Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Re: Erste Sorgen: Perzentile genau bestimmen - Onlinerechner oder wie geht man vor?
   Peachy89
Status:
schrieb am 12.04.2017 16:06
Sehe ich auch so, du musst dich nicht entschuldigen! Es ist doch klar, dass du dir Sorgen machst. Und lieber lässt du sie hier aus, als sie runterzuschlucken. Wenn allein das Schreiben hier gut tut oder auch nur ein einzelner Beitrag dich beruhigen kann, dann ist das doch Gold wert!

*knuddel*


  Re: Erste Sorgen: Perzentile genau bestimmen - Onlinerechner oder wie geht man vor?
no avatar    Krabbenmama
Status:
schrieb am 12.04.2017 16:39
Das ist halt so gar nicht meine Art. Meine FÄ hat sich bestimmt sehr gewundert gestern . Andererseits erzählt sie jedesmal, dass ihre anderen Patientinnen mit ähnlichen Vorgeschichten sehr viel nervöser waren und eigentlich ständig auf der Matte standen. Da wird sie mir die spätabendliche E-Mail hoffentlich nicht nachtragen. Dass ich euch damit belästigen kann, weiß ich doch. Dafür ist das Forum ja da und wer es nicht lesen mag, der macht's halt einfach nicht...

Mein Bauch ist übrigens von vorgestern auf heute um 3cm gewachsen. Sind jetzt schon 98cm und der Zwerg tritt mich teils schon richtig schmerzhaft. Das spricht alles eher gegen eine Unterversorgung. Insofern vertraue ich da jetzt einfach mal auf meinen Bauch und mach' mich nicht weiter verrückt. Wenn es für nächste Woche noch einen Termin beim Prof gibt, ist das super, wenn nicht, warte ich auch nochmal ne Woche bis zur Kontrolle. Raus kann er jetzt eh noch nicht, so oder so und ansonsten mache ich schon alles, was man in solchen Fällen ggf. erst anfängt (Heparin, ASS, IVIG, Ruhe, etc.).


  Re: Erste Sorgen: Perzentile genau bestimmen - Onlinerechner oder wie geht man vor?
   Lillifee3023
Status:
schrieb am 12.04.2017 17:20
Schön das du ruhiger bist! Noch sollte er nicht raus, aber du ist immerhin schon in dem Bereich , in welchem man was zum könnte . Das fand ich immer sehr beruhigend. Wobei ich jetzt natürlich sehr darauf bedacht bin, das Baby im Bauch zu behalten. Aber man könnte was tun , wenn man müsste. Da sind wir schon mal. Das ist schon was.


  Re: Erste Sorgen: Perzentile genau bestimmen - Onlinerechner oder wie geht man vor?
   *nepi*
schrieb am 12.04.2017 17:23
Liebe Krabbenmama,

wenn deine FA ein empathischer Mensch ist - und nichts anderes erwarte ich eigentlich nach dem, was ich von dir lese, denn sonst wärst du nicht bei ihr in Behandlung - dann wird sie sich gestern keineswegs gewundert haben. Noch wird sie deine spätabendliche Mail als unangemessen empfunden haben.

Du warst ganz verständlicherweise in großer Sorge, weil diese plötzliche Verönderung in der Gewichtszunahme dich beunruhigt hat. Und zwar zu Recht. Du hast bereits ein Kind durch/mit SGA verloren - da DARF man in so einem Fall besorgt sein.


... umso besser, wenn es hoffentlich doch Entwarnung gibt!



P.S.: ein Amoklauf wäre es gewesen, wenn du SOFORT im Degum-zentrum aufgelaufen wärst heute - ohne Termin. Und selbst das hätte ich verstehen können.


  Werbung
  Re: Erste Sorgen: Perzentile genau bestimmen - Onlinerechner oder wie geht man vor?
no avatar    Chrischtl
Status:
schrieb am 13.04.2017 02:48
Zitat
Krabbenmama
Hab jetzt errechnet, dass das Gewicht auf der 30. Perzentile liegt (vorher 48.) und bei dem guten Abdomenumfang ist es wohl eher so, dass er a) entweder einfach klein ist (was keine Überraschung wäre bei den Eltern) oder b) tatsächlich gerade ein Schub bevorsteht und das in einer Woche schon wieder ganz anders aussieht.

Oder c) deine FÄ diesmal lediglich etwas sparsam in der Wahl ihrer Messpunkte war.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017