Die Kinderwunsch-Seite


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
Buchtips
 
  Wie stark Unterleibsschmerzen in Frühschwangerschaft
   Nicole060108
schrieb am 07.01.2009 08:10
Hallo Ihr Lieben,

das Ziehen, Zwicken und gelegentliche Krämpfe in der Frühschwangerschaft üblich sind habe ich inzwischen schon überall gelesen. Aber wie stark waren solche Krämpfe bei Euch und wie häufig hattet ihr solche Beschwerden?

Ich bin jetzt bei 6+1 und habe seit ca. 1 1/2 Wochen eingentlich jeden Tag Unterleibsschmerzen. Nicht den ganzen Tag, aber immer mal wieder und auch beim Husten oder Strecken zieht es. Meinen ersten Termin beim FA habe ich erst für den 13.01. und ich bin doch ein bisschen unsicher.

LG Nicole


  Re: Wie stark Unterleibsschmerzen in Frühschwangerschaft
   jana69
schrieb am 07.01.2009 08:43
Hallo Nicole,
erstmal herzlichen Glückwunsch. Zu den Krämpfen habe ich auch ca. 1-2 Wochen jetzt gehen sie aber schon etwas weg. Nachts ist es ganz schlimm, es sind schon richtige Krämpfe mit schlimmen eine Art Lämungen bis in die Fußspitzen. Aber für unseren Wunsch will ich alles aushalten und so lange sich was bemerkbar macht wächst auch was ran, denke ich. Ich habe auch gelesen das leichtes Ziehen die ganze Schwangerschaft durch normal ist, also keine Angst und denke an dein Glück!


  Re: Wie stark Unterleibsschmerzen in Frühschwangerschaft
   Schnutzel
Status:
schrieb am 07.01.2009 09:08
Wenn Du Magnesium nimmst, wird es besser...

LG
Schnutz


  Re: Wie stark Unterleibsschmerzen in Frühschwangerschaft
   tigerfish
schrieb am 07.01.2009 09:09
Hallo Nicole

Ich hatte Anfangs so periodenähnliche Schmerzen, manchmal ein ziehen und öfters auch ein stechen, so dass ich sogar ab und zu nicht schlafen konnte in der nacht. ich bin jetzt in der 14.ssw und hab immernoch ab und zu ein ziehen oder stechen, aber nicht mehr so oft und stark und dem krümmel geht es super! solange du keine blutungen hast, solltest du dir keine sorgen machen, sondern dich daran freuen dass dein körper platz macht für das kleine.

grüsse tigerfish


  Werbung
  Re: Wie stark Unterleibsschmerzen in Frühschwangerschaft
no avatar    Jolina242
Status:
schrieb am 07.01.2009 09:26
Bei mir war es manchmal so stark, dass ich mich kurze Zeit nicht bewegen konnte - grade bei schnellen Drehungen, Niesen oder Husten.
Wie Schnutzel schon schrieb: Lass Dir vom Doc Magnesium hochdosiert verschreiben. Das hilft super. Wenn der Bauchi anfängt richtig zu wachsen wird es Dir auch noch mal helfen.
Ansonsten hat mit eine Wärmeflasche im Rücken oder warm (nicht zu heiss!) baden geholfen.

Gute Besserung!


  Re: Wie stark Unterleibsschmerzen in Frühschwangerschaft
no avatar    Sumsilein
schrieb am 07.01.2009 10:00
Hallo,

also ich hatte immer so ein periodenartiges Ziehen im Unterleib. Bin jetzt gerade am Anfang der 12. Woche angekommen und auch jetzt zieht es immernoch beim Niesen, Husten oder Strecken. Meine Ärztin sagt, der Bauch und alles drum herum dehnt sich (Mutterbänder etc.) und bereitet sich auf das Baby vor und es sei ganz normal das es zieht. Solange es nicht krampfartig zieht und nicht mehr weg geht, bzw. du keine Blutungen hast, ist meistens alles in Ordnung.

LG
Sumsilein


  Re: Wie stark Unterleibsschmerzen in Frühschwangerschaft
   Chagak
schrieb am 07.01.2009 18:13
Hallo Nicole,

ich behaupte einfach mal, dass ich mich bestens mit Schmerzen in der Früh-SS auskenne. Bei meiner ersten Schwangerschaft hatte ich wochenlang bis ca. zur 8. Woche regelrechte Krämpfe. Es war so schlimm, dass ich auf dem Boden lag und mein Mann überlegt hat, ob er den Notarzt rufen muss. Ich dachte immer, dass das wohl eine FG werden müsste, denn von solchen Schmerzen hatte ich noch nie gehört. Ich dachte dann manchmal, es soll endlich Blut kommen, wenn es eh schon schiefgeht. Aber es ging alles gut. Hatte sogar leichte Blutungen, weil ständig Gefäße geplatzt sind.

Wie ich später nach der Geburt feststellen konnte, fühlten sich die Krämpfe orginal wie Nachwehen an. Hatte KS, daher keinen Vergleich zu normalen Wehen. Ich brauchte starke Schmerzmittel, weil es auch da nicht auszuhalten war.

Die Ärzte meinten, es liege an der nach hinten abgeknickten Gebärmutter und in der Früh-SS hat Bauchlage die Schmerzen verringert und diesmal sogar komplett verhindert. Zum Glück!

Was ich damit sagen will, ist, die Gebärmutter vollbringt da eine Wahnsinnsarbeit in so kurzer Zeit. Dass das auch mal weh tut, ist klar. Und ich persönlich denke, die Skala der Schmerzstärke ist nach oben offen.

Also solange was zwickt und zwackt, du also was spürst, tut sich auch was. Nimm es als gutes Zeichen und mach dir keine Sorgen.*streichel*

Probier wirklich mal Magnesium. Hilft echt gut! Alles Gute!

LG
Chagak


  Re: Wie stark Unterleibsschmerzen in Frühschwangerschaft
   samira82
schrieb am 22.11.2009 13:15
hallo ihr lieben ich habe auch etwas auf dem herzen es geht um meine 3 schwagerschaft ich hatte in den letzten tage etwas stress bzw zufiell stress gehabt und jetzt habe ich auch unterleibschmerzen so als wenn ich meine tage bekommen werde habe angst und überlege mir grade ob ich doch zum doc geh oder lieber warten bis morgen bis mein doc da ist ich habe angst weill ich ja schonmal eine fehlgeburt hate ihr lieben ich hoffe ihr könnt mir sagen das es normal ist


  
   Anonymer Benutzer
schrieb am 25.11.2009 21:54
  Re: Wie stark Unterleibsschmerzen in Frühschwangerschaft
   sammy19
schrieb am 22.12.2012 16:20
Hey ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen ich habe am 8,12,2012 meine Pille ab gesetzt und am 15,12,2012 mit meinen Freund geschlafen ohne kontom ab Montag fieng es an leichte underleibschmerzen und jetzt ist es so schlimm ich habe jeden tag ein ziehen und stechen und unterleibschmerzen bitte hilft mir ist das ein Anzeichen einer Früschwangerschaft bitte antwortet mir schnell lg sammy19


  Re: Wie stark Unterleibsschmerzen in Frühschwangerschaft
no avatar    Stoffeline
Status:
schrieb am 22.12.2012 18:52
Zitat
sammy19
Hey ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen ich habe am 8,12,2012 meine Pille ab gesetzt und am 15,12,2012 mit meinen Freund geschlafen ohne kontom ab Montag fieng es an leichte underleibschmerzen und jetzt ist es so schlimm ich habe jeden tag ein ziehen und stechen und unterleibschmerzen bitte hilft mir ist das ein Anzeichen einer Früschwangerschaft bitte antwortet mir schnell lg sammy19

Hallo!

Wieso gräbst Du denn einen 3 Jahre alten Beitrag wieder aus? Du hättest doch auch einen neuen eröffnen können... *ichwarsnicht*

Aber zu Deiner Frage:
1.) Du wärst mit solch einer Frage im Zyklusforum deutlich besser aufgehoben. Da gibt es ganz oben Beiträge mit einem Glöcken. Die solltest Du dringend mal lesen!!
2.) Selbst wenn Du sofort nach Absetzen der Pille einen Eisprung gehabt hättest - was ich für eher unwahrscheinlich halte - und es am 15.12. zu einer Befruchtung gekommen wäre, würde sich das Ei erst gestern oder heute eingenistet haben, so dass es für Schwangerschaftsanzeichen definitiv viiiiel zu früh ist. Die meisten Frauen haben die ersten Schwangerschaftsanzeichen erst ab der 6. Woche.


  Re: Wie stark Unterleibsschmerzen in Frühschwangerschaft
   Sarii
schrieb am 29.11.2013 20:43
Guten Abend.

Ich habe auch ein Anliegen und wünsche mir Antworten von Erfahrenen.
Am 3.Nov habe ich meine Mens bekommen und die ging bis zum Donnerstag 7.Nov.
Nun habe ich am 8.Nov unverhüteten GV gehabt und laut Menstruationskalender am 13.Nov die fruchtbaren Tage gehabt. 1 Woche nach dem GV bekam ich ein leichtes Ziehen und musste ziemlich oft auf die Toilette. Das Ziehen wurde dann etwas stärker.
Jeden Monat habe ich einen dicken,harten Bauch/Unterleib wenn meine Mens kommt,doch nun ist es anders. Er ist schlank und hohl bzw. weich.
Das Ding ist,ich habe seid einer Woche Unterleibschmerzen die von Tag zu Tag stärker wurden. Die treten aber in Abständen auf und ich dachte schon 2 mal,so nun gehst du auf Toilette und die Mens ist da. War sie aber nicht!
Die Unterleibschmerzen sind zum Teil wie jeden Monat,nur irgendwie anders. Meine Brust fängt nun auch an zu drücken,sonst hat sich nicht viel verändert. Achja und die U-Schmerzen sind fast nur da,wenn ich unter Stress stehe oder ich mich körperlich betätige. Pischen muss ich immernoch oft und die ersten 2 Wochen wurde mir öfters heiß und ich dachte ich bekomme Fieber.

Sonntag den 1.Dez sollen laut Mens-Kalender meine Mens kommen,nur fällt es mir schwer das zu glauben.

Wäre super lieb,wenn mir da jemand seine Erfahrungen mitteilen könnte. Danke im vorraus. :-*

Lg. Sarah


  Re: Wie stark Unterleibsschmerzen in Frühschwangerschaft
   Marika3324
schrieb am 11.01.2014 21:18
Hallo Sarah!

Ich habe ziemlich das gleiche Problem wie du, Ich hab immer so ein ziehen im Unterleib, sollte ca am 14. die Regel bekommen! Wars du dann Schwanger? Wie hat sich das ziehen angespürt? Mehr in der Mitte unten oder die Eierstöcke? Lg und danke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2014