Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Schwanger ohne progesteron
   Unsicherlich
schrieb am 18.05.2017 21:17
Hallo,

bin zum 2x schwanger geworden durch clomifen. Das 1x war es eine fg.

Nun bin ich ganz frisch schwanger. Eigentlich müss ich estradiol und progestan nehmen, Aber nachdem der gvnp schlecht geklappt hat, dachte ich, dass ich nicht schwanger bin. Hab also Medizin nicht mehr genommen.

Um den tag 20 bis 26 hatte ich schmierblutung. Dachte die tage kommen. Aber nein clearblue sagt 2-3 ssw.

Ich blute gerade nicht. Aber das letzte mal bei der fg ging das baby trotz utrogest ab. Was meint ihr progesteron ja oder nein?

Heute wurde in der kiwu blut abgenommen. Morgen sind die Ergebnisse da. Hab dem arzt gesagt, dass ich Medizin nicht nehme. Er meinte ich soll die Ergebnisse abwarten.

Ich hoffe, dass die frucht nicht abgeht.


  Re: Schwanger ohne progesteron
   Zimtstern 72
Status:
schrieb am 19.05.2017 08:32
Hallo, es kommt auf DEIN Gefühl an.
Zahlreiche Studien streiten die Wirksamkeit von Progesteron in natürlich entstandenen (also GvNP, Clomifen usw.) Frühschwangerschaften ab.
Deshalb wird das Zeug auch nicht mehr von den Kassen (und noch nicht mal von meiner Privatversicherung) übernommen.
Durch die Produktion vom Schwangerschaftshormon HCg wird der gelbkörper zum Wachsen angeregt und produziert deshalb auch steigende Progetseronmengen.
Der Doc selbst hat hierzu einen Beitrag geschrieben, kannst du mit der Suchfunktion finden.

Trotzdem gibt es viele Frauen, die sich (oder dem behandelnden Arzt) hinterher Vorwürfe Vorwürfe machen, da ohne Progesteron ja nicht alles Mögliche getan wurde.
Deshalb wahrscheinlich auch die Reaktion deines Arztes.

Ich selbst habe viele Male Progesteron in Frühscnwagrehscfaten genommen, da ich grundsätzlich sehr niedrige Progspiegel hatte.
ich habe trotz Utrogest und Co viele Frühabgänge hinter mir. Einige Male konnten Emryonen nach der Ausschabung untersucht werden. Sie hatten immer verschiedene Chromosomenfehler.

In der schwangerschaft mit meinem Sohn habe ich Utrogest bis Woche 13 genommen und sie ging gut aus.
In der jetzigen schwangerschaft habe ich, da ich sie sehr lange nicht bemerkt habe, nichts genommen und alles hat sich trotzdem super entwickelt.

Also, wenn du kein schlechtes Gefühl hast und weder dir noch deinem Arzt Vorwürfe machst, kannst du sicherlich auch absetzen.
Wenn du auf Nummer Siocher gehen willst, dann nimm das Zeug so lange bis die Testergebnisse da sind.


  Re: Schwanger ohne progesteron
   DOM82
schrieb am 19.05.2017 10:22
Das ist echt schwer zu sagen. Habe zwei Mal nicht genommen und ein Mal war eine Eileiterschwangerschaft, daher kam die Blutung und ein weiteres Mal einen früher Abgang. Bei der FG habe ich es genommen und bei Prinzessin auch, weil mein eigener Progesteronspiegel einfach viel zu niedrig war für eine Schwangerschaft. Auch in den erfolglosen Zyklen war mein Progesteronspiegel an der unteren Grenze, die für einen Eisprung spricht. Daher werde ich auch dieses Mal wenn der ES statt fand und ich merke, dass die SB kommen es nehmen. Meine Mens kommt meist schon sechs Tage nach dem Eisprung. Gelbkörperschwäche wurde aber nicht diagnostiziert.


  Re: Schwanger ohne progesteron
no avatar    Krabbenmama
schrieb am 19.05.2017 11:00
Unter HCG-Einfluss ist der Gelbkörper normalerweise in der Lage, von sich aus genug Progesteron zu bilden. Dass du gerade keine Blutungen hast, spricht dafür, dass das bei dir funktioniert. Würde die Werte abwarten und bei Normalbefund auf eine Medikation verzichten. Alles Gute!


  Werbung
  Re: Schwanger ohne progesteron
   Unsicherlich
schrieb am 19.05.2017 17:51
Hallo Dom82,

hab jetzt die blutergebnisse. Bei mir liegt wohl auch eine eileiterschwangerschaft vor. Mein HCG ist bei über 3000. Kiwu meint es ist zu hoch für eine intakte Schwangerschaft.

Der darf nicht so hoch sein in meiner Schwangerschaftswoche.

In welcher Woche warst du als die eileiterschwangerschaft bemerkt wurde?


  Re: Schwanger ohne progesteron
   Unsicherlich
schrieb am 21.05.2017 20:06
sooo. melde mich zum progestan wieder.

habe heute eine leichte schmierblutun bekommen...

vielleicht ist es das ende... meine zweite Fehlgeburt.

habe progestan jetzt mal eingeführt.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017