Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  ***Augusties piepen in KW 11***
no avatar    integral78
Status:
schrieb am 13.03.2017 08:22
Unsere Kugelliste: *ss*

31.07. KiLiLu *mann* (FD am 16.03.)

01.08. Evangeline *mann*

04.08. Enila *bi*

04.08. Hoffnungsvoll1977 (US am 17.03. und FD am 22.03.)

04.08. Langkurz

04.08. Squishi *frau*

08.08. Chrischtl *frau**mann* (US am 23.03.)

08.08. Trommel *mann*

11.08. Emma1909 *baby**baby* (US am 20.03. und FD am 03.04.)

13.08. integral78 *mann* (US am 28.03.)

13.08. wukinela

14.08. CaraHope *frau* (US am 24.03. und FD am 04.04.)

14.08. Erdbeersahne (US am 28.03.)

14.08. Licht_blick *baby**baby*

15.08. anne1986 *mann* (US am 03.04.)

18.08. sanate_neu

29.08. Juleho *baby**baby*
(US am 28.03. und FD am 19.04.)



Leider mussten uns bereits verlassen: *heul*
*Ani83
**-Firefly-
Zwilling und Drilling von Hoffnungsvoll1977
Sunny_1610

Guten Morgen,

ich bin mal so frei und eröffne den Piep.

@Erdbeersahne: Schön, Du warst in meiner Heimat! Ich vermisse sie manchmal, aber hier in Hamburg ist es auch schön *megafreu* Bin mittlerweile auch soweit, dass ich mich einfach mal auf die Schwangerschaft einlasse, ohne ständig einen Schall zu brauchen. Da ich den Kleinen halt nur sehr selten spüre, wird zwischendurch mal der Angelsound rausgeholt und mittlerweile finde ich zumindest die Nabelschnur sehr schnell. Wenn ich das schnelle Pochen dann höre, bin ich auch wieder entspannt. Ich *dd* für den Schall, aber selbst wenn die Plazenta noch nicht ganz vom MuMund weg ist, bis zur 24. Woche ist ja noch Zeit *dd*

@Cara: Ich hab mich bei meiner ersten Schwangerschaft mit den Messungen beim Gyn fertiggemacht. Hab immer den Screen abfotografiert und danach alle Werte mit der Blunitabelle verglichen. Wenn irgendwo ein Wert abgewichen ist, hab ich Google herausgefordert. *ichwarsnicht* Mach Dich nicht verrückt. Da der Oberschenkelknochen bei unserem Sohn immer kürzer war und das wohl ein Softmarker sein kann, habe ich mir vollkommen unnötig Sorgen gemacht. Er hat immer noch einen kürzeren Oberschenkel als alle anderen, weil er zu den Kleineren in der Kita gehört. Ist ja auch nicht verwunderlich, die Eltern sind auch eher unterm Durchschnitt *lollollol* Versuch Dich (auch wenn es schwerfällt) von allen Werten fern zu halten, Dein Arzt wird das alles im Blick haben. Auch nach der Geburt, dieses ständige vergleichen mit Anderen oder der Perzentille, ist nicht förderlich. Unser Großer war bei der Geburt nur 2900gr und hat auch nicht sooo viel zugenommen, wie die Anderen in der Stillgruppe. Mich hat das so fertig gemacht, dass ich ihm ab dem 4. Monat Pre zugefüttert habe, im Nachhinein war das total unnötig. Er blieb hat auf seiner Anfangsperzentille bis zum 4. Monat, hat aber stetig zugenommen. Aussagen von anderen Müttern a la "meine Hebamme meinte, ich hab keine Milch sondern Sahne" haben dazugeführt, dass ich mich als Versager gefühlt habe. Ich dachte, ich hab nicht genug Milch (trotz Malzbier und Kapseln zur Milchförderung usw)
Ich will Dir damit nur sagen, man ist als Erstlingsmama eh schon so verunsichert und hat Angst ums Kind, mein Tipp suche Dir Ärzte denen Du vertraust und versuche auf Dein Gefühl zu hören.

@Wukinela: *winkewinke* Willkommen!

@Alle: Gab ja nur gute Nachrichten letzte Woche, so soll es weitergehen. *dd*


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.03.17 19:48 von integral78.


  Re: ***Augusties piepen in KW 11***
   Hoffnungsvoll1977
Status:
schrieb am 13.03.2017 08:42
Danke, Integral!
Ich war Freitag kurz im Kh, weil mein Gyn etwas beunruhigt wegen meiner teilweise hohen Blutdruckwerte war. Die meiste Zeit sind sie aber total in Ordnung aber er wollte auf Nr. sicher gehen. Dem Kind geht es sehr gut und die Gegebenheiten im Bauch sind wohl gut. Es ist schon an fast allen Ecken überdurchschnittlich groß/lang. Warten wir mal ab...
Jedenfalls musste ich nicht dort bleiben und nur ganz oft selber Zuhause messen. Trotz Garten- und Hofarbeit waren die Werte super. Allerdings hatte ich für ein paar Tage die besserwissende Verwandte auf Abstand gehalten. Die Nerverei hatte also einen ganz schön großen Einfluss auf meinen Körper. Jetzt habe ich hier das Schutzprogramm gestartet, wo mich viele Leute mal können.....


  Re: ***Augusties piepen in KW 11***
no avatar    integral78
Status:
schrieb am 13.03.2017 08:50
Zitat
Hoffnungsvoll1977
Danke, Integral!
Ich war Freitag kurz im Kh, weil mein Gyn etwas beunruhigt wegen meiner teilweise hohen Blutdruckwerte war. Die meiste Zeit sind sie aber total in Ordnung aber er wollte auf Nr. sicher gehen. Dem Kind geht es sehr gut und die Gegebenheiten im Bauch sind wohl gut. Es ist schon an fast allen Ecken überdurchschnittlich groß/lang. Warten wir mal ab...
Jedenfalls musste ich nicht dort bleiben und nur ganz oft selber Zuhause messen. Trotz Garten- und Hofarbeit waren die Werte super. Allerdings hatte ich für ein paar Tage die besserwissende Verwandte auf Abstand gehalten. Die Nerverei hatte also einen ganz schön großen Einfluss auf meinen Körper. Jetzt habe ich hier das Schutzprogramm gestartet, wo mich viele Leute mal können.....

Hast Du immer schon hohen Blutdruck? Oder kommt das durch die Schwangerschaft? Ich kenne meine Werte von vor der Schwangerschaft gar nicht, daher weiß ich nicht, ob die bei mir gestiegen sind. Habe wohl einen sehr niedrigen unteren Wert, aber der Obere sei im Normalbereich. Musst Du jetzt nochmal zur Kontrolle?


  Re: ***Augusties piepen in KW 11***
   Hoffnungsvoll1977
Status:
schrieb am 13.03.2017 10:25
Hatte nie hohen Blutdruck und jetzt eigentlich auch nicht. Ich habe auch vorher immer kontrolliert, um die richtige Lt Dosis zu finden. Wenn es ein paar Tage zu viele hohe Werte gab, musste ich vorsichtiger steigern. Hatte allerdings letzte Woche auch eine Lt Erhöhung und bin jetzt wieder auf die vorherige Dosis gegangen. Muss anscheinend noch vorsichtiger steigern und die Meckerziege von mir fernhalten....zur Kontrolle muss ich erst wieder ins Kh, wenn zu oft der zweite Wert bei 95 oder 100 ist. Das sehe ich auch ein.


  Werbung
  Re: ***Augusties piepen in KW 11***
   CaraHope
schrieb am 13.03.2017 10:29
@Integral: Danke für die beruhigenden Worte. Ich versuche auch zu entspannen. Förderlich ist natürlich, dass die Kleine mich hin und wieder stupst und der Bauch weiter wächst ;). Ich vertraue meinen Ärzten schon, aber man will dann immer alles ganz genau wissen und dann kommen die blöden Fragen...

@Hoffnungsvoll: Ruhe kann kein Fehler sein und Kontrolle auch nicht. Ich hoffe auch, dass der Blutdruck kein Problem ist/wird.

Was mich betrifft, so freue ich mich auf meine erste offizielle Yoga-Stunde am Montag und wir tigern weiter durch Möbelhäuser. Fragen über Fragen und ein beschränktes Budget: Normales oder doch Boxspringbett? Welcher Schlafzimmerschrank? Wohin mit den alten Möbeln, all dem Kram, dem Büro/der PC-Stelle? Immerhin geht jetzt ein Zimmer an unsere Kleine. Bin gespannt, wann wir uns zu den ersten Entscheidungen durchringen können. Schön langsam spüre ich auch den Druck, dass alles rechtzeitig über die Bühne gehen sollte, damit dann auch im Weiteren für das Kinderzimmer etc. geplant werden kann. Für die Kleine habe ich tatsächlich noch gar nichts gekauft, nicht einmal den süßesten Strampler, den man sich vorstellen kann ;). Mal sehen, wie lange ich mich noch zurückhalten kann...

Allen weiterhin alles Gute *winke*!

Cara


  Re: ***Augusties piepen in KW 11***
no avatar    Erdbeersahne
Status:
schrieb am 13.03.2017 19:18
Hallo ihr Lieben,

da ich erst am Samstag im alten Piep gepostet habe, es seither nix neues gibt und den Beitrag die meisten wahrscheinlich wahrscheinlich eh nicht mehr gelesen habe *g*, poste ich den Text hier nochmal rein und ergänze nur:

Wir waren die letzte Woche im Urlaub in Österreich, die Woche ist sooo schnell vergangen. Ich dachte erst ich "langweile" mich etwas, komme viel zum Schreiben und Lesen, aber irgendwie war dem nicht so ;-)

@integral: Glückwunsch zum Jungs-Outing!! Ich find´s toll, ich würde mich über einen zweiten Jungen auch genauso sehr freuen, wie über ein Mädchen.
Prima, dass die Plazenta jetzt da ist, wo sie sein soll!! Danke für das Piep-Eröffnen und fürs Daumendrücken!
Da bist du aber ganz schön weit weg von deiner schönen Heimat gelandet ;-)
Freut mich, dass du dich langsam besser auf das ganze einlassen kannst, mir fällt es auch immer noch teilweise schwer, ich hoffe immer noch, dass das noch mehr kommt.

@me: Ich habe die letzte Woche das "Plazenta-Problem" erfogreich verdrängt, wollte einfach nicht meine Gedanken ständig um etwas kreisen lassen, was ich eh nicht ändern kann... Am 28.03. habe ich den Termin zum Degum II Fein-Ultraschall, vorher auch keinen regulären Vorsorge-Termin mehr, ich wollte mich nicht unnötig verrückt machen, wenn sich wieder nichts oder nur ein bißchen was getan hat. Bis dann ist dann eh klar, wie es aussieht/dann müsste es passen und dann erfahre ich dort auch, wie es weitergeht. Ein Outing haben wir beim letzten Mal nicht bekommen, das Baby hat gestreikt. Erst war ich etwas enttäuscht, aber so bleibt es halt länger spannend *g* Laut FÄ sollte es aber spätestens beim Feindiagnostik USchall Ende März dann ein Outing geben.
Die Müdigkeit ist (dank Urlaub??) zur Zeit in normalem Rahmen und auch sonst gehts mir eigentlich echt gut, habe keine größeren Beschwerden zu vermelden.
Das Zwerglein merk ich seit ca. der 15. Woche und seit 1 Woche wirklich regelmäßig und mehrmals täglich ganz schön kräftig. Aber von außen spürt man es noch nicht so wirklich.

@Hoffnungsvoll: willkommen im Club ;-) Wobei ich mich schon gefragt habe, was ist, wenn bei der Feindiagnostik wieder die Nabelschnur zwischen den Beinen ist, war bei uns nämlich auch so . Wegen der Klinik - Augen zu und durch, mach das, womit du dich gut fühltst, lass da andere nicht reinreden, du wirst bis zur Geburt eh noch 1000 schlaue Kommentare abkriegen, nach denen du nie gefragt hast *g*
*dd* dass der Blutdruck weiterhin passt und zum Glück musstest du nicht in der Klinik bleiben.

@Cara: jetzt wenn der Frühling und die Sonne kommen, kommt bestimmt auch ein Energieschub *streichel* Super, dass du die Kleine spürst - ich finde das auch dieses Mal wieder sehr faszinierend *love1*
Bzgl. der Medikamente bin ich dir leider keine Hilfe. Wegen der Werte würde ich auch den nächsten Termin abwarten und schauen, ob euer Mädchen auf der bisherigen Linie bleibt.
Ich würde sagen, du darfst langsam einkaufen ;-)

@Squishi: Für die Hebammen/Nachsorge hab ich eine Praxis mit 4 Hebammen, da ist immer eine da, meine Frauenärztin hat auch noch eine Kollegin in der Praxis mit drin, da ist meist auch immer eine da, die haben dann normal nur mal einzelne Tage zu. Das sollte alles gut klappen - hoffe ich ;-)

@Chrischtl: Glückwunsch zum Outing und den guten Ergebnissen!

@Anne: Glückwunsch zum Outing! J. haut in letzter Zeit auch immer wieder so lustige Sprüche raus, wenn es um das Baby geht und hat soooo viele Fragen *ohnmacht*

@Namen: Irgendwie konnte ich mich auch beim letzten Mal erst nach einem Outing so richtig damit beschäftigen, auch dieses mal haben wir noch nichts konkretes, wobei mein Mann sich schon sehr auf einen Mädelsnamen eingeschossen hätte, sollte es eines werden, mit gefällt der aber auch recht gut. Jungsnamen würden echt ein Problem werden, da konnten wir uns letztes Mal genau auf einen einigen, der uns beiden wirklich toll gefallen hat - und der ist ja nun vergeben ;-) Aber ihr habe tolle Vorschläge dabei!

@wukinela: Willkommen hier *wink*


  Re: ***Augusties piepen in KW 11***
   wukinela
Status:
schrieb am 14.03.2017 10:57
Hallo ihr Lieben

Da ich im Moment recht eingespannt bin bei der Arbeit und mit einer Weiterbildung, komme ich nicht so fleissig zum schreiben. Sorry :-(

Wir haben gestern beim Ultraschall erfahren, dass wir einen Jungen bekommen *mann* Wir freuen uns sehr, uns war es egal was es wird.. wir freuen uns immer noch riesig über unser Glück nach so vielen Versuchen - es ist alles noch so unreal.

@all: Danke für die herzliche Aufnahme! Ich freue mich auf den Austausch und unsere August-Babys :-)


  Re: ***Augusties piepen in KW 11***
   juleho
schrieb am 14.03.2017 18:06
Hallo,

ich komme leider auch nicht so oft dazu euch zu schreiben. Hoffe aber, dass in euren Bäuchen alle Babys prima wachsen und gedeihen.
Unsere nächste VU ist am 28.03. und die FD ist am 19.04.
Wir haben beim letzten Mal auch ein Outing bekommen, wahrscheinlich wird es ein Pärchen. Bei dem Jungen war der Doc sich zu 100% sicher bei dem Mädchen zu 60%. Bisher sieht aber alles super aus.

Euch noch eine schöne Woche!


  Re: ***Augusties piepen in KW 11***
   Langkurz
Status:
schrieb am 16.03.2017 19:40
Hi,

Melde mich auch kurz mal. Wir bekommen wohl einen kleinen Sturkopf. Beim Ultraschall hatte der Nachwuchs wieder die Beine an die Brust gezogen und die Füße überkreuzt, damit man auch ja nichts sehen konnte... scheint wohl die lieblingsposition zu sein, war beim letzten us auch schon so.
Nächster us ist erst in 12 Wochen wieder, wenn ich nicht vorher einen selbst bezahle. Sind uns jetzt aber gar nichtmehr so sicher ob wir nochmal fragen oder uns überraschen lassen.
Ansonsten war das organscreening perfekt, alles dran, alles geschlossen.
Mittlerweile zeigt sich langsam ein kleiner Bauch und auch endlich 1,5 kg Zunahme kann ich vermelden. *elefant*

Der bauchzwerg meldet sich täglich durch stupsen und zucken. Untypischerweise ist er aber Vormittag am aktivsten und gegen Abend schläft er wohl. Wie ist das bei euch?

LG
Langkurz


  Re: ***Augusties piepen in KW 11***
   KiLiLu
Status:
schrieb am 16.03.2017 20:06
Hallo ihr,

ich komme auch gerade von der Feindiagnostik. Auch hier: alles drin, alles dran, alles zu :-) Und der junge Herr hat wieder deutlich gezeigt, was er hat. Was meinen Arzt dazu veranlasste, aufs Bildchen "ganz der Papa" zu schreiben. *ohnmacht* Alter Scherzkeks.

Nächste Woche treffe ich meine Hebamme, obwohl ich sie aus der ersten Schwangerschaft ja schon kenne. Ich überlege, ob ich einen Teil der VUs in ihre Hände geben soll. Obwohl ich meinen FA wirklich gern mag, ist er manchmal ein bisschen voreilig und lässt mich nicht so recht ausreden. Heute fragte er mich, wie es mir geht und ich wollte gerade erklären, dass ich im Moment abends Schmerzen habe im Bereich der Leisten. Das kenne ich vom letzten Mal, das liegt an Überanstrengung, soviel ist klar. Allerdings kann ich daheim kaum kürzer treten, eben nur im Job. Ich will ja gar nicht bis zum Mutterschutz krank geschrieben werden, davon redet ja niemand. Aber wenn es so weiter geht, halte ich es keine weiteren 14 Wochen durch und das muss er doch sehen?!

@Langkurz: schön, von dir zu hören! Immer wenn eine der Mädels so lange nix schreibt, geht bei mir das Kopfkino an. Ich freue mich also immer über gute Nachrichten!

Mein Zwerg ist am frühen Morgen sehr aktiv und abends auch. Tags merke ich nicht so viel, liegt aber sicher auch daran, dass ich da eben selbst ständig herumrenne und mich nicht so recht auf den Bauch konzentrieren kann. Die Stupser kann man jedenfalls von außen auch schon fühlen. Bei meinem Mann ist er sofort ruhig, aber meine Tochter (sie ist 17 Monate alt!) legte neulich die Hand auf den Bauch und sofort kam ein Stupser, da hat sie echt geschockt geschaut *ichwarsnicht* und passt seitdem auf den Bauch auf. Sie deckt mich zu, zieht mir die Klamotten gerade etc. *love*

Der nächste Termin ist am 13.04., dann mit OGTT.. Muaah. Bisher habe ich 4,5kg zugenommen, das ist super für mich. Obwohl ich nicht von Diabetes ausgehe, trete ich trotzdem etwas kürzer was meinen exzessiven Schokikonsum angeht. Ähem.


  Re: ***Augusties piepen in KW 11***
no avatar    Erdbeersahne
Status:
schrieb am 16.03.2017 20:38
Ich merke das Zwerglein auch mehrmals täglich, zuverlässig in der Früh nach dem Aufwachen, wenn ich im Bett noch liege, abends auf der Couch und tagsüber öfter mal, wenn ich zur Ruhe komme.
Von außen merkt man aber noch kaum was bei mir.

Ich bin auch schon gespannt auf die Feindiagnostik und hoffe natürlich auch auf ein tolles Ergebnis wie bei euch :-)
Ich muss jetzt auch endlich mal bei den Hebammen anrufen...


  Re: ***Augusties piepen in KW 11***
   Langkurz
Status:
schrieb am 17.03.2017 10:39
@KiLiLu: Lieb das du dich sorgst. Nach meiner 2 wöchigen Mega-Erkältung hat es dann reihenweise die Kollegen im Büro erwischt und ich durfte auch sie fleißig vertreten. Aber das mach ich gerne; mir geht's noch gut mit dem langen Sitzen und meine Kollegen halten mir auch immer toll den Rücken frei. Aber zeitlich war ich doch recht eingespannt.
Ich hoffe auf den baldigen Frühling und das diese Grippewelle endlich abebbt...*freu*

LG
Langkurz


  Re: ***Augusties piepen in KW 11***
   CaraHope
schrieb am 17.03.2017 13:55
@Kindsbewegungen: Mir geht es wie Erdbeersahne, was die kleinen Bauchstubser betrifft: Meistens spüre ich am Morgen und am Abend die Kleine :).

@Babykleidung: Bin nun gestern doch schwach geworden und habe die ersten Sachen eingekauft ;).

Cara *blume*


  Re: ***Augusties piepen in KW 11***
   anne1986
Status:
schrieb am 17.03.2017 17:05
Hallo Mädels,

von hier nur ein kurzes "hallo". Julius hat uns Magen-Darm ins Haus geschleppt. Mir geht es gut, nur ihn und Papa hat es erwischt. Ansonsten merke ich Linus auch jeden Tag ganz zuverlässig, vor allem wenn ich liege.

Nächste Woche wieder mehr, wenn hier wieder alle fit sind.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017