Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Problemchen mit Prolutex subkutan
no avatar    Siselle
Status:
schrieb am 19.04.2017 16:03
Hallo,

seit gestern nehme ich Prolutex subkutan, 25 mg bzw. 1,2 ml.
Hab Probleme damit.

Vorher hatte ich FSH mit so einem Pen gespritzt, das war zwar eine Überwindung, aber nach dem Reinstechen alles kein Problem mehr.

Zum Prolutex bekam ich in der Apotheke günstige Einmalspritzen, ich glaub von Fa. Bauer.

Selbst beim Mann konnte kaum den Kolben zurückziehen, um die Lösung "einzusaugen", wahrscheinlich wegen des Unterdrucks?

Die Spitze der Spritzen ist sehr lang, m.E. viel länger, als mein Bauchfettgewebe tief ist.
Ich bin etwas unsicher, wie tief ich stechen muss.

Aber das größere Problem: Nach dem Einstechen bekam ich den Kolben kaum runter! Es war schwierig zu greifen, aber vor allem brauchte man unheimlich Druck, damit sich ganz langsam überhaupt etwas bewegte! Die Finger taten mir hinterher weh und ich hatte lange Abdrücke.

Außerdem war ich danach schmerzhaft druckempfindlich um die Stelle, es war wie ein Ödem, also eine deutlich flüssigkeitsgefüllte Blase. Das hatte ich beim FSH nicht, ist das normal?

Ich schlafe auf dem Bauch, war störend.

Bin nicht grade begeistert davon, das zwei Wochen lang machen zu müssen. Wenn das so in die Breite läuft, wie kann ich da häufig genug die Stelle wechseln?

Wäre für Erfahrungen dankbar, vielleicht mach ich etwas falsch oder stelle mich an.

Viele Grüße

Siselle


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.04.17 16:59 von Siselle.


  Re: Problemchen mit Prolutex subkutan
   -Firefly-
schrieb am 19.04.2017 16:14
Hallo Siselle,
ich spritze auch Prolutex und ich muss sagen, dass die Stellen bei mir danach auch druck- und berührungsempfindlich sind. Von Clexane hab ich das nicht, ich vermute daher, dass es nicht an der Methode des Spritzens liegt.

Ich hab aber keine Probleme mit dem Aufziehen, dafür benutze ich 0.90x40mm (Gr.1) Kanülen von Braun und danach zum
Spritzen die 0.40x20mm (Gr.20) Kanülen. Ein bisschen kürzer wäre noch besser, aber die kürzeren waren einen Ticken dicker und daher unangenehmer. Jetzt stech ich einfach nicht komplett bis zum Anschlag in den Speck *schwester*
Die spritzen sind übrigens auch von Braun (2ml).

Liebe Grüße,
Firefly


  Re: Problemchen mit Prolutex subkutan
no avatar    Chrischtl
Status:
schrieb am 19.04.2017 16:26
Also ich kenne das Problem... Von meiner KiWu bekam ich immer ein Spritzenset (auch Braun) mit nach Hause. Da passte alles zusammen: Die Spritzen ließen sich gut aufziehen und ausdrücken, ich bekam 2erlei Spitzen zum Aufziehen lang genug und zum Einspritzen kurz genug... Alles super.

Allerdings bekam ich zudem auch für 2 oder 3 Wochen Prolutex von meiner FÄ verschrieben, ohne Sptizenset. D.h. ich besorgte mir alles was ich brauchte direkt in der Apo. Und obwohl alles wieder von Braun war, hatte ich massive Probleme und es hat total genervt. Die sahen auch etwas anders aus.

Es ist also kein Prolutex Problem sondern ein Spritzenproblem...


  Re: Problemchen mit Prolutex subkutan
   Peachy89
Status:
schrieb am 19.04.2017 16:36
Hallo Siselle,

ich spritze auch Prolutex und denke, du hast die falschen Spritzen bekommen. Ich habe immer direkt ein Set von MarckyrlPharma dazu bekommen (gleiche Firma wie das Prolutex).

Von Braun die Spritzen Omnifix (durchsichtig mit schwarzem Dichtungsring! mit den grünen konnte ich auch nicht aufziehen), dazu lange Kanülen zum Aufziehen (0,8x0,5mm) und kurze zum Spritzen (0,4x0,2).

Statt in den Bauch könntest du auch in den Oberschenkel spritzen, das mache ich auch, da in den Bauch das Heparin kommt. Die Quaddeln bilden sich bei mir auch, dazu wird die Stelle leicht rot und juckt einen Tag später. Aber mit etwas Übung und laaangsamen Spritzen komme ich mittlerweile gut zurecht.

Alles Gute


  Werbung
  Re: Problemchen mit Prolutex subkutan
no avatar    Siselle
Status:
schrieb am 19.04.2017 16:57
Hallo,

danke euch.

Ja, meine Spritzen sind grün... *treffer*
Braun Injekt 2 ml und die Nadeln Braun 0,40 x 20 mm BL/LB 276 x 3/4 (Zoll?).

Die Omnifix® Luer 3 ml hab ich jetzt für morgen in der örtlichen Apotheke bestellt. Heute muss ich es noch mal mit den grünen hinbekommen.

Und dann steche ich in Oberschenkel oder Po(?) Da hab ich viel bessere Polster. *g*

Danke nochmals! :)

Siselle


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.04.17 17:08 von Siselle.


  Re: Problemchen mit Prolutex subkutan
   -Firefly-
schrieb am 19.04.2017 17:03
Die dünnen nimmst du aber nicht zum aufziehen, oder?


  Re: Problemchen mit Prolutex subkutan
   Peachy89
Status:
schrieb am 19.04.2017 17:04
Ja genau die, mit 3ml Fassungsvermögen.

Bei den kurzen Kanülen hab ich mich verschrieben, meinte 0,4x0,12mm. Das sind die Sterican Insulinkanülen 27G.

Nimmst du die gleiche Kanüle zum Aufziehen und Spritzen?

Bzgl.Oberschenkel hab ich oben was geschrieben, mache das nur so.


  Re: Problemchen mit Prolutex subkutan
no avatar    Siselle
Status:
schrieb am 19.04.2017 17:09
Hallo,

ja, ich nahm die gleichen Kanülen zum Aufziehen und Spritzen.

Spritzen hab ich jetzt bestellt, wollte aber die Kanülen, die ich schon habe, verwenden.

Mein Mann meint verstanden zu haben, dass die draufpassen werden, wegen des "Luer" glaub ich.


  Re: Problemchen mit Prolutex subkutan
   -Firefly-
schrieb am 19.04.2017 17:20
Zum aufziehen nimmt man eine größere Kanüle


  Re: Problemchen mit Prolutex subkutan
no avatar    believe
schrieb am 20.04.2017 07:37
Zum Aufziehen eine große Kanüle, egal wie groß, hatte die gelben glaube ich.

Zum Spritzen die kleinen (braunen?) 0,4*12. Selbst die 0,4*20 fand ich zu lang. Musst aber nachfragen bzw. wirklich fordern. Meist geben sie die 20er raus.

Sieh zu, dass du Spritzen mit Gummi innen her bekommst, die reinen Plastik Dinger sind ultra blöd alleine zu handhaben.

Wenn Interesse, fotografiere ich heute Abend mal die diversen Spritzen und Kanülen mit Beschriftung. Schreib mir einfach ne PN. :)


  Re: Problemchen mit Prolutex subkutan
no avatar    Siselle
Status:
schrieb am 02.05.2017 16:41
Hallo,

ich möchte mich in diesem Thread nachträglich noch mal bedanken!

Ohne euch wäre ich nicht dauerhaft damit klargekommen. *huepfen*

Grüße

Siselle


  Re: Problemchen mit Prolutex subkutan
   HausMaus2
schrieb am 04.05.2017 20:35
Hallo Zusammen,

Hab gerade gesehen, dass dieser Thread noch relativ neu ist!

Ich spritze auch Prolutex seit 8 Tagen und hab eigentlich keine Probleme beim Spritzen. Mir ist dies eigentlich auch lieber als die Vaginalzäpfchen zu nehmen. Ich habe allerdings seit 4 Tagen einen Blähbauch vom Feinsten und sehe aus wie 5/6 Monat schwanger. Echt fies, weil ich es ja wirklich gerne wäre. Der Bauch lässt sich echt nicht verstecken.

Hat jemand von Euch auch diese Erfahrung gemacht?

Halte die Warteschlaufe echt kaum noch aus. BT ist erst am kommenden Donnerstag.

Liebe Grüsse




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017