Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum



Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Periodenblutung schwarz?
no avatar    Anni Stern87
Status:
schrieb am 20.04.2017 23:07
Guten Abend zusammen,

ich habe jetzt schon zum zweiten Mal nach meiner frühen Fehlgeburt Mitte Februar meine Periode. Letzten Monat hab ich diese gar nicht als solche gedeutet, da sie nur sehr schwach war so wie eine Schmierblutung und auch eher dunkelbraun bis schwarz von der Farbe her war. Ich war dann 2 Wochen später in meiner Kiwu-Klinik und bat diese um einen US, da ich wieder Schmierblutungen hatte und Schmerzen/Ziehen im rechten Eierstock. Beim US wurde mir dann gesagt, dass ich kurz vorm Eisprung stünde und ich wohl deshalb rechts die Schmerzen hätte, weil dort der Follikel sitzen würde. Ansonsten sah alles normal aus im US.

Demnach war dann die Blutung 2 Wochen zuvor meine Periode, obwohl ich diese nicht als solche gedeutet habe. Normalerweise habe ich 4-5 Tage meine Periode und davon die ersten beiden Tage eine frisch hellrote Blutung, die dann langsam wieder abschwächt.

Nun gut, ich dachte mir jetzt nichts dabei, weil es ja der Zyklus nach der Fehlgeburt war. Die Schmierblutungen gingen dann auch wieder weg und jetzt ca. 2,5 Wochen nachdem ich in der Klinik war, habe ich vor 3 Tagen wieder diese Schmierblutungen bekommen, wieder sehr wenig Blut und wieder von der Farbe her dunkelbraun bis schwarz. Das müsste jetzt ja meine Periode sein, wenn ich doch ganz klar einen Eisprung hatte. Aber warum ist meine Periode jetzt so verändert und ist das noch normal oder was kann das sein?

Danke vorab für eure Einschätzungen/Antworten.

Liebe Grüße,
Anni


  Re: Periodenblutung schwarz?
   jalia
schrieb am 21.04.2017 06:19
Hallo. Dunkelbraun oder schwarz lassen mich eher an altes Blut oder aber sogenannte Schokoladenzysten denken. Aber Us wurde ja gemacht ne?
Lg


  Re: Periodenblutung schwarz?
   claudimaus1982
schrieb am 21.04.2017 11:44
Ich denke auch eher, dass es altes Blut ist.
Viel Glück für den nächsten Versuch!


  Re: Periodenblutung schwarz?
no avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 21.04.2017 12:21
Ich kann nur sagen, das es bei meiner letzten frühen Fehlgeburt 6 Monate gedauert hatte, bis ich wieder einigermaßen einen normalen zyklus hatte. Die erste Mens nahc der Abbruchblutung kam erst 10 Wochen später und da hatte ich plötzlich verlängerte zyklen, mal schwache blutungen, mal so gut wie keine, mal ziemlich starke. Erst nach einem halben Jahr hat sich das alles wieder einigermaßen eingependelt. Es ist also diurchaus nrpmal, das der Zyklus noch etwas spinnt.


  Werbung
  Re: Periodenblutung schwarz?
no avatar    Anni Stern87
Status:
schrieb am 21.04.2017 18:37
Zitat
Sweet Angel
Ich kann nur sagen, das es bei meiner letzten frühen Fehlgeburt 6 Monate gedauert hatte, bis ich wieder einigermaßen einen normalen zyklus hatte. Die erste Mens nahc der Abbruchblutung kam erst 10 Wochen später und da hatte ich plötzlich verlängerte zyklen, mal schwache blutungen, mal so gut wie keine, mal ziemlich starke. Erst nach einem halben Jahr hat sich das alles wieder einigermaßen eingependelt. Es ist also diurchaus nrpmal, das der Zyklus noch etwas spinnt.

Hallo Sweet Angel,

das ist ja heftig, dass das so lange bei dir gedauert hat und das obwohl man ja quasi nur kurz schwanger war. Verlängerte Zyklen hab ich bei mir auch fest gestellt. Ich hoffe, dass sich das wieder gibt, da wir im Spätsommer/Herbst wieder starten wollen und ich fänd es schön, wenn mein Zyklus dann wieder normal wäre - also nicht, dass mein Körper mir dann einen Strich durch die Rechnung macht. Wann hast du denn wieder neu gestartet? Also ich meine keine Kryo sondern wieder eine komplett neue ICSI/IVF.

Liebe Grüße,
Anni


  Re: Periodenblutung schwarz?
no avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 22.04.2017 00:56
ja, die frühe Fehlgeburt hat mich mein Bilderbuchzyklus gekostet. Vorher hatte ich wirklich einen 28 Tage Vorzeigezyklus, die mens kam nie einen Tag früher udn nie einen Tag später, nach der frühen Fehlgeburt hat sich das völlig verändert. Nach 6 Monaten pendelte sich mein Zyklus zwischen 25 und 34 Tage Zyklen ein. Das war ziemlich frustrierend, aber meine Kinderwunsch fand das nicht besorgniserregend und meinte, das wäre nicht schlimm.

Den nächsten Frischversuch hab ich denn ca. 8 Monate später nach der frühen Fehlgeburt in Angriff genommen. Meine Kinderwunsch hat mir geraten 3 komplette Zyklen nach der Abbruchblutung zu pausieren, aber ich hab lange daran zu knabbern gehabt und hatte vorher keine Energie einen neuen Versuch zu starten, der unregelmäßige Zyklus hat mir auch noch zusätzlich zu schaffen gemacht, daher lag der Zeitraum denn bei 8 Monaten. Das war gut so, die Pause hatte ich wohl gebraucht, um das alles wirklich zu verarbeiten. der nächste Frischversuch endete ohne Transfer, aufgrund der Gefahr der Überstimu, da hab ich denn wieder pausieren müssen, bis der Transfer nachgeholt werden konnte. (Zwangspause) , so das der erste Transfer ziemlich genau ein Jahr nach der frühen Fehlgeburt stattfinden konnte, aber das warten hat sich gelohnt. Der Transfer war erfolgreich gewesen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017