Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Hilft heterologe Insemination weiter, wenn ICSI's ohne erkennbaren Grund erfolglos bleiben?
   Lissy17
Status:
schrieb am 15.07.2017 18:32
Hat jemand Erfahrung mit heterologer Insemination bzw. hat es damit geklappt, nachdem ICSI mehrfach ohne erkennbaren Grund erfolglos war?


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.07.17 18:33 von Lissy17.


  Re: Hilft heterologe Insemination weiter, wenn ICSI's ohne erkennbaren Grund erfolglos bleiben?
   Little Mur
Status:
schrieb am 15.07.2017 20:46
Es gibt hier ein separates Forum extra für Paare die diesen Weg gehen müssen kuck mal bei Adoptionen/Heterologe Insimanation. Du musst freigeschaltet werden aber da kanns du sehr viel erfahren.

LG


  Re: Hilft heterologe Insemination weiter, wenn ICSI's ohne erkennbaren Grund erfolglos bleiben?
   Paula Mondschein
Status:
schrieb am 15.07.2017 21:43
Hey Lissy,
das kommt ja natürlich darauf an, woran es liegt, wenn es am Sperma oder der fehlerhaften Interaktion des Spermas mit der Eizelle liegt, kann es helfen, sonst nicht. Habt ihr denn die Diagnostik soweit durch? Gebärmutterspiegelung, Blastokultur, Gerinnung, Immunologie, Genetik...?
Liebe Grüße von Paula


  Re: Hilft heterologe Insemination weiter, wenn ICSI's ohne erkennbaren Grund erfolglos bleiben?
   Sabrina-26
schrieb am 16.07.2017 00:36
Hallo bei uns war es so. 3icsi und 3 kryo nach tese ohne Erfolg.Danach erste HI schwanger .Kommt halt drauf an woran es liegt .Bei uns hatte mein Mann aufgrund eines Gendefekt eine Azoospermie ich Gesund. Nach tese hatten wir Sperma und somit icsi möglich embryon in guter Qualität aber kein Erfolg .die Ärzte noch einiges untersucht weil sie es sich nicht erklären konnten.Als dann alles tese Material verbraucht war blieb nur noch die Samenspende und ich war sofort Schwanger.


  Werbung
  Re: Hilft heterologe Insemination weiter, wenn ICSI's ohne erkennbaren Grund erfolglos bleiben?
   Lissy17
Status:
schrieb am 16.07.2017 12:31
@little Mur: Danke für den Tipp, wurde heute freigeschaltet.
@Paula: Alles schon abgeklärt, das meiste unauffällig, nur wenige Befunde stehen noch aus, so dass wir zumindest schonmal über HI nachdenken.
@ Sabrina: Mein Mann hat auch einen Gendefekt. Variante CFTR, OAT-Syndrom. Es finden sich nur ganz ganz wenige und fast nur unbewegliche Spermien.
Nichtsdestotrotz haben wir es zuletzt geschafft, zwei wunderschöne schlüpfende Blastos hinzubekommen. Das verunsichert mich wieder und ich denke: Es muss an mir liegen?!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.07.17 12:32 von Lissy17.


  Re: Hilft heterologe Insemination weiter, wenn ICSI's ohne erkennbaren Grund erfolglos bleiben?
   stubbornstar
schrieb am 16.07.2017 12:38
Nein, muss es nicht. Es kann genau so gut sein, dass nicht alle Defekte beim Sperma mit den heutigen Methoden zu entdecken sind. Gerade wenn schon eine Erkrankung bekannt ist, ist es nicht unwahrscheinlich, dass es auch weitere Defekte gibt. Das Wissen ist nur einfach sehr begrenzt.


  Re: Hilft heterologe Insemination weiter, wenn ICSI's ohne erkennbaren Grund erfolglos bleiben?
   Sabrina-26
schrieb am 16.07.2017 17:18
Das war bei uns auch so es sah alles gut aus Transfer Bedingungen super aber nie Erfolg die wenigen Spermien die da waren hatten wohl alle einen nicht erkennbaren gendefekt. Die hi war erst schwer aber als wir dann mitten drin stecken war es gar kein Problem mehr und als ich dann noch sofort Schwanger war eine riesen Erleichterung und Freunde


  Re: Hilft heterologe Insemination weiter, wenn ICSI's ohne erkennbaren Grund erfolglos bleiben?
   zodiac1010
schrieb am 17.07.2017 09:35
Ich hab mich mit dem Thema damals auch sehr beschäftigt. Zum großen Glück war´s aber nicht nötig. Unsere Klinik sprach damals davon, dass sie dieses Thema meist ab der 4. erfolglosen ICSI ins Spiel bringen. Allenfalls aber erst dann, wenn es genetische Gründe gibt weshalb es mit dem eigenen Samen nicht klappt oder davon ausgegangen werden kann. Auf Nachfrage hat man uns aber auch gesagt, dass man bei der HI nicht gleich davon ausgehen kann, dass es sofort klappt. Für mich wäre es aber sowieso keine Option gewesen.


  Re: Hilft heterologe Insemination weiter, wenn ICSI's ohne erkennbaren Grund erfolglos bleiben?
no avatar    La esperanza**
Status:
schrieb am 17.07.2017 21:40
Nur kurz:
Unser Weg war letztlich bei der 2. HI schon erfolgreich nachdem wir vorher so ziemlich alles mit eigenem genetischen Material versucht haben.
Gaaanz ausführlich kannst du alles in meinem Profil nachlesen.

Alles Gute für deinen Weg!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017