Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Natürlicher Kryozyklus: seltsam. Ultraschalltermin zu spät?
   SandraSchon
Status:
schrieb am 19.05.2017 15:23
Ihr Lieben,

Ich brauche gerade mal den Austausch mit euch:

Ich hatte am Montag PU und es wurden/werden alle kryokonserviert (Drohende Überstimulation). Bereits heute hat die Blutung eingesetzt.

Ich soll nun am ersten Tag (der Plan spricht von einem natürlichen Kryozyklus) der Blutung 4 Clomifen nehmen (sonst nichts) und habe gerade den Termin zum US in 15 (!) Tagen bekommen. Was ist, wenn ich bis dahin schon meinen ES hatte?!?!?! :-( Das macht mir gerade Angst...habt ihr denn ähnliche Erfahrungen gemacht?

Danke und ganz liebe Grüße


  Re: Natürlicher Kryozyklus: seltsam. Ultraschalltermin zu spät?
   -Firefly-
schrieb am 19.05.2017 16:14
Hallo Sandra,
deine Klinik weiß, dass heute dein 1.ZT ist? Das ist auf jeden Fall komisch und ich würde heute oder Montag nochmal anrufen und um einen frühen US bitten. Und die 4 Comifen sollst du auf einmal nehmen?


  Re: Natürlicher Kryozyklus: seltsam. Ultraschalltermin zu spät?
   SandraSchon
Status:
schrieb am 19.05.2017 16:31
Hab ganz lieben Dank für deine Antwort.
Ja, der Plan sieht in der Tat vor: am ersten Tag der Blutung vier Tabletten Clomifen auf einmal. Das US-Fenster ist dann zwischen Tag 14 und 17...das verunsichert mich sehr. :-(


  Re: Natürlicher Kryozyklus: seltsam. Ultraschalltermin zu spät?
   -Firefly-
schrieb am 19.05.2017 16:38
Das würde mich auch verunsichern! Ich war gestern auch total verunsichert und hab in der Klinik angerufen, und danach trotzdem dem Arzt nochmal persönlich ne Mail geschrieben. Das war mir so unangenehm, aber ich bin froh, dass ich es gemacht habe. Vielleicht ist das für dich auch eine Option?


  Werbung
  Re: Natürlicher Kryozyklus: seltsam. Ultraschalltermin zu spät?
   SandraSchon
Status:
schrieb am 19.05.2017 16:46
Du hast Recht! In meiner Klinik ist es nämlich so, dass die Damen am Telefon nicht gerade die Sympathieträgerinnen sind… Dann schreibe ich wohl wirklich einfach eine E-Mail... zumal wir den Plan überhaupt nicht besprochen haben. Den hat mir die Embryologin am Tag der Punktion einfach mitgegeben.

Hatte sich etwas bei dir geändert nachdem du die E-Mail geschrieben hast?


  Re: Natürlicher Kryozyklus: seltsam. Ultraschalltermin zu spät?
   -Firefly-
schrieb am 19.05.2017 17:37
Nein, aber der Arzt hat mir geschrieben, dass ich prinzipiell richtig liege mit meiner Vermutung, dass er es aber mit Absicht anders macht und mir beim Transfer alles erklärt. Hätte ich nicht gemailt, hätte ich mir das ganze Wochenende Gedanken gemacht.
Ich finde als Patientin sollte man das Recht haben nett nachzufragen, wieso etwas gemacht wird.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017