Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Total depri
   Wolkenmusik
Status:
schrieb am 14.07.2017 14:37
Hallo ihr Lieben,

ich muss einmal jammern und würde mich über ein bisschen Trost freuen. Vorab: Ich weiß, dass ich im Vergleich zu den meisten hier quasi "noch nix" durchgemacht habe, aber ich bin einfach gerade so hoffnungslos und habe Angst, dass es niemals klappen wird :-(.

Habe ohne Hormongabe keinen Zyklus, Spermiogramm meines Mannes ist ok. Natürlich der Verdacht am Anfang: Wenn ich man durch Hormongabe einen Eisprung bei mir hinbekommt, dann wird es auch schnell klappen.

Tja, super Eisprünge, tolle Hormonwerte - aber 3 GVnP negativ und nun in der Warteschleife der 2. IUI die - wie ich bereits spüre - ebenfalls negativ sein wird. Nicht mal ein Hauch von HCG wurde bisher bei mir nachgewiesen.

In den Warteschleifen ist es immer dasselbe: Bis ca. ES+7 spüre ich noch die Nachwirkungen der Hormonstimulation, ab und zu mal ein Zwicken und Zwacken, Müdigkeit, muss öfter auf Toilette.... Danach wird es immer weniger und weniger. Bin jetzt bei ES+9/10 und merke wie immer zu dieser Zeit NICHTS. Das wird nun wohl bis zum BT so bleiben, dann darf ich Utrogest absetzen und dann wird die Mens ein paar Tage später kommen.
Ich würde schon am liebsten den Bluttest absagen, weil ich es gar nicht mehr hören mag: "Nein, hat leider wieder nicht geklappt. Melden Sie sich bitte am 3.-5. Tag Ihrer Periode wieder...."

Ich habe so eine Angst, dass es niemals klappen wird, ich gar nicht erst "schwanger werden kann". Objektiv ist die Sorge evtl. unbegründet, aber diese Unsicherheit und Zukunftspanik macht mich wahnsinnig. Ich will nicht kinderlos alt werden :-(

Möchte mich nur noch ins Bett legen und schlafen und nichts tun. An Arbeit ist gerade nicht zu denken (bin selbstständig und kann deshalb die Arbeit "wunderbar" vor mir herschieben).

Hat vielleicht jemand ein paar liebe Worte für mich? Auch, wenn ich weiß, dass ich wirklich noch nicht viel durchgestanden habe, im Vergleich zu den meisten hier.

Liebe Grüße


  Re: Total depri
   Wolkenmusik
Status:
schrieb am 14.07.2017 14:43
Versteht mich nicht falsch: Ich wollte auch nicht sagen, dass man vor NMT sonst was für Symptome haben muss. Aber zumindest das berüchtigte "Mensziehen", das dann am Ende doch eine andere Bedeutung hat, haben ja die meisten Positiv-Tester. Ich spüre aber einfach immer nur NICHTS - nicht mehr das kleinste Ziepen oder Zwicken im Unterleib. Einfach nur nichts. Deshalb bin ich wie gesagt auch leider so sicher, dass es schon wieder nicht geklappt hat.


  Re: Total depri
   VerSte82
schrieb am 14.07.2017 14:47
Liebe Wolkenmusik
ich verstehe deine Panik und Angst sehr- ich denke, fast jedem heir von, der in dieser blöden Warteschleife ist/war- ging es schon mal genauso!!! Schön wäre es, wenn einem jemand die Garantie geben könnte, dass in 3 Jahren etc alles gut ist und man mit seinem Baby/Kind dasitzt.....aber das kann leider keiner....und daher ist denke ich auch die Situation so arg schwer,da man alles mögliche macht (IUI, IVF und so weiter) und dennoch kann einem keiner sagen, dass man Erfolg haben wird....
ich würde dir da gerne helfen,aber außer zu sagen, dass ich dich versteh, kann man nicht viel sagen. Ich weiß aber auch, dass ich genau die gleichen Gedanken hatte und dennoch wurde ich zweimal schwanger (auch wenn die Enden dann beide nicht schön waren:(((()
Gib die Hoffnung nicht auf so schwer es ist!
Ich selbst habe bei meinen beiden Schwangerschaften wirklich keine Symptome in der Anfangszeit gemerkt. In der ersten Schwangerschaft kam die Übelkeit erst ab der 9 SSW und weitere Symptome erst viel viel später! Kopf hoch und fühle dich gedrückt


  Re: Total depri
no avatar    waiting4you
Status:
schrieb am 14.07.2017 14:56
Hallo liebe Wolkenmusik,

lass dich erstmal *drueck*

Deine Gefühle sind ganz normal, aber du bist jetzt ES+9? Eine IUI ist einer natürlichen Empfängnis ziemlich ähnlich...also könnte eine Einnistung doch man gerade 3 Tage her sein?...gib dem Eichen doch ein wenig Zeit! An ES+9 KANN man doch noch gar nicht viel spüren. Selbst wenn - meist ist es doch das Progesteron was einem etwas vorgaukelt. Sicher, man möchte immer unbedingt ein Zeichen, aber es kann eben alles und nichts bedeuten. Ich würde die Hoffnung jetzt noch nicht aufgeben und jetzt schon den Kopf in den Sand zu stecken ist noch viel zu früh! Es ist ja noch lange nicht alles ausgeschöpft an Möglichkeiten. Denke doch jetzt noch nicht an Kinderlosigkeit. Wir müssen immer positiv sein, so schwer es auch ist. Negatives Denken hat noch nie geholfen und dafür ist noch genug Zeit, wenn alles, aber auch wirklich alles ausgeschöpft ist und sonst nichts mehr geht. Davon bist du weit entfernt *ja*


  Werbung
  Re: Total depri
   Wolkenmusik
Status:
schrieb am 14.07.2017 14:56
Meine Liebe,

danke für deine so liebe, so schnelle Antwort! *knuddel*. Das tut richtig gut zu hören und hilft mir schon sehr.
Ja, genau, die Garantie, dass es mit Sicherheit irgendwann klappen könnte, die wäre toll. Am schlimmsten ist die totale Zukunftspanik, dass es niemals etwas wird. Ich mag da gar nicht dran denken, so furchtbar finde ich das.

Du hattest wirklich GAR keine Symptome bis NMT? Ich denke die ganze Zeit, wenn man schon so intensiv in sich hineinhorcht, dann muss man doch irgendwas spüren. Aber selbst mit bester Einbildung merke ich halt einfach nichts. Muss dazu sagen, dass ich auch direkt vor der Mens (wenn ich sie denn dann durch die Stimulation bekomme), eigentlich nichts merke: Kein Brustspannen, kein Unterleibsziehen - immer nur nichts. Aber gerade, wenn sich der Embryo es sich in der Gebärmutter gemütlich machen sollte, dann müsste man doch irgendwas im Unterleib merken, denke ich immer... Aber es beruhigt mich, dass es bei dir nicht so war.

Dir wünsche ich natürlich von Herzen, dass es bei dir auch bald wieder klappt - und dann endlich, endlich mit einem guten Ende!

Von Herzen ein ganz großes Dankeschön!


  Re: Total depri
   Wolkenmusik
Status:
schrieb am 14.07.2017 15:06
Danke dir, liebe Waiting4you! Deine Worte tun auch total gut! Ich weiß auch nicht, vielleicht ist es einfach ein allgemeines Loch und entspricht nicht den Möglichkeiten, die es objektiv noch gibt. Aber vermutlich hast du Recht: Es gibt ja noch viele Dinge, die man probieren kann - allein dein Profil sagt ja so einiges aus...

Du machst mir auch für diesen Zyklus noch ein bisschen Hoffnung. Aber ich traue mich gar nicht mehr zu hoffen, weil die Enttäuschung dann am Ende noch größer ist. Ich werde versuchen, noch nicht ganz aufzugeben. Vielleicht passiert ja doch noch etwas in den nächsten Tagen.

Toll, dass es dieses Forum gibt. Zumindest fühle ich mich nicht mehr ganz so alllein. Ihr seid klasse!


  Re: Total depri
no avatar    Anni Stern87
Status:
schrieb am 14.07.2017 15:07
Hallo Wolkenmusik,

nur nicht aufgeben. ;-)

Es ist falsch zu denken, dass man unbedingt etwas spüren muss, dir kann es super schlecht gehen und das Ergebnis trotzdem negativ sein oder aber dir geht es hervorragend und du bist dann trotzdem schwanger. :-)

Alles was man an Nebenwirkungen hat, kommt ganz alleine von den Medikamenten. Wenn es dir prima geht, dann freu dich, ist doch besser als wenn es dir hundsmiserabel geht und du dich vielleicht insgeheim freust und es dann doch negativ ist. So war es bei mir mit der ersten ICSI. Man war so euphorisch und naiv und hat gedacht, ja super, das hat bestimmt geklappt und was war? Pustekuchen, alles nur Einbildung. Der Körper und die Medis gaukeln einem leider immer viel vor. Lass dich davon nicht beeinflussen oder verrückt machen und warte einfach ab. :-)

Bei meiner zweiten ICSI ging es mir im Verhältnis zur ersten prima. Ich hatte nichts außer ständige Müdigkeit. Hätte nicht im Traum daran gedacht, dass ich schwanger sein könnte. Leider ist es nicht gut ausgegangen aber ich denke, das hat nichts damit zu tun gehabt, ob einem schlecht ist oder nicht. Wie meine Vorrednerinnen schon gesagt haben, die richtige Übelkeit kommt dann meistens doch erst später also nicht vor NMT. :-)

Liebe Grüße,
Anni


  Re: Total depri
   Merle_77
schrieb am 14.07.2017 15:11
Liebe Wolkenmusik,

ich weiß nicht, ob ich dir Hoffnung geben kann, denn ich bin schon seit 2012 "im Spiel" und hab immer noch kein Kind. Aber ich war durchaus schon schwanger - zweimal mit sehr gutem Start und insbesondere sehr hohen HCG-Werten. Beim ersten Mal hab ich wirklich GAR NICHTS gemerkt. Ich war sicher, dass der Test negativ sein wird und habe danach sehr ungläubig diesen 2. Strich angestarrt. Ich wollte der Ärztin dann auch kaum glauben, dass die Blutwerte super sind und als man dann das erste Mal die Fruchthöhle und später den Embryo gesehen hat, konnte ich es immer noch kaum glauben.

ES+9/10 ist wirklich noch sehr früh. Zu diesem Zeitpunkt ist noch nichts vorbei!!!

Und bei 3* GvnP und 2* IUI wäre, selbst wenn's diesmal nicht klappen sollte, für die Zukunft ohnehin noch alles offen.

Ich drück dir die Daumen!

Liebe Grüße

Merle


  Re: Total depri
no avatar    waiting4you
Status:
schrieb am 14.07.2017 15:23
Glaub mir, ich war auch schon ganz ganz ganz tief unten angekommen. Zuviel schlechte Nachrichten - wie soll man da noch an ein Happy End glauben? Doch mit Hilfe und Zeit habe ich mich wieder aufgerappelt...vorerst *g* Und nun kann ich doch recht postiv in den neuen Versuch gehen. Vielleicht würde dir eine Pause auch ganz gut tun, wenn es denn in diesem Zyklus noch nicht sein sollte? Wenn man sich mal völlig frei machen kann von dem Kinderwunsch ist es echt eine totale Erleichterung.

Nochmal eine kurze Story: Meine Schwester und ihr Freund haben 1 1/2 Jahre probiert...Nichts passiert. Dann gab es Stress auf Arbeit, einen Umzug und der Kinderwunsch erstmal auf Eis gelegt. Bei irgendeiner ganz harmlosen Begebenheit fing sie dann plötzlich an zu weinen....und weinte und weinte und konnte nicht mehr aufhören...Sie hat sich selbst nicht mehr erkannt und weil es ihr komisch vorkam, machte sie einen SST. Der war schon fett positiv, weil sie da nämlich schon in der 8. SSW war. Also auch sie hat NULL bemerkt. Lediglich das Geheule war ihr suspekt. *rofl*


  Re: Total depri
   Wolkenmusik
Status:
schrieb am 14.07.2017 15:59
Oh Mann, mir stehen Tränen in den Augen, weil ihr einfach so klasse seid! Habt 1000 Dank!!!

@Anni: Oh man, das ist ja wirklich ein totales Glücksspiel mit den Symptomen, bzw. Nicht-Symptomen. Das zeigt wirklich, wie sehr man sich täuschen kann. Da bist du bei der nächsten ICSI bestimmt ganz vorsichtig, was die körperlichen Anzeichen betrifft. Drücke dir übrigens ganz, ganz fest die Daumen, dass es dieses Mal klappt und vor allem auch bleibt!!!

@Merle: Ohja, deine Geschichte macht tatsächlich Mut! Ich kann genau nachvollziehen, wie du dich gefühlt haben musst, als der Test dann doch positiv war. Das würde ich auch nicht glauben. Es ist ja schon komisch, wenn man einfach nichts merkt. Natürlich drücke ich dir auch ganz fest die Daumen, dass es bald klappt und dann natürlich auch bleibt!

@Waiting: Deine Geschichte ist grandios. Musste gerade schon fast Schmunzeln, als ich sie gelesen habe. Ja, nach dieser IUI werde ich zwangsläufig eine Pause einlegen müssen. Wir fahren bald für ein paar Tage weg und da passt es dann auch nicht mit der erneuten Stimulation und IUI. Habe aber immer Angst, zu lange zu pausieren, weil ich ja keinen Zyklus habe und sich gerade meine Schleimhaut ein bisschen gebessert hat durch das stetige Stimulieren. Wenn ich jetzt zulange pausiere, dann bauen sich die Rezeptoren dort wieder ab (sagte mein Arzt), weil sie ja durch meinen eigenen Körper nicht getriggert werden... Deshalb mag ich auch nicht zu lange Abstände haben. Ich hoffe, dass deine Stimulation gut läuft und bald endlich den ersehnten Erfolg bringt!

@all: Kennt ihr das von den Stimulationen, dass ihr auf der/den Seiten, wo das/die reifen Follikel waren, ein paar Tage nach ES noch so ein Druckgefühl vom Gelbkörper ist? Ich spüre den Gelbkörper meist sehr genau auf der Seite, auf der das reife Follikel war. Im Falle einer Schwangerschaft würde der Gelbkörper ja erhalten bleiben und ich müsste ihn weiter spüren. Deshalb denke ich immer: Wenn ich den Gelbkörper irgendwann nicht mehr spüre, am 8.,9. Tag nach ES, dann bildet er sich wohl gerade zurück - weil halt keine Schwangerschaft eingetreten ist. Sonst müsste ich ihn ja weiterhin/wieder spüren...
Aber ach, natürlich ist das alles viel zu viel "Denken".
Das Abschalten fällt mir halt so schwer.

Auf jeden Fall fühle ich mich dank eurer allerliebsten Worte und Beistand schon viel besser. Es ist doch etwas ganz anderes, solche ehrlichen Worte von Mitbetroffnen zu hören, als von Außenstehenden, die die Kiwu-Behandlungsbelastung nicht richtig nachvollziehen können.

Ihr seid einfach toll!!!


  Re: Total depri
   Lavendelzweig
Status:
schrieb am 14.07.2017 17:01
Hallo Wolkenmusik,

Bis zur 6. SSW habe ich gar nichts gemerkt, dann fing die Übelkeit an. Ich bin der festen Überzeugung man kann eine Schwangerschaft nicht in den ersten Wochen "erspüren".
Ich weiß, man klammert sich an jeden Strohhalm, versucht alles zu deuten und zu ergoogeln. Aber es bringt alles nix.

Ich habe mir oft gesagt "Am Ende ist alles gut. Und ist es noch nicht gut, ist es noch nicht das Ende."

Gönn dir was schönes, trink einen Tee und schick deinem vielleicht zukünftigem Kind ein paar positive Gedanken - auch wenn es schwer fällt.


  Re: Total depri
   Wolkenmusik
Status:
schrieb am 14.07.2017 17:10
@Lavendelzweig: Das hast du unglaublich schön geschrieben und auf den Punkt getroffen. Ich habe mir auch schon so manches Mal gesagt: "Kein Wunder, bei so einem Grisgram wie mir würde ich auch nicht einziehen wollen..." Ist natürlich Quatsch, dass das die alleinige Ursache ist, aber ein bisschen liebevolle Selbstpflege kann sicher nicht schaden.
Ich habe mir jetzt einen großen Schokopudding aus dem Kühlschrank geholt, kuschel mich aufs Sofa und mache heute nichts mehr außer lesen und fernsehen - und hoffentlich nicht mehr allzu viel googeln ;-)
Es beruhigt mich übrigens sehr, dass schon so viele von euch geschrieben haben, am Anfang wirklich nicht gespürt zu haben!
Dir wünsche ich, dass du den ersten/zweiten Negativ-Versuch diesen Monat gut verarbeiten kannst und bald mit neuer Energie in die nächste Geschwisterrunde gehen kannst!


  Re: Total depri
no avatar    Anni Stern87
Status:
schrieb am 14.07.2017 17:23
Wolkenmusik vielleicht hilft dir es ja in der Zeit wo du pausierst die Pille zu nehmen. Die reguliert ja auch den Zyklus und durch die Einnahme kann sich in dir gar nicht so viel abspielen, was einen Start dann negativ beeinflussen könnte. Ganz im Gegenteil, du könntest nachdem du sie absetzt und die Abbruchblutung da ist sofort wieder anfangen. ;-)

Danke dir für deine lieben Worte, das gleiche wünsche ich dir natürlich auch, dass es bald klappt! :-) *bussi*

Magst du nicht gerne rüber zu uns in den IUI/IVF/ICSI Piep kommen? :-) Wann hast du denn BT? Wir nehmen dich dort gerne mit auf wenn du magst. *knutsch*


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.07.17 17:26 von Anni Stern87.


  Re: Total depri
no avatar    Luzie***
schrieb am 14.07.2017 18:25
Liebe Wolkenmusik,

lass Dich mal *streichel*

Natürlich sind diese Warteschleifen aufreibend, aber ersten muss man bis zur 7./8. SSW überhaupt nix merken (auser die ausbleibende Mens) und zweitens hattest Du bislang unterm Steich "nur" 5 Übungszyklen. Auch bei jungen fertilen Paaren ohne Problem kann es bis zu einem Jahr bis zum Eintritt einer Schwamgerschaft dauern.

Durchhalten und ablenken, wenn Du jetzt nicht gerade schön Ende 30 bist, dann klappt das auch irgendwann.

Alles Gute,
Luzie


  Re: Total depri
   Wolkenmusik
Status:
schrieb am 14.07.2017 19:47
Oh man, wahnsinn - ihr seid so genial!

@Annie: Ja, das mit der Pille, bzw. einem pillenähnlichen Hormonpräparat muss ich laut Arzt sowieso so machen. Sonst wüsste man ja gar nicht, wann man mit der Stimulation anfangen soll bei mir. Werde sie jetzt nach dem Ergebnis wieder für einen Monat nehmen und nach der dann einsetzenden Blutung Ende August mit der letzten IUI starten.
Wie lieb, dass du wegen dem Piep fragst. Ich würde gerne dazu kommen, wenn ich darf und hoffe, dass ich nicht nur runterziehe mit meinen Posts, sondern die Gruppe auch ein bisschen stützen kann. Wäre toll! BT habe ich am 19.07 (Mittwoch) und Ergebnis (weil Blut per Post geschickt wird) vermutlich Donnerstag oder Freitag

@Luzie: DANKE!!! Ja, du hast Recht. Ich versuche es mir auch so zu sagen, dass es eigentlich ja wirklich nur 5 reale Übungszyklen sind. Auf der einen Seite ist das beruhigend. Auf der anderen Seite sind ja die stimulierten Zyklen generell meine einzige Chance (einfach so probieren, ohne Stimulation bringt ja bei uns überhaupt keine Chance, so ganz ohen Eisprünge). Von daher bin ich ambivalent. Einerseits sind noch Chancen da, andererseits bleiben ja nun nur noch ein von der KK bezuschusster IUI-Versuch und 2-3 IVF-Versuche. Danach war es das mit dem Kinderwunsch, denn selbst können wir die Summen einfach nicht bezahlen. So fühlt sich jeder vertane Versuch immer schlimmer an, weil halt "die letzte Chance" immer näher rückt.... Noch 3-4 Versuche insgesamt - wenn es dann immer noch nicht geklappt hat, dann war es das :-(
Ich sehe in deiner Signatur aber, was ihr schon alles probiert habt. Da ist es bei mir ja wirklich "ein Klacks". Bewundernswert, dass du da sogar Menschen wie mir noch Mut zusprehen kannst! Du hast ja wirklcih auch schon jede Menge mitgemacht!
Sei auch ganz, ganz lieb umarmt!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017