!

@ mekawa: Das sind doch schöne, beruhigende Nachrichten! Soll ich IHN denn schon in die Liste eintragen, oder lieber noch warten?

@ babylucy: Wir werden im August auch nochmal in Urlaub fahren, ist schon seit Januar gebucht. Geht wieder mit der ganzen Schwiegerfamilie nach Dänemark ins Ferienhaus. Und wo wollt ihr hin? Gute Besserung mit deiner Übelkeit!

@ Erbsenmama: Auch dir gute Besserung! Mein Darm spielt auch verrückt. Mal 2 Tage Verstopfung und dann plötzlich Durchfall... Aber in unserem Bauch ist ja im Moment auch viel Trubel, da kann man schon mal aus dem Gleichgewicht geraten. Schmierblutungen sind sch***! Hatte ja die ersten 3 Wochen damit zu kämpfen und habe jeden Tag Angst, dass sie wiederkommen. Ich hoffe, die Ruhe und das Mg hilft dir schnell! *dd*
Und herzlichen Glückwunsch zum Praena-Ergebnis und zum Outing!

@ LaEvi: Das schieben wir einfach auf die SS-Demenz! Ich habe heute vergessen Brot zu kaufen *ichwarsnicht* Ich versuche eigentlich im Laufe des Montags Vormittags immer einen neuen Piep zu eröffnen.
Schön, dass sich alle drei so schön gleichmäßig entwickeln. Weiter so!

@ Fanny und Zitro: Ich warte gespannt auf eure hoffentlich guten Nachrichten! Meine Daumen sind schon ganz blau *dd*

@ Eva2000: Mach mal piep! Wie geht es dir? Hast du schon ein Outing? Bleibt Gen*net sich treu mit den Mädchen?

@ HimbeerErdbeer, Moni, Sonnenschein, serendipity: Wo seid ihr? Wie geht es euch? Was machen eure Bauchzwerge?

@ me: Habe mich gestern und heute mit meiner alten Schulfreundin getroffen. Gestern waren wir mit ihrem 6-Jährigen Eisessen bis dieser plötzlich total ungnädig wurde und sich wie ein Dreijähriger benommen hat. Haben unser Treffen dann abgebrochen. Heute hat sie ihn bei Oma abgeladen und wir konnten nochmal in Ruhe ausführlich plauschen. Habe das Gefühl sie freut sich mehr als ich *ja* Irgendwie ist es bei mir immernoch nicht richtig angekommen, dass ich nach 7 Jahren wirklich schwanger sein soll. Auch wenn mein Bauch schon spürbar größer ist und ich das US-Bild vor mir habe, kann ich immernoch nicht fassen, dass der kleine Mensch in MEINEM Bauch wachsen soll... Es will sich irgendwie noch kein richtiges, euphorisches Glücksgefühl einstellen. Irgendwie schäme ich mich dafür *ichwarsnicht*


  Re: *** Oktoberlis piepen in KW16 ***
no avatar    Zitronella
Status:
schrieb am 20.04.2017 17:31
Hallo ihr Lieben,

Wir waren heute zum US im Pränatalzentrum und es war alles gut :-) NT bei beiden Kindern 1,5 bzw. 1,8 mm und keine Septierung zu sehen. Auch sonst war alles unauffällig und so, wie es sein sollte, der Chefarzt hat am Ende auch nochmal geschaut und meinte, zwei wunderschöne Kinder ;-)

Das Ergebnis vom Harmonytest kommt erst nächste Woche aber wir denken jetzt mal positiv! Ansonsten warten wir den Fehlbildungs-US ab aber eine invasive Diagnostik werden wir bei dem Befund auf keinen Fall vornehmen lassen. Ich bin soooo erleichtert!

Erbsenmama, toll!!!! Das freut mich sehr für euch! Gute Besserung an dich.

Im Moment bin ich noch zu aufgeregt, um zu jeder was zu schreiben, sorry! Hab die Hälfte schon wieder vergessen *rotwerd* Ab nächste Woche wirds besser!

Ganz liebe Grüße
Zitro


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.04.17 17:32 von Zitronella.


  Re: *** Oktoberlis piepen in KW16 ***
   Erbsenmama77
Status:
schrieb am 20.04.2017 18:37
@zitronella:*huepfen* sehr gut!da sind doch mal richtig optimistisch jetzt!


  Werbung
  Re: *** Oktoberlis piepen in KW16 ***
   silberstuhl
Status:
schrieb am 20.04.2017 19:12
@ zitro: *super* Seeeeeehr schön!


  Re: *** Oktoberlis piepen in KW16 ***
no avatar    Fanny1982
Status:
schrieb am 20.04.2017 19:23
Hallo
Entschuldigt bitte das ich mich jetzt erst melde aber ich bin einfach noch nicht dazu gekommen.

Bei uns alles in Ordnung. Mussten ziemlich Geduld aufbringen um die Nackenfalte richtig messen zu können. Das Kleine hat so gezappel und sich immer weggedreht. Sind dann auf einen Wert von 1.5mm gekommen. Bei der Tochter war er 1.23mm. Aber ja alles gut. Sieht alles gut aus, SSL 64.7mm
Outing gab es leider noch keines. Aber in 5 Wochen zum nächsten Termin ganz sicher. Habe mich wieder Keuchhusten impfen lassen. Der nimmt recht zu.


  Re: *** Oktoberlis piepen in KW16 ***
   Solani
Status:
schrieb am 20.04.2017 19:46
@Zitronella
Super!

@Fanny1982
Sehr gut!
Das mit der Keuchhusten-Impfung interessiert mich jetzt. Ich habe noch eine Impfschutz, bei mir ist die letzte Auffrischungsimpfung zwei Jahre her, aber du hattest ja auch offensichtlich in deinen letzten Schwangerschaften eine Impfung. Ist der Nestschutz wirklich besser wenn während der Schwangerschaft nochmal geimpft wird?


  Re: *** Oktoberlis piepen in KW16 ***
no avatar    Fanny1982
Status:
schrieb am 20.04.2017 22:15
Ja, meine letzte Impfung ist ja auch noch nicht so lange her. Trotzdem würde es mir empfohlen erneut zu impfen. Vorletzten Winter hatte mein Mann und sein Sohn tatsächlich Keuchhusten und ich war so froh und dankbar das meine Tochter und ich davor verschont geblieben sind. Deshalb habe ich auch nicht lang überlegen müssen mich nochmals zu impfen. Für Säuglinge kann er ja richtig gefährlich werden.

Zitat
Solani
@Zitronella
Super!

@Fanny1982
Sehr gut!
Das mit der Keuchhusten-Impfung interessiert mich jetzt. Ich habe noch eine Impfschutz, bei mir ist die letzte Auffrischungsimpfung zwei Jahre her, aber du hattest ja auch offensichtlich in deinen letzten Schwangerschaften eine Impfung. Ist der Nestschutz wirklich besser wenn während der Schwangerschaft nochmal geimpft wird?



  Re: *** Oktoberlis piepen in KW16 ***
   penelope29
Status:
schrieb am 21.04.2017 11:35
Mensch das sind hier ja nur gute Nachrichten *elefant* schön, ich freue mich sehr für alle!

@ Silberstuhl: ich kann deine Gefühle voll und ganz verstehen! Wir müssten auch vier Jahre warten und viel ertragen, ich denke dass es natürlich ist, dass sich die Psyche eine Schutzmauer aufbaut. Bei mir war und ist es genauso. Als ich endlich schwanger war, konnte ich es nicht glauben, danach freut mich sich nur ganz verhalten, weil man einfach nur Angst hat, das jetzt auch wieder was schief geht. Natürlich sind die US schöne bewegende Momente, aber ich konnte bis heute noch nicht eine Träne der Freude vergießen. Mir ist auch noch nicht nach Babyshooping und natürlich fühlt man sich irgendwie schlecht, weil sich alle anderen um einen herum mehr freuen und aufgeregter sind als man selbst. Mir hilft es darüber zu reden, mit meinem Mann und meinen besten Freundinnen und langsam bröckelt die Schutzmauer. Ich habe mir jetzt doch einen Angelsound geholt und es ist prima. Dieser Moment gehört nur mir und meinem Bauchzwerg- das ist wirklich toll und hilft.

Das Shooting war prima, wir haben eine tolle Pose gefunden und das Bäuchlein macht schon stolz und hilft auch noch zusätzlich mehr Gefühle zuzulassen. Also ich denke die Zeit hilft und reden auch und das Bäuchlein sowieso.

Ganz liebe Grüße


  Re: *** Oktoberlis piepen in KW16 ***
   Solani
Status:
schrieb am 21.04.2017 12:29
Zitat
Fanny1982
Ja, meine letzte Impfung ist ja auch noch nicht so lange her. Trotzdem würde es mir empfohlen erneut zu impfen. Vorletzten Winter hatte mein Mann und sein Sohn tatsächlich Keuchhusten und ich war so froh und dankbar das meine Tochter und ich davor verschont geblieben sind. Deshalb habe ich auch nicht lang überlegen müssen mich nochmals zu impfen. Für Säuglinge kann er ja richtig gefährlich werden.
Danke für die Info, das muss ich mir dann auch noch überlegen. In meinem Umkreis sind alle geimpft, deshalb bin ich mir nicht sicher obs in meinem Fall wirklich viel Sinn macht. Das Risiko stiller Überträger ist mir bewusst. Grippeimpfung werde ich jedenfalls nicht machen lassen, Keuchhusten scheint aber mehr Sinn zu machen ...


  Re: *** Oktoberlis piepen in KW16 ***
   mekawa
Status:
schrieb am 21.04.2017 13:13
@ silberstuhl , Gern kannst Du IHN bereits in die Liste eintragen. Ich war mir ja schon vorher sicher ^^
Ich hab irgendwie die ganze Zeit gewusst das es ein Bub ist. Dem Arzt sagte ich das ich diesen Verdacht habe und fragte ob er das bestätigen kann. Er hat mit dem US mal zwischen die Beinchen geschaut und total angefangen zu Grinsen. Ich hab den Zipfel ja selbst gesehen *rofl*
Er sagte dann :"Abstreiten würde ich das nicht" Danach sagte er dann das es sehr früh wäre um das ganz sicher sagen zu können usw. glaube das war mehr eine Absicherung weil es eben wirklich noch früh ist.

Ich fange langsam an die Schwangerschaft zu genießen und mich auf den kleinen zu freuen. Die angst war einfach immer riesig das wieder etwas schief geht. Nun wo aber die kritische Zeit rum ist und der Bauch deutlich sichtbar ist, wird es real.

Den Wunsch zu streichen kann ich verstehen. Bei mir kommt auch der Wunsch nach Nestbau auf. Ich habe auch das erste Babyteil gekauft. Ein Stubenwagen :-)


  Re: *** Oktoberlis piepen in KW16 ***
no avatar    Fanny1982
Status:
schrieb am 21.04.2017 15:38
Grippe würde ich jetzt auch nicht machen lassen. Eben, selbst wenn alle Familienmitglieder geimpft sind besteht ja trotzdem die Gefahr einer Ansteckung und wie gesagt der Keuchhusten nimmt leider zu. Einen Tag schmerzenden Arm nehme ich dafür gerne in Kauf! Kann es nur empfehlen.

Zitat
Solani
Zitat
Fanny1982
Ja, meine letzte Impfung ist ja auch noch nicht so lange her. Trotzdem würde es mir empfohlen erneut zu impfen. Vorletzten Winter hatte mein Mann und sein Sohn tatsächlich Keuchhusten und ich war so froh und dankbar das meine Tochter und ich davor verschont geblieben sind. Deshalb habe ich auch nicht lang überlegen müssen mich nochmals zu impfen. Für Säuglinge kann er ja richtig gefährlich werden.
Danke für die Info, das muss ich mir dann auch noch überlegen. In meinem Umkreis sind alle geimpft, deshalb bin ich mir nicht sicher obs in meinem Fall wirklich viel Sinn macht. Das Risiko stiller Überträger ist mir bewusst. Grippeimpfung werde ich jedenfalls nicht machen lassen, Keuchhusten scheint aber mehr Sinn zu machen ...



  Re: *** Oktoberlis piepen in KW16 ***
   eva 2000
schrieb am 21.04.2017 16:41
Hallo Ihr Lieben !
Sagt mal habt ihr alle schon eine Hebamme? (Wenn ihr eine wollt, oder wer will keine?)

Ich lebe in einer Kleinstadt und nachdem ich in der ersten Schwangerschaft sehr schnell und einfach eine Hebamme gefunden hatte suche ich jetzt und muss mit Schrecken feststellen das ich spät dran bin!

(Die alte Hebamme ist weg gezogen und nun sind hier nur noch zwei Praxen übrig)

Macht ihr Geburtsvorbereitung/Rückbildung?

Ich suche weiter auch in den nächsten Ortschaften. Wollte eh nur eine kurze Wochenbett begleitung (evtl nur kurz im KH bleiben wegen Kleinkind zuhause ) und evtl einen Rückbildungskurs.


Eva


  Re: *** Oktoberlis piepen in KW16 ***
   silberstuhl
Status:
schrieb am 21.04.2017 18:53
Hallo Eva,

ich habe mir schon in der 8. SSW eine Hebamme gesucht, weil die ja in den letzten Jahren seeeeehr wenig geworden sind und ich nicht durch die ganze Stadt fahren wollte. War auch ganz gut so. Als ich in der 10. Woche da war, hat sie mir erzählt, dass sie auch nur noch einen Platz frei hat.
Da ich mein erstes Kind erwarte, nehme ich alles mit: VU, GVK, Rückbildung, Baby-Kurse, Wochenbett. Leider scheint es bei uns überhaupt keine Beleghebammen mehr zu geben, was ich irgendwie schade finde.

Kommst du nicht aus der Nähe von Bremen? Ich könnte Schatzis Cousine mal fragen, wo sie vor 1,5 Jahren war, vllt. klappt es ja noch über Vitamin B?


  Re: *** Oktoberlis piepen in KW16 ***
no avatar    Fanny1982
Status:
schrieb am 21.04.2017 18:59
Bei uns ist es leider auch sehr schwer eine zu finden. Deshalb habe ich meine Liste auch schon durch telefoniert. Zum Glück eine gefunden die bereit ist eine Strecke von 30 km zu fahren.
Bin echt froh. Da es unser zweites ist werde ich keinen Geburtsvorbeteitungskurs mehr machen. Und Rückbildung konnte ich schon bei der Tochter von der Uhrzeit und Entfernung leider nicht mitmachen. Wird wohl diesmal nicht anders aussehen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017