Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Husten in der Schwangerschaft
   Bijaja
schrieb am 10.04.2017 19:42
Hallo!
Ich bin in der 12. Woche mit unserem zweiten Kind schwanger. Seit gut 6 Wochen plage ich mich mit fiesem Husten herum. Am Anfang war eine Infektion der Grund. Diese ist aber abgeklungen - der Husten weiter da. Mittlerweile gab es Tests beim HA. Keuchhusten negativ, keine erhöhten Entzündungswerte im Blut. Er will mir wegen der Schwangerschaft keine Medis verschreiben - auf die ich auch grundsätzlich nicht wild bin - aber die Hustenattacken sind total anstrengend. Er vermutet jetzt evtl eine Allergie auf das HCG (da ich auch ziemlich heftige Übelkeit habe). Hat jemand davon schon einmal gehört bzw Tipps die mir helfen können?
Vielen Dank!! Bijaja


  Re: Husten in der Schwangerschaft
   LeenaSprottenmama
schrieb am 10.04.2017 21:04
Hast du trockenen Reizhusten? Ich meine mal gehört zu haben, dass Husten auch von aufsteigender Magensäure (respektive Sodbrennen) kommen kann. Gerade, weil du sagt du hast so schlimme Übelkeit. Vielleicht sind deine Magenschleimhaut und auch der Hals gereizt?

Oder eine Allergie? Passt ja von der Jahreszeit

Du könntest mit Salzwasser inhalieren, um die Schleimhäute feucht zu halten. Am besten wäre dafür natürlich ein Inhalationsgerät. Hast du vielleicht eins oder Freunde/Bekannte?

Gute Besserung.


  Re: Husten in der Schwangerschaft
   silberstuhl
schrieb am 10.04.2017 21:35
Ich würde darauf tippen, dass deine Erkältung sich als Bronchitis festgesetzt hat.
Allergie kommt auch in Frage. Du könntest ohne Bedenken ein Antihistaminikum nehmen. Vllt. schlägt es ja sogar an?
Leena könnte auch mit dem Sodbrennen Recht haben.

Inhalation mit einem speziellen Gerät und Emser Salz bzw. 6% NaCl ist das Einzige, was mir einfällt. Du könntest bei Embryotox schauen, ob Gelomyrtol geeignet ist. Und viel viel trinken.

Schaden tut der Husten dem Kleinen zumindest nicht, da brauchst du dir zumindest keine Sorgen machen.

Gute Besserung!

PS: wenn du magst, kannst du dich gern im Oktober-Piep mit anderen Oktober-Mamis austauschen!


  Re: Husten in der Schwangerschaft
   Madita18
schrieb am 10.04.2017 21:53
Hallo! Ich hatte während meiner kompletten Schwangerschaft trockenen
Reizhusten. Google mal "stiller Reflux", die aufsteigenden Gase aus dem Magen reizen die Atemwege.
Mir hat Rennie geholfen, inhalieren mit Kochsalzlösung und das Verzichten auf alles, was Sodbrennen verursacht, wie
Schokolade, Chips usw., was mir aber sehr schwer fiel
Alles Gute


  Werbung
  Re: Husten in der Schwangerschaft
   Bijaja
schrieb am 11.04.2017 12:25
Vielen Dank für eure Hinweise und Tipps. Stiller Reflux könnte ein Ansatz sein! Bronchitis ist ausgeschlossen worden und an eine Allergie glaube ich irgendwie nicht. Hatte ich noch nie...


  Re: Husten in der Schwangerschaft
   msarahgirl
Status:
schrieb am 11.04.2017 22:23
Ich hatte auch mit starken Husten zu tun. Vorallem nachts. Konnte sich kein Arzt erklären.
Später kamen starke einseitige Hals und Ohrenschmerzen dazu. Ich habe alles mögliche probiert. Bei offenem Fenster schlafen, viel trinken, schmerzmittel, Tee getrunken, kaltes gegessen um den Reiz zu lindern. Half alles nur kurz. Nachher nahm ich was pflanzliches ein. So lange das Medikament wirkte half es danach gings wieder los.
Meiner Hebamme ließ das keine Ruhe. Sie suchte Hausrezept e raus.
Ich habe den Zwiebeltee mit Honig ausprobiert. Das glaubt kein Mensch aber nach 2 Tees über 2 Tage war alles weg. Kein husten mehr keine Hals und Ohrenschmerzen.

Probiere es Mal aus. Kann man wirklich gut mit Honig trinken.


  Re: Husten in der Schwangerschaft
   Bijaja
schrieb am 12.04.2017 12:44
Danke für den Tipp!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017