Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  10+3 rechnerisch oder 11+1 laut Messung, wovon gehe ich weiter aus?
   Wolfsblutjule
schrieb am 15.04.2017 13:42
Hallo. Ich hätte interessehalber mal eine Frage.
Am Mittwoch hatte ich meine erste richtige Vorsorgeuntersuchung gehabt. An dem Tag war ich rechnerisch bei 10+3 gewesen. Jetzt meinte der Gyn, dass der Fötus schon ein paar Tage weiter wäre laut Messung, sogar Anfang 12.SSW. Auf dem US-Foto steht 11+1. Dann gehe ich doch jetzt weiterhin von der neuen Messung und den Werten aus. Oder?
D.h. ich bin heute 11+4, und nicht wie rechnerisch morgen erst die 12.SSW anfangen würde, oder???

Hab auch noch 30 Progestantabletten, er meinte ich sollte sie bis Ende nächster Woche langsam verteilt ausschleichen lassen.
Danke euch.


  Re: 10+3 rechnerisch oder 11+1 laut Messung, wovon gehe ich weiter aus?
no avatar    Krabbenmama
schrieb am 15.04.2017 14:17
Hallo Jule,

nach ICSI ist eine Korrektur nicht sinnvoll. Ausgehend von PU = 2+0 steht der ET eigentlich von Anfang an fest. Abweichungen gehen dann eher auf Messungenauigkeiten zurück. Ich würde an deiner Stelle eine ET-Korrektur grundsätzlich ablehnen.

Progesteron kannst du absetzen oder ausschleichen. Da nach PU Gelbkörper vorhanden sind und die Plazenta bereits schon fleißig mitproduziert, brauchst du es eigentlich schon seit einer Weile nicht mehr.


  Re: 10+3 rechnerisch oder 11+1 laut Messung, wovon gehe ich weiter aus?
   Wolfsblutjule
schrieb am 15.04.2017 14:48
Er hatte auch den rechnerischen ET fest in den MuPa eingetragen und schrieb auch nur von 10+3 (rechnerisch), nur im Pc bei der Messung steht 11+1.
Dann verstehe ich seine Angaben auch, danke dir.
Und gerade bei der Icsi ist ja alles fest nachvollziehbar bzw. völlig klar festgelegt.

Ok, dann nehme ich die letzten Kapseln so noch. Will sie ungern wegschmeißen und schleiche sie langsam aus.


  Re: 10+3 rechnerisch oder 11+1 laut Messung, wovon gehe ich weiter aus?
no avatar    Muffin80
Status:
schrieb am 15.04.2017 20:02
Hallo,

Sehe es auch wie Krabbenmama.
Bei mir war das auch immer so, am Ende war der Kleine lt. Messung sogar 2 Wochen "voraus". Der Et wurde aber nicht korrigiert, was auch richtig war. Der Junior kam dann die Tage vor ET zu Welt und war einfach groß und schwer.
Bei ICSI würde ich also auch vom ursprünglich errechneteten ET ausgehen und nicht nach Messungen.

LG,
Muffin


  Werbung
  Re: 10+3 rechnerisch oder 11+1 laut Messung, wovon gehe ich weiter aus?
   sonneblume1982
Status:
schrieb am 15.04.2017 22:15
Ich wusste auch genau, wann mein Eisprung war und mein Kleiner war erst eine Woche, später zwei Wochen voraus.
Am Ende kam ein großes Kind mit 55cm, aber gutem normalem Gewicht raus.
Aber ich habe die letzten beiden Wochen nur noch Obst essen können *ichwarsnicht*. Ich fühlte mich so voll mit ihm.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.04.17 22:17 von sonneblume1982.


  Re: 10+3 rechnerisch oder 11+1 laut Messung, wovon gehe ich weiter aus?
   Wolfsblutjule
schrieb am 16.04.2017 11:52
Ok, vielen lieben Dank euch! Dann bin ich ab heute in der 12.SSW, rechnerisch und praktisch, endlich!!! 😀




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017