Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Hcg 600 aber welche Woche?
   Sandra78
Status:
schrieb am 12.04.2017 10:24
Guten Morgen

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Wir hatten 2016 Clomifen Behandlung mit 2 x Abort ohne Ausschabung. Danach wollte ich nix mehr messen etc und wir haben es drauf ankommen lassen.

Januar 2017 dann wieder SST positiv...aber wieder Abgang.

Jetzt hab ich endlich wieder positiv getestet am 05.04.2017. Letzte Regel war am 21.2.17, allerdings war das keine normale Regel ... eher sehr dunkelbraun, zäh mit Gewebe. Meine Vermutung war, dass das der Rest der Abgangsblutung war.

So. Jetzt also positiv getestet im April und dann beim FA am letzten Donnerstag (06.04.) Bluttest gemacht. Ergebnis Hcg lag "nur" bei 600. Da ich weder weiß, wann mein Eisprung war noch wann wir geherzelt haben kann ich nur anhand des letzten ersten Periodentags (21.2.) rechnen. Dafür wäre jetzt der Wert dann aber wohl zu niedrig. Jetzt hab ich total Angst vor einer weiteren Fehlgeburt oder ner Eileiterschwangerschaft. Am 30.3. Hatte ich kurz nen stechenden Schmerz und dachte es iss schon wieder vorbei. Hatte dann auch leichte SB hell bis dunkelbraun. Aber nur in der Slipeinlage zu sehen. Nix beim abputzen.
Die haben ca. ne Woche angehalten und sind jetzt weg. Keine Gewebeteile.

Gibt es noch Hoffnung? Konnte leider mit dem FA noch gar nicht sprechen. Er weiß nix von meiner letzten merkwürdigen Blutung noch von meiner SB. Soll am 18.4. wieder zum BT.

Ich mach mich schon wieder voll verrückt. Noch dazu hab ich voll die Erkältung und lieg voll flach.


  Re: Hcg 600 aber welche Woche?
   Zimtstern 72
Status:
schrieb am 12.04.2017 11:44
Hallo, tut mir leid dass ich nichts Tröstlicheres schreiben kann, aber im Prinzip bleibt dir nur Abwarten bis zum retest. keine schöne Perspektive für Ostern ich weiß.
der stechende Schmerz mit leichter brauner Schmierblutung war bei mir einige Male ein Hinweis darauf, dass es auch schon wieder vorbei war. Andererseits hatte ich auch in meiner ersten intakten Schwangerschaft mal Schmierblutungen, da war ich aber schon 7. Woche, und das würde zu deinem HCG-Wert nicht passen.

Falls die Schwangerschaft wieder negativ ausgehen sollte, würde ich mich an deiner Stelle
um einen Termin in einer Abortsprechstunde (bieten manche größere KiWus und Unikilniken) zur weiteren Diagnostik bemühen.

ich wünsch dir dass du dich gut ablenken kannst in den nächsten spannenden tagen und drück dir alle Daumen.
Bei weiteren Fragen zum Thema biochemische Schwangerschaften kannst du dich gern melden auch per PN.


  Re: Hcg 600 aber welche Woche?
no avatar    Krabbenmama
Status:
schrieb am 12.04.2017 12:06
Da man leider gar nicht wissen kann, wie weit du eigentlich bist, kann man den einzelnen Wert auch nicht beurteilen. Er passt von der Höhe zur 5. SSW. Wichtig wäre jetzt eine Anstiegskontrolle. Er sollte sich alle 2-3 Tage mindestens verdoppeln. Tut er das in diesem Stadium nicht, dann liegt vermutlich keine intakte Schwangerschaft vor.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017