Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Wir wünschen allen Forumsteilnehmern viel Spaß beim Tanz in den Mai.

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Spermiogramm - wer kann helfen?
   maj88
schrieb am 20.04.2017 12:27
Hallo zusammen,

wegen Kinderwunsch seit 1,5 nun das erste Spermiogramm meines Freundes. Wir sind schockiert - es kann doch nicht sein das wirklich alle Spermien tot waren (oder waren sie "nur" unbeweglich?) ... und 3,1 Millionen sind doch viiieeell zu wenig. Reicht das überhaupt für eine ICSI?
Was uns auch stutzig macht (nachdem wir auch etwas gegoogelt haben) ist der Hohe PH Wert und der Keim ( weiß jemand ob dieser relevant ist - der Urologe hat zu beidem nichts gesagt) und was heißt die 15 bei der Kultur?

Termin in der Kinderwunschklinik ist schon vereinbart. Ich finde das ganz Spermiogramm vom Urologen sieht auch irgendwie unprofessionell aus - oder?

Vielleicht kann uns ja jemand etwas dazu sagen oder hat Tipps, das wäre lieb!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.04.17 12:29 von maj88.



  Re: Spermiogramm - wer kann helfen?
no avatar    Juna30
Status:
schrieb am 20.04.2017 14:25
Hallo!
Für eine ICSI brauchst du im schlechtesten Fall so viele Spermien, wie du Eizellen hast. Also ja, 3,1 Mio. ist für eine ICSI mehr als ausreichend.

Nach nur einem SG wird nie eine Diagnose gestellt. Wartet den Termin in der Kinderwunschklinik ab, macht dann ein erneutes SG und erst dann kann man eine Prognose abgeben. Bis dahin könnt ihr außerdem versuchen, negative Einflüsse (rauchen, Übergewicht, zu viel Alkohol, etc.) wenn vorhanden, loszuwerden.

Das SG beim Urologen sieht nicht unprofessionell aus, es wird lediglich per Hand ausgefüllt ;)
Allerdings ist es schon so, dass sich Ergebnisse Urologe vs. Klinik manchmal deutlich unterscheiden. Immerhin aber wisst ihr jetzt schonmal, dass Spermien vorhanden sind, alles andere werdet ihr sehen. Die Spermienproduktion unterliegt oft großen Schwankungen.

LG
Juna


  Re: Spermiogramm - wer kann helfen?
   zodiac1010
schrieb am 20.04.2017 14:51
Ich kann mich Juna nur anschließen. Ihr braucht für eine Diagnose unbedingt ein zweites SG und das am Besten in einer KIWU-Klinik machen lassen aber das wird bei euch ja sowieso beim Erstgespräch schon anstehen. Die SG der Urologen sind meist nur ein Anhaltspunkt für ein weiteres Vorgehen. Weiters bin ich mir nicht sicher ob das mit den toten Spermien so stimmt. Dafür wäre eine Art Färbetest nötig. Ich bezweifle, dass das der Uro ums Eck so machen kann.
Immotile Spermien müssen nicht tot sein!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017