Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
Werbung
Produktinformationen alphabiol
Männer und Frauen möchten die Erfüllung des Kinderwunsches oft auf natürliche Weise unterstützen. Die werdenden Eltern Milena und Hannes berichten von ihrem Kinderwunsch und warum sie sich für Nahrungsergänzung entschieden haben.
Mehr erfahren!
 

Interaktives
 
Service
 
Buchtips
 
  ICSI=>Schleimhautabbau-wer kann mir sagen, ob noch Hoffnung?
   Bertine
schrieb am 23.11.2007 18:43
Hallo ihr Lieben,
hatte ja letzte Woche meine 1. ICSI.
Am 16.11. (beim Transfer) betrug die Höhe der GMS 14 mm.
4 Tage später, also am 20.11. hatte ich einen Routinetermin bei meiner Gyn.
Sie machte US und sah nur noch eine flache GMS, die sich von 14 auf 5,6 mm abgebaut hatte.
Meine Gyn machte mir zwar noch Hoffnungen, aber ich glaube gehört zu haben, dass für eine Einnistung um die 9,5 mm notwendig sind.
Könnt ihr mir sagen, was mich erwartet? Bitte ganz ehrlich...
Der Bluttest wäre nämlich erst in 2 Wochen und ich möchte mir nicht unnötigerweise bis dahin jeden Tag 6 Utrogest-Pillen einführen.

L.G. Bertine (traurig und verunsichert) *heul*


  Re: ICSI=>Schleimhautabbau-wer kann mir sagen, ob noch Hoffnung?
no avatar    chipsie
Status:
schrieb am 23.11.2007 20:37
Hallo Bertine,
naja 5,6 hört sich nicht so doll an, wobei es eigentlich nach vier Tagen noch viel zu früh ist da was zu sagen. Also hoffnungslos ist es nicht! Ich wünsch dir viel Glück für einen positiven Test *dd*


  Re: ICSI=>Schleimhautabbau-wer kann mir sagen, ob noch Hoffnung?
   knuffel77
schrieb am 24.11.2007 10:29
Ziemlich dumme Aussage deines FA! Man braucht nicht zwingend eine GMS von 9,5 mm. Ich selber bin mit knapp 7 mm schwanger geworden. Und du kannst mir glauben, das ich hier etliche Mädels kenne, die eine Schleimhaut zwischen 6-7mm hatten und schwanger geworden sind und ihre Babys gesund und munter zur Welt gebracht haben.

Ich drück dir die Daumen!


Gruß
Knuffel


  Re: ICSI=>Schleimhautabbau-wer kann mir sagen, ob noch Hoffnung?
   Anonymer User
schrieb am 27.11.2007 10:29
Es gibt unterschiede in der Messweise. Manche FÄ geben nur die Hälfte an. Alo hättest du knapp 12 mm gehabt und wenn man dann noch Messfehler bedenkt...
Ich kann mir nciht vorstellen, dass die GBS so schnell so ünn wird, dann hättest du ja bluten müssen. Wieviel Tage nach PU war denn Transfer? WEnn wie üblich am 2. oder 3. Tag, dann warst du ja 4 Tage später erst PU + 6 oder 7, da dürfte ja eigentlich mit der GBS noch nix passieren, egal ob sich da was eingenistet hat oder nicht. Einnistung ist eh erst bei PU +5/6/7
Was allerhöchstens sein kann ist, dass das Utrogest nciht wirkt und dein Progesteron von Anfang an zu niedrig ist. dann findet diese Umwandlung der GBS für dei Eizellaufnahme nciht statt, aber dann müsstets du wie geasgt, eigentlich bluten.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2014