Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Progesteron auf 5 gesunken :-(
   bienchen1502
Status:
schrieb am 11.03.2017 09:30
Hallo zusammen!

Hab mal eine Frage...
Nachdem ich gestern noch Mega-Happy war weil im US 2 Fruchthöhlen zu sehen waren habe ich Abends Blutungen bekommen *heul*

Die Kiwu hat gestern noch angerufen ich soll auf 4x2 Progestan erhöhen und Prolutex spritzen. Progesteron sei etwas niedrig... Nach dem Wert habe ich gestern nicht gefragt.

Und jetzt habe ich in der Kiwu angerufen und von den Blutungen erzählt und hab nach den Werten gefragt....

HCG super gestiegen auf über 8000 aber eben Progesteron gesunken auf 5 Beim BT letzte Woche war er noch bei 14,4... :-( gestern war ich in ssw 5+2
Kann das noch gut gehen? Ich hab solche Angst...

Sie meinte ich nehme jetzt alles was es gibt, mehr geht nicht und ich solle liegen liegen liegen...

Die frische Blutung dauerte etwa 3 Stunden war aber noch nicht so stark wie bei den Fehlgeburten... und ist jetzt nur noch bräunlich.


  Re: Progesteron auf 5 gesunken :-(
   littlemeamy
Status:
schrieb am 11.03.2017 10:00
Liebes bienchen,

was das sinkende Prog für Folgen haben könnte, kann ich dir natürlich nicht sagen, aber ich frage mich gerade, weshalb dir immer irgendwelche Steine in den Weg gelegt werden. Das ist doch großer Mist! *megasauer* *heul* Das macht mich gerade echt sauer und traurig, hab ich mich doch gestern Abend so sehr über die beiden FHs gefreut.

In dieser Schwangerschaft ist mein Prog anfangs auch gesunken. Hatte zunächst knapp 19 und dann nur noch um die 15, aber das ist ja doch nochmal ne andere Größenordnung wie bei dir und zudem hatte ich keine Blutungen.
Ich hab aber auch kein Prog substituiert. Dein wahrer Spiegel dürfte also eigentlich höher liegen!?

Wie man es dreht und wendet: viel Tun kannst du leider nicht.
Ich persönlich glaube ja nicht an die Theorie, dass man durch Schonung etwas verhindern kann (du würdest ja sowieso nicht Bungee springen oder boxen gehen), aber wenn es dir gut tut, dann ruh dich aus und lass dich von deinem Mann betüddeln und bekochen. Verdient hast du es dir auf jeden Fall verwöhnt zu werden!

Ich denke hoffnungsvoll an dich und deine beiden Zwerge *dd* *knuddel*


  Re: Progesteron auf 5 gesunken :-(
   Netti86
Status:
schrieb am 11.03.2017 10:35
Hallo Bienchen,
Ich kann dir nichts zum Progesteron abfall sagen, aber ich wollte dir viele Daumen hier lassen!*drueck*
Ich wünsche dir und deinen 2 Krümeln alles Gute und viel Glück!


  Re: Progesteron auf 5 gesunken :-(
no avatar    Chrischtl
Status:
schrieb am 11.03.2017 12:07
War das ein künstlicher Kryo-Zyklus? Wenn ja, sind miserable Progesteronwerte durchaus keine Seltenheit. In meiner letzten Schwangerschaft hatte ich irgendwas um 8 rum. Bin dann auf Prolutex umgestiegen und es ist alles gut gegangen.

TOI TOI TOI!! *dd*


  Werbung
  Re: Progesteron auf 5 gesunken :-(
   bienchen1502
Status:
schrieb am 11.03.2017 12:20
Chrischtl, ja das war ein künstlicher Kryozyklus...
Spritze seit gestern auch Prolutex.

Aber zusätzlich noch die doofe Blutung von gestern Abend machen mir Angst...


  Re: Progesteron auf 5 gesunken :-(
no avatar    Krabbenmama
Status:
schrieb am 11.03.2017 13:39
Zitat
Chrischtl
War das ein künstlicher Kryo-Zyklus? Wenn ja, sind miserable Progesteronwerte durchaus keine Seltenheit. In meiner letzten Schwangerschaft hatte ich irgendwas um 8 rum. B*

So ist es. Das gleiche gilt übrigens auch für Blutungen im künstlichen Zyklus. Das bedeutet alles nicht, dass die Schwangerschaft nicht stabil ist.


Der Progesteronwert resultiert im künstlichen Zyklus nur aus dem Überschuss, der nicht direkt in der Gebärmutter "verbraucht" wird. Der ist nun also gesunken, d.h. der Bedarf ist gestiegen. Dosis wurde entsprechend erhöht. Alles gut.

Viel Glück und gute Nerven für die nächsten Wochen *dd* *dd* *dd*


  Re: Progesteron auf 5 gesunken :-(
   bienchen1502
Status:
schrieb am 11.03.2017 14:33
Liebe Krabbenmama,

danke für deine Antwort, die beruhigt mich doch ein wenig, und klingt auch für mich Laien echt verständlich, was da gerade in mir abläuft...
Nerven kann ich tatsächlich gut gebrauchen.

Amy, danke für deine lieben Worte, da hatte ich beim lesen Tränen in den Augen...
Ich weiß nicht, warum es nicht normal laufen kann :(

Netti, danke auch für deine Daumen!

Würdet ihr dann zum WE-Notdienst gehen? Ich würde ja so gerne wissen, ob die zwei überhaupt noch da sind, es macht mich verrückt nicht zu wissen,
wie es da unten aussieht... oder ob vielleicht eh schon wieder alles zu spät ist. Vielleicht sind sie ja gestern mit der Blutung schon abgegangen?
Oder ist US eher schlecht, wenn eh schon Blutungen da waren?


  Re: Progesteron auf 5 gesunken :-(
no avatar    Chrischtl
Status:
schrieb am 11.03.2017 16:02
Also ich hatte in beiden Schwangerschaften in der 7. Woche massive Sturzblutungen. Das erste Mal bin ich panisch in die Gyn Ambulanz gefahren und man hat festgestellt, dass die Blutung vom Muttermund kam. Beim 2. Mal bin ich einfach daheim geblieben und habe in Ruhe meine Weihnachtsplätzchen gebacken. Natürlich habe ich mir dabei trotzdem Sorgen gemacht es könnte doch ernst sein.

Was will ich dir damit sagen? Ich habe volles Verständnis solltest du das Wochenende nicht aushalten ohne Abklärung. Allerdings -ändern- im positiven wie negativen Sinne wird es gar nichts.

Du musst jetzt einfach das tun, was dir in deiner Situation richtig erscheint.

Lustigerweise gilt man übrigens nicht zwangsläufig als hysterisch, wenn man in die Klinik fährt. Als ich in der 2. Schwangerschaft Montags bei meiner FÄ aufschlug um die Blutung abzuklären, reagierte die Sprechstundenhilfe und später die FÄ jeweils mit einem Ungläubigen: "Aber Sie waren das doch sicherlich abklären am Wochenende, oder?!" "Äh, nein." "Ja, aber warum denn nicht?" "Naja, hätte doch auch nix geändert." "Na aber trotzdem... Da lässt man doch direkt mal schauen und wartet nicht auf Montag!"


  Re: Progesteron auf 5 gesunken :-(
   Zimtstern 72
Status:
schrieb am 11.03.2017 17:33
Mit Kryo kenn ich mich nicht aus, aber ich hatte in der ersten (längeren) Schwangerschaft bei 5+4 Blutungen und einen Progwert von 9 (gegenüber 18 bei 5+0).
Ich habe Progesteron auf damals 4 mal 2 erhöht. Bei mir war es ein Hämatom, das bis etwa 10 Woche erhalten blieb. In Woche 13 hatte ich nochmals Blutungen wegen tiefliegender Plazenta.
Mein Minimann wird bald 4.

Ich hab auch den Eindruck, das was du machst, ist Maximalversorgung. Ich drück dir die Daumen, dass alles so vielversprechend weitergeht, wie es angefangen hat.


  Re: Progesteron auf 5 gesunken :-(
   silberstuhl
Status:
schrieb am 11.03.2017 18:08
Hi,

halten die Blutungen denn noch an? Es kann auch einfach sein, dass durch den US die SH gereizt wurde und so die Blutung ausgelöst hat.

Ich bin heute den zweiten Tag nach 11 Tagen leichten, immer wieder hellroten, teils dunkelroten Blutungen, blutungsfrei. Mein FA konnte keine Ursache feststellen, sieht das Ganze aber generell relativ entspannt.

Wenn bei dir die Ursache (Progesteronmangel) bekannt ist und behandelt wird, bist du schon auf einem guten Weg.

Zusätzlich könntest du noch Magnesium nehmen, dich schonen und auf deine Krümel vertrauen.

Werden die Blutungen mensstark oder kommen Krämpfe dazu, dann darfst du dir Sorgen machen und solltest ins KH fahren.

Ich drück die *dd*


  Re: Progesteron auf 5 gesunken :-(
   bienchen1502
Status:
schrieb am 11.03.2017 18:46
Hey Silberstuhl,

die frische Blutung habe ich nicht mehr... Nur so braune, zähe Fäden beim abwischen... Aber ich weiß nicht ob das jetzt Gewebe ist oder geronnenes Blut?
Gestern war es eine reine Blutung ohne Gewebe...


  Re: Progesteron auf 5 gesunken :-(
   sonneblume1982
Status:
schrieb am 11.03.2017 18:48
Hallo Bienchen,
ich möchte Dir viel Glück wünschen. Ich habe schon beides erlebt.
1. SS: HCG stieg, Progesteron sank. FG. Damals wusste ich nichts von der Hashimoto und dem Progesteronmangel und hatte nichts substituiert.
2. SS: HCG stieg super, Progesteron sank von 14 auf 12. Ich nahm 3x2 Progestan und das Baby blieb. Ich blutete überregelstark bis zur 22. SSW und dachte immer, dass ich es niemals bis 24+ schaffen werden. Mein Sohn kam verspätet auf die Welt.
Ich möchte Dir viel Durchhaltekraft wünschen und unbedingt alles an Progesteron nehmen, was geht.
Alles Gute!


  Re: Progesteron auf 5 gesunken :-(
   hope113
schrieb am 12.03.2017 11:57
Ich lass dir ein paar Daumen da *dd* *dd*
Ich hoffe wirklich dass es dieses Mal hält!!
Halt uns auf dem Laufenden...


  Re: Progesteron auf 5 gesunken :-(
no avatar    La esperanza**
Status:
schrieb am 12.03.2017 12:41
Hab jetzt nicht alles gelesen aber war es nicht so dass nicht jedes künstlich zugeführte Progesteton auch wirklich im Blut nachweisbar ist?

Alles Gute!

Eine Freundin hat übrigens eine Ektopie am Mumu und hatte teils Sturzblutungen was aber für die Schwangerschaft an sich nicht relevant war.


  Re: Progesteron auf 5 gesunken :-(
   bienchen1502
Status:
schrieb am 12.03.2017 17:57
Ihr lieben,

DANKE für euren Zuspruch! *knuddel*

Ich werde euch morgen nach dem Arztbesuch Bescheid geben was Sache ist.

Werde zu meinem Gyn gehen, da mir die Fahrerei in die Kiwu (einfach 2 Std.)
morgen zu anstrengend ist.

Ich habe eine riesen Angst und bin gespannt ob die Zwerge noch da sind *beten*




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017