Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Schleimhautaufbau nach AS verbessern
   NettiB
Status:
schrieb am 15.07.2017 23:35
Hallo,

ich hatte nach MA Anfang Juni eine Ausschabung. 5 Tage später war die Blutungen vorbei und nach 29 Tagen kam die nächste Regel. Soweit scheint also alles super gelaufen zu sein (Soweit man nach einer FG überhaupt von super sprechen kann) Nun ist Anfang Oktober der nächste TF im künstlichen Zyklus geplant. Hab Angst das nach der AS der Schleimhautaufbau nicht mehr richtig funktioniert, davor hatte ich nie Probleme damit.

Kann ich das jetzt schon irgendwie unterstützen oder im künstlichen Zyklus selbst dann?

Macht es Sinn den Aufbau vorher im normalen Zyklus nochmal ansehen zu lassen?

LG
NettiB


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.07.17 23:43 von NettiB.


  Re: Schleimhautaufbau nach AS verbessern
   Peachy89
Status:
schrieb am 16.07.2017 13:03
Hallo Netti,

das tut mir leid mit deiner MA.

Ich hatte nach meiner AS letztes Jahr auch ziemlich Angst vor dem Asherman-Syndrom. Die Blutungen nach dem Wochenbett waren aber recht stark, so dass ich da schonmal etwas beruhigter war.

Manche haben gute Erfahrungen mit dem Nestreinigungstee gemacht oder dem Zyklustee. Ich hab bei jedem Versuch Kalium Carbonicum D6 genommen und ab Transfer Bryophyllum. Und wenn es nur für die Psyche war, die Schleimhaut war immer super aufgebaut. Vorher wurde glaube ich nix nochmal kontrolliert bzw.nur ein Zystenausschluss vor den Frischversuchen.

Alles Gute für deinen nächsten Versuch
Peachy89


  Re: Schleimhautaufbau nach AS verbessern
   Paula Mondschein
Status:
schrieb am 16.07.2017 14:23
Liebe Netti,
das ist eine Frage für mich :) Guck mal in meiner Signatur, da ist ein Link zu einem Interview mit mir zu dem Thema und wenn du da nach unten scrollst, fimdest du ein Rezeot, das schon vielen hier in deiner Situation geholfen hat.
Viel Erfolg und alles Gute
wünscht Paula


  Re: Schleimhautaufbau nach AS verbessern
no avatar    Luzie***
schrieb am 16.07.2017 15:35
Liebe Netti,

eine fachgerecht ausgeführte Kürettage sollte die Schleimhaut nicht beschädigen, das ist eine, wenn nicht sogar die häufigste gynäkologische Operation.

Ich hatte bislang insgesamt 4, 3 nach Fehlgeburten und eine nach Kaiserschnitt. Probleme mit dem Schleimhautaufbau hatte ich nie.

Wenn Du Dir unsicher bist, dann lass doch im nächsten Zyklus einfach mal kurz vor Eisprung schauen. Im künstlichen Kryozyklus werden ja eh Medikamente für den Schleimhautaufbau gegeben.

Alles Gute,
Luzie


  Werbung
  Re: Schleimhautaufbau nach AS verbessern
   Paula Mondschein
Status:
schrieb am 16.07.2017 16:31
Doch, leider KANN auch eine fachgerecht ausgeführte Kürettage die Schleimhaut beschädigen. Viele Frauen haben nach Ausschabungen Probleme mit dem Aufbau, obwohl sie kein Asherman haben (also dass sich die Schleimhaut aufgrund von Verwachsungen nicht mehr gut aufbaut). Mein Kiwu-Arzt erklärte mir das so, dass dabei schleimhautproduzierende Zellen mit ausgeräumt werden können. Die Schleimhaut kann sich mit der Zeit erholen, aber es kann auch ein Problem bleiben, aber man kann den Aufbau genügend unterstützen, sodass es für die Zyklen, auf die es ankommt, ausreicht (siehe oben).
Liebe Grüße


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.07.17 20:01 von Paula Mondschein.


  Re: Schleimhautaufbau nach AS verbessern
   NettiB
Status:
schrieb am 16.07.2017 16:33
Danke für eure Antworten.

@Peachy89 vom Asherman-Syndrom hatte ich noch nie gehört. Oh man jetzt hab ich noch mehr Bammel. *exitus*


  Re: Schleimhautaufbau nach AS verbessern
no avatar    Luzie***
schrieb am 16.07.2017 17:31
Zitat
Paula Mondschein
Doch, leider KANN auch eine fachgerecht ausgeführte Kürettage die Schleimhaut beschädigen. Viele Frauen haben nach Ausschabungen Probleme mit dem Aufbau, obwohl sie kein Asherman haben (also dass sich die Schleimhaut aufgrund von Verwachsungen nicht mehr gut aufbaut. Bei Kiwu-Arzt erklärte mir das so, dass dabei schleimhautproduzierende Zellen mit ausgeräumt werden können. Die Schleimhaut kann sich mit der Zeit erholen, aber es kann auch ein Problem bleiben, aber man kann den Aufbau genügend unterstützen, sodass es für die Zyklen, auf die es ankommt, ausreicht (siehe oben).
Liebe Grüße

Wenn zu viele schleimhautproduzierende Zellen mit abgetragen werden, dann würde ich das als NICHT fachgerecht bezeichnen. *ichwarsnicht*


  Re: Schleimhautaufbau nach AS verbessern
   NettiB
Status:
schrieb am 16.07.2017 18:17
Ich hoffe das die Tatsache das die Schleimhaut sich an Tag 6 nach AS schon wieder angefangen hatte sich aufzubauen und auch die erste Periode nach 29 Tagen kam ein gutes Zeichen sind das nicht zu viel weggenommen wurde. *beten*
Die erste Periode war auch ziemlich stark die ersten Tage, dauerte aber auch ziemlich lange, fast 10 Tage, wobei die letzten 3 Tage nur noch sehr wenig kam.
Habe allerdings immer noch ab und zu wie leichte Regelschmerzen.


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.07.17 19:52 von NettiB.


  Re: Schleimhautaufbau nach AS verbessern
   Peachy89
Status:
schrieb am 16.07.2017 20:01
Bei einer normalen Blutung würde ich mir da auch erstmal keine Gedanken machen. Beim Asherman haben die Frauen durch die Verwachsungen oft kaum noch ihre Periode.


  Re: Schleimhautaufbau nach AS verbessern
   Paula Mondschein
Status:
schrieb am 16.07.2017 20:07
Manchmal muss recht tief ausgeschabt werden, das kann dann trotzdem fachgerecht sein und dennoch viele schleimhautproduzierende Zellen mit abtragen. Das war z. B. bei mir der Fall, weil die Blutungen nach 9 Wochen noch nicht aufgehört hatten, musste noch ein zweites Mal ausgeschabt werden, danach wuchs bei mir nicbt mehr viel..


  Re: Schleimhautaufbau nach AS verbessern
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 17.07.2017 20:06
Liebe Netti,

ich würde mir da jetzt erst einmal keine Gedanken machen. Leider habe ich ja auch nicht wenige Frauen in meiner Sprechstunde, die eine Fehlgeburt haben ud dann anschließend weitermachen. Eine flache Schleimhaut als Folge einer Ausschabung ist eine sehr seltene Ausnahme, nicht die Regel.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017