Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Menstruation oder einnistungsblutung
   Strolch89
schrieb am 06.08.2017 13:50
Hallo ihr lieben. Bin neu hier und habe gleich mal eine Frage. Befinde mich im ersten ÜZ und befinde mich heute bei zt 42. Meinen es (durch ovus festgestellt) hatte ich an zt 32 oder 33. Nun habe ich seit gestern leichte Blutungen mal helles Blut mal etwas bräunlich. Nun zu meiner Frage meint ihr das es die mens ist oder vielleicht eine einnistungsblutung. Also bin heute zt 9.


  Re: Menstruation oder einnistungsblutung
   Erbsenmama77
Status:
schrieb am 06.08.2017 13:53
Hallo,

Gab neulich vom doc einen schönen Artikel zum Thema:

[www.wunschkinder.net]

Vielleicht hilft dir das schon weiter!

LG
Erbsenmama


  Re: Menstruation oder einnistungsblutung
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 07.08.2017 13:48
Liebe Strolch,

der Link von Erbsenmama ist natürlich zum Thema Einnistungsblutung nur schwer zu toppen ;-)

Leider ist es für eine Einnistungsblutung ein wenig zu spät. Die Einnistung findet üblicherweise eine knappe Woche nach dem Eisprung statt (5-6 Tage) und nicht nach 10 Tagen. Natürlich muss dann auch der Ovulationstest gestimmt haben.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite


  Re: Menstruation oder einnistungsblutung
   sonneblume1982
Status:
schrieb am 07.08.2017 14:14
Ich hatte genau dasselbe Problem. Eisprung war am 24.06. und in der Nacht vom 05. auf den 06.07 starke Blutungen. Für die Periode zu früh, aber dasselbe Gefühl. Hatte das nicht verstanden, weil ich sonst nie in der zweiten Zyklushälfte Blutungen hatte und einen Progesteronwert über 16, also keine Gelbkörperschwäche.

Einen Tag lang hatte ich Tampons verwendet, weil ich dann doch davon ausging, dass es eine komische Periode wäre. Und zack, am Abend waren die Blutungen wieder weg. Wartete dann zwei Tage lang auf das Weitergehen der Periode. War noch am 07.07.2017 bei meinem Frauenarzt und sagte, ich sei auf keinen Fall schwanger, hätte ja keine Anzeichen.

Dann fuhr ich um die Ecke und dachte, ich muss in den Fußraum brechen. Zuhause dann aus Spaß getestet, um meinem Mann zu zeigen, dass ich nicht schwanger bin, weil er wegen der Übelkeit sagte, ich sei bestimmt schwanger.

Also warum diese komische Blutung auftrat, weiß ich bis heute nicht :(.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017