Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  5. FG... und nun?
   kittenandme
schrieb am 18.06.2017 11:36
Hallo Mädels,

ich bin so langsam wirklich ratlos.... Vielleicht hat ja eine von euch ein paar Tipps für mich.

Kurz zu mir: ich hatte vergangenes Jahr 4 FG, davon 2 mal biochemisch, 1 mal MA in der 10.SSW (Embryo war aber von Anfang an wachstumsretardiert), 1 Windei im Dezember. Schon nach der 3. FG sind wir in die KiWu Klinik marschiert. Dort wurde bis dato untersucht:

- Genetik, inkl. KIR Gene (unauffällig)
- Gerinnung (außer Mthfr/PAI) - auffällig leicht positive ANAs (1:100), sowie ein schwach
- positiver Cardiolipin Ak Wert, der nachkontrolliert wurde, Wert veränderte sich aber nicht;
Chlamydien: mäßiggradig erhöhte Titer, HSP 60 schwach positiv bei 1,9 (negativ bis 1,0);
- Außerdem Endometriumsbiopsie: unauffällig, keine erhöhten NK, keine Entzündungszeichen, keine Anzeichen für versteckte Chlamydien in der GB.
- DNA Fragmentation bei meinem Freund: unter 10%, SG immer super.

Weitere Baustelle:
- viele Allergien/ Neurodermitis
- Gelenkschmerzen, bei denen als Hintergrund die Chl. vermutet werden (Rheuma Test negativ, keine Lupus AK).

Bei uns klappt es auf natürlichem Weg, und diesmal haben wir (aufgrund der ganzen Untersuchungen) 6 Monate gewartet, bevor wir es wieder probiert haben. Dieses mal hab ich vorher eine 3-wöchige AB Kur gemacht (nach Prof. Würfel) gegen die Chlamydien, 2,5mg/ab ES 5mg Cortison genommen, sowie ASS100 und natürlich Progestan.

Meine KIWU hat eigentlich einen super Ruf und die Ärztin ist sehr nett, aber irgendwie sehr zögerlich (so kommt es mir vor) mit Medikamenten. Heparin war nie ein Thema, das ASS100 mache ich mehr oder weniger auf eigene Faust, das Cortison sollte ich sogar nur bei 2,5mg dosieren (das ist doch extrem wenig?). AB Kur hatte ich über mehrere Wochen angesprochen, sie meinte aber, das würde mehr kaputt machen als nützen.

Die 5.FG war nun wieder biochemisch, ich hatte Anzeichen sogar schon ab ES+10, 2 Wochen später ist jetzt schon wieder alles vorbei.

Was könnte ich noch testen lassen? MTHFR auf jeden Fall, fällt euch noch etwas ein? Bezüglich der ANAs und des Cardiolipin AK habe ich sogar mit dem Labor/der Gerinnungsambulanz telefoniert, an die unsere KIWu die Werte schickt- der Prof., mit dem ich telefonieren konnte sagte, mit diesen Werten wäre ich in bester Gesellschaft, das wäre noch nicht unbedingt eine Indikation für Heparin, bzw. man könnte, muss aber nicht.
Soll ich darauf bestehen?

Ich hoffe ihr habt Tipps für mich!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.06.17 16:23 von kittenandme.


  Re: 5. FG... und nun?
   zwutschgi
Status:
schrieb am 18.06.2017 15:08
Nimmt man bei mthrf nicht folsäure hochdosiert ?? Ich hatte mit folsan 5mg und heparin und ass100 Erfolg. Alles Liebe und gute. J


  Re: 5. FG... und nun?
   KiLiLu
Status:
schrieb am 18.06.2017 15:28
Hallo du,

also erst einmal tut es mir leid, dass du so einen Horrortrip hinter dir hast.

Die Schwangerschaften enstanden also alle spontan? Auch nachdem du in die Kiwu marschiert bist nach der 3. FG?

Sonst würde ich nämlich die PKD vorschlagen. Du hast ja ansonsten an Diagnostik schon so ziemlich alles durch. Immunologie fiele mir auch noch ein, aber das ist umstritten (obwohl ich es selbst durchgezogen habe aus purer Verzweiflung). Das Problem mit der PKD ist nur leider, dass dafür eine ICSI notwendig ist. Wenn das eine Überlegung ist, sag Bescheid. Ich kann gern mehr erzählen.

LG


  Re: 5. FG... und nun?
   kittenandme
schrieb am 18.06.2017 16:22
Danke ihr Lieben!

MTHFR wurde bei mir noch gar nicht getestet, obwohl Gerinnung gemacht wurde...Meine KIWU meinte, die homozygote Form sei sehr selten und die heterozygote hätten viele? Hat mich auch etwas gewundert...

@Kililu: ja genau. Da meine EL (trotz Chlamydien oO) offenbar frei sind und das SG gut, war das bisher kein Thema. Finanziell wäre bei uns eine KB auch echt schwierig :/ kostet die PKD denn extra?

LG, Nicky


  Werbung
  Re: 5. FG... und nun?
   Degi
schrieb am 18.06.2017 17:51
Hast du mal deine Schilddrüse Untersuchen lassen inkl. Mak,Tak und Trak Werte?


  Re: 5. FG... und nun?
   kittenandme
schrieb am 18.06.2017 18:01
Hey Degi,


ja, inkl Ultraschall, war alles unauffällig :/ mein TSH liegt zwar manchmal (Stress?) bei 2, aber bei anderen Kontrollen bei 1.
Zöliakie wurde auch schon getestet, AK sind aber nicht nachweisbar (ernähr mich paleo).

LG, Nicky


  Re: 5. FG... und nun?
   Degi
schrieb am 18.06.2017 21:37
Ok und was hat man bei deinem Mann Untersucht?


  Re: 5. FG... und nun?
   kittenandme
schrieb am 18.06.2017 22:12
Insgesamt 3 Spermiogramme, die Beweglichkeit schwankt zwischen in Ordnung und gut. Außerdem die DNA Fragmentation, die lag bei 10% und war laut KiWu Klinik sehr gut (?).


  Re: 5. FG... und nun?
   KiLiLu
Status:
schrieb am 19.06.2017 07:07
Zitat
kittenandme

@Kililu: ja genau. Da meine EL (trotz Chlamydien oO) offenbar frei sind und das SG gut, war das bisher kein Thema. Finanziell wäre bei uns eine KB auch echt schwierig :/ kostet die PKD denn extra?

LG, Nicky

Wieso wäre eine ICSI denn finanziell ein Problem für euch? Seid ihr nicht verheiratet? Ansonsten würde ich einfach mal einen Antrag stellen bei der Kasse und dann sehen, wie es weiter geht.

Die PKD kostet extra, ja. Allerdings gibt es ein paar wenige Ausnahmefälle, ich gehöre dazu, in denen die Kassen (hier allerdings PKV) doch zahlt. Eben um weitere Fehlgeburten ... naja, nicht verhindern zu können, aber ggf. doch einen entscheidenden Baustein zu finden.


  Re: 5. FG... und nun?
   Solani
Status:
schrieb am 19.06.2017 10:28
Hallo Nicky,
bei Paleo solltest du aufpassen, dass du auch genügend Kohlehydrate zu dir nimmst, das ist in der Schwangerschaft wichtig. Aber das weißt du sicher selbst schon.

lg,
Solani


  Re: 5. FG... und nun?
   kittenandme
schrieb am 19.06.2017 11:23
@ Solani, ja, das mache ich :) ich ernähr mich eher high/mid carb Paleo, ansonsten hab ich erst gar keinen Eisprung oO

@Kililu: nein wir sind nicht verheiratet:/ bleibt denn da nicht auch ein Restanteil, den man selber zahlt? Meine Kasse (Barmer) zahlt glaube ich pro Versuch nur 50%... Wir dachten halt immer so lane es auf natürlichem Weg geht, versuchen wir es.


  Re: 5. FG... und nun?
   Degi
schrieb am 20.06.2017 00:16
Ich habe auch alles Untersuchen lassen aber bei mir ist es wohl die Schilddrüse. Hat man mal eine Gebärmutterspiegelung gemacht bei dir?
Außerdem nehme ich jetzt nach der FG das auf Tipp einer Freundin aus Amerika um die Eizellen zu Pimpen:


Q10 Ubiquinol 200 mg
Zink 30 mg
Vitamin D 2000 IE
Selen 200 mcg
Folsäure 800 mcg mit Metafolin.


  Re: 5. FG... und nun?
   kittenandme
schrieb am 20.06.2017 13:57
Das mit den Nahrungsergänzungen hab ich schon mal gelesen, das scheint echt was zu bringen! Ich hab mal unregelmäßig Zink und Q10 genommen, aber eben nicht alles auf einmal. Wird gleich bestellt. Ist die Folsäure reines Metafolin, also 800mcg, oder halb/halb? Ich hab 500mcg Quatrefolic hier, das ist ja scheinbar am besten verwertbar(?).

Ich hatte bisher eine Bauchspiegelung, da kam nix bei raus- wird da eine GM Spiegelung immer mit gemacht? Das hatte ich damals gar nicht gefragt oO es hieß nur, alles ok.


  Re: 5. FG... und nun?
   stern2010
Status:
schrieb am 21.06.2017 10:51
Liebe Kittenme,

lass dich mal drücken. Grosser Mist...

In einer ICSI sehe ich persönlich keinen Sinn, wenn ggf. PKD, das setzt für mich aber voraus, dass ihr vermutet, dass die Embryonen fehlerhaft sein könnten, genau so kann es dein Immunsystem sein, klingt für mich eher so, weil du schreibst Cardiolipin AK, Gelenkschmerzen etc.

Ich würde einen kompletten Immunstatus machen entweder in Kiel (testen auch Gendefekte) oder in Leipzig bei Frau Dr. Graf, zahlt die KK bei mind. 3 FG.

Ich habe beispielsweise auch Cardiolipin AK, ich habe 10 mg Cortison genommen, ASS 100 und Heparin 40 und dann später erhöht. Ohne Heparin etc. endete alles leider in FG.

Bitte schaue auch genau noch einmal auf deine SD allein TSH reicht nicht, bitte ft3 und ft3 checken lassen.

Wir sind keine Ärzte aber ich kann von meiner Erfahrung berichten und nicht aufgeben!! Das ist ganz wichtig.
Mache bitte kompletten Immunstatus, ft3 und ft4 check und dann weiter kämpfen.

Es gibt einen Grund, den gilt es zu finden:-)

Kannst mir gern vi PIN schreiben.

LG stern




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017