Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum



Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
Buchtips
 
  Nächster Eisprung nach Fehlgeburt?
   millik
schrieb am 05.07.2005 08:53
Hallo,

vielleicht kann mir jemand aus seiner eigenen Erfahrung helfen?
Ich hatte vor 2,5 Wochen eine Fehlgeburt. Ich war in der 5. Woche, als der spontane Abort losging. Nach 10 Tagen Blutung ist jetzt wieder alles normal.

Ich frage mich nun, da sicher mein Hormonhaushalt durcheinander ist, wann mit dem nächsten Eisprung zu rechnen ist?
Muss der erste Tag der Abort-Blutung als neuer Zyklusbeginn gerechnet werden? (dann hätte der Eisprung um den 1.7. sein müssen)
Ich beobachte den Zervixschleim(bisher nur cremig) und messe Temperatur (ohne Schwankungen nach oben). Kann es sein, dass ich in diesem Zyklus vergebens auf einen Eisprung warte, da so kurz nach einer Fehlgeburt der Körper den Eisprung erstmal aussetzt um neu zu regenrieren?

Meine Frauenärztin meint, ich solle 3 Monate warten, da sonst das Risiko einer wiederholten Fehlgeburt erhöht ist. Meine Homöopatin sagt, der Körper ist gerade in dieser Phase komplett auf Schwangerschaft eingestellt und vorbereitet und rät mir deshalb, es direkt weiter zu versuchen. Hier auf diesen Seiten hab ich auch gelesen, dass die Theorie, des erhöhten Risikos direkt nach einer Fehlgeburt wieder eine Fehlgeburt zu erleiden, überholt ist.

Es wär toll, wenn Ihr mir helfen könntet.
Viele liebe Grüße an Euch alle!!!

Beitrag geändert am : (Di, 05.07.05 10:00)


  Re: Nächster Eisprung nach Fehlgeburt?
no avatar    Candia
schrieb am 05.07.2005 09:32
Hallo milli,

ersteinmal tut mir deine FG wahnsinnig leid. So etwas tut schrecklich weh, auch wenn es so früh abgeht. *streichel*

Ich hatte Anfang Juni eine FG in der 6. Woche, ich kann dir deshalb aus meiner eigenen Erfahrung berichten. Mein Körper war nach der frühen FG nicht so wahnsinnig doll durcheinander.
Insgesamt hatte ich 2 Wochen durchgehend Blutungen. Nachdem die Blutung aufhörte, dauerte es 2 Wochen, dann hatte ich meinen nächsten Eisprung. Der Zyklus ist also wirklich nur geringfügig länger als normal (ich hab sonst fast immer einen vorbildlichen 28-Tage-Zyklus, ES an Tag 14).
Wir starten im kommenden Zyklus wieder mit der Behandlung. Mein Doc sagte, einen Zyklus zu pausieren reicht völlig aus, die GSH sollte sich nur einmal komplett auf- und wieder abbauen, dann kann man weiter machen.

Natürlich muß es bei dir nicht genauso sein, vielleicht läßt dein ES noch ein bißchen länger auf sich warten, so doll verschieben wird er sich aber bestimmt nicht.

Ich drück dir die Daumen, dass sich schnell wieder alles einpendelt *drueck*

Liebe Grüße
Tina




  Re: Nächster Eisprung nach Fehlgeburt?
no avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 05.07.2005 09:53


Hi,

manchmal, wenn die FG so früh war, kann es gut sein, dass Du in der Zeit zwischen Abortblutung und erster richtiger Periode auch wieder einen Eisprung hast. Ein großer Teil der FG in der Zeit wird von den Frauen eh nicht als FG wahrgenommen, sondern als eine verspätete Periodenblutung, es sei denn, man wartet wirklich auf eine Schwangerschaft und testet früh. Aber häufig wird einem ja erst so in der 6./7. Woche klar, dass man schwanger ist, wenn es nicht genau geplant war.

Ich denke auch nicht, dass man zwanghaft warten muss, wenn es die erste Fehlgeburt war. Wenn sich "sowas" häuft, muss man abklären, warum das so ist, dann sollte man eine neue Schwangerschaft entsprechend planen, aber wenn es die erste war, dann mit frischem Mut ran !!

LG

Claudia




  Re: Nächster Eisprung nach Fehlgeburt?
   millik
schrieb am 05.07.2005 10:03
Hallo Claudia, Hallo Tina,

vielen lieben Dank für Eure aufmunternden und Mut machenden Worte!!!
Es tut so gut, wenn man sich mit Menschen unterhalten kann, die LEIDER dasselbe erlebt haben!!! Mir geht es jetzt viel besser.

Vielen lieben Dank!


  Werbung
  Re: Nächster Eisprung nach Fehlgeburt?
   bruennhild
schrieb am 05.07.2005 12:36
hallo milli,
erst mal, das mit der FG tut mir leid. Ich habe selber einige FG hinter mir. Bei mir ging der Zyklus gleich wieder voll ab- ohne Verzögerungen. Meine FÄ hat aber jedesmal sorgfältig kontrolliert, ob auch alles "raus ist" und sich die Gebärmutter gut zurückgebildet hat. Das war jedesmal der Fall der Fall. Also sei zuversichtlich
liebe Grüße bruennhild




  Re: Nächster Eisprung nach Fehlgeburt?
   xochitl
schrieb am 05.07.2005 19:39
Hallo Milli,
bei mir hat sich der Zyklus nach der FG schnell wieder eingependelt, der ES kam nur ein paar Tage später. Wir haben sofort wieder geübt, aber leider war in den Folgemonaten das Spermiogramm sehr schlecht, und dann hatte ich drei Monate lang Infekte und musste Antibiotika nehmen. Ich würde aber gleich weitermachen. Es kann durchaus klappen.
Xochitl




  Re: Nächster Eisprung nach Fehlgeburt?
no avatar    Dr. Jantke
schrieb am 05.07.2005 19:48
Ihre Abortblutung ist keine normale Menstruationsblutung gewesen sondern kommt durch den Abfall des Schwangerschaftshormons zustande. Ihr "normaler Zyklus" ist während der Zeit der Schwangerschaft ausgeschaltet und muß nun erst wieder anlaufen, was ein paar Wochen dauern kann. Nach einem Abort sollten möglichst zur besseren Regeneration der Gebärmutterschleimhaut (insbesondere wenn eine Ausschabung durchgeführt wurde) 2 Zyklusblutungen abgewartet werden.




  Nächster Eisprung nach Fehlgeburt?
   millik
schrieb am 03.08.2005 14:30
Hallo

ich hatte damals dieses Thema eröffnet und stehe nun vor dem nächsten Rätsel.

Tja wie es aussieht habe ich vor 3 Wochen meinen Eisprung gehabt(Temperaturkurve und Zervixschleim) und vermute nun dass ich schwanger bin. Meine Regel ist zwar erst seit ein paar Tagen überfällig, aber ein HCG-Bluttest 11 Tage nach dem Eisprung ergab einen Wert von 27. 17 Tage nach meinem Eisprung (2 Tage Regel überfällig) hat ein Apotheken-urintest positiv reagiert. Ich habe seit einer guten Woche Schmerzen in der Brust, jedoch ist mir nicht schlecht und ich hab auch keine Stimmungsschwankungen.

Laut den Berechnungen von eurowoman bin ich in der 4. Wo+4 Tage.

Tja und nun hab ich natürlich Angst, dass ich wieder eine Fehlgeburt erleiden könnte, weil der letzte Eintrag von Dr. Jahnke empfahl, dass die Gebärmutter vor einer nächsten Schwangerschaft sich zweimal auf - und abbauen sollte. Meine letzte Blutung am 18.06. war allerdings die Fehlgeburt und seitdem habe ich keine Blutung mehr gehabt!

Manchmal hört das Brustziehen auch auf und ich weiss nicht wie ich das deuten soll und oft hab ich ein Ziehen im Unterbauch und Unterrücken genau wie vor der Regel. Ich hab jeden Tag Angst davor, dass die Blutungen wieder beginnen und ich eine Fehlgeburt erleide!!!

Meine Frauenärztin hat nach der Fehlgeburt auch empfohlen, dass ich 3 Zyklen abwarten sollte. Ausserdem sagte sie damals, dass ich bei einem erneuten Schwangerschaftsverdacht erst einen Termin machen soll, wenn ich 2 Wochen überfällig bin.

Es ist grausam nun noch 1,5 Wochen in dieser Angst warten zu müssen!

Hat irgendjemand Erfahrungen mit solch einem Fall???
Ich fühl mich so hilflos und hab Angst durch meine Pankmache erst Recht günstige Bedingungen für einen spontanen Abort zu schaffen!

Ich wäre überglücklich wenn mir jemand von Euch helfen könnte!

Viele liebe Grüße an Euch alle da draussen!!!
Milli


  Re: Nächster Eisprung nach Fehlgeburt?
no avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 03.08.2005 14:35


Also erst mal Glückwunsch zur neuen Schwangerschaft. Jetzt erst mal cool bleiben !! Es kann gut sein, dass dieses Mal alles gut geht und immerhin hat sich ja was eingenistet. Wenn die Bedingungen nicht okay gewesen wären, dann würde das auch nicht so sein.

Lieben Gruß,

Claudia




  Re: Nächster Eisprung nach Fehlgeburt?
   millik
schrieb am 03.08.2005 14:49
Hallo Claudia,

na auch wieder an Bord?
Schön, alte "Bekannte" zu treffen ;o)

Vielen Dank für Deine beruhigneden Worte!!!
Nun heisst es wohl wirklich erstmal abwarten...

Lieber Gruß!


  Re: Nächster Eisprung nach Fehlgeburt?
   Murli-CH
schrieb am 02.12.2005 16:22
Hallo

ich hatte vor einer Woche eine Fehlgeburt in der 7.SSW! Jetzt möchte ich so schnell wie möglich wieder schwanger werden. Die Unsicherheit ist gross und man bekommt verschiedene Angaben und Tipps. Man hört ja auch immer nur was man hören will und entsprechend habe ich jetzt auch gefunden was ich lesen will. Diese zwei Artikel stimmen mich positiv, gleich den nächsten Versuch zu starten!


[www.9monate.de]

und

[www.die-muschel.de]

Drückt mir die Daumen!
Liebe Grüsse aus der Schweiz

Murli


  Re: Nächster Eisprung nach Fehlgeburt?
   delphin72
schrieb am 16.05.2006 17:14
Hallöchen ihr lieben, ich hatte gestern am 15.05 eine ausschabung in der 14 ssw *heul* das baby wollte aber leider nich wachsen es hatte einen wachstumsstand von 9 wochen und am 14.ten habe ich dann die bestädigung bekommen das das herzchen nicht mehr schlägt *heul* es war sehr schwer für mich. wir hatten uns sehr auf das kind gefreut und ich frage mich nun auch wann ich wohl wieder schwanger werden kann und wann der erste eisprung wieder kommt obwohl es ja von frau zu frau verschieden ist und die ärzte auch alle verschiedene meinungen haben, ich frage mich nun ob man wirklich drei monate warten soll oder ob man einen versuch starten kann wenn man sich dazu bereit fühlt. ich würde mich über eine antwort von jemandem der sehr schnell wieder schwanger geworden is sehr freuen alleine schon um wieder neuen mut zu fassen vielen dank und liebe grüße delphin72 *bussi*


  Re: Nächster Eisprung nach Fehlgeburt?
   millik
schrieb am 19.05.2006 09:46
Hallo delphin72,

ich hatte vor einem Jahr genaus dasselbe Problem und deshalb diesen Forumspunkt eroeffnet.
Meine FA meinte, dass ich auf jeden FAll mindestens 3 Monate warten muss, damit sich die Gebaermutter ausreichend regenerieren kann. Ich hatte einen Abort, allerdings ohne Ausschabung.
Meine Heilpraktikerin dagegen meinte, dass diese Ansicht ueberholt ist, denn direkt nach einer Fehlgeburt ist der gesamte weibliche Organismus auf Schwangerschaft eingestellt. Der Hormonhaushalt ist umgestellt und das Gewebe ist weicher, etc. Man soll nach neuesten Erkenntnissen auch direkt nach einer Fehlgeburt leichter wieder schwanger werden. So sass ich also in einer Zwickmuehle: langjaehrig erfahrene FA gegen langjaehrig erfahrene Heilpraktikerin...
Ich wollt es dann wissen, weil ich natuerlich auch Angst hatte, dass es eine unguenstige Veranlagung sein koennte und ich nie ein Kind bekommen koennte.
Also hab ich gegen den Rat meiner FA die Pille nicht wieder angefangen und bewusst Zervix und Temperatur beobachtet und wir haben unser Intimleben ganz normal weitergelebt. Zu einer naechsten Regelblutung kam es dann gar nicht mehr, denn ich war wieder schwanger! Somit hatte der naechste Eisprung wieder ziemlich punktlich eingesetztund ich war knapp einen Monat nach der FG wieder schwanger.
Meine FA hat sehr mit mir geschimpft und wollte mir ein schlechtes GEwissen einreden. Ich hatte aber ein sehr gutes Gefuehl und hab mich nicht verueckt machen lassen.
Jetzt sitzt mein 5 Wochen altes Soehnchen neben mir und ich bin froh, auf mein Bauchgefuehl gehoert zu haben.
Die Schwangerschaft verlief ohne Probleme.

Ich wuensche Dir genauso viel Glueck und dass Du fuer Dich die richtige Entscheidung triffst und vorallem, dass Du es schaffst den schweren Schmerz Deiner Fehlgeburt zu verarbeiten!!!

Viele Gruesse


  Re: Nächster Eisprung nach Fehlgeburt?
   delphin72
schrieb am 19.05.2006 11:25
Hallö milli
vielen dank für deine schnelle antwort, na das macht doch direkt wieder mut und gibt kraft nicht aufzugeben, ich gratuliere dir erstmal zu deinem söhnchen schön das alles in ordnung is ich glaube ich höre auch besser auf mein bauch und mein gefühl als auf mein arzt, ärzte wissen auch nich alles *gg* *g* vielen lieben dank für deinen eintrag er hat mir wieder mut gegeben nicht aufzugeben es tut wirklich gut mit frauen zu schreiben die das selbe erlebt haben DANKE LG sylvie *bussi*


  Re: Nächster Eisprung nach Fehlgeburt?
   Halida
schrieb am 25.05.2006 17:52
Hallo,ichn brauche dringend eure hilfe! Am 7.4.06 hatte ich eine Fehlgeburt mit AS.Da ich bis jetzt keine Periode bekam habe ich einen Schwangerschaft test gemacht.Positiv!!!Ich konnte es nicht glauben,danach noch zwei,beide positiv.Sofort habe ich meine FA angerufen,nun habe ich ein Termin am Dienstag bekommen.Jetzt weiss ich nicht wie ich die Zeit überstehen soll!?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2014