Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Irgendwo noch ein Junilie unterwegs?
   kathinka1986
Status:
schrieb am 20.03.2017 11:09
Hallöchen,
zum piepen sind wir ja alle nicht zu gebrauchen aber ist überhaupt noch jemand von den Junilies gelegentlich unterwegs? :) so 15-20 Wochen nach dem letzten Piep wäre ich ja doch neugierig zu erfahren wie es euch allen geht, wie die Outings ausgefallen sind und ob noch alle entspannt sind. Lg


  Re: Irgendwo noch ein Junilie unterwegs?
   Mia999
schrieb am 20.03.2017 13:22
Hallo,

wie schön, mal von einem Junili zu hören*megafreu*

Also wir bekommen ein Mädchen.

Ich hatte vorzeitige Wehen, aber der Gebärmutterhals ist noch nicht verkürzt und daher ist wohl alles nicht so dramatisch, aber arbeiten kann ich nicht mehr...

Was wird es denn bei dir, Kathinka?

LG


  Re: Irgendwo noch ein Junilie unterwegs?
   scarlett80
Status:
schrieb am 20.03.2017 13:57
Hier ist noch eine Juni Käfer. Hatte Probleme mit der KS Narbe und der kleine Mann ist immer deutlich zu klein und zu leicht. Muss daher öfter zur Kontrolle. Meine zwei Töchter halten mich auf trapp. Schön das es euch auch gut geht und ihr auch schon outings habt. Vielleicht kommt doch noch ein piep in Gang.


  Re: Irgendwo noch ein Junilie unterwegs?
   Lillifee3023
Status:
schrieb am 20.03.2017 14:30
Hallo !

Ich bin auch noch da. Uns geht es soweit total gut und ich genieße das Schwangersein. Allerdings ist es natürlich auch ziemlich beschwerlich, wenn man jeden Tag so sein Pensum schaffen muss. Wie das halt so ist in einer großen Familie. Dennoch bin ich immer wieder froh, jeden Tag zu schaffen. Die Plazenta liegt noch am Muttermund, was mir Sorgen macht. Ich habe die Hoffnung, das sie noch wandert. Nächste Woche muss ich wieder zum Arzt und hoffe, da gibt es eine Beruhigung.

Wir bekommen einen Jungen.


  Werbung
  Re: Irgendwo noch ein Junilie unterwegs?
no avatar    Loni76
Status:
schrieb am 21.03.2017 00:17
Hallo, ich bin auch noch da. Wirgendwie bekommen auch noch einen Jungen.
Die letzten Wochen waren nervenzerreißend. Bei der Feindiagnostik wurden gleich mehrere Softwareentwicklung für Trisomie 21 gefunden und ich habe mich dann für den Harmonytest entschieden. Leider hat das Labor das Ergebnis nicht an meine Frauenärztin versandt und die Pränalalpraxis war im Urlaub, so dass ich erst heute das Ergebnis bekommen habe. Das Kind ist gesund.
Aber ich hätte es auch anders auf jeden Fall bekommen.
Auch habe ich einen erhöhten Widerstand in der Aterie zur Plazenta, was jetzt öfter kontrolliert werden soll. Nach dem ganzen Stress habe ich mich aber erstmal entschieden, die nächste Vorsorge bei meiner Hebamme zu machen, damit ich zur Ruhe komme. Die Ärzte machen mich total verrückt mit ihrem Gemesse.
Ich plane trotz allem weiter eine Hausgeburt und hoffe darauf, das alles gut ist. Mein Gefühl für dieses Kind ist mir fast völlig verloren gegangen durch dieseine Warterei und auch Angstmacherei. Das muss ich erst wieder finden.


  Re: Irgendwo noch ein Junilie unterwegs?
   xX-Spirit-Xx
Status:
schrieb am 21.03.2017 17:13
Huhu, mich gibt es auch noch!
Ich war etwas in der Versenkung, weil wir ja umgezogen sind. Wir haben seit Weihnachten das Haus renoviert und sind dann vor 5 Wochen umgezogen. Leider gab es dann noch Probleme mit dem Parkett und der Küche in der alten Wohnung und auch im Haus sind immernoch Sachen zu machen. Der Garten schreit nach Zuwendung.. Naja ich will versuchen noch einiges vor der Ankunft von der kleinen zu schaffen.
Wir bekommen noch ein Mädchen :)
Einmal die Woche schaffe ich es meistens zum Bauch-Baby-Po- Kurs, der sehr toll ist. Hätte nicht gedacht, was man als Schwangere noch für Übungen machen kann. Geburtsvorbereitungskurs mache ich wohl keinen mehr.

Ja und zur Geburt gehe ich wohl alleine.. Ich habe während der Renovierung immer mal versucht die Große der Oma zu überlassen, quasi zum testen, damit sie das schafft wenn wir in den Kreissaal wollen.. Ein totales Desaster. Die Oma hat leider so gar kein Interesse am Kind hüten, bzw. wenn sie mal was gemacht hat, hat sie sich dermaßen übergriffig verhalten, dass ich meiner großen das nicht gern zumuten will..
Nun hat mein Mann also gemeint, dass er ja nicht unbedingt dabei sein muss und so hütet er das Kind wenns losgeht.
Ist mir aber auch ganz recht eigentlich, weil ich mich dann bei der Geburt wenigstens komplett gehen lassen kann und mich für keine Körperausscheidungen schämen muss..

Nunja.

Loni, meine große hat ja auch Trisomie 21.. Was wurden denn bei dir für Softmarker gesehen? Mensch, das einen das ordentlich aus der Bahn wirft und Ängste schürt ist klar.. Werden die Softmarker dann weiter untersucht oder ist mit dem Ausschluss der T21 jetzt alles ok?
Ich habe trotz meiner Vorgeschichte und meiner Besonderheit ja nur die Standard-Ultraschalls und ich hab auch leichte Panik, dass sie bei dem nächsten in 1,5 Wochen was finden könnten..
T21 war ja ausgeschlossen bei mir jetzt aber es gibt ja sooo viel mehr..
Ich mag mir meine unbeschwerte und unkomplizierte Schwangerschaft nicht kaputt machen lassen.. Aber wissen ob alles ok ist, wäre schon auch gut.. Hmm.

Habt ihr alle schon viel für eure kleinen? Ich bin ziemlich ausgestattet eigentlich. Morgen hole ich noch einen Laufstall, den ich dann als Stubenwagen nutze und dann hab ichs erstmal.

Wäre schön, wenn wir und vielleichth hier und da nochmal lesen, jetzt wo auch die ersten bald in Mutterschutz gehen.. Ich hab noch 2 Wochen zu arbeiten.

LG


  Re: Irgendwo noch ein Junilie unterwegs?
no avatar    Andastra
Status:
schrieb am 22.03.2017 09:31
Halli Hallo ihr Lieben!

Wir sind auch noch da. :-)

Seit einer Wioche ist hier alles entspannt; das Examen ist geschafft und jetzt kann ich mich neben Kind; Mann und Hund auf die Schwangeschaft konzentieren.
Gestern war ich zum Probe Arbeiten und es hat mir gut gefallen. Hoffentlich klappt es mit der Stelle.

Vor drei Wochen haben wir ein Mädchen-Outing bekommen. *frau*
Der Große war davon est mal überhaupt nicht begeistert - aber mittlerweile hat er sich daran gewöhnt und spricht viel mit seiner Schwester.

Vorbereitet haben wir noch nichts für das Baby.
Ich habe von Bekannten einen Laufstall ergattert; der Rest ist noch vom Großen vorhanden. Die Kleine kommt eh erst mal zu uns ins Schlafzimmer. ;-)

Ich wünsche euch weiterhin alles Gute und würde mich sehr freuen, wenn wir uns öfter lesen.


Vieloe liebe Grüße,
Andastra


  Re: Irgendwo noch ein Junilie unterwegs?
   Fieni
Status:
schrieb am 24.03.2017 22:25
Hallo Mâdels, ich bin auch noch da.
Mir geht es rundum nicht ganz so gut, ständig Infektionen und extrem juckende Hautausschläge.
Alles in allem überhaupt kein Vergleich zu der Schwangerschaft mit meinem Sohn.
Ich hoffe das dafür die Geburt schöner wird!!!

Mein Bauch ist jetzt schon so riesig, wie damals kurz vor der Geburt, wo will der in 12 Wochen denn noch hin?*ohnmacht*
Würde mich auch freuen wenn wir uns öfter mal lesen würden....*winkewinke*
Liebe Grüsse




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017