Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Schwangerschaftstest nach ICSI - Wann sinnvoll?
   Blueangel78
schrieb am 15.07.2017 06:44
Hallo ihr Lieben,

Ich konnte einfach nicht warten und habe eine "Testreihe" nach meiner ICSI begonnen. Ich stelle mir nun verunsichert die Frage, ob ich einfach zu früh dran bin oder der Versuch nun schon gescheitert ist.

Ich bin aktuell heute PU+12 und TF+10. Transfer war mit zwei 4- bzw. 8-Zellern. Er war bereits am 2. Tag nach PU, da ich nur zwei befruchtete Eizellen ingesamt hatte, was ich schon als riesiges Glück betrachte bei nur 3 punktierten Follikeln.

Ich nehme seit TF Progesteron-Weichkapseln vaginal, 3x2.

Den 1. Test mit einem 25er hab ich an PU+9 und TF+7 gemacht, der war minimal positiv. Ich vermute inzwischen dass das noch die hcg-Reste der Ovitrelle waren von 11 Tagen davor. Oder was meint ihr? Bis vor zwei Tagen hatte ich auch bereits deutliches Brustspannen bzw. -schmerzen, die nun weg sind. Aber vielleicht bin ich auch zu sehr damit beschäftigt, in mich reinzuhören. Unterleibsschmerzen wie an den Tagen der Periode habe ich bereits schon seit Tagen. Blutung jedoch keine, aber kann ja an sich auch nicht kommen wegen des Progesterons, oder?!

Ich habe nun weiter getestet: PU+10 / TF+8 mit einem 10er dann negativ.
PU+11 / TF+9 und heute PU+12 / TF+10 war mit jeweils einem 20er auch negativ.

Bin ich nun wirklich zu früh dran oder sind das schon Tendenzen zu negativ?! Ich habe erst an PU+16 / TF+14 den Bluttest in der Klinik. Das wird seine Gründe haben. Ich bin halt nach bekannten hcg-Tabellen gegangen und danach solltesich aufdem Test eigentlich schon was tun. *grübel*

Dass das wirklich die längsten zwei Wochen meines Lebens werden, hätte ich nicht erwartet.

Wäre euch dankbar über Meinungen und Erfahrungen!

LG in den Samstagmorgen,

die Stefanie


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.07.17 06:46 von Blueangel78.


  Re: Schwangerschaftstest nach ICSI - Wann sinnvoll?
no avatar    Juna30
Status:
schrieb am 15.07.2017 11:08
Hallo Stefanie,
Testreihen macht man immer mit den selben Tests, nicht mal 10er, 25er, 20er... Am besten noch immer die selbe Marke verwenden. Auch hier gibt es große Unterschiede.

Aktuell wird häufig www.babytest.de 10er empfohlen und dem kann ich mich nur anschließen nach positiver Erfahrung im letzten Herbst.

PU+12 mit einem 20er halte ich nicht für aussagekräftig. Ich hatte PU+11 einen Blut-HCG von 9,2 und lag eigentlich immer im Durchschitt.


  Re: Schwangerschaftstest nach ICSI - Wann sinnvoll?
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 15.07.2017 19:49
LIebe Blueangel,

wenn ich die Frage aus dem Betreff nehme "Schwangerschaftstest nach ICSI - Wann sinnvoll?"
dann wäre meine Antwort "14 Tage nach Punktion.

Und das ist ehrlich gesagt, alles, was dazu zu sagen ist. Bis auf das hier natürlich: [www.wunschkinder.net]


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.07.17 19:50 von Team Kinderwunsch-Seite.


  Re: Schwangerschaftstest nach ICSI - Wann sinnvoll?
   Blueangel78
schrieb am 19.07.2017 14:36
Hallo Juna,

danke für deine Antwort. Hatte heute meinen Bluttest: hcg bei 0 *heul* Aber das hatte ich mir irgendwie schon gedacht... Das bedeutet dann wohl, dass nicht mal eine Einnistung stattgefunden hat. Den Grund hierfür wird man wohl nie erfahren, oder?! Jetzt soll ich das Progesteron absetzen, die Blutung abwarten. Und beim nächsten regulären Zyklus kann ich am 1. Zyklustag anrufen, dann könnte man weiter machen. Dann würde der Arzt auch erst frisch entscheiden, ob man am Protokoll oder den Hormonen was umstellt. Ist schon schwer zu verdauen, wenn einem das am Telefon so dahingehetzt mitgeteilt wird...

Anfang August sind wir erstmal im Urlaub, vielleicht hilft das zum Abstand gewinnen...

Danke nochmal!

LG Stef




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017