Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Nach 4 Monaten Stimu GvnP, sollte man IUI/IVF/ICSI schon versuchen ?
   Mats1890
schrieb am 18.03.2017 21:59
Hallo ihr lieben...

Wir befinden uns im 4.Monat der Stimulation mit Puregon. Es war bis jetzt noch nicht ein Monat dabei wo eine reale Chance für eine Schwangerschaft bestanden hat. Entweder die Schleimhaut ist zu flach, Follis wollen nicht wachsen oder bei Dosis Erhöhung dann viel zu viele springbereite Follis.

Jetzt habe ich heute gelesen das meine Kasse 100 Prozent für künstliche Befruchtung übernehmen würde.
Was würdet ihr tun ?
Noch ein paar Monate nur Stimu versuchen oder eventuell gleich einen Schritt weiter gehen , das wenn mal ein Monat dabei ist wo endlich mal die Schleimhaut etc. Alles passt die Chancen durch eine IUI/ICSI/IVF höher stehen das es klappt.

Werde langsam ungeduldig. Nicht das es sofort klappen muss mit der Schwangerschaft aber das jeden Monat irgendwas anderes nicht hinhaut.

Liebe grüße


  Re: Nach 4 Monaten Stimu GvnP, sollte man IUI/IVF/ICSI schon versuchen ?
no avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 19.03.2017 12:58
Liebe Mats,

es gibt Patientinnen, deren Eierstöcke sehr schwer zu stimulileren sind. Entweder sind es zu viele Follikel oder zu wenig, das Thema Schleimhaut ist da noch nicht mal das Wichtigste. Stellt man fest, dass es wiederholt zu viele oder zu wenige Follikel sind und rechnet man sich mit der IVF eine bessere Chance aus, dann darf man dann schon mal ungeduldig werden und über eine IVF nachdenken, das das Problem mit den zu vielen Follikeln ja aus der Welt schaffen würde

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite


  Re: Nach 4 Monaten Stimu GvnP, sollte man IUI/IVF/ICSI schon versuchen ?
   -Firefly-
schrieb am 19.03.2017 13:43
Hallo Mats,
Ich denke es hängt davon ab, wie es dir/euch damit geht. Wenn ihr es nicht eilig habt, ansonsten alles passt (SG gut, Eileiter frei) könnt ihr es sicher noch ein bisschen probieren.
Ich bin auch so eine Patientin die schlecht zu stimulieren ist, nach 3 abgebrochenen Zyklen war ich echt mit meinen Nerven fertig, bei uns war aber zusätzlich das SG nicht so gut, so dass die Chancen durch gvnp schwanger zu werden eh gering waren.
Selbst die erste icsi war nichts, weil "falsch" stimuliert, bzw. zu gering und zu früh punktiert. Die 2. war dann aber erfolgreich.
Damit müsstest du auch bei einer ivf/icsi rechnen, dass das stimulieren nicht so einfach sein könnte. letztendlich braucht man einfach Geduld, auch wenn wir die alle am wenigsten haben gr�ne Punkte

Alles gute für euch,
Firefly


  Re: Nach 4 Monaten Stimu GvnP, sollte man IUI/IVF/ICSI schon versuchen ?
   Mats1890
schrieb am 19.03.2017 15:56
Danke für die Antworten... Ich möchte maximal noch ein jahr versuchen und wenn es bis dahin nicht geklappt hat dann soll es einfach so sein..

Wir haben bereits einen Sohn 2.5 Jahre alt , dieser ist gabz spontan ohne irgendwas entstanden hat aber auch länger gedauert das ich nach dem absetzen 8 monate lange Zyklen hatte. Daher hoffe ich das es dieses mal mit Hilfe etwas besser klappt aber bisher sieht es noch nicht so aus.


  Werbung
  Re: Nach 4 Monaten Stimu GvnP, sollte man IUI/IVF/ICSI schon versuchen ?
no avatar    Ellie 83
Status:
schrieb am 19.03.2017 17:28
Hallo Mats,
wenn ihr euch schon eine Frist von einem Jahr gesetzt habt und es alles eher kompliziert ist mit GVnP würde ich persönlich direkt zur IVF wechseln. Bis da alles geklärt und bewilligt ist, man mit Downregulation startet und dann stimuliert und ggf. keinen Frischtransfer haben kann usw. können auch noch ein paar Monate ins Land gehen. Wenn eure Kasse das zahlt, warum nicht? Es sind auf jeden Fall die besseren Chancen auf ein Geschwisterchen. Bei uns ist nicht klar, woran es liegt und hätte nach längerem Warten und Probieren vielleicht auch so noch geklappt, aber da hatten wir beim Geschwisterchen einfach keine Kraft und Lust mehr zu...
Viel Glück!
Ellie




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017